Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine beiden BFFs

Seine beiden BFFs

23. Juni um 16:43

Hey ihr Lieben,

ich muss mir mal wieder was von der Seele reden.
Wie in einem meiner vorherigen Post, geht es wieder um die beste Freundin meines Freundes.
Kurz zur Vorgeschichte:
wir sind seid 3 Jahren zusammen und die beiden kannten sich schon vorher. In den 3 Jahren haben wir 3 mal (!!!!!) was zusammen gemacht.
habe dann irgendwann herausgefunden das sich die beiden über ihre Fantasien austauschen und das sie mal zusammen Pornos geschaut haben.
Habe darüber mit ihm gesprochen und er hat mir versichert, dass dies nie merh vorkommen wird (das war vor einem Jahr) Soweit so gut.

Mein Problem ist aber, dass er sich in dieseer Zeit immer alleine mit ihr getroffen hat. ich war von ihr aus nie erwünscht. Da ich dann immer ziemlich eifersüchtig war habe ich ihn über Whats App zugespamt und gefragt was die beiden so machen würde, warum er sich nicht meldet und wann sie denn wieder geht. Das hat sie ziemlich genervt und deshalb mag sie micht nicht.
Da ich diese Frau nicht kenne, kann ich diese Sache einfach nicht vergessen.

Zu meinem 2. Problem:

Seit ca. 4 Monaten hat er wieder zu einer alten Bekannten sehr guten Kontakt. Ich würde jetzt sogar bauhaupten, dass sie seine 2. BFF ist. Soweit so gut. Nur dieses mal bin ich von ihrer Seite aus auch NIE erwünscht, wenn die beiden was zusammen machen.
Einmal haben die beiden einen ganzen Tag zusammen im Bett gelegen und Filme geschaut. Wurde dann nachmittags gefragt, ob ich kurz vorbei kommen möchte und fand die beiden halb kuschelnd auf seinem Bett. (ich vertraue ihm, aber trotzdem geht sowas garnicht) zudem schreibt sie ihm immer rote herzen, die beiden tauschen gute Nacht und gute Morgen SMS aus und nenne sich "Bärchen". Wenn es ihr schlecht geht, will sie zu ihm.
Mag sein, dass es kindisch von mir ist da eifersüchtig zu sein, aber ich kenne ihre Motive nicht.

Das nächste Problem ist, dass sich die beiden Frauen auch kennen und gut befreundet sind. Hab dann die Tage erfahren das mich seine 2. BFF auch nichzt leiden kann.

Ich verstehe das einfach nicht. Die beiden kennen mich nicht mal.
Mein Freund versucht die ganze Zeit die Wogen zu glätten und versichter mir, dass er nur mich möchte. Zudem würde er sich wünschen, dass ich mich mit den beiden gut verstehe.
Das möchte ich ja auch, aber wie soll ich mich mit denen anfreunden, wenn ich 1. nie erwünscht bin 2. die beiden mich eh nicht mögen und wir 3. keine gemeinsamen Interessen haben ?

Für heute ist geplant, dass wir mit mehreren zusammen das Fußballspiel gucken. Ich hab keine Ahung wie ich mich den beiden gegenüber verhalten soll. Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben?

Zu meinem Freund:

Nein ich kann ihm den Kontakt zu den beiden nicht verbieten, ich habe ihm in Situationen die mich verletzt haben schon oft gesagt, dass ich nicht mehr möchte das er sich mit denen trifft. Aber die beiden sind ihm anscheinend mega wichtig. ich möchte ihm das nicht kaputt machen, aber ich möchte auch Teil davon sein.

Ps: wir sind zwischen 19 und 23.

Danke für alle, die einen produktiven Tipp haben und sich die Zeit nehmen mir zu helfen!


Mehr lesen

23. Juni um 17:19
In Antwort auf barbiegirl20

Hey ihr Lieben, 

ich muss mir mal wieder was von der Seele reden. 
Wie in einem meiner vorherigen Post, geht es wieder um die beste Freundin meines Freundes. 
Kurz zur Vorgeschichte: 
wir sind seid 3 Jahren zusammen und die beiden kannten sich schon vorher. In den 3 Jahren haben wir 3 mal (!!!!!) was zusammen gemacht.
habe dann irgendwann herausgefunden das sich die beiden über ihre Fantasien austauschen und das sie mal zusammen Pornos geschaut haben. 
Habe darüber mit ihm gesprochen und er hat mir versichert, dass dies nie merh vorkommen wird (das war vor einem Jahr)  Soweit so gut. 

Mein Problem ist aber, dass er sich in dieseer Zeit immer alleine mit ihr getroffen hat. ich war von ihr aus nie erwünscht. Da ich dann immer ziemlich eifersüchtig war habe ich ihn über Whats App zugespamt und gefragt was die beiden so machen würde, warum er sich nicht meldet und wann sie denn wieder geht. Das hat sie ziemlich genervt und deshalb mag sie micht nicht. 
Da ich diese Frau nicht kenne, kann ich diese Sache einfach nicht vergessen. 

Zu meinem 2. Problem:

Seit ca. 4 Monaten hat er wieder zu einer alten Bekannten sehr guten Kontakt. Ich würde jetzt sogar bauhaupten, dass sie seine 2. BFF ist. Soweit so gut. Nur dieses mal bin ich von ihrer Seite aus auch NIE erwünscht, wenn die beiden was zusammen machen. 
Einmal haben die beiden einen ganzen Tag zusammen im Bett gelegen und Filme geschaut. Wurde dann nachmittags gefragt, ob ich kurz vorbei kommen möchte und fand die beiden halb kuschelnd auf seinem Bett. (ich vertraue ihm, aber trotzdem geht sowas garnicht) zudem schreibt sie ihm immer rote herzen,  die beiden tauschen gute Nacht und gute Morgen SMS aus und nenne sich "Bärchen". Wenn es ihr schlecht geht, will sie zu ihm. 
Mag sein, dass es kindisch von mir ist da eifersüchtig zu sein, aber ich kenne ihre Motive nicht. 

Das nächste Problem ist, dass sich die beiden Frauen auch kennen und gut befreundet sind. Hab dann die Tage erfahren das mich seine 2. BFF auch nichzt leiden kann. 

Ich verstehe das einfach nicht. Die beiden kennen mich nicht mal. 
Mein Freund versucht die ganze Zeit die Wogen zu glätten und versichter mir, dass er nur mich möchte. Zudem würde er sich wünschen, dass ich mich mit den beiden gut verstehe.
Das möchte ich ja auch, aber wie soll ich mich mit denen anfreunden, wenn ich 1. nie erwünscht bin 2. die beiden mich eh nicht mögen und wir 3. keine gemeinsamen Interessen haben ? 

Für heute ist geplant, dass wir mit mehreren zusammen das Fußballspiel gucken. Ich hab keine Ahung wie ich mich den beiden gegenüber verhalten soll. Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben? 

Zu meinem Freund: 

Nein ich kann ihm den Kontakt zu den beiden nicht verbieten, ich habe ihm in Situationen die mich verletzt haben schon oft gesagt, dass ich nicht mehr möchte das er sich mit denen trifft. Aber die beiden sind ihm anscheinend mega wichtig. ich möchte ihm das nicht kaputt machen, aber ich möchte auch Teil davon sein. 

Ps: wir sind zwischen 19 und 23. 

Danke für alle, die einen produktiven Tipp haben und sich die Zeit nehmen mir zu helfen! 


 

Das wären für mich alles trennungsgründe. Er verbringt mit einer anderen die Zeit kuschelnd im Bett , du bist von denen nicht erwünscht , er mag sie anscheinend mehr als dich. Was wäre wenn du ihm sagst "Pass auf sie akzeptieren und wollen mich nicht also möchte ich die zwei auch nicht" dann wärst du wieder die blöde weil er Hinter denen steht und nicht hinter dir ! Ob da was läuft oder nicht ist erstmal dahin gestellt das was er aber momentan abzieht geht gar nicht ! 

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 17:25
In Antwort auf barbiegirl20

Hey ihr Lieben, 

ich muss mir mal wieder was von der Seele reden. 
Wie in einem meiner vorherigen Post, geht es wieder um die beste Freundin meines Freundes. 
Kurz zur Vorgeschichte: 
wir sind seid 3 Jahren zusammen und die beiden kannten sich schon vorher. In den 3 Jahren haben wir 3 mal (!!!!!) was zusammen gemacht.
habe dann irgendwann herausgefunden das sich die beiden über ihre Fantasien austauschen und das sie mal zusammen Pornos geschaut haben. 
Habe darüber mit ihm gesprochen und er hat mir versichert, dass dies nie merh vorkommen wird (das war vor einem Jahr)  Soweit so gut. 

Mein Problem ist aber, dass er sich in dieseer Zeit immer alleine mit ihr getroffen hat. ich war von ihr aus nie erwünscht. Da ich dann immer ziemlich eifersüchtig war habe ich ihn über Whats App zugespamt und gefragt was die beiden so machen würde, warum er sich nicht meldet und wann sie denn wieder geht. Das hat sie ziemlich genervt und deshalb mag sie micht nicht. 
Da ich diese Frau nicht kenne, kann ich diese Sache einfach nicht vergessen. 

Zu meinem 2. Problem:

Seit ca. 4 Monaten hat er wieder zu einer alten Bekannten sehr guten Kontakt. Ich würde jetzt sogar bauhaupten, dass sie seine 2. BFF ist. Soweit so gut. Nur dieses mal bin ich von ihrer Seite aus auch NIE erwünscht, wenn die beiden was zusammen machen. 
Einmal haben die beiden einen ganzen Tag zusammen im Bett gelegen und Filme geschaut. Wurde dann nachmittags gefragt, ob ich kurz vorbei kommen möchte und fand die beiden halb kuschelnd auf seinem Bett. (ich vertraue ihm, aber trotzdem geht sowas garnicht) zudem schreibt sie ihm immer rote herzen,  die beiden tauschen gute Nacht und gute Morgen SMS aus und nenne sich "Bärchen". Wenn es ihr schlecht geht, will sie zu ihm. 
Mag sein, dass es kindisch von mir ist da eifersüchtig zu sein, aber ich kenne ihre Motive nicht. 

Das nächste Problem ist, dass sich die beiden Frauen auch kennen und gut befreundet sind. Hab dann die Tage erfahren das mich seine 2. BFF auch nichzt leiden kann. 

Ich verstehe das einfach nicht. Die beiden kennen mich nicht mal. 
Mein Freund versucht die ganze Zeit die Wogen zu glätten und versichter mir, dass er nur mich möchte. Zudem würde er sich wünschen, dass ich mich mit den beiden gut verstehe.
Das möchte ich ja auch, aber wie soll ich mich mit denen anfreunden, wenn ich 1. nie erwünscht bin 2. die beiden mich eh nicht mögen und wir 3. keine gemeinsamen Interessen haben ? 

Für heute ist geplant, dass wir mit mehreren zusammen das Fußballspiel gucken. Ich hab keine Ahung wie ich mich den beiden gegenüber verhalten soll. Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben? 

Zu meinem Freund: 

Nein ich kann ihm den Kontakt zu den beiden nicht verbieten, ich habe ihm in Situationen die mich verletzt haben schon oft gesagt, dass ich nicht mehr möchte das er sich mit denen trifft. Aber die beiden sind ihm anscheinend mega wichtig. ich möchte ihm das nicht kaputt machen, aber ich möchte auch Teil davon sein. 

Ps: wir sind zwischen 19 und 23. 

Danke für alle, die einen produktiven Tipp haben und sich die Zeit nehmen mir zu helfen! 


 

Vertrauen hin oder her ... mich würde mal interessieren, was die beiden Frauen davon haben, mit Deinem Freund ''nur'' befreundet zu sein.

Vielleicht haben sie ja Spaß daran, ihm seine aktuelle Freundin zu vermiesen und sobald sie es geschafft haben, Dich zu vergraulen, sind se beide weg... oder aber sie kratzen sich dann endlich gegenseitig die Augen aus.
Das wird ein Spiel ohne Ende, an dem aber eigentlich nur EINER seinen Spaß hat und das ist Dein ''lieber?'' Freund, der sich auch noch ganz unschuldig hinstellt und behauptet, er wünschte sich sehr, dass IHR Mädels Euch gut vertragt (ha ha ha ! Da bleibt einem ja das Lachen im Halse stecken )
Wenn es IHM ernst damit wäre, hätte er Euch drei oder zwei längst zusammengeführt - so schwer ist das nämlich gar nicht - Du wärst eben einfach VOR den Mädels bei ihm! Klar oder klar ?

2 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:11
In Antwort auf gabriela1440

Vertrauen hin oder her ... mich würde mal interessieren, was die beiden Frauen davon haben, mit Deinem Freund ''nur'' befreundet zu sein.

Vielleicht haben sie ja Spaß daran, ihm seine aktuelle Freundin zu vermiesen und sobald sie es geschafft haben, Dich zu vergraulen, sind se beide weg... oder aber sie kratzen sich dann endlich gegenseitig die Augen aus.
Das wird ein Spiel ohne Ende, an dem aber eigentlich nur EINER seinen Spaß hat und das ist Dein ''lieber?'' Freund, der sich auch noch ganz unschuldig hinstellt und behauptet, er wünschte sich sehr, dass IHR Mädels Euch gut vertragt (ha ha ha ! Da bleibt einem ja das Lachen im Halse stecken )
Wenn es IHM ernst damit wäre, hätte er Euch drei oder zwei längst zusammengeführt - so schwer ist das nämlich gar nicht - Du wärst eben einfach VOR den Mädels bei ihm! Klar oder klar ?

Da stimme ich gabriela zu. Dein Freund scheint das alles sehr zu genießen, er ist der Hahn im Korb. Sein Verhalten dir und den beiden gegenüber finde ich grenzüberschreitend. Ich würde es nicht tolerieren, das würde mich alles zu sehr verletzen.

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 19:10
In Antwort auf barbiegirl20

Hey ihr Lieben, 

ich muss mir mal wieder was von der Seele reden. 
Wie in einem meiner vorherigen Post, geht es wieder um die beste Freundin meines Freundes. 
Kurz zur Vorgeschichte: 
wir sind seid 3 Jahren zusammen und die beiden kannten sich schon vorher. In den 3 Jahren haben wir 3 mal (!!!!!) was zusammen gemacht.
habe dann irgendwann herausgefunden das sich die beiden über ihre Fantasien austauschen und das sie mal zusammen Pornos geschaut haben. 
Habe darüber mit ihm gesprochen und er hat mir versichert, dass dies nie merh vorkommen wird (das war vor einem Jahr)  Soweit so gut. 

Mein Problem ist aber, dass er sich in dieseer Zeit immer alleine mit ihr getroffen hat. ich war von ihr aus nie erwünscht. Da ich dann immer ziemlich eifersüchtig war habe ich ihn über Whats App zugespamt und gefragt was die beiden so machen würde, warum er sich nicht meldet und wann sie denn wieder geht. Das hat sie ziemlich genervt und deshalb mag sie micht nicht. 
Da ich diese Frau nicht kenne, kann ich diese Sache einfach nicht vergessen. 

Zu meinem 2. Problem:

Seit ca. 4 Monaten hat er wieder zu einer alten Bekannten sehr guten Kontakt. Ich würde jetzt sogar bauhaupten, dass sie seine 2. BFF ist. Soweit so gut. Nur dieses mal bin ich von ihrer Seite aus auch NIE erwünscht, wenn die beiden was zusammen machen. 
Einmal haben die beiden einen ganzen Tag zusammen im Bett gelegen und Filme geschaut. Wurde dann nachmittags gefragt, ob ich kurz vorbei kommen möchte und fand die beiden halb kuschelnd auf seinem Bett. (ich vertraue ihm, aber trotzdem geht sowas garnicht) zudem schreibt sie ihm immer rote herzen,  die beiden tauschen gute Nacht und gute Morgen SMS aus und nenne sich "Bärchen". Wenn es ihr schlecht geht, will sie zu ihm. 
Mag sein, dass es kindisch von mir ist da eifersüchtig zu sein, aber ich kenne ihre Motive nicht. 

Das nächste Problem ist, dass sich die beiden Frauen auch kennen und gut befreundet sind. Hab dann die Tage erfahren das mich seine 2. BFF auch nichzt leiden kann. 

Ich verstehe das einfach nicht. Die beiden kennen mich nicht mal. 
Mein Freund versucht die ganze Zeit die Wogen zu glätten und versichter mir, dass er nur mich möchte. Zudem würde er sich wünschen, dass ich mich mit den beiden gut verstehe.
Das möchte ich ja auch, aber wie soll ich mich mit denen anfreunden, wenn ich 1. nie erwünscht bin 2. die beiden mich eh nicht mögen und wir 3. keine gemeinsamen Interessen haben ? 

Für heute ist geplant, dass wir mit mehreren zusammen das Fußballspiel gucken. Ich hab keine Ahung wie ich mich den beiden gegenüber verhalten soll. Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben? 

Zu meinem Freund: 

Nein ich kann ihm den Kontakt zu den beiden nicht verbieten, ich habe ihm in Situationen die mich verletzt haben schon oft gesagt, dass ich nicht mehr möchte das er sich mit denen trifft. Aber die beiden sind ihm anscheinend mega wichtig. ich möchte ihm das nicht kaputt machen, aber ich möchte auch Teil davon sein. 

Ps: wir sind zwischen 19 und 23. 

Danke für alle, die einen produktiven Tipp haben und sich die Zeit nehmen mir zu helfen! 


 

Also wenn mein Partner das nicht wünsch, dass ich mit einer besten Freundin / meinem besten Freund zusammen im Bett liege, würde ich das auch unterlassen. Es gibt Dinge, die man einfach nicht tun muss. Und mit einer besten Freundin / besten Freund Pornos schauen gehört da auch dazu.

Nein, ich wäre da auch eifersüchtig.

Was ich tun würde heute Abend:
Sei liebevoll zu deinem Freund und zeige deutlich, wo er hingehört. Das können kleine Gesten sein, wie kurz am Arm streicheln oder wenn die Möglichkeit besteht, mit ihm zusammenzukuscheln. Ich würde da ganz deutlich mein Revier (als Frau) abstecken, aber OHNE EIFERSÜCHTIG zu wirken. Schau, dass du dich so selbstbewusst wie möglich gibst und denke immer daran, dass DU diejenige bist, mit der er freiwillig zusammen ist, die er haben will.

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 19:42

Noch etwas:

Ich vermute, dass sie dich deswegen nicht mögen, weil sie etwas von deinem Partner wollen.
Das würde das am ehesten erklären.
 
Mein Tipp für heute Abend:
Sei die selbstbewusste und liebevolle Freundin an der Seite deines Freundes.
Behandle die beiden Freundinnen freundlich und nicht als Konkurrentinnen. Zeige keinerlei Anzeichen von Eifersucht. Das schwächt deine Position und stärkt die anderen in ihrem Bemühen. Im Gegenteil: zeige klar, dass du ebenfalls gerne mit ihnen zusammenbist und deshalb möchtest du künftig auch gerne öfters mit dabei sein. Ich würde sogar so weit gehen und dich mit ihnen zum Kaffee verabreden (natürlich mit deinem Freund zusammen) oder zum Kaffee einladen. Das weitere Treffen zwischen ihnen und deinem Freund initiierst also du heute Abend – als Auftakt für weitere Treffen, bei denen du mit dabei sein wirst.
Du bringst dich jetzt aktiv mit ein. Sollen es die anderen (einschließlich dein Freund) wagen, dich künftig weiterhin abseits zu halten.
 
Wenn alles nichts hilft und du künftig weiterhin außen vor bleibst, dann kannst du ihm immer noch Stress machen. Es ist ja nicht so, dass man immer dabei sein muss, aber es darf keinen Grund geben, dass du so gut wie nie dabei sein darfst. Da wäre dann nämlich etwas faul.
 

4 LikesGefällt mir

23. Juni um 19:44

"Eifersucht. Das schwächt deine Position und stärkt die anderen in ihrem Bemühen."

Korrektur
 Eifersucht. Das schwächt ansonsten deine Position und stärkt die anderen in ihrem Bemühen.

Gefällt mir

24. Juni um 11:59
In Antwort auf ella-1234

Noch etwas:

Ich vermute, dass sie dich deswegen nicht mögen, weil sie etwas von deinem Partner wollen.
Das würde das am ehesten erklären.
 
Mein Tipp für heute Abend:
Sei die selbstbewusste und liebevolle Freundin an der Seite deines Freundes.
Behandle die beiden Freundinnen freundlich und nicht als Konkurrentinnen. Zeige keinerlei Anzeichen von Eifersucht. Das schwächt deine Position und stärkt die anderen in ihrem Bemühen. Im Gegenteil: zeige klar, dass du ebenfalls gerne mit ihnen zusammenbist und deshalb möchtest du künftig auch gerne öfters mit dabei sein. Ich würde sogar so weit gehen und dich mit ihnen zum Kaffee verabreden (natürlich mit deinem Freund zusammen) oder zum Kaffee einladen. Das weitere Treffen zwischen ihnen und deinem Freund initiierst also du heute Abend – als Auftakt für weitere Treffen, bei denen du mit dabei sein wirst.
Du bringst dich jetzt aktiv mit ein. Sollen es die anderen (einschließlich dein Freund) wagen, dich künftig weiterhin abseits zu halten.
 
Wenn alles nichts hilft und du künftig weiterhin außen vor bleibst, dann kannst du ihm immer noch Stress machen. Es ist ja nicht so, dass man immer dabei sein muss, aber es darf keinen Grund geben, dass du so gut wie nie dabei sein darfst. Da wäre dann nämlich etwas faul.
 

Vielen Dank! Gestern haben die beiden leider kurzfristig abgesagt. Aber ich werde das definitv wann anders umsetzten 

1 LikesGefällt mir

24. Juni um 12:01
In Antwort auf gabriela1440

Vertrauen hin oder her ... mich würde mal interessieren, was die beiden Frauen davon haben, mit Deinem Freund ''nur'' befreundet zu sein.

Vielleicht haben sie ja Spaß daran, ihm seine aktuelle Freundin zu vermiesen und sobald sie es geschafft haben, Dich zu vergraulen, sind se beide weg... oder aber sie kratzen sich dann endlich gegenseitig die Augen aus.
Das wird ein Spiel ohne Ende, an dem aber eigentlich nur EINER seinen Spaß hat und das ist Dein ''lieber?'' Freund, der sich auch noch ganz unschuldig hinstellt und behauptet, er wünschte sich sehr, dass IHR Mädels Euch gut vertragt (ha ha ha ! Da bleibt einem ja das Lachen im Halse stecken )
Wenn es IHM ernst damit wäre, hätte er Euch drei oder zwei längst zusammengeführt - so schwer ist das nämlich gar nicht - Du wärst eben einfach VOR den Mädels bei ihm! Klar oder klar ?

Ich gehe eher davon aus, dass er ihnen unsere Probleme erzählt hat und die beiden mich daher nicht mögen, da sie 2 Hauptgründe sind. 

Ich glaube nicht mal, dass er das bewusst macht. Er denkt einfach nicht nach und möchte uns 3 nicht verlieren. 

Ja da hast du recht... 

Gefällt mir

25. Juni um 10:23
In Antwort auf barbiegirl20

Hey ihr Lieben, 

ich muss mir mal wieder was von der Seele reden. 
Wie in einem meiner vorherigen Post, geht es wieder um die beste Freundin meines Freundes. 
Kurz zur Vorgeschichte: 
wir sind seid 3 Jahren zusammen und die beiden kannten sich schon vorher. In den 3 Jahren haben wir 3 mal (!!!!!) was zusammen gemacht.
habe dann irgendwann herausgefunden das sich die beiden über ihre Fantasien austauschen und das sie mal zusammen Pornos geschaut haben. 
Habe darüber mit ihm gesprochen und er hat mir versichert, dass dies nie merh vorkommen wird (das war vor einem Jahr)  Soweit so gut. 

Mein Problem ist aber, dass er sich in dieseer Zeit immer alleine mit ihr getroffen hat. ich war von ihr aus nie erwünscht. Da ich dann immer ziemlich eifersüchtig war habe ich ihn über Whats App zugespamt und gefragt was die beiden so machen würde, warum er sich nicht meldet und wann sie denn wieder geht. Das hat sie ziemlich genervt und deshalb mag sie micht nicht. 
Da ich diese Frau nicht kenne, kann ich diese Sache einfach nicht vergessen. 

Zu meinem 2. Problem:

Seit ca. 4 Monaten hat er wieder zu einer alten Bekannten sehr guten Kontakt. Ich würde jetzt sogar bauhaupten, dass sie seine 2. BFF ist. Soweit so gut. Nur dieses mal bin ich von ihrer Seite aus auch NIE erwünscht, wenn die beiden was zusammen machen. 
Einmal haben die beiden einen ganzen Tag zusammen im Bett gelegen und Filme geschaut. Wurde dann nachmittags gefragt, ob ich kurz vorbei kommen möchte und fand die beiden halb kuschelnd auf seinem Bett. (ich vertraue ihm, aber trotzdem geht sowas garnicht) zudem schreibt sie ihm immer rote herzen,  die beiden tauschen gute Nacht und gute Morgen SMS aus und nenne sich "Bärchen". Wenn es ihr schlecht geht, will sie zu ihm. 
Mag sein, dass es kindisch von mir ist da eifersüchtig zu sein, aber ich kenne ihre Motive nicht. 

Das nächste Problem ist, dass sich die beiden Frauen auch kennen und gut befreundet sind. Hab dann die Tage erfahren das mich seine 2. BFF auch nichzt leiden kann. 

Ich verstehe das einfach nicht. Die beiden kennen mich nicht mal. 
Mein Freund versucht die ganze Zeit die Wogen zu glätten und versichter mir, dass er nur mich möchte. Zudem würde er sich wünschen, dass ich mich mit den beiden gut verstehe.
Das möchte ich ja auch, aber wie soll ich mich mit denen anfreunden, wenn ich 1. nie erwünscht bin 2. die beiden mich eh nicht mögen und wir 3. keine gemeinsamen Interessen haben ? 

Für heute ist geplant, dass wir mit mehreren zusammen das Fußballspiel gucken. Ich hab keine Ahung wie ich mich den beiden gegenüber verhalten soll. Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben? 

Zu meinem Freund: 

Nein ich kann ihm den Kontakt zu den beiden nicht verbieten, ich habe ihm in Situationen die mich verletzt haben schon oft gesagt, dass ich nicht mehr möchte das er sich mit denen trifft. Aber die beiden sind ihm anscheinend mega wichtig. ich möchte ihm das nicht kaputt machen, aber ich möchte auch Teil davon sein. 

Ps: wir sind zwischen 19 und 23. 

Danke für alle, die einen produktiven Tipp haben und sich die Zeit nehmen mir zu helfen! 


 

Hallo Barbie,

ich will dich dich ja nicht beunruhigen, aber das hört sich für mich nicht gut an...
die Frage ist trotzdem wie du damit umgehen kannst... versuchst du etwas zu steuern oder bist du gerne diejenige die steuert.... kurz gesagt bist du dominant und er devot oder eher umgekehrt? Dem das könnte einige Optionen bereitstellen....
meld dich Genre per privater Nachricht, dann können wir das vertiefen.
LG

Gefällt mir

25. Juni um 10:27

Ja, Hahn im Korb und flirten mit den beiden, und dazu noch eine tolle Partnerin. Herr, was willst Du mehr?

Du bist sehr tolerant, finde ich. Und ihn reizt es, begehrt zu sein. 

Sie kennenlernen ist doch ok, wenn Du das magst. Ansonsten würde mich das auch eher stören, mich selber.

Gefällt mir

28. Juni um 21:21
In Antwort auf ihrmann69

Hallo Barbie,

ich will dich dich ja nicht beunruhigen, aber das hört sich für mich nicht gut an...
die Frage ist trotzdem wie du damit umgehen kannst... versuchst du etwas zu steuern oder bist du gerne diejenige die steuert.... kurz gesagt bist du dominant und er devot oder eher umgekehrt? Dem das könnte einige Optionen bereitstellen....
meld dich Genre per privater Nachricht, dann können wir das vertiefen.
LG

Eigentlich ist das bei uns sonnst sehr ausgeglichen. Mal ist er dominant, mal ich. 

Gefällt mir

28. Juni um 21:22
In Antwort auf bueroloewe72

Ja, Hahn im Korb und flirten mit den beiden, und dazu noch eine tolle Partnerin. Herr, was willst Du mehr?

Du bist sehr tolerant, finde ich. Und ihn reizt es, begehrt zu sein. 

Sie kennenlernen ist doch ok, wenn Du das magst. Ansonsten würde mich das auch eher stören, mich selber.

Klar möchte ich die 2 kennenlernen, aber wenn die mich schon eh nicht mögen und nie was mit mir machen wollen, wie soll ich das machen? 

Gefällt mir

29. Juni um 7:40
In Antwort auf barbiegirl20

Klar möchte ich die 2 kennenlernen, aber wenn die mich schon eh nicht mögen und nie was mit mir machen wollen, wie soll ich das machen? 

Ich frage mich, was und wie dein Freund bei den beiden über dich redet, dass sie so voreingenommen sind.

Gefällt mir

29. Juni um 10:44

Besteh doch deinem Freund gegenüber darauf, sie besser kennenzulernen. Wenn das alles harmlos ist, kann er ruhig darauf eingehen. Wenn du merkst, ER will das nicht, dann stelle ihn zur Rede.

Gefällt mir

11. Juli um 0:03

und überleg mal ob das von denen kommt, oder ob nur er sagt, dass sie dich nicht kennen lernen wollen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Erfahrungsaustausch Outing
Von: kathi310
neu
10. Juli um 19:43

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen