Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine beste Freundin macht sich ständig an ihn ran

Seine beste Freundin macht sich ständig an ihn ran

14. Februar um 17:36 Letzte Antwort: 14. Februar um 22:46

Hallo zusammen!

ich bin jetzt schon seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und eigentlich sind wir sehr glücklich zusammen - wäre da nicht seine beste Freundin.

Die beiden kennen sich schon länger und haben früher extrem viel miteinander gemacht, wären auch fast zusammen gekommen - nur dann hat er mich kennengelernt und wir sind sofort zusammengekommen.

Laut ihm sind die beiden nur sehr gut befreundet, aber sie macht sich beim Feiern oder beim Schreiben ständig an ihn ran! Ein Blinder mit Krückstock würde merken, dass sie total auf ihn steht, obwohl sie selbst seit einiger Zeit einen Freund hat. Er behauptet natürlich, dass sie das alles nicht so meint und dass sie natürlich nicht auf ihn stehen würde. Mich nervt das tierisch, das ständig mitzubekommen! Wir hatten auch schon öfters Streit deswegen, er sagt dann immer ich soll mir keine Gedanken machen weil er doch mich liebt. Sie wird nie damit aufhören und manchmal denke ich, es ist nur eine Frage der Zeit bis sie ihr Ziel ereicht. Mit ihm kann ich auch nicht wirklich darüber reden weil er ja der Meinung ist, dass das alles nichts bedeutet, sie nicht auf ihn steht, ich mir keine Sorgen machen soll bla bla

ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, ich habe Alpträume davon und muss den ganzen Tag daran denken, zudem bin ich ständig eine Mischung aus eifersüchtig und sauer. Reagiere ich vielleicht einfach über? Ich bin echt am verzweifeln.

vielleicht kennt das ja jemand von euch oder kann mir helfen, wie gesagt, ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Mehr lesen

14. Februar um 18:06

Ich würde ein deutliches Wort an diese " beste Freundin" richten, vorzugsweise dann, wenn ihr eigener Partner dabei ist.

Natürlich gefällt deinem Freund die Anhimmelei seiner "besten Freundin" , wobei ich mich frage, WOZU er neben seiner eigenen Freundin noch eine "beste Freundin" braucht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 18:09

was macht sie denn genau?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 19:16
In Antwort auf cathy94

Hallo zusammen!

ich bin jetzt schon seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und eigentlich sind wir sehr glücklich zusammen - wäre da nicht seine beste Freundin.

Die beiden kennen sich schon länger und haben früher extrem viel miteinander gemacht, wären auch fast zusammen gekommen - nur dann hat er mich kennengelernt und wir sind sofort zusammengekommen.

Laut ihm sind die beiden nur sehr gut befreundet, aber sie macht sich beim Feiern oder beim Schreiben ständig an ihn ran! Ein Blinder mit Krückstock würde merken, dass sie total auf ihn steht, obwohl sie selbst seit einiger Zeit einen Freund hat. Er behauptet natürlich, dass sie das alles nicht so meint und dass sie natürlich nicht auf ihn stehen würde. Mich nervt das tierisch, das ständig mitzubekommen! Wir hatten auch schon öfters Streit deswegen, er sagt dann immer ich soll mir keine Gedanken machen weil er doch mich liebt. Sie wird nie damit aufhören und manchmal denke ich, es ist nur eine Frage der Zeit bis sie ihr Ziel ereicht. Mit ihm kann ich auch nicht wirklich darüber reden weil er ja der Meinung ist, dass das alles nichts bedeutet, sie nicht auf ihn steht, ich mir keine Sorgen machen soll bla bla

ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, ich habe Alpträume davon und muss den ganzen Tag daran denken, zudem bin ich ständig eine Mischung aus eifersüchtig und sauer. Reagiere ich vielleicht einfach über? Ich bin echt am verzweifeln.

vielleicht kennt das ja jemand von euch oder kann mir helfen, wie gesagt, ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Meiner besten Freundin würde ich raten, dass sie ihren Freund mit ihrem Verhalten genau in die Arme seiner besten Freundin treibt. Etwas mehr Gelassenheit wäre mein Rat. Zumal die beiden ja schon vor dir offenbar nicht zusammen kamen, wo der Weg doch frei gewesen wäre?
Aber natürlich ist das jetzt zu einfach. Zu unterscheiden gilt, welche Motive beste Freunde umtreibt. Und das scheint hier relativ offensichtlich. Dass dich das stresst ist verständlich, noch verständlicher wäre, wenn sich dein Freund distanzieren bzw. diesem Spiel ein Ende setzen würde. Vermutlich viel verlangt von einem, dem es schmeichelt, gleich von zwei Frauen die volle Aufmerksamkeit zu bekommen. Wieso hat er das nötig?
Natürlich haben die beiden eine gemeinsame Vergangenheit, gut möglich, dass sie daraus glaubt ein Recht auf ihn zu haben. Und alle kennen wir, wie es sich anfühlt gute Freunde zu verlieren, nur weil da ein neuer, eine neue ist und alle Zeit absorbiert.  
Als Mann habe ich auch Freundinnen. Mit denen ich zusammenarbeite, Sport treibe, sozial tätig bin. Aber ich ziehe klare Grenzen, was meine Partnerin mit ihren Kollegen auch tut. Kommt dazu, dass man sich meistens kennt, gegenseitig wertschätzt. Flirts, Begehren, sexuelle Anspielungen haben in diesen Kontakten nichts verloren, auch wenn nicht auszuschliessen ist, dass sich unter anderen Vorgaben Gefühle einstellen könnten. Das ist zutiefst menschlich, aber auch damit fair und auf Augenhöhe umgehen zu können. Dein Freund ist gefordert!
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 19:36
In Antwort auf amiga

Ich würde ein deutliches Wort an diese " beste Freundin" richten, vorzugsweise dann, wenn ihr eigener Partner dabei ist.

Natürlich gefällt deinem Freund die Anhimmelei seiner "besten Freundin" , wobei ich mich frage, WOZU er neben seiner eigenen Freundin noch eine "beste Freundin" braucht?

Ich würde sie überhaupt nicht darauf ansprechen denn das wird sie erst recht anheizen. Denk mal so: glaubst du nicht, dass sie längst zusammen wären wenn sie wirklich würden? Was hält sie auf? Nichts  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 22:39

Es geht primär darum, dass der Freund dies zulässt. Wäre ich eine Frau und mein Freund würde so angemacht werden, ich würde klar und bestimmt an beide gerichtet folgendes fragen : Gefällt dir das wie du dich an ihn ranmachst? Möchtest du herausfinden ob ich eifersüchtig bin? Und ihm würde ich viel Spass wünschen mit ihr denn so wie du es siehst, seist du fehl am platz und stehst auf und gehst raus. 
Was löst es aus? Deinem Freund und seiner besten Freundin hättest du einen klaren warnschuss vor den Bug gesetzt.
Dann schau mal wie es weitergeht. Entweder reisst sich dein Freund etwas zusammen und lässt solche anmachereien nicht mehr zu und gut ist oder beide spielen es herunter als deine Hirngespinste dann weisst du auch was geschlagen hat. Verabschiede dich endgültig. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 22:43
In Antwort auf fresh-000

Ich würde sie überhaupt nicht darauf ansprechen denn das wird sie erst recht anheizen. Denk mal so: glaubst du nicht, dass sie längst zusammen wären wenn sie wirklich würden? Was hält sie auf? Nichts  

Und wer sagt, dass sie nicht längst zusammen sind wenn die Freundin mal nicht dabei ist? Kann ja sein, dassdie beiden vor ihr nicht bis zum letzten gehen. Also das wär mir zu wenig. Wie würde denn er reagieren wenn seine Freundin sich an einen anderen Mann ähnlich ranmachst? Würde er es denn toll finden? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 22:46

Mir fällt einfach auf, dass die beste Freundin irgendwie einen Mangel an Respekt für die neu Beziehung aufbringt. Das müsste mal hinterfragt werden. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram