Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sein "vorleben" belastet die Beziehung ...

Sein "vorleben" belastet die Beziehung ...

19. Februar 2008 um 22:42

Hallo,

ich bin jetzt 4 Monate mit meinem Freund zusammen. Er hat mir schon beim kennenlernen erzählt das er in Scheidung lebt und einen Sohn hat bzw einen weiteren aus einer anderen Beziehung und für beide Unterhalt zahlt - ich konnte mir also ausmalen auf "was" ich mich einlasse.
Er arbeitet in Nachtschicht - ich tagsüber, was unsere Beziehung schon auf eine harte Probe stellt nun macht ihm seine finanzielle Situation immer mehr zu schaffen und belastet unsere Beziehung immer mehr. Er kommt nicht damit klar das wir von meinem Geld leben um sein Konto aus dem Dispo zu bekommen, das er nicht das Geld hat um mich zum Essen einzuladen usw. Er vergräbt sich immer mehr in seiner negativen Gedankenwelt und schließt mich aus, ohne dabei zu merken wie er mich damit verletzt. Seine bisherige Wohnung ist für ihn zu groß und wir suchen, oder vielmehr ich suche eine kleinere Wohnung. er ist der Meinung das wir zusammenziehen sollten. Ich liebe Ihn aber bin innerlich noch nicht dazu bereit. Für ihn ist es ein Widerspruch zu sagen "wir schaffen das alles" und gleichzeitig nicht zusammmenziehen zu wollen. Dabei müsste er es genauer wissen, er war es ja schließlich der seine Ex nach 3 Monaten geheiratet hat, sie wurde sehr schnell schwanger, ließ ihn nach der Geburt sitzen und reicht die Scheidung ein, wesswegen er im finanziellen aus ist.
Er ist frustiert weil er täglich 12 h arbeitet und nichts davon hat...
Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wie lieben uns, aber so kann es nicht weitergehen...

War jemand in einer ähnlichen Situation? Was würdet ihr mir raten?

Mehr lesen

20. Februar 2008 um 8:22

Ich sag mal, er läßt sich mitreissen
Er ist wie ein kleines Fähnchen im Wind, das dahin geht, wo er sich erhofft, daß man ihm hilft. Selbst kann er sich nicht helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 9:25

Noch viel zu früh...
....bleib in deiner wohnung - er kann sich ja eine kleine, billigere wohnung suchen. vielleicht hilfst du ihm ja dabei. ansonsten kannst du ihn eh nur moralisch unterstützen und aufbauen. und verhüte um himmels willen ordentlich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 13:13

Das denke ich auch
ich würde sehr aufpassen das ich nicht von ihm schwanger werden würde ich glaube auch das er sich an dich klammer das er nicht ganz alleine dadurch muss wer weiß ob die kinder wirklich von ihm sind aber sei vorsichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2008 um 20:08

Danke für die Antworten ...
keine Sorge aus eigenem Interesse passe ich schon auf, das ich nicht schwanger werde. Ihm geht es da auch so und er bezahlt mir auch Pille, was denke ich nicht so ganz selbstverständlich ist. In unserer Situation und da wir uns relativ kurz kennen ist das auch kein Thema.

Die Wohnungssuche gestaltet sich sehr schwierig. Als wir uns noch nicht kannten hat er die große - für ihn allein viel zu teuere - Wohnung behalten, weil er hoffte dass seine Exfrau mit seinem Sohn zurück kommt, er hat die Vaterschaft anerkennt selbst wenn ihm ein Kukuckskind untergeschoben wurde muss er dafür Unterhalt zahlen. Als er einsah, dass sie nicht zurückkommt hat er ja auch nach Wohnungen gesucht, aber ich kenne das aus eigener Erfahrung, eher hat man nen 6er im Lotto als hier eine günstige 1-2 Raum-Whg zu finden und wer eine hat zieht da nicht aus.
Der 1. Sohn stammt aus der Beziehung mit seiner Jugendliebe, die beiden war auch 6 Jahre zusammen bis sie schwanger wurde, kurz vor der Hochzeit bekam sie kalte Füße...

Wenn er auch nicht so dummm gewesen wäre seine Exfrau zu heiraten und die beiden vernüftig verhütet hätten, dann hätte er ne Menge Probleme weniger. Er war einfach zu dumm und hat sich von ihr ausnutzen lassen und nun tobt der Scheidungskrieg und sie verweigert ihm den Zugang zu seinem Sohn. Zu teurere Wohnung, Anwaltskosten, der normale Lebensunterhalt und der Streß auf Arbeit haben ihn einfach zermürbt.

Ich liebe ihn und kann und will ihn in der Situation nicht allein lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen