Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seine Begeisterung schwindet, weshalb?

Seine Begeisterung schwindet, weshalb?

28. Dezember 2014 um 19:38 Letzte Antwort: 28. Dezember 2014 um 21:22

Hallo zusammen!

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben. Es geht hier nicht um mich, sondern um eine Freundin, die mir sehr Leid tut, bei mir Rat sucht und ich einfach nicht mehr weiß, was ich ihr sagen soll.

Es geht um Folgendes: Sie (21) hat vor zwei Monaten jemanden kennengelernt (m 22). Nachdem die beiden sich auf einer Feier getroffen haben, hatten sie regen Whatsapp-Kontakt. Anfangd hat er ihr jeden Tag geschrieben. Sie haben sich gegenseitig geneckt. Er wollte sie treffen. Zu dieser Zeit hat sie sich mehrere Wochen zu Hause bei den Eltern aufgehalten, weil ihr Vater sehr krank war und in dieser Zeit verstorben ist. Kurz darauf ist auch ihre Oma unerwartet verstorben. Somit hatte sie natürlich keinen Kopf und nicht die Möglichkeit für ein Treffen.

Vier Wochen vergingen, bis die beiden sich wieder gesehen haben. Das Treffen ist positiv verlaufen und er fragte sie spontan, ob sie mit ihm ein paar Tage darauf einen Städtetripp machen wollte und sie willigte ein. Während des Tripps ist dann zum ersten Mal etwas gelaufen und seitdem hat sie ein schlechtes Gefühl. Sie treffen sich ab und an, unternehmen etwas, landen im Bett, aber zu einer Beziehung möchte er sich nicht bekennen. Er meint, er verarscht sie auf keinen Fall, bräuchte aber Zeit, um herauszufinden, ob sie die Richtige für eine Beziehung ist. Hat er anfangs noch beinahe jeden Tag geschrieben, meldet er sich nun nur noch recht sporadisch. Sie kann sich sein Verhalten nicht erklären, da er in der ersten Zeit so begeistert zu sein schien. Sie lässt sich vor ihm nichts anmerken. Vor mir ist sie allerdings sehr betrübt, weint manchmal und tut mir schrecklich leid, gerade, weil sie in den letzten Monaten so viel durchmachten musste.

Nun meine Frage: wozu soll ich ihr raten? Wie sollte sie sich ihm gegenüber verhalten? Ist sie zu früh mit ihm intim geworden und er hat deshalb das Interesse verloren? Ich verstehe, dass "ältere" Menschen, ab 25 bzw. 30 aufwärts, die wirklich einen Lebenspartner suchen, Zeit brauchen, um zu sehen, ob's passt. Ich finde es befremdlich, dass ein so junger Mann angeblich Monate braucht, um zu sehen, ob er eine Beziehung möchte. Findet ihr nicht auch?

Danke schonmal!

Mehr lesen

28. Dezember 2014 um 21:22

Euren Antworten entnehme
ich, dass ihr der Meinung seid, dass es nichts mehr wird mit ihm..ich denke eigentlich genauso, also dass er aus welchen Gründen auch immer nicht mehr möchte..sie möchte aber es nicht einfach aufgeben, da er ihr sehr ans Herz gewachsen ist. Nun fragt sie sich, ob sie eventuell sich mit ihm treffen, aber nicht mehr Intim werden soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Was würdet ihr mir raten? Hab mich verliebt der Typ ist aber inwzischen vergeben.
Von: an0N_1232412899z
neu
|
28. Dezember 2014 um 20:50
Treuetesterin gesucht.
Von: aarne_11879988
neu
|
28. Dezember 2014 um 19:25
Feinstrumpfhosen für Männner
Von: moray_12535271
neu
|
28. Dezember 2014 um 15:57
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest