Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Ex

Seine Ex

8. Februar 2005 um 10:47

Eigentlich müsste ich ja glücklich sein. Ich habe einen Partner, der mich versteht und der zu mir steht, obwohl ich nicht gerade einfach bin. Und der sich nicht durch meine zickige Art davon hat abbringen lassen, mein Herz zu erobern.

Wäre ja alles gut und recht. Wäre da nicht seine Ex. Er ist seit gut einem Jahr geschieden, seine Ex ist allerdings schon vor einiger Zeit ausgezogen. Er sagt zwar, dass er sie nur noch als Kollegin sieht. Ich weiss aber, dass er regelmässig Kontakt mit ihr hat. Und dass sie ihm gleichen Quartier wohnt wie er. (Sie wollte die Scheidung.)

Ich habe ihn schon darauf angesprochen, ob er noch Kontakt mit ihr hat. Er hat es bestätigt, sagte aber, dass dies im Zusammenhang mit der Scheidung sei, weil noch das gemeinsame Konto, das er bis anhin für sie verwaltet hat, aufgeteilt werden müsse.

Er sagt mir zwar immer wieder, wie sehr er mich liebt und dass er sich eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen kann. Dementsprechend macht er auch schon Zukunftspläne: gemeinsame Wohnung, grösseres Auto. Er hat mich auch ziemlich rasch seiner Familie vorgestellt, die mich sehr rasch ins Herz geschlossen hat.

Doch irgendwie fällt es mir sehr schwer, ihm zu glauben, dass zwischen ihm und seiner Ex nichts mehr ist. Ich kann mit seiner Ex nicht mithalten. Ich bin weder so intelligent noch so hübsch wie sie.

Er wollte mir schon zweimal seinen Wohnungsschlüssel geben, was ich jedesmal abgelehnt habe.

Ich habe ihn schon darum gebeten, dass er mich seiner Ex vorstellt, allerdings schien er nicht so begeistert zu sein von dieser Idee.

Am letzten Sonntag hat er mich mit dem Vornamen seiner Ex angesprochen. Ich habe zwar gelacht, aber so toll fand ich es auch nicht. Bin ich einfach überempfindlich oder wie soll ich das deuten?

Mehr lesen

8. Februar 2005 um 10:59

Ich denke...
...du reagierst wirklich zu empfindlich.

das mit dem namen ist mir auch mal passiert...hatte aber nichts mit den gefühlen gegenüber meines neuen partners zu tun.

und warum dürfte er keinen kontakt mehr zu seiner ex haben? ich habe auch noch kontakt zu meinem ex.

er ist jetzt mir dir zusammen. ich denke es liegt eher an deinem selbstbewusst sein. und bitte vergleich dich nicht mit seiner ex.

tigerle

Gefällt mir

8. Februar 2005 um 15:59

Liebe Zicke
Ich sehe es etwas anders als Tigerle. Mir persönlich ist es noch nie passiert, dass ich meinen neuen Partner mit dem Namen des Ex ansprach. Es ist mal jemandem passiert, den ich ein paar mal getroffen habe, und sofort haben die Alarmglocken bei mir geschlagen. Erstens habe ich an seinem Verhalten sehr gut merken können, dass er noch an seiner Ex hängt und zweitens noch ihr Name! Da war er selbst ganz schön geschockt Neee, sorry, so etwas nehme ich eben ernst und brauche mir nicht einzureden, dass es jedem passieren kann. Und dass er trotz diesem Unfall mit Dir zusammen ist, ist kein richtiges Argument, um zu behaupten, dass es an Deinem Selbstbewusstsein liegt.

Wo ich auf jeden Fall Tigerle recht geben muss, ist, dass Du Dich nicht mit der Ex vergleichen solltest. Das kann auf jeden Fall Dein Selbstbewusstsein angreifen.

Auf jeden Fall hast Du sicherlich schon irgendein Gefühl, sonst würdest Du hier nicht posten und nach einem Rat fragen. Als Frau gebe ich Dir einen guten Tipp: Mache das, was Dein Herz Dir sagt und das nicht nur im positiven Sinne, denn auch wenn Du spürst, dass etwas nicht stimmt, wird es auch meistens so sein.

Alles Gute und viele Grüße

Izabela

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 9:58
In Antwort auf Izabela

Liebe Zicke
Ich sehe es etwas anders als Tigerle. Mir persönlich ist es noch nie passiert, dass ich meinen neuen Partner mit dem Namen des Ex ansprach. Es ist mal jemandem passiert, den ich ein paar mal getroffen habe, und sofort haben die Alarmglocken bei mir geschlagen. Erstens habe ich an seinem Verhalten sehr gut merken können, dass er noch an seiner Ex hängt und zweitens noch ihr Name! Da war er selbst ganz schön geschockt Neee, sorry, so etwas nehme ich eben ernst und brauche mir nicht einzureden, dass es jedem passieren kann. Und dass er trotz diesem Unfall mit Dir zusammen ist, ist kein richtiges Argument, um zu behaupten, dass es an Deinem Selbstbewusstsein liegt.

Wo ich auf jeden Fall Tigerle recht geben muss, ist, dass Du Dich nicht mit der Ex vergleichen solltest. Das kann auf jeden Fall Dein Selbstbewusstsein angreifen.

Auf jeden Fall hast Du sicherlich schon irgendein Gefühl, sonst würdest Du hier nicht posten und nach einem Rat fragen. Als Frau gebe ich Dir einen guten Tipp: Mache das, was Dein Herz Dir sagt und das nicht nur im positiven Sinne, denn auch wenn Du spürst, dass etwas nicht stimmt, wird es auch meistens so sein.

Alles Gute und viele Grüße

Izabela

Ratlos
ich bin wirklich ratlos. Was mich irgendwie stört, war seine Aussage, dass es seine Ex im Moment stressen würde, wenn er mich vorstellen würde. Was soll das? Warum nimmt er auf die Gefühle seiner Ex noch Rücksicht? Hat sie etwa auf seine Gefühle Rücksicht genommen, als er sie betrogen hat?

Mein Freund redet von einer gemeinsamen Zukunft, mit Heirat und allem drum und dran. Ich würde ihm gerne glauben. Doch so kann ich es einfach nicht. Ich will kein Ersatz für seine Ex sein, nur weil sie keine Kinder wollte. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich mit gar nichts mehr rechne. Ich nehme alles so, wie es kommt und plane eigentlich ein Leben ohne ihn. Er weiss natürlich, dass ich eigentlich auch noch Kinder möchte. Nur wenn diese Beziehung in die Brüche geht, ist für mich der Zug langsam abgefahren. Rein vom Alter her. Und das weiss er auch.

Ich wollte ihm eigentlich am Valtentinstag den Schlüssel zu meiner Wohnung geben. Doch ich bin mir nicht mehr so sicher, ob das eine gute Idee ist.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 12:13
In Antwort auf zicke007

Ratlos
ich bin wirklich ratlos. Was mich irgendwie stört, war seine Aussage, dass es seine Ex im Moment stressen würde, wenn er mich vorstellen würde. Was soll das? Warum nimmt er auf die Gefühle seiner Ex noch Rücksicht? Hat sie etwa auf seine Gefühle Rücksicht genommen, als er sie betrogen hat?

Mein Freund redet von einer gemeinsamen Zukunft, mit Heirat und allem drum und dran. Ich würde ihm gerne glauben. Doch so kann ich es einfach nicht. Ich will kein Ersatz für seine Ex sein, nur weil sie keine Kinder wollte. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich mit gar nichts mehr rechne. Ich nehme alles so, wie es kommt und plane eigentlich ein Leben ohne ihn. Er weiss natürlich, dass ich eigentlich auch noch Kinder möchte. Nur wenn diese Beziehung in die Brüche geht, ist für mich der Zug langsam abgefahren. Rein vom Alter her. Und das weiss er auch.

Ich wollte ihm eigentlich am Valtentinstag den Schlüssel zu meiner Wohnung geben. Doch ich bin mir nicht mehr so sicher, ob das eine gute Idee ist.

Korrektur
Seine Ex hat ihn betrogen (und nicht umgekehrt). Er ist eines der seltenen Exemplare von einem betrogenen Ehemann.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 12:18
In Antwort auf zicke007

Korrektur
Seine Ex hat ihn betrogen (und nicht umgekehrt). Er ist eines der seltenen Exemplare von einem betrogenen Ehemann.

Er redet von einer gemeinsamen...
...zukunft mit dor, er will dir seinen schlüssel geben und das alles reicht dir nicht? gibt er dir wirklich so wenig, dass du dir nur als ersatz vor kommst. was soll er denn noch machen?

tigerle

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 12:19
In Antwort auf zicke007

Ratlos
ich bin wirklich ratlos. Was mich irgendwie stört, war seine Aussage, dass es seine Ex im Moment stressen würde, wenn er mich vorstellen würde. Was soll das? Warum nimmt er auf die Gefühle seiner Ex noch Rücksicht? Hat sie etwa auf seine Gefühle Rücksicht genommen, als er sie betrogen hat?

Mein Freund redet von einer gemeinsamen Zukunft, mit Heirat und allem drum und dran. Ich würde ihm gerne glauben. Doch so kann ich es einfach nicht. Ich will kein Ersatz für seine Ex sein, nur weil sie keine Kinder wollte. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich mit gar nichts mehr rechne. Ich nehme alles so, wie es kommt und plane eigentlich ein Leben ohne ihn. Er weiss natürlich, dass ich eigentlich auch noch Kinder möchte. Nur wenn diese Beziehung in die Brüche geht, ist für mich der Zug langsam abgefahren. Rein vom Alter her. Und das weiss er auch.

Ich wollte ihm eigentlich am Valtentinstag den Schlüssel zu meiner Wohnung geben. Doch ich bin mir nicht mehr so sicher, ob das eine gute Idee ist.

Du machst das genau...
richtig mit Planen ohne ihn! Da Du ja das Gefühl hast, ein Ersatz zu sein, konzentriere Dich auf jeden Fall auf Dich selbst und lass Dich nicht davon abbringen durch seine Aktionen, die ihn ja offensichtlich verraten, dass er noch an der ex hängt. Sorry für die Direktheit, aber warum sollte ich Dir raten, Dir da etwas einzubilden, wenn es nicht so ist?

Wenn Du dann doch irgendwann mal von ihm loslassen kannst, dann mache es, denn es besteht noch die Chance, dass Du (trotz Alter -> mir geht es hier ähnlich ) noch einen passenden Mann zur Familiengründung findest. Also, Kopf hoch, sei konsequent und denk mehr an Dich, dann wird es schon klappenm

Grüße und alles Gute.

Izabela

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 12:24
In Antwort auf tigerle31

Er redet von einer gemeinsamen...
...zukunft mit dor, er will dir seinen schlüssel geben und das alles reicht dir nicht? gibt er dir wirklich so wenig, dass du dir nur als ersatz vor kommst. was soll er denn noch machen?

tigerle

Liebe Tigerle
Leider gibt es genügend Männer, die solche Aktionen starten nicht aus Liebe, sondern aus Gewohnheit! Sie waren jahrelang mit einer Frau zusammen und auf einmal standen sie alleine da und plötzlich hat sich doch eine neue gefunden, die an seiner Seite für ihn gut wäre, allerdings kann er ihr nicht das geben, was sie sich von ihm wünsch! Und warum nicht? Weil er offensichtlich mit seinem Herzen immer noch an der ex hängt und so etwas spüren wir Frauen leider Wenn Zicke es so empfindet, dann bin ich mir sicher, dass da was dran ist, denn ohne Grund würde sie sich keinen unnötigen Stress machen.

Was ich allerdings überhaupt nicht gut finde, Zicke, ist, dass Du unbedingt seine Ex kennenlernen möchtest! Muss ich das verstehen? Wozu willst Du es denn? Damit Du ihr zeigen kannst, dass Du jetzt die Frau an seiner Seite bist? Was bringt das denn? Wenn sie noch etwas für ihn empfindet, dann wird sie Dich, ob Du sie kennenlernst, oder nicht, sowieso ignorieren. Überleg Dir gut, ob und wozu Du sie überhaupt kennenlernen möchtest?

Viele Grüße

Izabela

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 12:37
In Antwort auf Izabela

Liebe Tigerle
Leider gibt es genügend Männer, die solche Aktionen starten nicht aus Liebe, sondern aus Gewohnheit! Sie waren jahrelang mit einer Frau zusammen und auf einmal standen sie alleine da und plötzlich hat sich doch eine neue gefunden, die an seiner Seite für ihn gut wäre, allerdings kann er ihr nicht das geben, was sie sich von ihm wünsch! Und warum nicht? Weil er offensichtlich mit seinem Herzen immer noch an der ex hängt und so etwas spüren wir Frauen leider Wenn Zicke es so empfindet, dann bin ich mir sicher, dass da was dran ist, denn ohne Grund würde sie sich keinen unnötigen Stress machen.

Was ich allerdings überhaupt nicht gut finde, Zicke, ist, dass Du unbedingt seine Ex kennenlernen möchtest! Muss ich das verstehen? Wozu willst Du es denn? Damit Du ihr zeigen kannst, dass Du jetzt die Frau an seiner Seite bist? Was bringt das denn? Wenn sie noch etwas für ihn empfindet, dann wird sie Dich, ob Du sie kennenlernst, oder nicht, sowieso ignorieren. Überleg Dir gut, ob und wozu Du sie überhaupt kennenlernen möchtest?

Viele Grüße

Izabela

Kennenlernen
Ich habe manchmal das Gefühl, gegen ein Phantom anzukämpfen. Und deshalb möchte ich sie kennenlernen. Vielleicht auch deswegen, weil ich das Gefühl habe, dass er noch an ihr hängt. Mehr als an mir. Und weil ich so masochistisch bin, dass ich dazu noch einen Beweis brauche.

Was einfach etwas beunruhigend ist, war der Zusammenhang, in welchem er mich mit dem Vornamen seiner Ex angesprochen hat. Wir sassen zusammen auf dem Sofa und er hat gesagt: "Sonja, ich möchte dich nciht verlieren." Und Sonja ist der Vorname seiner Ex. Wie würdest Du da reagieren?

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 14:36
In Antwort auf zicke007

Kennenlernen
Ich habe manchmal das Gefühl, gegen ein Phantom anzukämpfen. Und deshalb möchte ich sie kennenlernen. Vielleicht auch deswegen, weil ich das Gefühl habe, dass er noch an ihr hängt. Mehr als an mir. Und weil ich so masochistisch bin, dass ich dazu noch einen Beweis brauche.

Was einfach etwas beunruhigend ist, war der Zusammenhang, in welchem er mich mit dem Vornamen seiner Ex angesprochen hat. Wir sassen zusammen auf dem Sofa und er hat gesagt: "Sonja, ich möchte dich nciht verlieren." Und Sonja ist der Vorname seiner Ex. Wie würdest Du da reagieren?

Du muss jetzt schon...
den Masochismus ertragen Aber jetzt mal ganz im ernst: Du willst um diesen Mann kämpfen? Ich hoffe, dass es nicht Dein ernst ist! Versuche von ihm loszukommen, denn es kann noch schlimmer kommen und je länger Du bei ihm bist, desto schwieriger wird es ihn zu verlassen. Versuche auf keinen Fall darauf zu bestehen, seine Ex kennenzulernen, denn sie kennt ihn wohl länger als Du ihn! Im schlimmsten Fall hättest Du das Gefühl mit ihr zu konkurrieren. Also, erspare Dir das und zieh Deine rosarote Brille aus, damit Du das reale Leben sehen kannst, nämlich: Er hängt an seiner Sonja. Mach Dir nicht vor, es bringt nichts. Wie Frauen sind nun mal so veranlagt, dass wir nicht so schnell aufgeben, weil unsere Hoffnung uns dazu bringt, aber hier bringt diese Hoffnung nichts. Wenn Du ihn in ein paar Jahren kennenlerneh würdest, hättet Ihr vielleicht mehr Chancen, aber jetzt sehe ich keine Chance für Euch.

Du wirst schon eine Entscheidung treffen, davon bin ich überzeugt.

Sei konsequent, es geht dabei um Dich.

Alles Gute.

Izabela

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 15:01
In Antwort auf zicke007

Kennenlernen
Ich habe manchmal das Gefühl, gegen ein Phantom anzukämpfen. Und deshalb möchte ich sie kennenlernen. Vielleicht auch deswegen, weil ich das Gefühl habe, dass er noch an ihr hängt. Mehr als an mir. Und weil ich so masochistisch bin, dass ich dazu noch einen Beweis brauche.

Was einfach etwas beunruhigend ist, war der Zusammenhang, in welchem er mich mit dem Vornamen seiner Ex angesprochen hat. Wir sassen zusammen auf dem Sofa und er hat gesagt: "Sonja, ich möchte dich nciht verlieren." Und Sonja ist der Vorname seiner Ex. Wie würdest Du da reagieren?

Frage:
Warum sagst Du, Du seist weder so hübsch noch so intelligent wie sie, wenn Du sie gar nicht kennst?
Das hört sich ja fast an, als rede er Dir das ein und das wäre ja wohl die Höhe...!!

Hu hum Nachtigall ... Augen auf!

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 15:10
In Antwort auf elbengel

Frage:
Warum sagst Du, Du seist weder so hübsch noch so intelligent wie sie, wenn Du sie gar nicht kennst?
Das hört sich ja fast an, als rede er Dir das ein und das wäre ja wohl die Höhe...!!

Hu hum Nachtigall ... Augen auf!

...
Er hat mir nur gesagt, dass sie ihr Mathe-Studium als Beste im Jahrgang abgeschlossen hat. Und dass sie hübsch ist, weiss ich eben, weil er noch alte Fotos rumstehen hat. Was auch verständlich ist, weil auf den Fotos auch seine Eltern drauf sind.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 15:15
In Antwort auf tigerle31

Er redet von einer gemeinsamen...
...zukunft mit dor, er will dir seinen schlüssel geben und das alles reicht dir nicht? gibt er dir wirklich so wenig, dass du dir nur als ersatz vor kommst. was soll er denn noch machen?

tigerle

Es ist einfacher...
... wenn ich die gewaschene Wäsche umgehend bei ihm abliefern kann und er nicht bis zu meinem nächsten Besuch warten muss.

ER SOLL ENDLICH SEINE VERDAMMTE EX IN DEN WIND SCHIESSEN!

Oder ist es eine Frau, die ihren Mann monatelang betrügt, wert, dass man sie noch als Kollegin haben will??? Sind ihm ihre Gefühle wichtiger als meine?

Ich kann sehr gut nachvollziehen, was in ihm vorgeht. Schliesslich hat mein Exfreund mich auch betrogen. Und ich war in der ersten Zeit so irrsinnig dämlich, dass ich ihm verzeihen wollte.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 15:43
In Antwort auf Izabela

Liebe Tigerle
Leider gibt es genügend Männer, die solche Aktionen starten nicht aus Liebe, sondern aus Gewohnheit! Sie waren jahrelang mit einer Frau zusammen und auf einmal standen sie alleine da und plötzlich hat sich doch eine neue gefunden, die an seiner Seite für ihn gut wäre, allerdings kann er ihr nicht das geben, was sie sich von ihm wünsch! Und warum nicht? Weil er offensichtlich mit seinem Herzen immer noch an der ex hängt und so etwas spüren wir Frauen leider Wenn Zicke es so empfindet, dann bin ich mir sicher, dass da was dran ist, denn ohne Grund würde sie sich keinen unnötigen Stress machen.

Was ich allerdings überhaupt nicht gut finde, Zicke, ist, dass Du unbedingt seine Ex kennenlernen möchtest! Muss ich das verstehen? Wozu willst Du es denn? Damit Du ihr zeigen kannst, dass Du jetzt die Frau an seiner Seite bist? Was bringt das denn? Wenn sie noch etwas für ihn empfindet, dann wird sie Dich, ob Du sie kennenlernst, oder nicht, sowieso ignorieren. Überleg Dir gut, ob und wozu Du sie überhaupt kennenlernen möchtest?

Viele Grüße

Izabela

Naja...
...es gibt auch frauen die wegen der ex rumzicken, obwohl es keinen grund gibt. und lauter phantome sehen und sich stets und ständig fragen, ob sie besser sind wie die ex.

aber muss zicke007 (wobei ich mich da frage ob der nick nicht etwas aussagt ) selbst wissen. wenn ihr bauchgefühl das sagt, dann hilft nur noch schluss machen und basta!

viele grüße

tigerle

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 15:44
In Antwort auf zicke007

Es ist einfacher...
... wenn ich die gewaschene Wäsche umgehend bei ihm abliefern kann und er nicht bis zu meinem nächsten Besuch warten muss.

ER SOLL ENDLICH SEINE VERDAMMTE EX IN DEN WIND SCHIESSEN!

Oder ist es eine Frau, die ihren Mann monatelang betrügt, wert, dass man sie noch als Kollegin haben will??? Sind ihm ihre Gefühle wichtiger als meine?

Ich kann sehr gut nachvollziehen, was in ihm vorgeht. Schliesslich hat mein Exfreund mich auch betrogen. Und ich war in der ersten Zeit so irrsinnig dämlich, dass ich ihm verzeihen wollte.

Vorsicht ...
Liebe Zicke,

im Moment bist du auf drei Menschen sauer:

1. auf seine Ex, weil sie jetzt immer noch mehr Macht über ihn zu haben scheint als du. Weil sie sich damals falsch verhalten hat und trotzdem heute noch praktisch von ihm dafür "belohnt" wird.

2. auf deinen Freund, weil er dich offenbar nicht so zu schätzen weiß wie es angebracht wäre. Weil er ihr hinterherrennt und in Gedanken evtl. immer noch manchmal bei ihr ist. Weil du zweite Geige bei ihm spielst oder zumindest das Gefühl hast Lückenbüßerin zu sein.

3. auf dich selbst, weil du durch sein Verhalten Probleme mit deinem Selbstbewusstein bekommst.

Also ich glaube auf seine Ex brauchst du nicht sauer zu sein. Meinst du, sie hat sich umsonst von ihm scheiden lassen? Ich glaube nicht, dass sie noch etwas von ihm will! Womöglich hätte sie auch überhaupt nichts dagegen, dich kennenzulernen!

Ich glaube, der Knackpunkt ist im Moment wirklich noch er. Ich glaube, ER hat ein Problem damit, dass ihr beide euch über den Weg lauft. Ich glaube, er hat noch nicht ganz damit abgeschlossen. Aber vielleicht ist es auch nur sein gekränktes Ego, weil sie ihn betrogen und in den Wind geschossen hat. Denn alles andere was du schreibst klingt nicht so als ob du für ihn nur eine Lückenbüßerin wärst. Es klingt schon so, dass er wirklich etwas für dich empfindet.

Mein Tipp: sag ihm noch einmal klipp und klar wie du dich fühlst, dass du keine Lust darauf hast Lückenbüßerin zu spielen und das auch nicht nötig hast! Frag ihn doch, warum er noch meint so viel Rücksicht auf seine Ex nehmen zu müssen und ob es ihm gefallen würde, wenn du so nen Akt wegen deinem Ex veranstalten und ihn mit dessem Namen anreden würdest!

Mach deinem Freund klar, dass er mal ehrlich in sich reinhören soll, ob da nicht etwas Wahres dran ist an deinen Vermutungen. Sag ihm du wartest, bis er irgendwas Vernünftiges zu diesem Thema sagen kann, aber mach ihm klar, dass du nicht ewig und drei Tage diese falsche Rücksichtnahme mitmachst. Eben weil du dir dafür zu schade bist.

Bring ihn irgendwie dazu, mehr über DICH nachzudenken, dich mehr als Menschen wahrzunehmen. Mach ihm klar dass er Gefahr läuft, dich und seine Gegenwart und die Zukunft mit dir zu verlieren, wenn er sich nicht von seiner Vergangenheit löst. Sag ihm aber du gibst ihm Zeit das zu tun, aber du möchtest wissen woran du bist.

Ich denke dass ihm gar nicht klar ist was er da bei dir anrichtet. Vielleicht rüttelt ihn das etwas wach.

alles Liebe, Glen

1 LikesGefällt mir

9. Februar 2005 um 17:33

Ich bin...
... eine hohle Nuss.

Heute habe ich ihm gesagt, dass ich mich vor dem Wochenende nicht mehr mit ihm treffen wolle, weil ich wieder mal Zeit für mich brauche und weil meine Wohnung wie ein Schlachtfeld aussieht.

Obwohl wir erst kurze Zeit zusammen sind, hat er trotzdem gespürt, dass was nicht in Ordnung ist. Und hat mir vom Büro aus angerufen. Und das tut er sonst nur, wenn was Wichtiges los ist.

Er sagte, dass er schon gemerkt hat, dass ich verunsichert bin. Und dass ihm eben der Name seiner Ex reflexartig über die Lippen gekommen ist. Schliesslich war er 10 Jahre mit ihr verheiratet. (Ich habe einen Kollegen gefragt, der ebenfalls geschieden ist: das ist ihm bei seiner neuen Freundin auch mal passiert. Obwohl er seine Ex nicht zurück wollte.) Und dass er mich seiner Ex nicht vorstellen will, liegt daran, dass sie momentan ziemlichen Beziehungsknatsch hat und ein Treffen wahrscheinlich nicht besonders lustig wäre.

Ich weiss, dass ich im Moment einfach total überempfindlich bin. Aber solche "Ex-Probleme" sind mir neu.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 19:50
In Antwort auf zicke007

...
Er hat mir nur gesagt, dass sie ihr Mathe-Studium als Beste im Jahrgang abgeschlossen hat. Und dass sie hübsch ist, weiss ich eben, weil er noch alte Fotos rumstehen hat. Was auch verständlich ist, weil auf den Fotos auch seine Eltern drauf sind.

Verständlich...
... finde ich das ganz und gar nicht. Er wird doch auch Fotos von seinen Eltern haben, auf denen die Ex nicht drauf ist. Und wenn nicht, dann kann er neue Fotos machen. Einfach die alten Bilder stehen zu lassen ist von ihm ziemlich gedankenlos.

Gefällt mir

9. Februar 2005 um 20:34
In Antwort auf tigerle31

Ich denke...
...du reagierst wirklich zu empfindlich.

das mit dem namen ist mir auch mal passiert...hatte aber nichts mit den gefühlen gegenüber meines neuen partners zu tun.

und warum dürfte er keinen kontakt mehr zu seiner ex haben? ich habe auch noch kontakt zu meinem ex.

er ist jetzt mir dir zusammen. ich denke es liegt eher an deinem selbstbewusst sein. und bitte vergleich dich nicht mit seiner ex.

tigerle

Meinung
Ich möchte mich hier mal Tigerle's Meinung anschließen.

Du bist eifersüchtig auf seine Ex.. Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich. Du vergleichst Dich selbst ständig mit der Ex. Mache Dir mal klar, daß er mit DIR zusammen ist. Er spricht davon, DICH zu heiraten, er wollte DIR den Schlüssel geben.

Wenn er öfter über seine Ex spricht, kann es vielleicht sein, daß er das tut, weil Du immer wieder danach fragst?

Wenn zwei Menschen 10 Jahre zusammen waren, ist das eine ziemlich lange Zeit, ich selber habe auch schon einmal nach einer langen Beziehung reflexartig einen neuen Partner mit dem Namen es Ex angesprochen, genauso, wie ich schon mal einen Partner mit dem Namen meiner Tochter angesprochen habe.

Dein Problem sitzt mMn tiefer. Die Ex ist für Dich nun so etwas wie ein Auslöser.

Wenn Du Dich nicht selbst von Deinem Freund trennen willst, wird er das sicher tun, wenn Du nicht lernst, ihm zu vertrauen. Er ist mit DIR zusammen, nicht mit der Ex.

lg
laLuna

Gefällt mir

10. Februar 2005 um 9:46
In Antwort auf zicke007

Ich bin...
... eine hohle Nuss.

Heute habe ich ihm gesagt, dass ich mich vor dem Wochenende nicht mehr mit ihm treffen wolle, weil ich wieder mal Zeit für mich brauche und weil meine Wohnung wie ein Schlachtfeld aussieht.

Obwohl wir erst kurze Zeit zusammen sind, hat er trotzdem gespürt, dass was nicht in Ordnung ist. Und hat mir vom Büro aus angerufen. Und das tut er sonst nur, wenn was Wichtiges los ist.

Er sagte, dass er schon gemerkt hat, dass ich verunsichert bin. Und dass ihm eben der Name seiner Ex reflexartig über die Lippen gekommen ist. Schliesslich war er 10 Jahre mit ihr verheiratet. (Ich habe einen Kollegen gefragt, der ebenfalls geschieden ist: das ist ihm bei seiner neuen Freundin auch mal passiert. Obwohl er seine Ex nicht zurück wollte.) Und dass er mich seiner Ex nicht vorstellen will, liegt daran, dass sie momentan ziemlichen Beziehungsknatsch hat und ein Treffen wahrscheinlich nicht besonders lustig wäre.

Ich weiss, dass ich im Moment einfach total überempfindlich bin. Aber solche "Ex-Probleme" sind mir neu.

Na also...
...sage ich doch schon die ganze zeit!

tigerle

Gefällt mir

10. Februar 2005 um 10:49

Hoffentlich...
...benützt er dich nicht, um seiner ex zu zeigen, dass er auch ohne sie leben kann. oft ist da nur ein kräftemessen im spiel, er ist sicher emotional noch nicht von seiner ex weg. pass bitte auf und sage ihm, dass du kein lückenbüsser bist, auch wenns dir nun weh tut. alle liebe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen