Forum / Liebe & Beziehung

Sein Ton macht mich traurig

Letzte Nachricht: 1. Oktober 2008 um 11:31
A
an0N_1236096599z
01.10.08 um 7:27

Hi zusammen,

mein lieber Freund und ich sind nun fast 3 Jahre zusammen.
Eigentlich ist er auch total lieb.. nur öfter hat er einen wirklich schrecklichen Ton an sich.

Er ist immer total schnell genervt und dann soll ich den Mund halten, ihn nicht nerven und ihn in Ruhe lassen.

Wenn was nicht so läuft wie er will oder ich gerne mal etwas anderes machen möchte,
dann wird er sehr laut und schreit mich an oder reagiert total genervt und abwertent zu mir.

Ich weiß echt nicht was das soll, ich rede in einem sehr ruhigen Ton immer mit ihm
und ich würde auch nicht sagen das ich ihn nerve, immerhin bin ich seine Freundin und wir wohnen zusammen.


Was würdet ihr machen oder.. kennt ihr solche Situationen? Gehört es mit zum Alltag?

Aber ehrlich gesagt ich will mich nicht so oft anschrein lassen, da hätte ich auch bei meinen Eltern bleiben können -_-

lg

Mehr lesen

A
an0N_1275846399z
01.10.08 um 9:59

Nein,...
...es gehört nicht zum Alltag, daß man sich im Ton vergreift! Auch wenn man(n) einen schlechten Tag hat!

Wenn mein Mann sich mal im Ton vergreift, dann werfe ich ein klares "STOP!" in den Raum! "Wenn du SO mit mir redest, dann brauchst du nicht erwarten, daß ich dir zuhöre! Überleg mal kurz, WIE du mit mir zu sprechen hast und dann sag, was los ist!"

Das ist auch DEIN gutes Recht! ER würde diesen Ton auch nicht dulden! Aber du zeigst ihm bisher wohl auch nicht, daß er mit dir nicht umgehen kann wie er will! Und DAS wird ihn auch sehr nerven an dir - denke ich.

Mein Mann schätzt es an mir sehr, daß ich mir nicht alles gefallen lasse und daß ich würdevoll behandelt werden möchte. Und dennoch ist es bei ihm wie mit einem Kind - man muß immerwieder sagen "SO NICHT!"

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1277043399z
01.10.08 um 11:31

Hi
hmm ich finde das hat was mit respekt zu tun, das kannst ihm ruhig mit nachdruck und in nem ruhigen ton sagen , daß du sowas nicht tolierierst und nicht duldest.
gemeinsames zusammenwohnen ist keine sicherheit für ne gute beziehung,was hältst davon, wennst dich mal rarer machst mit freundinnen ausgehst etc., denn dann wird er möglicherweise denken, du könntest ihn abhanden kommen, evtl. kommt er dann auf den trichter mal über sein verhalten nachzudenken, ich denk er ist sich deiner einfach zu sicher.

Lieber gruss

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers