Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sein Verhalten geht gar nicht! Habt Ihr einen Rat für mich?

Sein Verhalten geht gar nicht! Habt Ihr einen Rat für mich?

18. August 2017 um 9:40 Letzte Antwort: 18. August 2017 um 14:03

Hallo zusammen,

es geht um meine Beziehung. Ich brauche euren Rat.
Puh, wie fange ich an... Mein Freund hat seinen ersten Job bekommen und ich freue mich für ihn.
Sein Verhalten geht im Moment gar nicht und weiß einfach nicht mehr, ob das will, bzw wie ich damit
sollte. Eins vorweg: Er war schon immer so, allerdings nicht in dieser Intensität.
Es ist so, dass er ein ganz schön egoistischer Mensch ist und andere manchmal auch abwertend behandelt,
was ich überhaupt niocht mag, weil mir das unter Freunden auch sehr unangenehm ist.
Ich bin Moment abreitssuchend, aber habe genug zutun mit bewerben, Onlineshop eröffnen usw.
Ich magage alles, was bedeutet: Ich bügele seine Hemden, wasche seine Sachen, mache sein Essen usw.
Er bedankt sich oft gar nicht und sieht es als Selbstverständlichkeit an oder wenn ich ihn mal darauf anspreche
als niedrige, nutzlose Arbeit. Der Ärger beginnt schon frühs: Ich stehe mit ihn auf und er kommandiert mich hin und her,
nach dem Motto: Er hat keine Zeit mehr, ich habe ja sowie Zeit, also muss ich helfen! Wir streiten un schon frühs.
Wenn er kommt, dann ist er kaputt und ich lasse ihn auch erstmal in Ruhe. Es ist immer so, dass er aus welchem Grund auch
immer sexistische, manchmal auch frauenverachtende "Witze" macht, die er lustig fndet, mich aber eher verletzen und total nerven.
Außderm prahlt er jeden Tag mindestens 3x damit, wieviel er verdient. Das geht mir echt total auf den Zeiger!
Ein Beispiel, wo er sich auch total daneben verhalten hat war gestern: Wir waren einen Eisbecher essen und er erzählt mir was von seiner
Arbeit, dass jemand keine richtigen Maßangaben gemacht hätte und fragt mich, was für  mich 8:20 bzw 8:20-10:00 heißen würde?
Er hat mir das ohne Kontext und ich wusste in dem Moment nicht, was er meint. Er wollte irgendeine Einheit, aber ich wusste nicht,
dass er damit die Zeit meint. Ich hatte eher an was mathematisches gedacht.... Jedenfalls sagt er zu mir: "Also ganz ehrlich, von meiner
Freundin erwarte ich, dass sie nicht dumm wie Stroh ist und dass sie soetwas triviales doch wissen sollte" Ist ja ok, aber ist das nicht normal,
dass man nicht immer wie der andere denkt und vlt in eine andere Richtung? Ich hätte heulen können, da mich das doch  sehr verletzt.
Ich bin eine einfach gestrickte Person und mir ist es lieber einen Menschen zu haben, der nicht so viel Geld verdient, dafür menschlich gesehen gut drauf ist. Ich glaube, dass der Ursprung in seiner Kindheit liegt und er damit sein vermeintliches Selbstbewusstsein polieren möchte.
Ich habe schon sehr oft mit ihn darüber gesprochen und klar gemacht, dass es so nicht geht. Allerdings schiebt er jedes mal mir den
schwarzen Peter zu und sagt, dass ich eine verzehrte Wahrnehmung habe und auch viel zu unlustig und sensibel bin.
Habt ihr für mich einen Rat, wie ich damit umgehen könnte, bzw was für am besten wäre?

Ich freue mich auf eure Antworten! Vielen Dank fürs lesen!

Liebe Grüße
Bienchen

Mehr lesen

18. August 2017 um 9:59

Es ist schwierig. Er hat auch eine andere Seite, aber im Moment zeigt er diese nur sehr selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 10:09
In Antwort auf biene2x8

Hallo zusammen,

es geht um meine Beziehung. Ich brauche euren Rat.
Puh, wie fange ich an... Mein Freund hat seinen ersten Job bekommen und ich freue mich für ihn.
Sein Verhalten geht im Moment gar nicht und weiß einfach nicht mehr, ob das will, bzw wie ich damit
sollte. Eins vorweg: Er war schon immer so, allerdings nicht in dieser Intensität.
Es ist so, dass er ein ganz schön egoistischer Mensch ist und andere manchmal auch abwertend behandelt,
was ich überhaupt niocht mag, weil mir das unter Freunden auch sehr unangenehm ist.
Ich bin Moment abreitssuchend, aber habe genug zutun mit bewerben, Onlineshop eröffnen usw.
Ich magage alles, was bedeutet: Ich bügele seine Hemden, wasche seine Sachen, mache sein Essen usw.
Er bedankt sich oft gar nicht und sieht es als Selbstverständlichkeit an oder wenn ich ihn mal darauf anspreche
als niedrige, nutzlose Arbeit. Der Ärger beginnt schon frühs: Ich stehe mit ihn auf und er kommandiert mich hin und her,
nach dem Motto: Er hat keine Zeit mehr, ich habe ja sowie Zeit, also muss ich helfen! Wir streiten un schon frühs.
Wenn er kommt, dann ist er kaputt und ich lasse ihn auch erstmal in Ruhe. Es ist immer so, dass er aus welchem Grund auch
immer sexistische, manchmal auch frauenverachtende "Witze" macht, die er lustig fndet, mich aber eher verletzen und total nerven.
Außderm prahlt er jeden Tag mindestens 3x damit, wieviel er verdient. Das geht mir echt total auf den Zeiger!
Ein Beispiel, wo er sich auch total daneben verhalten hat war gestern: Wir waren einen Eisbecher essen und er erzählt mir was von seiner
Arbeit, dass jemand keine richtigen Maßangaben gemacht hätte und fragt mich, was für  mich 8:20 bzw 8:20-10:00 heißen würde?
Er hat mir das ohne Kontext und ich wusste in dem Moment nicht, was er meint. Er wollte irgendeine Einheit, aber ich wusste nicht,
dass er damit die Zeit meint. Ich hatte eher an was mathematisches gedacht.... Jedenfalls sagt er zu mir: "Also ganz ehrlich, von meiner
Freundin erwarte ich, dass sie nicht dumm wie Stroh ist und dass sie soetwas triviales doch wissen sollte" Ist ja ok, aber ist das nicht normal,
dass man nicht immer wie der andere denkt und vlt in eine andere Richtung? Ich hätte heulen können, da mich das doch  sehr verletzt.
Ich bin eine einfach gestrickte Person und mir ist es lieber einen Menschen zu haben, der nicht so viel Geld verdient, dafür menschlich gesehen gut drauf ist. Ich glaube, dass der Ursprung in seiner Kindheit liegt und er damit sein vermeintliches Selbstbewusstsein polieren möchte.
Ich habe schon sehr oft mit ihn darüber gesprochen und klar gemacht, dass es so nicht geht. Allerdings schiebt er jedes mal mir den
schwarzen Peter zu und sagt, dass ich eine verzehrte Wahrnehmung habe und auch viel zu unlustig und sensibel bin.
Habt ihr für mich einen Rat, wie ich damit umgehen könnte, bzw was für am besten wäre?

Ich freue mich auf eure Antworten! Vielen Dank fürs lesen!

Liebe Grüße
Bienchen

Was für dich am besten wäre? Dich trennen und zwar sofort!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 10:43
In Antwort auf biene2x8

Es ist schwierig. Er hat auch eine andere Seite, aber im Moment zeigt er diese nur sehr selten.

Er hat auch eine andere Seite? Na, wenn dir das reicht zu wissen, dass er auch eine andere Seite hat, dann ist es ja gut.

Was erwartest du jetzt hier von uns? Wir können deinen Freund nicht ändern, du auch nicht. Also musst du dich entscheiden, wie lang du sein Verhalten noch ertragen und mitmachen möchtest.

​Ich wäre schon längst weg. Es geht nichts über eine Beziehung auf Augenhöhe und mit Respekt dem anderen gegenüber. Ich wäre mir zu schade dafür, mich von jemandem so respektlos und herablassend behandeln zu lassen. Und mein Leben ist mir auch zu kurz und wertvoll dafür.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 11:50

Warum er so ist?? Weil du es zulässt!! Er schiebt dir den schwarzen Peter zu?? Warum? weil du es zulässt.
Süße, der gute denkt, er ist dir in der Argumentation überlegen. Sag ihm was Sache ist und diskutiere nicht mit ihm. Das ist seine Methode, um an sein Ziel zu kommen.
Bleib bei dir. Steh zu DIR. Wenn er damit nicht klar kommt, weil er ein Hausmütterchen sucht, dann weißt du, was du zu tun hast.

Mein Freund war am Anfang auch so. Seine Exfreundinnen waren auch nur so welche, die ihm nie die Stirn geboten haben. Da konnnte er sich selbst aufwerten (schwach und lächerlich in meinen Augen). Sowas lass ich mir nicht gefallen. Jetzt begegnet er mir mit Respekt.
Glaub mir, dein Freund ist nicht so stark, wie er denkt. Eine starke, in sich ruhende Persönlichkeit erkennt seine Masche und kann ihn sofort entfaffnen.

Ich finde es nicht so wichtig, dass er sich ändert, sondern dass du erkennst, warum du Angst hast für dich ein zustehen. Hast du Angst vor einer Trennung??? Das gehört zu einer Beziehung dazu. Wenn du eine Beziehung eingehst, nimmst du auch zugleich in Kauf, dass auch eine Trennung geschehen kann. Wir hängen da in unseren Mustern.
Also süße, mach dich erstmal richtig frisch, dann sind die Männer auch kein Problem mehr. ))
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 12:08

Ich frage mich immer wieder wie Frauen auf so respektlose Typen eingehen können. Schon beim ersten Anzeichen müsste doch klar sein, das mit den Kerlen was nicht stimmt.

Liebe macht blind, jau. Auch bei uns Männern, keine Frage. Aber bei Frauen hört man solche Situationen enorm oft.

In meinen Augen ist ein solches Verhalten nicht zu korrigieren. Kann mir nicht vorstellen dass durch Reden, zurechtweisen langfristig eine Lösung gefunden werden kann.

Ich kann nur empfehlen, tritt ihm gegenüber selbstbewusst auf. Zeig ihm seine Grenzen. Wenn er das nicht kapieren will dann weißt du woran du bist. Entweder du lässt dich weiterhin von einem solchen Kerl erniedrigen, oder du schließt damit ab und wirst (hoffentlich) in Zukunft einen finden, der dich wirklich liebt schätzt.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 12:48

Mich würde ja mal interessieren, wie supertoll, kompetent und unfehlbar ein junges Bürschchen sein kann, das gerade seinen ersten Job angetreten hat. Muss da ehrlich gesagt schmunzeln, dass er sich so viel auf sich einbildet.

Ich stimme den anderen zu. Wieso lässt du dir das bieten? Dem hätte ich aber mal ein paar Takte gesagt und ich würde mich mit Sicherheit nicht von ihm so rumschubsen lassen. Du lässt dir Befehle geben, führst sie aus, er dankt dir nicht mal, du machst es trotzdem immer wieder. Er hat mit Sicherheit ein sehr schwaches Selbstbewusstsein, aber DU auch!

Du kannst dich so nicht behandeln lassen, das ist keine Liebe und keine angenehme Beziehung. Wenn er es nicht schafft, dich mit Respekt zu behandeln, ist es besser, du hast gar keine Beziehung!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 13:26

Man wird so behandelt, wie man sich behandeln lässt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2017 um 14:03

Vielen Dank eure vielen tollen Antworten. Ihr habt Recht. Ich habe nie richtig Konsequenzen gezogen und bin eigentlich selber schuld, dass er das immer wieder mit mir macht. Ich muss endlich mal mich selber in den Arsch treten und selbstbewusster werden (was in seiner Gegenwart nicht so einfach ist). Ich bin immer viel nachlässig und denke mir nicht viel dabei. Ich habe ein viel zu weiches und warmherziges Herz für Leute, die mich eigentlich nicht wirklich gut behandeln. Ich hasse mich oft selber dafür, weil ich mich so ärgere aber iwie mache ich immer und immer wieder den selben Fehler. Vielleicht muss ich wirklich nochmal so richtig auf die Fr**** fallen, damit ich endlich aufwache und merke, was um mich herum geschieht. Leider bin ich auch so aufgewachsen und meine Mutter ist genauso .

Liebe Grüße
Bienchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club