Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Ex- eine bekloppte Furie!

Seine Ex- eine bekloppte Furie!

1. Mai 2012 um 0:53

Hallo liebe Forumsfrauen,

ich bin gerade immer noch so wütend, ich weiß kaum, wo ich anfangen soll...

Mein Freund- aktuell noch getrennte Lebensräume- ist zumindest geschäftlich gesehen bis zum SanktNimmerleinsTag an seine Ex gebunden.
Es steht mal besser "Meine Geschäftspartnerin", mal schlechter "Die blöde Kuh!".
In ihrem Vokabular rangiere ich als "die kleine Nu....". von Anfang an war die Gutste auf Stunk aus. Eine Vorstellung, als wir uns abends in einer Disco über den Weg liefen ging dann mit zögerlichem Handschlag und Dranvorbeigucken ihrerseits ab, hier ums Haus geisternd hatte sie mich schon mal als "fett" bezeichnet. 2 Monate später war sie wegen Magersucht und zuvielen Appetitzüglern dann erst stationär aufgeschlagen, seither beim Psychiater. Mit geringstem erfolg möchte ich meinen. Ich habe Kleidergröße 38, finde persönlich auch 42 übrigens alles andere als fett, mal am Rande. Jede halt so, wie sie mag.
Irres Rübergebrüll von der Büroklitsche nebenan, die das gemeinsame "Unternehmen" ziert, Begriffe, die hier sicher gegen die Forensregeln verstoßen, später tumbes Drohen mit dem Anwalt, weil ich in einer email das geschrieben hatte, was in diesem kleinen Kaff hier jeder weiß: Mit wem sie meinen Ex schön öffentlich betrogen hat. Superöffentlich. Leugnen lachhaft. Beim Gedrohe blieb es dann auch. Auf den Prozeß wäre auch jeder gespannt gewesen.
Aber da begann so langsam das verquickte problem. Die mail schrieb ich an meinen Freund, wir hatten damals tierisch Streß. Und er leitete sie gleich weiter an sie. Um die Wahrheit rauszuholen, oder was auch immer. Blöd genug.
Wir haben uns wieder eingekriegt, sind nun 2 Jahre zusammen und seit einem halben Jahr auch so gut, mit normalen Aufs und Abs , daß wir vor 2 Wochen ernsthaft über Zusammenziehen nachdachten.
Heute nun folgendes, er krank, sie arbeitete für ihn, und kam hier heute Abend her, Geschäftliches zu besprechen und seinen Hund zurückzubringen. Rauscht an mir vorbei, redet mit ihm, kein Gruß, kein nix.
Und er spielt da ganz nett mit.
Als ich mich nach dem Auftritt hier aufrege, sagt er :"Na, dann ruf doch die Polizei!"
Okay, er ist echt krank usw., aber würde sich so eine Frau ihr künftiges zuhause vorstellen?! Also ich jedenfalls nicht. Mit einer in meinen Augen Irren, die hier reinplatzt und mich mal eben so bahandeln kann, wie es ihrem kleinen Spatzenhirn und ihrer mangelden Erziehung entspricht.
was ein blöder Sch.....
Und nun?
Ultimatum stellen? Daß sie in meinem Beisein ihr ultimatives Hausverbot hört?
Letzlich sind es 2 Probleme auf einmal.

Und eines ist in der Beziehung zu meinem Freund, oder reagiere ich da über?

Ich bin gerade echt froh, meine Vermieter noch nicht angetroffen zu haben....Mensch Mensch.

Danke für eure Meinungen


Mehr lesen

1. Mai 2012 um 11:10

Denke auch, dass das problem eher in der beziehung liegt
du hast es ja selber schon geschrieben: das problem liegt in eurer beziehung. sicher führt die ex sich auf. sie geht so weit, weil sie es KANN und dein freund sie lässt. er lässt sie rein in eure beziehung, das hat er schon damals getan, als er deinen brief an ihn an SIE weitergeleitet hat. gute güte, wie konntest du danach noch mit ihm zusammen sein.

auf der einen seite denke ich echt, dass du mal aufhören solltest, seine ex schlecht zu machen, egal ob verdient oder nicht. zum einen hat er sie nun mal geliebt. dann muss oder will er ja weiterhin geschäftlich mit ihr zusammenarbeiten. wie soll das gehen mit einem hausverbot? egal wo. und zu dritten - und das solltest du echt mal mit dir selber ausmachen - ist es doch extrem unsexy, wenn du über sie herziehst. das steht doch niemandem besonders gut.

mein kumpel ist auch in so einer on/off beziehung mit seiner geschäftspartnerin. zum teil geht er immer wieder zurück zu ihr, weil er ihr in "friedenszeiten" firmenteile vermacht hat. zum anderen hat er aber auch gemerkt, dass andere frauen keinen bock auf ihn haben, weil die ex einfach noch zu nah ist.

und das frage ich mich halt bei deinem text. es klingt so anstrengend mit ihm. und dann so ein freches "dann ruf doch die polizei". weiß nicht, warum du dir das alles antust. klingt ncht nach liebe. mach dich doch frei für was neues.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 19:21
In Antwort auf dottie_983290

Denke auch, dass das problem eher in der beziehung liegt
du hast es ja selber schon geschrieben: das problem liegt in eurer beziehung. sicher führt die ex sich auf. sie geht so weit, weil sie es KANN und dein freund sie lässt. er lässt sie rein in eure beziehung, das hat er schon damals getan, als er deinen brief an ihn an SIE weitergeleitet hat. gute güte, wie konntest du danach noch mit ihm zusammen sein.

auf der einen seite denke ich echt, dass du mal aufhören solltest, seine ex schlecht zu machen, egal ob verdient oder nicht. zum einen hat er sie nun mal geliebt. dann muss oder will er ja weiterhin geschäftlich mit ihr zusammenarbeiten. wie soll das gehen mit einem hausverbot? egal wo. und zu dritten - und das solltest du echt mal mit dir selber ausmachen - ist es doch extrem unsexy, wenn du über sie herziehst. das steht doch niemandem besonders gut.

mein kumpel ist auch in so einer on/off beziehung mit seiner geschäftspartnerin. zum teil geht er immer wieder zurück zu ihr, weil er ihr in "friedenszeiten" firmenteile vermacht hat. zum anderen hat er aber auch gemerkt, dass andere frauen keinen bock auf ihn haben, weil die ex einfach noch zu nah ist.

und das frage ich mich halt bei deinem text. es klingt so anstrengend mit ihm. und dann so ein freches "dann ruf doch die polizei". weiß nicht, warum du dir das alles antust. klingt ncht nach liebe. mach dich doch frei für was neues.

Danke für deine antwort, doch,
naja, ganz so, wie bei deinem kumpel ist es dann doch nicht.
getrennt ist hier getrennt und das hauptproblem in 10 jahren ehe war auch, daß am ende nicht mal mehr die familie meines freundes zu besuch kam. nenn es gut oder schlecht reden, es ist schlicht fakt. abgesehen vom netz hier lasse ich mich über planschkuh auch nie aus, ich habe da ein besseres leben und wenig interesse an der hohlnuß. ferner halte ich es sonst so, entweder ich versuche ein normales auskommen mit menschen, die ich weniger sympathisch finde, oder ich mache einen bogen drum. und soviel verstand setze ich auch bei meinen mitmenschen voraus.
üble nachrede, ja, da denke ich mal an ihre mutter, die sich hierher auf einen geburtstag verirrt hat (selbst eingeladen, versteht sich) und beim warten aufs taxi einem anderen gast erstmal erzählte, daß ich ja arbeitslos sei und eine faule n.... darauf muß eine ja erstmal kommen, zufällig arbeite ich gerne in meinem beruf ganz normale vollzeit.
und daß alles in diesem haus ihrer tochter gehöre und was ein faules schwein mein freund sei. dann nahm sie 2 flaschen wein und geld fürs taxi mit. ungebeten. ungefragt. heimlich.
die hat hausverbot. auch auf ausdrücklichen wunsch des normalos, der sich morgens halbig 4 die ganze scheiße anhören mußte. *sry fürs schwallen...aber in der familie gilt wohl das apfel-stamm-prinzip

wir haben heute nochmal miteinander geredet und ich habe dein argument vorgebracht, daß sie es eben so weit treibt, wie er sie läßt.
und er führte an, daß er mit fieber auf dem sofa liegend weder mitbekam, was sie im flur abzog, noch in der lage war, sich zu wehren. sein argument war, ich hätte sie rausschmeißen sollen. ich war zugegebener maßen perplex. und was tun mit menschen, die die türklingel ignorieren und hier so reinmarschieren?! prügel androhen? echt zum kotzen.
die ist hier in 2 jahren nie aufgetaucht. einmal vor bald zwei jahren geschrei rings ums haus im garten. ansonsten brüllt sie mindestens wöchentlich im unternehmen rum, zur freude nicht nur von mir, wenn ich hier bin, sondern aller nachbarn. und

sie hat ab jetzt hausverbot. und er wird das klären. -hoffentlich-
auf ein leben mit solchen überraschungsangriffen kann ich schon verzichten, ohne hier zu wohnen. oder wie ist das bei dir zuhause, geht da auch die tür auf, ex steht da, rauscht an dir mit nase hoch im wind vorbei und pflanzt sich auf den couchtisch...?
und geschäftliches berede ich doch auch dort, wo es geschieht oder tel oder beim externen essen.
sry, aber was bei deinem kumpel los ist läßt sich so gott-lob nicht übertragen.

danke dir für deine antwort von herzen, das argument, sie kommt nur so weit, wie er sie läßt, leuchtete ihm ein.
ich meine, gut, andere frauen haben ein prob mit bösen schwiegermüttern. seine mom rollt den roten teppich.
das habe ich letztlich auch ihr zu verdanken.
und ich geh da jetzt wohl in einen lernprozeß: tür auf, verpiß dich! brüllen, tür zu.

nur denke ich auch, begebe ich mich auf ihr niveau, dann schlägt sie mich dort mit ihren eigenen mitteln.

echt kagge sowas.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen