Forum / Liebe & Beziehung

Seine Eltern mögen mich nicht. Was kann ich noch tun?

3. August 2012 um 23:20 Letzte Antwort: 4. August 2012 um 19:28

Hallo,

mein Freund und ich sind jetzt fast 4 Jahre zusammen (er 21 und ich 20) und im Großen und Ganzen läuft es auch gut zwischen uns. Eine riesen Quelle unserer Probleme sind aber seine Eltern. Ich komme mir oft abgelehnt von ihnen vor. Es ist auch nicht dauerhaft so, mal finde ich, sie geben sich Mühe und dann sind sie wieder so fies, dass ich heulen könnte. Jetzt gerade ist er im Urlaub mit ihnen und sie verbieten ihm ins internet zu gehen bzw. wollen auch nicht dass er mir sms schreibt, weil das den Urlaub stören würde. Auch fragen sie mich nicht mal ob ich mit möchte und buchen einfach de Urlaub bevor er es mit mir absprechen kann. Solche Aktionen kommen ständig. Wenn ich ihn drauf anspreche meint er, dass ich mir das alles einbilden würde und dass sie großen Wert auf den Zusammenhalt der Familie legen würden und es nicht persönlich gemeint wär. Aber ich nehme es persönlich, wie denn sonst?? Jedenfalls habe ich schon so einiges versucht angefangen von mich öfters bei ihm blicken lassen, mehr Zeit mit seinen Eltern verbringen, ständig meine Hilfe bei irgendwelchen Feiern anbieten, die Katze füttern, wenn sie im Urlaub sind... und und und... und ich hab das Gefühl, dass es kurzzeitig besser ist und dann lehnen die mich total ab. Hinzu kommt, dass seine Mutter eine Auszubildende hat im Betrieb, die sie inzwischen wie als Tochter sieht und von der ich denke, dass sie sie lieber an meiner Stelle sehen würde. Auch hier sagt mein Freund ich würde mir das alles nur einbilden. Schlussendlich führt das alles dazu, dass das unglaublich an meinem Selbstwert kratzt und ich mich mickrig, unattraktiv und minderwertig fühle. Ich weiß echt nicht was ich noch machen soll. Ich weiß auch nicht, ob ich sie damit konfrontieren soll, denn inzwischen werde ich nur noch wütend und möchte am liebsten gar nicht mehr dort hin gehen.

Ich hoffe wirklich jemand hat hilfreiche Tipps
Ich leide da sehr drunter und die Beziehung leidet mit!!

Mehr lesen

4. August 2012 um 4:03

Ist er vielleicht ...
der einzige Sohn oder gar das Nesthäkchen?
Habe erst den aktuellen Fall mit einer Bekannten. Ihr mittlerweile Mann ist der jüngste Sohn und die Frau Mutter hat Angst das ihr der letzte Sohn "weggenommen" wird.
Sie sehen manchmal die Freundin/Frau an der Seite eines Sohnes als Konkurrentin.
Was man dagegen machen kann weiß ich leider noch nicht. Vielleicht bin ich in ein paar Wochen schlauer.

Grüße Ira

Gefällt mir

4. August 2012 um 8:33

Er geht mit 21 jahren mit seinen eltern in urlaub...
..und läßt sich das internet verbieten? hallo? der "mann" ist seit 3 jahren volljährig...es wäre mal zeit erwachsen zu werden!

Gefällt mir

4. August 2012 um 8:47


ja hab grad änliche brobleme... nur das es bei mir in eine etwas andere richung geht hab auch scho was gepostet vieleicht mag da ja auch jemand drüber fliegen.

Gefällt mir

4. August 2012 um 8:48

Also...
Er kann ja selber entscheiden ob und wann er dir schreibt, da haben ihm die eltern nciht wirklich was zu sagen.
Das ihm der Familienzusammenhalt wichtig ist, finde ich sehr schön und wichtig.
Was das mit dem Eltern betrrifft, ladet sie doch mal ein, ( wenn ihr eine gemeinsame Wohnung habt) und koche was für die Eltern.
Dabei kommt ihr ins Gespräch, und die Eltern sehen, das ihr eine schöne Wohn ung habt, du gut kochen kannst ect..dann sind sie vielleicht ein wenig beruhigt, und wissen, das es ihem Sohn gut geht.

Welche Eltern wollen schon, das der Mann bei einer Frau ist, die nciht kochen kann usw..

Ich fände das schön, und wenn es sich wirklich ga nciht bessert, spreche es doch einfach mal ganz vorsichtig an, ( bei den eltern direkt )

Viel Glück, und das die Tage bis du deinen Schatz wieder in den Armen hast, schnell vergehen.


Gefällt mir

4. August 2012 um 10:22

Danke
Viele Dank für die vielen Rückmeldungen. Ich denke ich werde, sobald er da ist, wirklich versuchen ihn mal damit zu konfrontieren und nicht locker lassen. Ich will ja nicht irgendeine Entscheidung oder so einen Unsinn, sondern dass er ihnen einfach bewusst macht, wie deren Handeln bei mir ankommt!! Und bis das nicht angekommen ist werde ich da wohl nicht mehr hingehen...
Ja er ist deren einziger Sohn. Ich finde es einfach nur so schade, denn in meiner Familie war er ohne wenn und aber aufgenommen, wird überall eingeladen und gehört eben einfach dazu!

Gefällt mir

4. August 2012 um 19:28


Wann ist ein Mann ein Mann

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers