Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine beste "Freundin"

Seine beste "Freundin"

9. April 2014 um 17:09

Hallo ihr lieben ..

ich muss mich auch mal auskotzen.
Also mein Freund & ich sind jetzt knapp 5 Jahre zusammen, allerdings waren wir desöfteren getrennt, weil er sich von mir "eingeengt" gefühlt hat .. und meinte er hätte zu wenig Freiraum.
Nunja, zuletzt waren wir 2 jahre zusammen, letztes jahr bekam er wieder mal seine "ich-brauch-meinen-freiraum"-phase und ließ mich stehen, wie schon 2 male zuvor.
mit seiner besten Freundin hat er nie Kontakt gehabt, wenn wir zusammen waren, die kam immer ins Spiel wenn wir getrennt waren..
zudem kommt, dass die beiden schon rumgemacht haben, als wir getrennt waren, was auch mein Grund war, dass ich mit der Situation nicht klar kam..
Naja, wir hatten die ersten 3 Monate gar kein Kontakt letztes Jahr und danach wieder hin und wieder, bis wir uns jetzt wieder annäherten.
nun kam es dazu, dass er mich belog wegen seiner besten freundin.
er hatte mir gesagt, er hat keinen kontakt mehr zu ihr.
als ich dann bei ihm am pc war sah ich dass er sich bei facebook nicht ausgeloggt hatte und wurde eines besseren belehrt.
er hat regelrecht darum gekämpft, dass der kontakt nicht abreißt, sie hat kein interesse mehr so wie es rüberkam.
kann ich ja irgendwo schon verstehen, aber wieso zum teufel kann mich niemand verstehen, dass ich sie nicht mag?
ich will meinem freund absolut freiraum lassen, aber wenn ich weiß, die hat spaß daran, wenn wir uns streiten kann ich nicht locker bleiben...
hinzu kam, dass er geschrieben hat, er würde mit mir nicht mehr zusammen kommen..
sein standpunkt dazu ist, dass er nicht wollte, dass sie sauer ist, weil er ja schon oft den kontakt abgebrochen hat wegen mir.
Er sagt zwar, er kann mich verstehen und sie hat es sich jetzt sowieso verspielt, weil sie über meinen Freund sehr krass hergezogen hat, aber trotzdem kommt er ja immer wieder bei ihr an..
ich wünsch mir einfach ehrlichkeit und kann ihm nicht mehr richtig vertrauen..

Mehr lesen

10. April 2014 um 16:34

Hmm..
danke für eure antworten, auch wenns natürlich hart ist, habt ihr recht.
dazu muss ich sagen, er kennt sie seit 14 jahren... vielleicht tut das noch was zur sache.
ich bin halt auch erst eifersüchtig, seitdem ich weiß, da lief was. und sie hat es nie verstanden, dass er den kontakt zu ihr abgebrochen hat, wenn wir zusammen waren, was ich irgendwo auch verstehen kann. also ich bin da irgendwo auch schon die "treibende kraft", weil ich nicht damit klarkomm, wenn er sich trotzdem weiterhin mit ihr treffen würde.
gegen ne freundschaft an sich zwischen frauen hab ich ja nix, aber wenn da was lief sieht die sache für mich anders aus...
ich seh die schuld ja nicht nur bei ihm.
dadurch dass mein vertrauen die letzte zeit nicht da war hab ich auch oft szenen gemacht was ich jetzt bereu...
dass er sich da eingeengt gefühlt hat kann ich also auch ein wenig nachvollziehen.
allerdings hatten sie ja beide die möglichkeit zusammen zu kommen, dazu gabs ja jetzt mehrfach die gelegenheit und es ist nicht dazu gekommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook