Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine "beste Freundin"....

Seine "beste Freundin"....

27. Oktober 2013 um 10:12

Hallo Leute...
Ich muss mir hier echt einmal die Selle aus dem Leib schreiben. Bin jetzt seit 4 Monaten mit meinem Freund zusammen, und wir wären auch sehr glücklich - wäre da nicht seine beste Freundin...
Wo soll ich anfangen, naja, sie war auch schon bevor wir zusammengekommen sind seine sogenannte Nr. 1, immer die, um die er sich zuerst kümmert. Bevor das mit uns angefangen hat, hat sie sogar bei ihm gewohnt!!!! Dann zog sie zufälligerweise aus und hatte auch einen Freund... Mein Freund versichert mir zwar dass nie was gelaufen ist, aber sie benehmen sich ja echt noch immer wie ein Paar!

z.B. wenn wir alle zusammen fortgehen, reicht ihr eine einfache Umarmung als Begrüßung bei ihm nicht, 5 sek. später schmeißt sie sich ihm wieder um den Hals und die beiden fangen tatsächlich an zu kuscheln, und das vor meinen Augen... ich meine was soll ich da denken? Dazu will sie immer nur im Mittelpunkt stehen... spielt auf traurig etc. nur damit mein Freund sich Sorgen macht und bei ihr ist. Als wir vor kurzem ausgegangen sind, redeten wir beide darüber und ich dachte, er hat mein Problem endlich verstanden, aber nein - kurz darauf musste er "seine Leute suchen" und als ich ihm nachging sah ich wie er seine beste Freundin die ganze Zeit in einer abgelegenen Ecke gehalten hat, weil sie wegen irgendetwas heulte, was sie angeblich selbst nicht wusste... Ich meine ihr Freund wäre auch da, aber nein, sie braucht ja nur meinen.



Ich bin normal kein eifersüchtiger Mensch, mein Freund hat auch sonst viele weibliche Freunde mit denen er ab und zu was unternimmt, aber bei ihr weiß ich echt nicht mehr was ich von allem halten soll. Einmal hat er sogar im Schlaf neben mir ihren Namen gesagt.... Und btw, auf facebook schreibt er ihr auch noch sachen, wie dass sie wunderschön ist. Sicher, beide haben schon viel zusammen durchgemacht, und das glaub ich ihnen ja, aber wie die sich benehmen! Ich weiß dass ich so ein Band nicht trennen kann, und ich habe auch nicht vor die beiden auseinanderzubringen, mein Problem ist ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Bisher hab ich so gut wie alles toleriert, und gehofft, diese Kuscheleien würden bald aufhören.... Aber ich kann nicht mehr länger so tun als hätte ich keine Probleme damit.

Ich liebe ihn einfach, und will ihn nicht verlieren, aber es scheint, als hätte ich ihn gar nie "gehabt". als wäre sein Herz schon von Anfang an nicht bei mir.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
Alles Liebe,
RedFrosch

Mehr lesen

27. Oktober 2013 um 16:49

Geht gar nicht!
Die "beste Freundin" ist immer so ne Sache. Ich finde das vollkommen okay, wenn der Freund was mit Freundinin macht. Allerdings sollte man sich auch wie Freunde verhalten. Das heißt kein kuscheln, knuddeln etc.

Ich würde mal ganz offen und ehrlich dein Problem schildern. Sag ihm, dass es dich stört und du damit nicht wirklich glücklich bist. Wenn er dich wirklich liebt, dann nimmt er das zur Kenntnis und hat Verständnis.

Lieben Gruß & alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 20:58

Red mit ihm
Ich würde wirklich mal mit ihm reden. Ich würde mir das nicht gefallen lassen und findes es krass, dass du das mir dir machen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 15:14


Richtig.

Du musst mit ihm reden und ihm klar machen, dass das nicht geht.
Ich hatte selbst mal eine "beste Freundin" mit der ich in einem Bett schlafen konnte ohne das was lief. Ich mochte sie sehr, am Anfang wollte ich auch Sex mit ihr (ohne Beziehung) aber sie sagte nein, sie wolle damit nicht die Freundschaft zerstören. Ich kam damit klar und wir waren Befreundet, fast 6 Jahre lang. Konnten wie gesagt im selben Bett pennen, waren zusammen weg und wenn einer von uns mal Sturzbetrunken bei dem anderen pennte, konnte der jeweils andere ihn auch ausziehen bis auf die Unterwäsche, ohne das man sich dabei dumm fühlen musste oder der andere am nächsten Morgen Angst haben musste

Es geht also, aber da waren wir beide auch Solo. Die Freundschaft zerbrach dann (unter anderem) als ich eine Freundin hatte... Ich entschied mich aber für meine Partnerin.

Ob das dein Freund genauso tun würde, nachdem ihr erst so kurz zusammen seid? Ich glaube kaum. Du schreibst du willst sie nicht auseinander bringen. Ich glaube wenn du ihn vor die Wahl stellst ziehst du den kürzeren. So leid mir das (von hier, augenscheinlich) tut... Ich mag mich irren, aber es köntne passieren.

Aber sagen musst du deinem Freund was du fühlst, denn das du dich dabei so mies fühlst geht gar nicht. Es sollte kein Wettkampf sein. Denn ganze ehrlich den könntest du nur schwer gewinnen. Dann wirst du sehen was passiert. Entweder er checkt es oder eben nicht, wenn nicht, dann gibt es noch ander Mütter mit hübschen Söhnen, glaub mir ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen