Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Ex ist überall

Seine Ex ist überall

29. Juli 2013 um 13:43 Letzte Antwort: 2. August 2013 um 11:40

Hallo zusammen

Ich bi momentan in einer heiklen Lage. Seit 5 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen auch zusammen. Ich bin 28, er 31. Er ist Klasse. Allerdings gibt es ein Problem. Seine Ex. Er hat erst kurz vor mir mit ihr Schluss gemacht und sie hat mit ihm in der selben Wohnung gewohnt, in der ich jetzt mit ihm wohne. Wir haben zwar Teile der Wohnung neu eingerichtet, doch es scheint, als würde sie noch überall herumschweben. Sie selbst ist in seinem Freundeskreis bestens integriert, der sehr eng ist und aus vielen Leuten besteht. Sie ist überall mit dabei und das natürlich Auseinanderleben, das nach einer Trennung normalerweise statt findet, ist bei ihnen komplett ausgeblieben. Mein Freund hat kein Kontakt mehr mit ihr - aber sie hat noch Gefühle für ihn. Sie wird im Freundeskreis bei den Frauen eingeladen (z.b. Junggesellinnenabschied), bei Anlässen, bei denen eigentlich nur die Frauen der Männer gehen, die in der Clique sind...sie gehört nun nicht mehr dazu, ich aber neu. Eigentlich ist es mir sogar egal, wenn sie auch eingeladen ist - es kränkt mich nur, dass sie mich nicht einladen...
Nun hat mein Freund eine Schwester und scheinbar ist diese ganz dick mit der Ex befreundet und lädt sich dann auch noch mit der Mutter meines Freundes zusammen hier hin und dahin ein und sie verabreden sich ganz eifrig. Das machen sie auch, wenn ich neben dran sitze und ignorieren mich dabei. Mit mir redet seine Schwester nur aus Höflichkeit.

Mein Freund steht zu mir...doch es ist nicht einfach. Er fühlt sich immer verletzt, wenn ich ob dem Thema traurig werde, obwohl ich ihm klar sage, dass er nichts dafür kann, dass es die Situation ist.
Zu sagen ist auch, dass wir in einem ganz kleinen Ort wohnen und seine Mutter gleich neben uns, die Exfreundin auch nur ein paar Meter weiter. Es ist alles so dicht an dicht...
Ich selbst habe eine schwierige Zeit hinter mir...und gerade beim Thema Nähe und Liebe einen heiklen Punkt. Ich hab aber echt hart an mir gearbeitet.
Ich wünsche mir doch nur einen Platz an seiner Seite, eine echte Chance. Aber wenn alle sich nur mit der EX abgeben, dann entmutigt mich das so sehr - insbesondere, weil ich eben nicht ganz easy mit dem Thema umgehen kann.

Habt ihr irgendeinen Tipp für mich?

Danke im Voraus

Mehr lesen

30. Juli 2013 um 8:48

-
Er hat nie ein Gehemnis aus mir gemacht und hat ihnen von mir erzählt - schon ganz am Anfang. Bei uns hat es Knall auf Fall gefunkt und alles ging halt schnell. Aber irgendwo auch normal in dem Alter - zusammenziehen - feste Beziehung...einige seiner Freunde haben blöde Bemerkungen gemacht, von wegen, es sei fast ein wenig zu schnell gegangen - und das in meiner Gegenwart...wobei ich sagen muss, dass die Männer mich viel besser akzeptieren...die scheren sich wahrscheinlich auch weniger darum, wer mit wem zusammen ist. Die Frauen hingegen nicht - die sind eben auch mit der Ex von ihm befreundet. Mich kränkt es einfach, nicht eingeladen zu werden - im Wissen, dass seine Ex es ist. Es kommt mir fast so vor, als würden sie nur darauf warten, dass ich wieder verschwinde und die beiden wieder zusammenkomme...ich hoffe sie sehen bald, dass mein Freund glücklich zusammen sind und können sich mit uns freuen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 9:34

Den leuten die Meinung sagen
Das könnte er tun er darf aber nicht verbieten das sie sich mit der ex abgeben.
Vielleicht laden sie sie nur nicht ein , weil sie denken das es zwischen ihr und der ex kracht und damit die feier versauen. Zu der schwester. Wenn sie vielleicht die beste Freundin der ex ist wieso soll sie sich dann nicht mit ihr treffen? Nur weil ihr Bruder eine neue hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 10:51
In Antwort auf an0N_1248157199z

Den leuten die Meinung sagen
Das könnte er tun er darf aber nicht verbieten das sie sich mit der ex abgeben.
Vielleicht laden sie sie nur nicht ein , weil sie denken das es zwischen ihr und der ex kracht und damit die feier versauen. Zu der schwester. Wenn sie vielleicht die beste Freundin der ex ist wieso soll sie sich dann nicht mit ihr treffen? Nur weil ihr Bruder eine neue hat?

Nicht beste Freundinnen
Nein nein, nicht beste Freundinnen...einfach bekannt und kommen gut klar. Seine Schwester wohnt in Deutschland und sue hier in der Schweiz. Sie kennen sich eigentlich nur über den Bruder, also meinen Freund. Treffen ist ja auch ok! Aber nicht grad vor meiner Nase rumtanzen und mich gleichzeitig ignorieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 11:31
In Antwort auf an0N_1274479199z

Nicht beste Freundinnen
Nein nein, nicht beste Freundinnen...einfach bekannt und kommen gut klar. Seine Schwester wohnt in Deutschland und sue hier in der Schweiz. Sie kennen sich eigentlich nur über den Bruder, also meinen Freund. Treffen ist ja auch ok! Aber nicht grad vor meiner Nase rumtanzen und mich gleichzeitig ignorieren...

Ach so jetzt hab ich es verstanden
Habt ihr schonmal an Umzug gedacht? Ich würde es nicht aushalten. Seine Freunde sind zwar nicht automatisch dazu gezwungen dich der ex vorzuziehen und ich denke da kann dein freund auch nicht viel dran ändern. Aber ihr könnt doch gemeinsam umziehen oder nicht? Dann musst du es nicht länger ertragen denn das wird auf die jahre gesehen kein Glückliches leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 12:29

Du...
... bist die Erste, die die Ex aus ihrem Leben streichen sollte. Je mehr Platz und Gedanken Du ihr widmest, umso schlimmer! Also vergib den Platz anderweitig. Wenn die Schwester Deines Freundes die Ex einlädt, dann meine Güte! Soll sie doch... Oder willst Du unbedingt dick mit ihr befreundet sein? Eben! Du hast Deine eigenen Freundinnen und Freunde - Hauptsache ist doch, dass da alles stimmt. Du musst nicht auf allen Hochzeiten tanzen und auf Teufel komm raus die Position der Ex besetzen. Und wie die Bezeichnung schon sagt: Sie ist die Ex, und das wohl nicht ohne Grund. Es besteht also auch kein Grund dazu, sie so über die Maßen auf ein Podest zu stellen - das tust Du in meinen Augen. Hol sie da runter, indem Du sie in die hinterste Ecke Deiner Gedankenwelt verbannst.

Wie gesagt: Hauptsache ist doch, dass Deine Beziehung stimmt, dass Du Deinen Freundeskreis hast, dass Du ein Leben lebst, dass Dich glücklich macht!

Davon abgesehen: Hast Du schon mal über einen Ortswechsel nachgedacht? Schon ein oder zwei Dörfer weiterzuziehen kann schon Wunder wirken und liegt sicherlich auch im Bereich des Möglichen und Machbaren! Wenn Dich eine neue Wohnung glücklich machen würde, dann sag das Deinem Freund, er hat bestimmt Verständnis dafür und zumindest könntest Du in der neuen Wohnung einen Haken an das Thema Ex bezüglich der Wohnsituation machen. Manchmal sind es einfach solche Dinge, die einem den nötigen Perspektivwechsel ermöglichen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 13:32
In Antwort auf tyche26

Du...
... bist die Erste, die die Ex aus ihrem Leben streichen sollte. Je mehr Platz und Gedanken Du ihr widmest, umso schlimmer! Also vergib den Platz anderweitig. Wenn die Schwester Deines Freundes die Ex einlädt, dann meine Güte! Soll sie doch... Oder willst Du unbedingt dick mit ihr befreundet sein? Eben! Du hast Deine eigenen Freundinnen und Freunde - Hauptsache ist doch, dass da alles stimmt. Du musst nicht auf allen Hochzeiten tanzen und auf Teufel komm raus die Position der Ex besetzen. Und wie die Bezeichnung schon sagt: Sie ist die Ex, und das wohl nicht ohne Grund. Es besteht also auch kein Grund dazu, sie so über die Maßen auf ein Podest zu stellen - das tust Du in meinen Augen. Hol sie da runter, indem Du sie in die hinterste Ecke Deiner Gedankenwelt verbannst.

Wie gesagt: Hauptsache ist doch, dass Deine Beziehung stimmt, dass Du Deinen Freundeskreis hast, dass Du ein Leben lebst, dass Dich glücklich macht!

Davon abgesehen: Hast Du schon mal über einen Ortswechsel nachgedacht? Schon ein oder zwei Dörfer weiterzuziehen kann schon Wunder wirken und liegt sicherlich auch im Bereich des Möglichen und Machbaren! Wenn Dich eine neue Wohnung glücklich machen würde, dann sag das Deinem Freund, er hat bestimmt Verständnis dafür und zumindest könntest Du in der neuen Wohnung einen Haken an das Thema Ex bezüglich der Wohnsituation machen. Manchmal sind es einfach solche Dinge, die einem den nötigen Perspektivwechsel ermöglichen...

Fremd
Es geht eben- ich bin hierher gezigen und kenne hier niemanden..daher hab ich eben nicht wirklich meine eigenen Freunde...hab meine Heimat für ihn verlassen und schon alleine deswegen fühlt sich das alles so drückend an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 13:37
In Antwort auf an0N_1248157199z

Ach so jetzt hab ich es verstanden
Habt ihr schonmal an Umzug gedacht? Ich würde es nicht aushalten. Seine Freunde sind zwar nicht automatisch dazu gezwungen dich der ex vorzuziehen und ich denke da kann dein freund auch nicht viel dran ändern. Aber ihr könnt doch gemeinsam umziehen oder nicht? Dann musst du es nicht länger ertragen denn das wird auf die jahre gesehen kein Glückliches leben.

Problem
Ja... Das wäre schön. Mein Freund will aber nicht weg hier...er sagt, das könnte er niemals...es ist lles so eng...clique...wie eine familie und jeder kennt jeden...alle wohnen gleich um die ecke und wenn du in ruhe einkaufen willst, siehst du min. Seine mutter, die ex oder zwei drei freunde von ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2013 um 13:39
In Antwort auf tyche26

Du...
... bist die Erste, die die Ex aus ihrem Leben streichen sollte. Je mehr Platz und Gedanken Du ihr widmest, umso schlimmer! Also vergib den Platz anderweitig. Wenn die Schwester Deines Freundes die Ex einlädt, dann meine Güte! Soll sie doch... Oder willst Du unbedingt dick mit ihr befreundet sein? Eben! Du hast Deine eigenen Freundinnen und Freunde - Hauptsache ist doch, dass da alles stimmt. Du musst nicht auf allen Hochzeiten tanzen und auf Teufel komm raus die Position der Ex besetzen. Und wie die Bezeichnung schon sagt: Sie ist die Ex, und das wohl nicht ohne Grund. Es besteht also auch kein Grund dazu, sie so über die Maßen auf ein Podest zu stellen - das tust Du in meinen Augen. Hol sie da runter, indem Du sie in die hinterste Ecke Deiner Gedankenwelt verbannst.

Wie gesagt: Hauptsache ist doch, dass Deine Beziehung stimmt, dass Du Deinen Freundeskreis hast, dass Du ein Leben lebst, dass Dich glücklich macht!

Davon abgesehen: Hast Du schon mal über einen Ortswechsel nachgedacht? Schon ein oder zwei Dörfer weiterzuziehen kann schon Wunder wirken und liegt sicherlich auch im Bereich des Möglichen und Machbaren! Wenn Dich eine neue Wohnung glücklich machen würde, dann sag das Deinem Freund, er hat bestimmt Verständnis dafür und zumindest könntest Du in der neuen Wohnung einen Haken an das Thema Ex bezüglich der Wohnsituation machen. Manchmal sind es einfach solche Dinge, die einem den nötigen Perspektivwechsel ermöglichen...

Umziehen
...kommt für ihn nicht in frage das macht es ja so schwierig...und ihm sind sehr regelmässige treffen mit den freunden UND mir wichtig...wir haben bereits anfangs oft darüber gesprochen..auch weil mich selbst gut kenne und weiss, das wegziehen und so viele neue leute für mich ne riesen challange sind. Aber immer wenn ich denke, ich schaffs, kommt noch ne schippe drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 8:28

...sehen das alles total easy
...das ist ja das Seltsame. In seinem Freundeskreis und seiner Familie ist das alles irgendwie anders...die sehen dass alle total easy...mich macht es einfach traurig, dass ich nicht mal einen Tag ohne dieses Thema verbringen kann. Gerade am Anfang braucht man als "Neue" so eine geschützte Spähre, damit man seinen Platz in der neuen Welt finden kann - insbesondere dann, wenn man aus seiner Heimat weggezogen ist und niemanden kennt. Ich würde auch nicht in meinem Freundeskreis oder meiner Familie ständig über die Ex sprechen, wenn die Neue nebendran steht...das hat für mich mit Anstand zu tun..insbesondere dann, wenn JEDER weiss, dass die Ex noch total auf meinen Freund steht...das ist ja das Doofe...er hatte nur 2 Monate Pause zwischen uns beiden und das ist ja für sie eine sehr kurze Zeit - ich denke nicht, dass es für sie einfach ist...es ist eben für beide schwer...und dann könnte man ja ein wenig Rücksicht nehmen...Komisch finde ich nur, dass seine Ex total provokativ ist...sie kommt immer extra rüber. Am Anfang haben wir eben vereinbart, dass wir uns aus dem Weg gehen - einfach, weil. das für beide angenehmer war...trotzdem ist sie dann den ganzen Abend in voller Lache und totheiterer Stimmung direkt neben uns gewesen...vielleicht provoziert sie ja auch..demonstriert, wie gut sie es mit allen hat...kann ich ja irgendwie auch verstehen...ist für sie ja auch nicht einfach...aber es ist einfach zu viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 10:55

Ich glaube...
..das Problem ist einerseits, dass er ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen hat...weil er sie im letzten Jahr ziemlich verarscht hat...und darum getraut er sich auch nicht, mal eine Ansage zu starten...andererseits ist er sehr darauf bedacht, was seine "Freunde" von ihm denken..er steht zwar zu mir, aber er würde niemals vor seinen Freunden eine Ansage gegen seine Ex machen...ausser sie würde mich wirklich direkt angreifen...aber Frau ist schlau...sie macht das natürlich so, dass man nicht offen sagen kann, dass sie es macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2013 um 11:40

Da hast du leider recht
...kann ich nur zustimmen..dazu kommt, dass halt das Verständnis fehlt, wenn man selbst noch nie so eine Situation erlebt hat...ist schwer sich vorzustellen, wie man sich fühlt, wenn man von der Heimat weg ist und dann sowas abläuft, wenn man selbst seit der Geburt mit den gleichen Leuten am gleichen Ort rumhängt und noch nicht mal einmal im Leben weiter weg als 500 m vom Geburtsort gewohnt hat...Ich muss ihn wohl da vor die Wahl stellen...entweder steht er hin und sagt mal was...oder das kann nicht funktionieren...ich denke einmal würde es auch tun...ausserdem würde es total guttun..ich komme mir nämlich langsam vor wie ein Alien...alle finden das alles no problemo...oder tun so..denke, wenn die das erleben würden, würde es die genauso mitnehme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram