Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sein Mail...

Sein Mail...

29. Juni 2004 um 11:09

Hallo Ihr Lieben !

Nach 2 ganzen Monaten habe ich heute Morgen eine Mail von ihm im Geschäft. Scheisse, ich hätte gleich heulen können...

Er hat sich entschuldigt, dass es so lange gedauert hat, aber er hätte die Kraft dazu nicht. Danach hat er erzählt, was er so gemacht hat. Er hätte seine Wohnung fertig eingerichtet und sei stolz darauf, aber die Freude sei nur klein, da er sie nicht mit mir hat teilen können. Viele erinnert ihn an uns - überall wo er ist, kommt ihm was in erinnerung, das mit uns zu tun hat (kommt mir bekannt vor!).
Er schreibt, dass er 1x pro Woche biken geht und ab und zu spontan weg gegangen ist. Er habe sich da gefragt, ob das zuviel für mich gewesen wäre. Er hat auch gemerkt, dass er mich bis zum Schluss geliebt hat und darüber hinaus. Aber er hätte das nicht mehr gemerkt, weil wir so oft gestritten haben.
Er hat mich mal mit jemandem auf dem Balkon sitzen sehen, da hätte er fast die Kriese bekommen, weil er sich gefragt hat, ob das ein Lover von mir ist. Beim Rückweg hat er mich alleine auf dem Balkon stehen sehen. Er hätte heulen können.
Zum Schluss wünscht er mir nur das Beste, ich hätte soviel gegeben...

Es macht mich traurig - traurig auch deshalb, weil er gar nicht sieht worum es eigentlich geht. Er fragt sich, ob seine spontanen Akitvitäten für mich zuviel gewesen wären. Was ist denn mit den Sachen, die er verbockt hat? Oder einfach das Grundsäztliche, dass man zusammen durchs Leben geht und halt auch Kompromisse macht - BEIDE!

Ach ja, er hat auch noch geschrieben, dass er mit niemandem darüber reden kann! Wie auch - er ist ja immer der spontane, der aufgestellte, der lustige Typ und schliesslich hat ja er Schluss gemacht. Also muss er ja jetzt nicht jammern! Und seine Schwester findet es ja es das beste - also kann er auch mit ihr nicht darüber reden.

Ich werde ihm nicht den Gefallen tun und ebenfalls schreiben, dass es mir Scheisse geht, dass ich ihn vermisse, dass ich ihn noch immer liebe, dass ich mir die Haare ausreissen könnte, dass er den Schritt vom Single- ins Beziehungsleben nicht macht...

Ich bin sehr traurig, aber es geht mir einigermassen gut!

Euer verwirrtes Flöckli

Mehr lesen

29. Juni 2004 um 12:43

Hallo Flöckli
... was möchtest Du denn? Möchtest Du weiterhin ohne ihn sein und Dein Singleleben genießen? Dann schreibe nicht oder kurz und kühl!
Möchtest Du ihn zurück und glücklich werden? Dann schreibe ihm, dass es Dir mindestens genaus dreckig geht udn dass Dich alles an ihm erinnert.

Falscher Stolz ist fehl am Platz in Sachen liebe.....!


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 12:51

Falscher Stolz
Hallo

also ich glaube nicht, dass Du ihm damit ein Gefallen machst. Es ist total falsch jemanden nicht seine Gefühle zu sagen.

Sag ihm was Du fühlst und was Du erwartest. Sag ihm was Dir damals alles weh getan hat und wovor Du Angst hast! Er hat Dir jetzt auch seine Gefühle gestanden und ich weiss, dass das nciht einfach ist. Man sollte aber in sachen Liebe über seinen Schatten springen!

LG
zierbie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 12:58
In Antwort auf alanis_12681975

Hallo Flöckli
... was möchtest Du denn? Möchtest Du weiterhin ohne ihn sein und Dein Singleleben genießen? Dann schreibe nicht oder kurz und kühl!
Möchtest Du ihn zurück und glücklich werden? Dann schreibe ihm, dass es Dir mindestens genaus dreckig geht udn dass Dich alles an ihm erinnert.

Falscher Stolz ist fehl am Platz in Sachen liebe.....!


LG
Pluster

Fakt ist doch...
...dass sie nicht zum ersten Mal getrennt sind und das der Knackpunkt immer der selbe ist!

Macht es da Sinn den Rat zu geben NOCHMALS eine Beziehung aufzugreifen, die aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen immer wieder zum Scheitern verurteilt ist? *kritischhinterfrag*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 13:31
In Antwort auf alanis_12681975

Hallo Flöckli
... was möchtest Du denn? Möchtest Du weiterhin ohne ihn sein und Dein Singleleben genießen? Dann schreibe nicht oder kurz und kühl!
Möchtest Du ihn zurück und glücklich werden? Dann schreibe ihm, dass es Dir mindestens genaus dreckig geht udn dass Dich alles an ihm erinnert.

Falscher Stolz ist fehl am Platz in Sachen liebe.....!


LG
Pluster

Die Frage
...ist seltsam gestellt: Möchtest Du ihn zurück und glücklich werden...

Die Beziehung ist schon öfter gescheitert und wird nicht durch das ewige Trennen und Versöhnen besser.
Man leidet unter einer Trennung,klar,aber wie oft ist das nur eine Zeit des "Entzugs" bis man merkt, daß man ohne diese ewigen Streitereien zufriedener lebt.
Wer sagt, daß es nicht besser ist eine Zeit Single zu sein?
Vielleicht einfach nur, um in seine Emotionen Ruhe zu bringen.

Silberkiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 13:47
In Antwort auf eszter_12962383

Fakt ist doch...
...dass sie nicht zum ersten Mal getrennt sind und das der Knackpunkt immer der selbe ist!

Macht es da Sinn den Rat zu geben NOCHMALS eine Beziehung aufzugreifen, die aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen immer wieder zum Scheitern verurteilt ist? *kritischhinterfrag*

Ihr habt Recht....
...ihr habt recht!
Aus der Ferne würde ich raten: Abschuss.... Als Single weiterleben und keine Gefühldüseleien mehr zu lassen.

Aber es ist doch so, dass Flöckl immer noch hin und her gerissen ist und dass sie ihn noch liebt. Wer von uns, der liebt, hört auf den Kopf oder hört auf kopf-gesteuerte Antworten? Kaum einer!

Soll sie es doch noch mal probieren..... Wenn es diesmal wieder nicht klappt, dann..... Irgendwann ist das Schmerz-Maß überschritten und dann können und wollen beide nicht mehr.
Aber wenn es 2 Leuten nach einer Trennung schlecht geht, muss das doch was zu bedeuten haben, oder?

Ich habe mich im Liebeswahn auch schon mal zum Affen gemacht und der Kopf wusste, dass es nicht gut war. Aber mein Herz musste so handeln.... Jetzt weiß ich auch: hätte ichmal lieber nicht.... Aber so weiß ich, dass ich alles gegeben habe und es sollte nicht so sein.


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:10
In Antwort auf naoko_12058337

Falscher Stolz
Hallo

also ich glaube nicht, dass Du ihm damit ein Gefallen machst. Es ist total falsch jemanden nicht seine Gefühle zu sagen.

Sag ihm was Du fühlst und was Du erwartest. Sag ihm was Dir damals alles weh getan hat und wovor Du Angst hast! Er hat Dir jetzt auch seine Gefühle gestanden und ich weiss, dass das nciht einfach ist. Man sollte aber in sachen Liebe über seinen Schatten springen!

LG
zierbie

Bin ganz
deiner Meinung Zerbie.

Ich muss schon ehrlich sagen Flöckli, dass du da ein bißchen hart reagierst. Wie es scheint, ist dein Ex-Freund sehr sensibel, vor allem hat er keine Angst davor über seine Gefühle zu dir zu sprechen, Hut ab wirklich. Es gibt wenige Männer, die das noch können. Weißt, keiner ist perfekt, nicht du nicht er, aber aus irgendeinem Grund habt ihr euch gefunden und vor allem die Liebe zwischen euch gefunden, das muss einen Grund gehabt haben. Und wie es scheint, ist diese Liebe zwischen euch nicht vorbei. Schreib ihm zurück, erkläre ihm, wie es dir damals ergangen ist, wie es dir jetzt geht. Vor Gefühlen soll man sich nicht schämen, im Gegenteil, sei froh, dass du noch was fühlst. Es gibt viele Menschen auf dieser Erde, die fühlen schon lange nichts mehr aus lauter Frust und Enttäuschung und Selbstmitleid.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:44

@ all
Danke für die vielen Antworten und ich versuche hier mal darauf einzugehen

Ja, es ist wahr, dass er über sein Gefühle spricht - resp. schreibt. Aber er kann sie ja niemand anderem mitteilen, also lädt er alles an mir ab, weil er wahrscheinlich ansonsten geplatzt wäre. Er hat ja auch geschrieben, dass er das mal loswerden musste, weil er mit niemandem darüber reden kann.
Es ist kein Stolz, der mich davon abhält, ihm meine Gefühle mitzuteilen. Aber es ist immer das gleiche Spiel. Er macht etwas, was falsch ist oder behandelt mich nicht gerade fair... es geht einige Zeit vorbei - mal mehr mal weniger - dann kommt ein Mail, in dem er schreibt wie Scheisse es ihm geht, ich schreibe normalerweise auch, wie schlecht es mir geht und dann wandelt sich sein Verhalten wieder: vom "traurigen" Mann in den Selbstbewussten, weil ich ja auch leide. Es ist eine Spirale, die immer gleich abläuft. Und darauf habe ich keine Lust mehr.
Wenn ich ihm jetzt schreiben würde, wie schlecht es mir geht, dass ich oft noch weine, dass ich auch ständig an ihn erinnert werde, dann wird er sich besser fühlen. Es ist tatsächlich so. Das weiss ich aus Erfahrung von vergangenen Streitereien.
Was das Einsperren angeht, liebe Tress, ich bin mir bewusst, dass ich auch hätte locker lassen müssen, wenn wir es nochmals versucht hätten. Habe ich ihm in einem letzten Überzeugungsversuch auch erklärt und mit ihm diskutiert. Aber wenn dann das Gegenüber ständig davon spricht, was es will und will und will.... und kein Wort mehr von Kompromissen, dann ist meine Grenze erreicht. Auch ich habe Bedürfnisse und Ängste, die mein Partner respektieren sollte. Er hat mich angelogen und was passierte: er hat mich sogar belächelt und wollte Schluss machen. Ich aber wollte ihn um keinen Preis verlieren, hab das "Belächeln" auf die Seite geschoben und um ihn gekämpft. Ihm gesagt, dass er meine grösste Liebe ist, dass wir es doch so und so versuchen könnten. Aber nix war gut genug.
Da liegt es mir einfach fern, nach einem solchen Mail, in dem er schon wieder von seinem biken spricht, meine Gefühle zu offenbaren. Es gibt keine Zukunft für uns, solange er seinen Fixpunkt "ICH WILL" nicht aufgibt.
So weh es mir tut und so sehr ich ihn noch liebe - aber nicht mehr um jeden Preis. Deshalb ist es nicht Stolz, der mich abhält ihm meine Gefühle zu offenbaren.

Flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:49
In Antwort auf cari_11918828

@ all
Danke für die vielen Antworten und ich versuche hier mal darauf einzugehen

Ja, es ist wahr, dass er über sein Gefühle spricht - resp. schreibt. Aber er kann sie ja niemand anderem mitteilen, also lädt er alles an mir ab, weil er wahrscheinlich ansonsten geplatzt wäre. Er hat ja auch geschrieben, dass er das mal loswerden musste, weil er mit niemandem darüber reden kann.
Es ist kein Stolz, der mich davon abhält, ihm meine Gefühle mitzuteilen. Aber es ist immer das gleiche Spiel. Er macht etwas, was falsch ist oder behandelt mich nicht gerade fair... es geht einige Zeit vorbei - mal mehr mal weniger - dann kommt ein Mail, in dem er schreibt wie Scheisse es ihm geht, ich schreibe normalerweise auch, wie schlecht es mir geht und dann wandelt sich sein Verhalten wieder: vom "traurigen" Mann in den Selbstbewussten, weil ich ja auch leide. Es ist eine Spirale, die immer gleich abläuft. Und darauf habe ich keine Lust mehr.
Wenn ich ihm jetzt schreiben würde, wie schlecht es mir geht, dass ich oft noch weine, dass ich auch ständig an ihn erinnert werde, dann wird er sich besser fühlen. Es ist tatsächlich so. Das weiss ich aus Erfahrung von vergangenen Streitereien.
Was das Einsperren angeht, liebe Tress, ich bin mir bewusst, dass ich auch hätte locker lassen müssen, wenn wir es nochmals versucht hätten. Habe ich ihm in einem letzten Überzeugungsversuch auch erklärt und mit ihm diskutiert. Aber wenn dann das Gegenüber ständig davon spricht, was es will und will und will.... und kein Wort mehr von Kompromissen, dann ist meine Grenze erreicht. Auch ich habe Bedürfnisse und Ängste, die mein Partner respektieren sollte. Er hat mich angelogen und was passierte: er hat mich sogar belächelt und wollte Schluss machen. Ich aber wollte ihn um keinen Preis verlieren, hab das "Belächeln" auf die Seite geschoben und um ihn gekämpft. Ihm gesagt, dass er meine grösste Liebe ist, dass wir es doch so und so versuchen könnten. Aber nix war gut genug.
Da liegt es mir einfach fern, nach einem solchen Mail, in dem er schon wieder von seinem biken spricht, meine Gefühle zu offenbaren. Es gibt keine Zukunft für uns, solange er seinen Fixpunkt "ICH WILL" nicht aufgibt.
So weh es mir tut und so sehr ich ihn noch liebe - aber nicht mehr um jeden Preis. Deshalb ist es nicht Stolz, der mich abhält ihm meine Gefühle zu offenbaren.

Flöckli

Noch was
Ich habe auch das Gefühl, dass da der Trennungsschmerz aus ihm spricht. Die Sehnsucht nach mir, weil wir ansonsten wirklich eine schöne Beziehung hatten und extrem viel miteinander machen konnten. Aber die Sehnsucht alleine reicht nicht. Es muss eine andere Basis her und das sehe ich bei ihm leider nicht.

Nicht, dass Ihr denkt, ich schiebe alles auf ihn. Nein ganz bestimmt nicht. Aber was ich sicher weiss, ist, dass ich alles - wirklich alles versucht habe, ihn zu halten und die Beziehung zu retten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 7:22
In Antwort auf cari_11918828

@ all
Danke für die vielen Antworten und ich versuche hier mal darauf einzugehen

Ja, es ist wahr, dass er über sein Gefühle spricht - resp. schreibt. Aber er kann sie ja niemand anderem mitteilen, also lädt er alles an mir ab, weil er wahrscheinlich ansonsten geplatzt wäre. Er hat ja auch geschrieben, dass er das mal loswerden musste, weil er mit niemandem darüber reden kann.
Es ist kein Stolz, der mich davon abhält, ihm meine Gefühle mitzuteilen. Aber es ist immer das gleiche Spiel. Er macht etwas, was falsch ist oder behandelt mich nicht gerade fair... es geht einige Zeit vorbei - mal mehr mal weniger - dann kommt ein Mail, in dem er schreibt wie Scheisse es ihm geht, ich schreibe normalerweise auch, wie schlecht es mir geht und dann wandelt sich sein Verhalten wieder: vom "traurigen" Mann in den Selbstbewussten, weil ich ja auch leide. Es ist eine Spirale, die immer gleich abläuft. Und darauf habe ich keine Lust mehr.
Wenn ich ihm jetzt schreiben würde, wie schlecht es mir geht, dass ich oft noch weine, dass ich auch ständig an ihn erinnert werde, dann wird er sich besser fühlen. Es ist tatsächlich so. Das weiss ich aus Erfahrung von vergangenen Streitereien.
Was das Einsperren angeht, liebe Tress, ich bin mir bewusst, dass ich auch hätte locker lassen müssen, wenn wir es nochmals versucht hätten. Habe ich ihm in einem letzten Überzeugungsversuch auch erklärt und mit ihm diskutiert. Aber wenn dann das Gegenüber ständig davon spricht, was es will und will und will.... und kein Wort mehr von Kompromissen, dann ist meine Grenze erreicht. Auch ich habe Bedürfnisse und Ängste, die mein Partner respektieren sollte. Er hat mich angelogen und was passierte: er hat mich sogar belächelt und wollte Schluss machen. Ich aber wollte ihn um keinen Preis verlieren, hab das "Belächeln" auf die Seite geschoben und um ihn gekämpft. Ihm gesagt, dass er meine grösste Liebe ist, dass wir es doch so und so versuchen könnten. Aber nix war gut genug.
Da liegt es mir einfach fern, nach einem solchen Mail, in dem er schon wieder von seinem biken spricht, meine Gefühle zu offenbaren. Es gibt keine Zukunft für uns, solange er seinen Fixpunkt "ICH WILL" nicht aufgibt.
So weh es mir tut und so sehr ich ihn noch liebe - aber nicht mehr um jeden Preis. Deshalb ist es nicht Stolz, der mich abhält ihm meine Gefühle zu offenbaren.

Flöckli

Dann hilft nur eins..
entweder antwortest Du jetzt gar nicht mehr, und versuchst ihn so gut es geht zu ignorieren. Oder aber Du schreibst ihm klipp und klar, dass er Dich endlich in Ruhe lassen soll. Du brauchst auch noch Deine Zeit und es wird nicht durch seine Mails besser. Wenn er wirklich wieder eine Beziehung mit Dir will, dann soll er Taten zeigen und nicht nur reden! Du willst Beweise, dass er sich ändert. Und wenn er Dir die nicht zeigen kann, dann hat es für Dich auch kein Sinn mehr. Dann soll er Dich jetzt in Ruhe lassen, denn Du willst Dir auch ein neues Leben aufbauen.

LG
zierbie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 7:46
In Antwort auf naoko_12058337

Dann hilft nur eins..
entweder antwortest Du jetzt gar nicht mehr, und versuchst ihn so gut es geht zu ignorieren. Oder aber Du schreibst ihm klipp und klar, dass er Dich endlich in Ruhe lassen soll. Du brauchst auch noch Deine Zeit und es wird nicht durch seine Mails besser. Wenn er wirklich wieder eine Beziehung mit Dir will, dann soll er Taten zeigen und nicht nur reden! Du willst Beweise, dass er sich ändert. Und wenn er Dir die nicht zeigen kann, dann hat es für Dich auch kein Sinn mehr. Dann soll er Dich jetzt in Ruhe lassen, denn Du willst Dir auch ein neues Leben aufbauen.

LG
zierbie

Hi
Er hat mir eine "Stellungnahme" noch versprochen gehabt. Dass ich darauf 2 Mte warten musste, war nicht gedacht. Aber er eigentlich nur sein Versprechen eingehalten. Insofern ist sein Mail o.k.

Aber Du hast Recht: falls er mich wirklich zurück haben möchte, muss er anders vorgehen.

Ich werde ihm heute Abend kurz zurück schreiben, aber nicht gross auf sein Mail oder meine Situation eingehen. Ich kann es nicht ignorieren. So bin ich einfach nicht. Werde mich aber kurz fassen und nicht wie sonst emotional schreiben.

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 8:30

Ja,
Du hast Recht und darum werde ich mich nicht auf das Spiel einlassen. Denn dann geht's ihm besser und mir schlechter.

Nein, nein - dazu habe ich schon zuviel gelitten. Ich werde ihm kurz und bündig zurückschreiben. Aber wie Du sagst, ich werde ihn nicht anders haben können, als er ist. Und das hat in einer zentralen Sache nicht gepasst - so schade es auch ist, weil wir ansonsten gut zusammengepasst haben *wehmut kommt hoch*.

Naja, dafür plane ich jetzt im September 2 Wochen Irland zu bereisen - alleine! Diese Plaung lenkt ab und es ist was, was ich schon immer machen wollte. Bin zwar nicht sicher, ob 14 Tage zu lang sind, da ich ja alleine gehe..

auch Dir einen schönen Tag
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 23:21

Hab' ihm soeben zurückgeschrieben...
und es tut so verdammt weh, meine Gefühle nicht zum Ausdruck zu bringen. Habe gerade die ganze Zeit während dem Schreiben geheult.

Aber es ist besser so... Alles andere bringt nichts!

Musste das jetzt los werden...
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2004 um 23:29
In Antwort auf cari_11918828

Hab' ihm soeben zurückgeschrieben...
und es tut so verdammt weh, meine Gefühle nicht zum Ausdruck zu bringen. Habe gerade die ganze Zeit während dem Schreiben geheult.

Aber es ist besser so... Alles andere bringt nichts!

Musste das jetzt los werden...
flöckli

Das habe ich geschrieben...
"Ich könnte Dir so vieles zu Deinem Brief schreiben, aber es geht nicht!

Egal, was ich schreiben würde, es ändert nichts. Solange Freiheit für Dich
Unabhängigkeit bedeutet, ändert sich gar nichts - egal, was ich schreibe.


Ich finde es traurig, dass Du mit niemandem reden kannst. Wirklich traurig...
Aber woran liegt es? Bist Du, Du selber - Dir und anderen gegenüber?

Ich weiss, was ich will und ich setze dafür alles ein - das weisst Du!
Weisst Du, was Du willst - was Du tief in Deinem Herzen willst?

Ich werfe diese Fragen nicht für mich in den Raum und erwarte keinerlei
Antworten darauf. Aber diese Fragen kamen mir beim Lesen Deines Briefes
auf und ich wollte sie Dir stellen. Für Dich! Nicht für mich...

Ich wünsche Dir, dass Du das Leben lebst, dass Du leben möchtest - mit allen
dazu gehörenden Konsequenzen."


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 9:36
In Antwort auf cari_11918828

Das habe ich geschrieben...
"Ich könnte Dir so vieles zu Deinem Brief schreiben, aber es geht nicht!

Egal, was ich schreiben würde, es ändert nichts. Solange Freiheit für Dich
Unabhängigkeit bedeutet, ändert sich gar nichts - egal, was ich schreibe.


Ich finde es traurig, dass Du mit niemandem reden kannst. Wirklich traurig...
Aber woran liegt es? Bist Du, Du selber - Dir und anderen gegenüber?

Ich weiss, was ich will und ich setze dafür alles ein - das weisst Du!
Weisst Du, was Du willst - was Du tief in Deinem Herzen willst?

Ich werfe diese Fragen nicht für mich in den Raum und erwarte keinerlei
Antworten darauf. Aber diese Fragen kamen mir beim Lesen Deines Briefes
auf und ich wollte sie Dir stellen. Für Dich! Nicht für mich...

Ich wünsche Dir, dass Du das Leben lebst, dass Du leben möchtest - mit allen
dazu gehörenden Konsequenzen."


Ich weiß nicht recht....
Er offenabrt sich, Deine Antwort ist aber ein Vorwurf gegen ihn und Du stellst Dich wieder als reine-Weste-Tragende da....



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 9:46
In Antwort auf cari_11918828

Das habe ich geschrieben...
"Ich könnte Dir so vieles zu Deinem Brief schreiben, aber es geht nicht!

Egal, was ich schreiben würde, es ändert nichts. Solange Freiheit für Dich
Unabhängigkeit bedeutet, ändert sich gar nichts - egal, was ich schreibe.


Ich finde es traurig, dass Du mit niemandem reden kannst. Wirklich traurig...
Aber woran liegt es? Bist Du, Du selber - Dir und anderen gegenüber?

Ich weiss, was ich will und ich setze dafür alles ein - das weisst Du!
Weisst Du, was Du willst - was Du tief in Deinem Herzen willst?

Ich werfe diese Fragen nicht für mich in den Raum und erwarte keinerlei
Antworten darauf. Aber diese Fragen kamen mir beim Lesen Deines Briefes
auf und ich wollte sie Dir stellen. Für Dich! Nicht für mich...

Ich wünsche Dir, dass Du das Leben lebst, dass Du leben möchtest - mit allen
dazu gehörenden Konsequenzen."


Also...
da hätte ich dann an deiner stelle lieber gar nicht geantwortet. ich finde die mail nicht gut. anklagen und vorwürfe, trotz allem was passiert ist steht dir das nicht zu.

lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 10:01
In Antwort auf cari_11918828

Das habe ich geschrieben...
"Ich könnte Dir so vieles zu Deinem Brief schreiben, aber es geht nicht!

Egal, was ich schreiben würde, es ändert nichts. Solange Freiheit für Dich
Unabhängigkeit bedeutet, ändert sich gar nichts - egal, was ich schreibe.


Ich finde es traurig, dass Du mit niemandem reden kannst. Wirklich traurig...
Aber woran liegt es? Bist Du, Du selber - Dir und anderen gegenüber?

Ich weiss, was ich will und ich setze dafür alles ein - das weisst Du!
Weisst Du, was Du willst - was Du tief in Deinem Herzen willst?

Ich werfe diese Fragen nicht für mich in den Raum und erwarte keinerlei
Antworten darauf. Aber diese Fragen kamen mir beim Lesen Deines Briefes
auf und ich wollte sie Dir stellen. Für Dich! Nicht für mich...

Ich wünsche Dir, dass Du das Leben lebst, dass Du leben möchtest - mit allen
dazu gehörenden Konsequenzen."


Ach flöcki....
wenn ich euch beide so rumeiern sehe, dann würde ich euch beiden am liebsten mal gehörig den kopf waschen.

wo soll das hinführen? warum wieder so anklagend, ich kann euch irgendwie abwechselnd nicht verstehen. kaum kommt der eine mal gefühlsmäßig aus seinem schneckenhaus, da haut ihm der andere wieder eins vor den kopf.

sei mir nicht böse, aber in meinen augen seid ihr beide einfach nur wie zwei unreife teenies, die perfektion statt liebe und leben suchen.

ist es denn so schwer mal über seinen schatten zu springen? ist es dir wichtiger im recht zu sein, anstatt endlich mal auf den mann zuzugehen, den du offensichtlich sehr liebst und der dich offensichtlich genauso liebt.

man, man, manche königskinder machen es sich unnötig schwer, weil sie einfach nur die augen aufmachen müssten, um zu sehen, dass nicht mal wasser im see ist und sie einfach nur die arme ausbreiten und aufeinander zugehen müssten.

kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 10:11
In Antwort auf cari_11918828

Das habe ich geschrieben...
"Ich könnte Dir so vieles zu Deinem Brief schreiben, aber es geht nicht!

Egal, was ich schreiben würde, es ändert nichts. Solange Freiheit für Dich
Unabhängigkeit bedeutet, ändert sich gar nichts - egal, was ich schreibe.


Ich finde es traurig, dass Du mit niemandem reden kannst. Wirklich traurig...
Aber woran liegt es? Bist Du, Du selber - Dir und anderen gegenüber?

Ich weiss, was ich will und ich setze dafür alles ein - das weisst Du!
Weisst Du, was Du willst - was Du tief in Deinem Herzen willst?

Ich werfe diese Fragen nicht für mich in den Raum und erwarte keinerlei
Antworten darauf. Aber diese Fragen kamen mir beim Lesen Deines Briefes
auf und ich wollte sie Dir stellen. Für Dich! Nicht für mich...

Ich wünsche Dir, dass Du das Leben lebst, dass Du leben möchtest - mit allen
dazu gehörenden Konsequenzen."


Hi Floeckli,
sorry das ich mal kurz was dazu schreibe. Ich bekomme diesen hin und her nun schon ne weil mit und muss sagen ich finde das ganze reichlich kindisch.

Was willst du eigentlich? Einen Mann der dich liebt und trotzdem aber immer noch er selbst bleibt.....oder ein schosshündchen das dir aufs Wort gehorcht?

Akzeptiere doch einfach das auch wen man liebt, jeder immer noch auch ein eigenes Leben hat.
Was ist so schlimm dran wen er sich mal mit kumpels trifft? Triffst du dich nie mit freundinen? Was ist so schlimm wen er auch mal biken geht? Hast du keine eigenen Hobbys mehr?

Wen man sich so wie du das tust auf den anderen fixierst ist das der tod für jede Liebe!

Und sorry, deine Antwort auf seine offene und ehrliche mail finde ich unter aller s..!

Du sprichst davon das du ihn noch immer liebst....das was du willst ist keine liebe ...das ist besitzen wollen mit haut und haaren! Das was man liebt will man nicht besitzen! Den den man liebt versucht man nicht zu seinem spielzeug zumachen!

Du benimmst dich wie ein kleines trotziges kind dem das spielzeug wegenommen wurde aber wahrlich nicht wie eine Frau die liebt!

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 10:15
In Antwort auf alanis_12681975

Ich weiß nicht recht....
Er offenabrt sich, Deine Antwort ist aber ein Vorwurf gegen ihn und Du stellst Dich wieder als reine-Weste-Tragende da....



Mmh
ich nehm mal an, dass ihm das irgendwann zu viel sein wird und er sich eh nicht mehr melden wird.. Ich mein er kommt immer angekrochen und wird wieder zurückgeworfen..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 10:20
In Antwort auf ines_12848468

Hi Floeckli,
sorry das ich mal kurz was dazu schreibe. Ich bekomme diesen hin und her nun schon ne weil mit und muss sagen ich finde das ganze reichlich kindisch.

Was willst du eigentlich? Einen Mann der dich liebt und trotzdem aber immer noch er selbst bleibt.....oder ein schosshündchen das dir aufs Wort gehorcht?

Akzeptiere doch einfach das auch wen man liebt, jeder immer noch auch ein eigenes Leben hat.
Was ist so schlimm dran wen er sich mal mit kumpels trifft? Triffst du dich nie mit freundinen? Was ist so schlimm wen er auch mal biken geht? Hast du keine eigenen Hobbys mehr?

Wen man sich so wie du das tust auf den anderen fixierst ist das der tod für jede Liebe!

Und sorry, deine Antwort auf seine offene und ehrliche mail finde ich unter aller s..!

Du sprichst davon das du ihn noch immer liebst....das was du willst ist keine liebe ...das ist besitzen wollen mit haut und haaren! Das was man liebt will man nicht besitzen! Den den man liebt versucht man nicht zu seinem spielzeug zumachen!

Du benimmst dich wie ein kleines trotziges kind dem das spielzeug wegenommen wurde aber wahrlich nicht wie eine Frau die liebt!

B1

"läßt...
du mich frei, werd ich dich lieben... einfach so" (fanta4, "love suxx")

liebe blondes,
das ist mir grade so spontan beim lesen deines textes einfallen

liebe grüsse an dich
sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 11:00

Also, wenn Ihr das
schon missversteht, wird er es auch missverstehen.
Ich wollte ihn mit meinen Worten nicht als Schuldigen und Bösewicht hinstellen. Hat es einen Sinn, wenn ich nochmals erkläre, dass es nicht darum geht, ihm seine Hobbies wegzunehmen?

Nützt es was, wenn ich nochmals sage, dass ER 3 Abende fix verplant hatte und mich das nicht störte, aber dass es mich traurig macht, wenn er dann die 2 Abende pro Woche, die wir haben, auch noch spontan alleine verbringen möchte? Schliesslich wollte ich mit ihm zusammen sein und habe mich auf diese Abende gefreut. Wenn dann ständig was "spontanes", was er natürlich ohne mich unternimmt, machen möchte, dann fehlt er mir. Ist das so verwerflich?
Und ja, ich habe Hobbies. Schliesslich hock ich nicht seit 2 Monaten heulen nur zu hause in meinen 4 Wänden.

Ich will ihm doch nicht schon wieder nachlaufen. Deshalb habe ich nicht über meine Gefühle geschrieben. Ach Mensch, ich hab' so viel versucht, dass er eindeutig werden müsste. JA, er hat geschrieben, wie es ihm geht. Aber ich kenne das von ihm. Das passiert immer dann, wenn er niemandem zum reden hat und am Boden ist. Aber er kein Wort davon geschriebe, dass er auch Fehler gemacht hat, dass er mich belogen hat etc.

Aber nun bin ich wieder das Ar..., weil ich MAL keinen Gefühlsstripp hingelegt habe.

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 11:20
In Antwort auf cari_11918828

Also, wenn Ihr das
schon missversteht, wird er es auch missverstehen.
Ich wollte ihn mit meinen Worten nicht als Schuldigen und Bösewicht hinstellen. Hat es einen Sinn, wenn ich nochmals erkläre, dass es nicht darum geht, ihm seine Hobbies wegzunehmen?

Nützt es was, wenn ich nochmals sage, dass ER 3 Abende fix verplant hatte und mich das nicht störte, aber dass es mich traurig macht, wenn er dann die 2 Abende pro Woche, die wir haben, auch noch spontan alleine verbringen möchte? Schliesslich wollte ich mit ihm zusammen sein und habe mich auf diese Abende gefreut. Wenn dann ständig was "spontanes", was er natürlich ohne mich unternimmt, machen möchte, dann fehlt er mir. Ist das so verwerflich?
Und ja, ich habe Hobbies. Schliesslich hock ich nicht seit 2 Monaten heulen nur zu hause in meinen 4 Wänden.

Ich will ihm doch nicht schon wieder nachlaufen. Deshalb habe ich nicht über meine Gefühle geschrieben. Ach Mensch, ich hab' so viel versucht, dass er eindeutig werden müsste. JA, er hat geschrieben, wie es ihm geht. Aber ich kenne das von ihm. Das passiert immer dann, wenn er niemandem zum reden hat und am Boden ist. Aber er kein Wort davon geschriebe, dass er auch Fehler gemacht hat, dass er mich belogen hat etc.

Aber nun bin ich wieder das Ar..., weil ich MAL keinen Gefühlsstripp hingelegt habe.

flöckli

Du verstehst es echt nicht!
Niemand hat hier gesagt das du das A.... bist.

Wieso muss den alles geplant sein? Ich hab keine ahnung warum er drei abende verplant hat. Macht er sport, spielt er in einem verein....ja meine güte dann ist das nun mal so.
Uns wo ist das problem wen er dann auch was spontan machen möchte? Warum muss er den 5 abende in der woche mit dir rumhängen?

Es ist schön das du hobbys hast...warun kannst du die jetzt ausleben und nicht als ihr noch zusammen wart? Warum musstest du ihn da so einengen?

Aber wen du es als nachlaufen empfindest....dann vergíss es. Wen er es dir nicht wert ist um ihn zu kämpfen dann ist er nicht der richtige für dich.
Er hat dir seine wirkichen wahren gefühle offenbart....das ist sehr viel. Aber wohl nicht genug für dich.

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 11:46
In Antwort auf ines_12848468

Du verstehst es echt nicht!
Niemand hat hier gesagt das du das A.... bist.

Wieso muss den alles geplant sein? Ich hab keine ahnung warum er drei abende verplant hat. Macht er sport, spielt er in einem verein....ja meine güte dann ist das nun mal so.
Uns wo ist das problem wen er dann auch was spontan machen möchte? Warum muss er den 5 abende in der woche mit dir rumhängen?

Es ist schön das du hobbys hast...warun kannst du die jetzt ausleben und nicht als ihr noch zusammen wart? Warum musstest du ihn da so einengen?

Aber wen du es als nachlaufen empfindest....dann vergíss es. Wen er es dir nicht wert ist um ihn zu kämpfen dann ist er nicht der richtige für dich.
Er hat dir seine wirkichen wahren gefühle offenbart....das ist sehr viel. Aber wohl nicht genug für dich.

B1

Mensch!
Ich hab ja NIX gegen seine 3 verplanten Abende! ER verplant die ja fix - wegen Sport mit Kumpels oder Mannschaft. Soll er ja machen! Und ja, ich bin meinen Hobbies auch nachgegangen, als wir zusammen waren. Aber mir reichen 3 Abende. Ich habe keine grösseres Bedürfnis danach. Und ich hab auch nie was gesagt, wenn er mal was spontan machen möche. Aber wenn jede Woche, unsere Abende draufgehen für seine spontanen Aktivitäten, dann wird mir das zuviel.

Er hat mir nur geschrieben wie es ihm geht! Hat er geschrieben, dass er mich zurück haben möchte? Hat er geschrieben, dass er mal mit mir reden möchte? 2 x Nein!

Nur weil ich in meinem Trennungsschmerz schreiben würde, wie beschissen es mir geht, heisst es doch noch lange nicht, dass man den Partner zurück haben möchte.

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 11:59
In Antwort auf cari_11918828

Mensch!
Ich hab ja NIX gegen seine 3 verplanten Abende! ER verplant die ja fix - wegen Sport mit Kumpels oder Mannschaft. Soll er ja machen! Und ja, ich bin meinen Hobbies auch nachgegangen, als wir zusammen waren. Aber mir reichen 3 Abende. Ich habe keine grösseres Bedürfnis danach. Und ich hab auch nie was gesagt, wenn er mal was spontan machen möche. Aber wenn jede Woche, unsere Abende draufgehen für seine spontanen Aktivitäten, dann wird mir das zuviel.

Er hat mir nur geschrieben wie es ihm geht! Hat er geschrieben, dass er mich zurück haben möchte? Hat er geschrieben, dass er mal mit mir reden möchte? 2 x Nein!

Nur weil ich in meinem Trennungsschmerz schreiben würde, wie beschissen es mir geht, heisst es doch noch lange nicht, dass man den Partner zurück haben möchte.

flöckli

Ja dann...
wen du ihn gar mehr zurück haben willst, dann versteh ich das ganze hier nicht.
Dann sag ihm das es einfürallemal Schluss ist. Brich den kontakt ab und jeder geht seinen Weg alleine.

Ja er hat geschrieben wie es ihm geht....und er hat dir zwischen den zeilen noch viel mehr geschrieben...aber wen du es nicht lesen kannst...dann vergiss es einfach.

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 12:04
In Antwort auf mali_12835422

Mmh
ich nehm mal an, dass ihm das irgendwann zu viel sein wird und er sich eh nicht mehr melden wird.. Ich mein er kommt immer angekrochen und wird wieder zurückgeworfen..

lg

Spätestens jetzt...
... würde ich mich an seiner Stelle nicht mehr melden!!!

Erst tat Flöckli mir ja leid in ihrem ganzen Beziehungsdrama, aber mittlerweile..... nicht mehr.

Die Versuche von uns hier ihr die Augen zu öffnen und ihr 'ne Kopfwäsche zu verpassen gehen ungefilter links rein und rechts raus... bzw. werden gelesen aber nicht verarbeitet.
Aber er hat, aber er soll, aber er muss, aber überhaupt.


Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 13:08

Aber nicht doch...Robse
auch Bärchen haben ihren eigenen kopf...
eine daisy Mooshammer bringt es da eher...

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 13:20

Ok
Aber sagt mir doch bitte mal, was so falsch dran ist, dass ich zeit mit ihm verbringen möchte!
Oder WAS ihr als unlocker bezeichnet. Die fixen Tage kommen ja von ihm und nicht von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 14:03
In Antwort auf cari_11918828

Ok
Aber sagt mir doch bitte mal, was so falsch dran ist, dass ich zeit mit ihm verbringen möchte!
Oder WAS ihr als unlocker bezeichnet. Die fixen Tage kommen ja von ihm und nicht von mir.

Liebe Flöckli!
Es ist nichts falsches dran, dass du Zeit mit ihm verbringen willst. Das Problem dabei ist aber, dass du es einforderst, weil du denkst, du hast ein RECHT darauf, du hast RECHT auf ihn und seine Zeit mit dir. FAkt ist aber, dass du kein RECHT hast, es einzufordern, sondern es muss freiwillig geschehen und da sein Bedürfnis nach Nähe ein anderes ist, kommt ihr euch da eben nicht entgegen. Verstehst du, was ich damit meine. Egal, wie du es drehst und wendest, keiner von euch hat Schuld, sondern ihr habt nur verschiedene Vorstellungen davon. Ich weiß, nicht sehr hilfreich für dich, aber das ist die einzige Erklärung, die mir einfällt.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 14:08
In Antwort auf gena_12107388

Liebe Flöckli!
Es ist nichts falsches dran, dass du Zeit mit ihm verbringen willst. Das Problem dabei ist aber, dass du es einforderst, weil du denkst, du hast ein RECHT darauf, du hast RECHT auf ihn und seine Zeit mit dir. FAkt ist aber, dass du kein RECHT hast, es einzufordern, sondern es muss freiwillig geschehen und da sein Bedürfnis nach Nähe ein anderes ist, kommt ihr euch da eben nicht entgegen. Verstehst du, was ich damit meine. Egal, wie du es drehst und wendest, keiner von euch hat Schuld, sondern ihr habt nur verschiedene Vorstellungen davon. Ich weiß, nicht sehr hilfreich für dich, aber das ist die einzige Erklärung, die mir einfällt.

lg
duschka

Liebe Duschka
Danke für Deine Worte!

Du hast es auf den Punkt gebracht. Deshalb wollte ich auch nicht von meinen Gefühlen schreiben, weil es ja nichts mehr bringt, wenn wir uns näher kommen.

Es soll wohl einfach nicht sein. Aber danke, dass Du so lieb geschrieben hast

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 14:34

Er hat
ja gar nichts gemacht um mich zu überzeugen. Er hat nur geschrieben wie es ihm geht! Er hat nicht gesagt, dass er mich wieder haben möchte oder sowas in der Art.

Er hat mir schon oft geschrieben, wie beschiesen es ihm geht (wenn er mal kompletten scheiss angestellt hat) und das heisst nicht = ich will Dich zurück oder lass uns reden oder sowas. Sondern ist lediglich eine Gefühlsbeschreibung.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 14:36

Nenja
sei bitte nicht so hart mit ihr! Weißt, was bringt manchmal die Liebe, wenn man mit dem Menschen, was das Zusammenleben betrifft, nicht übereinstimmt!! Sie hat genauso ein Anrecht auf ihre Meinung, Einstellung, Vorstellungen von einer Beziehung, wie er auch!! Er braucht seine Freiheit, ok, das ist legitim, aber sie braucht nunmal mehr Nähe und mehr gemeinsame Zeit und das ist doch auch legitim. Das Problem ist, dass die beiden da nicht übereinstimmen und da bringt es nichts, der Liebe wegen und der Gefühle wegen, es nochmal und nochmal zu versuchen, es wird sich über kurz oder lang nicht ändern. Ich kann da Flöckli schon ein bißchen verstehen, obwohl ich den Brief jetzt auch ein bißchen unangemessen fand.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 17:20
In Antwort auf cari_11918828

Er hat
ja gar nichts gemacht um mich zu überzeugen. Er hat nur geschrieben wie es ihm geht! Er hat nicht gesagt, dass er mich wieder haben möchte oder sowas in der Art.

Er hat mir schon oft geschrieben, wie beschiesen es ihm geht (wenn er mal kompletten scheiss angestellt hat) und das heisst nicht = ich will Dich zurück oder lass uns reden oder sowas. Sondern ist lediglich eine Gefühlsbeschreibung.


Vieleicht....
ist der damit aber schon mal einen grossen schritt auf dich zugegangen....oder nicht?
Wie soll er den reagieren wen von dir auch nix zurück kommt?
Soll er sagen das er dich zurück will, wärhren du ihn weiter vor den kopf stösst?
Liebe heisst auch kompromisse einzugehn...es sei den du schafst eine clon< (ähm schreibt man das so?) von dir.

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 22:33

Es ist so schwer
Ich weiss, dass einige mich hier nicht verstehen können...
Aber ich wein mir schon wieder die Seele aus dem Leib - wie gestern auch. Seit seinem Mail vermisse ich ihn wieder so sehr. Ich hatte doch schon etwas Abstand gewonnen und nun zerreisst es mich fast vor Sehnsucht. Aber es geht nicht. Wenn ich über den "Trauerrand" hinaus schaue, werden wir im selben Boot landen.
Wir sind in diesem einen Punkt zu unterschiedlich... Und doch, es zerreisst mir mein Herz

Es ist, als ob die ganze Wunde wieder aufgerissen wurde und Salz reingekippt wurde - Eimerweise... Es tut so weh Und ich fühle mich so alleine.

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2004 um 22:49
In Antwort auf cari_11918828

Es ist so schwer
Ich weiss, dass einige mich hier nicht verstehen können...
Aber ich wein mir schon wieder die Seele aus dem Leib - wie gestern auch. Seit seinem Mail vermisse ich ihn wieder so sehr. Ich hatte doch schon etwas Abstand gewonnen und nun zerreisst es mich fast vor Sehnsucht. Aber es geht nicht. Wenn ich über den "Trauerrand" hinaus schaue, werden wir im selben Boot landen.
Wir sind in diesem einen Punkt zu unterschiedlich... Und doch, es zerreisst mir mein Herz

Es ist, als ob die ganze Wunde wieder aufgerissen wurde und Salz reingekippt wurde - Eimerweise... Es tut so weh Und ich fühle mich so alleine.

flöckli

Ach flöckli, kopf hoch...
sowas tut weh, kenn ich heute abend nur zu gut. könnte jetzt auch ne schulter zum ausweinen gebrauchen.

aber morgen geht dennoch die sonne wieder auf und mit abstand betrachtet, gehts dann wieder besser

schlaf gut, ich drück dich----kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 4:49
In Antwort auf cari_11918828

Es ist so schwer
Ich weiss, dass einige mich hier nicht verstehen können...
Aber ich wein mir schon wieder die Seele aus dem Leib - wie gestern auch. Seit seinem Mail vermisse ich ihn wieder so sehr. Ich hatte doch schon etwas Abstand gewonnen und nun zerreisst es mich fast vor Sehnsucht. Aber es geht nicht. Wenn ich über den "Trauerrand" hinaus schaue, werden wir im selben Boot landen.
Wir sind in diesem einen Punkt zu unterschiedlich... Und doch, es zerreisst mir mein Herz

Es ist, als ob die ganze Wunde wieder aufgerissen wurde und Salz reingekippt wurde - Eimerweise... Es tut so weh Und ich fühle mich so alleine.

flöckli

Mensch Mädchen...
jetzt mal kopf hoch!
Werd dir mal endlich klar was du eigentlich willst.
Das ist ja nimmer mit auszuhalten. Du bist/machst dich fertig. Er ist/macht sich fertig.
Wenn es dir das herz zerreist nur wegen einer mail..sorry dann hast du noch lange keinen abstang gefunden.
Liebst du ihn? So wie er ist? Mit all seinen fehlern?
Willst du ihn zurück?
Wenn du auf alles ja sagen kannst dann kämpf um ihn!
Wenn auch nur ein nein dabei ist...dann lass ihn frei!
Dann reiß ihn dir aus dem herz....brech fürs erste den kontakt aber rigoros zu ihm ab. Bau dir ein neues leben auf....und dann.....nach langer zeit...wenn du dich selbst wieder gefunden hast...kannst ja mal überlegen ob ihr freunde sein könnt.
Hör endlich mit der selbstzerfleischung auf...das bringt nix.
Hör mal tief in dich rein.....

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 7:28
In Antwort auf ines_12848468

Mensch Mädchen...
jetzt mal kopf hoch!
Werd dir mal endlich klar was du eigentlich willst.
Das ist ja nimmer mit auszuhalten. Du bist/machst dich fertig. Er ist/macht sich fertig.
Wenn es dir das herz zerreist nur wegen einer mail..sorry dann hast du noch lange keinen abstang gefunden.
Liebst du ihn? So wie er ist? Mit all seinen fehlern?
Willst du ihn zurück?
Wenn du auf alles ja sagen kannst dann kämpf um ihn!
Wenn auch nur ein nein dabei ist...dann lass ihn frei!
Dann reiß ihn dir aus dem herz....brech fürs erste den kontakt aber rigoros zu ihm ab. Bau dir ein neues leben auf....und dann.....nach langer zeit...wenn du dich selbst wieder gefunden hast...kannst ja mal überlegen ob ihr freunde sein könnt.
Hör endlich mit der selbstzerfleischung auf...das bringt nix.
Hör mal tief in dich rein.....

B1

Nein,
ich kann nicht zu allem ja sagen.
Aber schliesst denn das aus, dass man um einen Menschen trauert, den man liebt??? Nur, weil man weiss, dass es nicht geht mit uns beiden? Damit wird die Trauer, die Sehnsucht doch nicht gleich kleiner.
Ich weiss, dass wir in einem Punkt zu verschieden sind und dass wir daran immer wieder gescheitert sind. Trotzdem liebe ich ihn noch und da tut die Trennung einfach nur weh...

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 7:31
In Antwort auf kittekatt

Ach flöckli, kopf hoch...
sowas tut weh, kenn ich heute abend nur zu gut. könnte jetzt auch ne schulter zum ausweinen gebrauchen.

aber morgen geht dennoch die sonne wieder auf und mit abstand betrachtet, gehts dann wieder besser

schlaf gut, ich drück dich----kitty

Hallo Kitty
Danke für Deine tröstenden Worte!
Hätte heute Morgen gleich weiter heulen können....

alles liebe auch Dir
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 9:01

Ähm,
wer hat denn gesagt, er kann nicht alleine ausgehen? Wir waren regelmässig getrennt im Ausgang - er wie auch ich. Und die Geschichte von wegen nicht mit anderen nicht reden können (welches ja ursprünglich von BEIDEN gewünscht wurde), wurde ja eh aufgehoben.

Und ja, ich werde auch nicht glücklich mit jemandem, der 5 Abende oder Samstags ganztags öfters weg ist. Vor allem, wenn's auch noch spontan ist. Dann freu ich mich immer auf ihn und "spontan" ist er dann weg - aus mit der Freunde. Naja, es passt halt nicht.

Aber weh tut's trotzdem.
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 9:33
In Antwort auf cari_11918828

Nein,
ich kann nicht zu allem ja sagen.
Aber schliesst denn das aus, dass man um einen Menschen trauert, den man liebt??? Nur, weil man weiss, dass es nicht geht mit uns beiden? Damit wird die Trauer, die Sehnsucht doch nicht gleich kleiner.
Ich weiss, dass wir in einem Punkt zu verschieden sind und dass wir daran immer wieder gescheitert sind. Trotzdem liebe ich ihn noch und da tut die Trennung einfach nur weh...

flöckli

Hallo Liebes!!!
Das ist echt schlimm!!! DAs tut mir so leid für dich!! Ich kann deinen Schmerz fast mitfühlen, mir ging es nicht anders. Wenn du dir sicher bist, dass ein Neuanfang nicht geht, dann MUSST du den Kontakt total abbrechen. Es ist das einzige, was dir hilft, Abstand zu gewinnen, DAS EINZIGE. Je mehr du dich quälst, desto schlimmer wird es. Ich weiß nicht, was man da noch mehr machen kann. Eigentlich nichts. Du musst da allein durch, wie jeder von uns, aber hoffentlich mit Unterstützung und Trost von deinen Freunden und Familie. Das war damals für mich der einzige Halt. Ich verspreche dir, dass der Schmerz nachlassen wird, und das aus meinem Munde Er wird weniger, irgendwann kommst du ein wenig zur Ruhe, glaube mir. Sei jetzt nur für dich da und sei dir der beste Freund. Ich drücke dich ganz fest!!!!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 9:41
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Liebes!!!
Das ist echt schlimm!!! DAs tut mir so leid für dich!! Ich kann deinen Schmerz fast mitfühlen, mir ging es nicht anders. Wenn du dir sicher bist, dass ein Neuanfang nicht geht, dann MUSST du den Kontakt total abbrechen. Es ist das einzige, was dir hilft, Abstand zu gewinnen, DAS EINZIGE. Je mehr du dich quälst, desto schlimmer wird es. Ich weiß nicht, was man da noch mehr machen kann. Eigentlich nichts. Du musst da allein durch, wie jeder von uns, aber hoffentlich mit Unterstützung und Trost von deinen Freunden und Familie. Das war damals für mich der einzige Halt. Ich verspreche dir, dass der Schmerz nachlassen wird, und das aus meinem Munde Er wird weniger, irgendwann kommst du ein wenig zur Ruhe, glaube mir. Sei jetzt nur für dich da und sei dir der beste Freund. Ich drücke dich ganz fest!!!!

lg
duschka

Danke!
Ich bin gerade so nah am Wasser gebaut, aber ich halt mich hier im Geschäft zurück! Aber es tut so gut, wenn jemand nach fühlen kann, wie es in mir aussieht.

Diese Woche war ich oft alleine: entweder wurden die Abmachungen kurzfristig abgesagt oder es hatte keine/r Zeit. Aber auch solche Zeiten muss ich wohl überstehen. Die Tränen wollen ja auch geweint werden.

Ich merke, dass ich mich auch von gewissen Leuten entferne, die einem einfach nur als "Zeitfüller" benutzen. Somit wird mein Bekanntenkreis auch wieder kleiner. Aber ich mag nicht mehr mit der Oberflächlichkeit gewisser Leute zu tun haben.

Dennoch tun auch diese "Trennungen" weh.

Plane gerade eine Irlandreise für September. Möchte alleine dorthin das Land bereisen. Frage mich, ob 14 Tage alleine zu viel sind...

Danke nochmals. Kann Trost so gut brauchen im Moment.

flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2004 um 9:55
In Antwort auf cari_11918828

Danke!
Ich bin gerade so nah am Wasser gebaut, aber ich halt mich hier im Geschäft zurück! Aber es tut so gut, wenn jemand nach fühlen kann, wie es in mir aussieht.

Diese Woche war ich oft alleine: entweder wurden die Abmachungen kurzfristig abgesagt oder es hatte keine/r Zeit. Aber auch solche Zeiten muss ich wohl überstehen. Die Tränen wollen ja auch geweint werden.

Ich merke, dass ich mich auch von gewissen Leuten entferne, die einem einfach nur als "Zeitfüller" benutzen. Somit wird mein Bekanntenkreis auch wieder kleiner. Aber ich mag nicht mehr mit der Oberflächlichkeit gewisser Leute zu tun haben.

Dennoch tun auch diese "Trennungen" weh.

Plane gerade eine Irlandreise für September. Möchte alleine dorthin das Land bereisen. Frage mich, ob 14 Tage alleine zu viel sind...

Danke nochmals. Kann Trost so gut brauchen im Moment.

flöckli

Ja,
in solchen Momenten merkt man erst, wer einem ein guter Freund ist und wer nicht. Ich weiß, was du mit Oberflächlichkeit meinst. Vielen Menschen ist es auch zu viel, Trost zu spenden, sie wissen vielleicht auch nicht, wie sie mit solchen Situation umgehen sollen.

Deine Irlandreise hört sich ja gut an. Fahr hin. Ich kenne Irland, ein wunderschönes Land und sehr nette und gastfreundliche Menschen, auch wenn sie desöfteren zu tief ins Glas schauen Du wirst bestimmt ein Paar nette Menschen dort kennenlernen, sie sind sehr offen und vielleicht findest sogar einen guten Freund!!!

lg
dsuchka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2004 um 12:14
In Antwort auf cari_11918828

Es ist so schwer
Ich weiss, dass einige mich hier nicht verstehen können...
Aber ich wein mir schon wieder die Seele aus dem Leib - wie gestern auch. Seit seinem Mail vermisse ich ihn wieder so sehr. Ich hatte doch schon etwas Abstand gewonnen und nun zerreisst es mich fast vor Sehnsucht. Aber es geht nicht. Wenn ich über den "Trauerrand" hinaus schaue, werden wir im selben Boot landen.
Wir sind in diesem einen Punkt zu unterschiedlich... Und doch, es zerreisst mir mein Herz

Es ist, als ob die ganze Wunde wieder aufgerissen wurde und Salz reingekippt wurde - Eimerweise... Es tut so weh Und ich fühle mich so alleine.

flöckli

Hey Flöckli! Ihr seid beide sowas von stur
Er liebt dich noch, du liebst ihn noch. Aber beide sind sich zu stolz, oder sind zu feige, einen Neuanfang zu versuchen.

Du schreibst ja nicht, in welchem Punkt ihr zu unterschiedlich seid.
Aber scheinbar leidet ihr beide gleich unter der Trennung, würdet es am liebsten beide rückgängig machen, seid also scheinbar auch beide bereit, einen Kompromiss in diesen Punkt einzugehen.

Außerdem ist es ihm sicher schwer gefallen dir so eine Email zu schreiben. Aber er hat es getan, in der Hoffnung, dass du ihm das gleiche schreibst. Und das würde dir ja bestimmt nicht schwer fallen, nach dem was du so schreibst. Aber du bist dir zu stolz dafür.

Mensch schreib ihm halt zurück und schreib dass du ihn auch sehr vermisst und du dir wünschst, dass alles nicht so weit gekommen wäre.

Dann weiß er, dass du das selbe fühlst und so kommt ihr euch näher.

Warum ist den menschen ihr stolz immer wichtiger, als der Mensch, den sie lieben?

Ihr seid komisch.

Bitte schreib ihm oder ruf ihn an oder oder oder.

Das ist DIE Chance, werf sie nicht weg!

Viel Glück wünsch ich euch
Schmuggler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2004 um 12:17
In Antwort auf ines_12848468

Mensch Mädchen...
jetzt mal kopf hoch!
Werd dir mal endlich klar was du eigentlich willst.
Das ist ja nimmer mit auszuhalten. Du bist/machst dich fertig. Er ist/macht sich fertig.
Wenn es dir das herz zerreist nur wegen einer mail..sorry dann hast du noch lange keinen abstang gefunden.
Liebst du ihn? So wie er ist? Mit all seinen fehlern?
Willst du ihn zurück?
Wenn du auf alles ja sagen kannst dann kämpf um ihn!
Wenn auch nur ein nein dabei ist...dann lass ihn frei!
Dann reiß ihn dir aus dem herz....brech fürs erste den kontakt aber rigoros zu ihm ab. Bau dir ein neues leben auf....und dann.....nach langer zeit...wenn du dich selbst wieder gefunden hast...kannst ja mal überlegen ob ihr freunde sein könnt.
Hör endlich mit der selbstzerfleischung auf...das bringt nix.
Hör mal tief in dich rein.....

B1

Blondes1 hat Recht, wenn du
dich so fertig machst, dann kannst du nicht behaupten, du wärst halbwegs über ihn hinweg.

Aber in einem Punkt muss ich leider gegen Blondes sprechen.

Sie sagte, wenn du einen Punkt mit nein beantwortest, dann vergesse ihn.
Aber ich denke nicht so, denn man kann darüber reden und Kompromisse finden.

Und er ist ja auch sehr traurig und will dich zurück, ich denke da wird er sicherlich auch um dich kämpfen, sprich sich bessern!

Schmuggler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2004 um 12:20
In Antwort auf cari_11918828

Nein,
ich kann nicht zu allem ja sagen.
Aber schliesst denn das aus, dass man um einen Menschen trauert, den man liebt??? Nur, weil man weiss, dass es nicht geht mit uns beiden? Damit wird die Trauer, die Sehnsucht doch nicht gleich kleiner.
Ich weiss, dass wir in einem Punkt zu verschieden sind und dass wir daran immer wieder gescheitert sind. Trotzdem liebe ich ihn noch und da tut die Trennung einfach nur weh...

flöckli

Flöckli, möchtest du denn nicht
sagen in welchem Punkt ihr zu verschieden seid?
Dann kann man evtl Ratschläge geben. Es muss dir ja nichts unangenehm sein, dafür ist ja so ein Forentreff da.

Liebe Grüße und Kopf hoch es wird so kommen, wie es kommen soll

Schmuggler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2004 um 0:11
In Antwort auf schmuggler

Flöckli, möchtest du denn nicht
sagen in welchem Punkt ihr zu verschieden seid?
Dann kann man evtl Ratschläge geben. Es muss dir ja nichts unangenehm sein, dafür ist ja so ein Forentreff da.

Liebe Grüße und Kopf hoch es wird so kommen, wie es kommen soll

Schmuggler

Hallo !
Da viele hier meine Geschichte schon kennen, habe ich darauf verzichten den Hauptgrund der Trennung zu nennen.
Wir haben ein unterschiedliches Bedürfnis nach Nähe - Distanz. Ich brauche mehr Nähe - er braucht mehr Distanz in Form von sponanen Aktivitäten, die er ohne mich machen möchte.
Aber es würde zu lange dauern, die ganze Story niederzuschreiben...

Aber Danke Dir trotzdem!
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2004 um 22:03
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Liebes!!!
Das ist echt schlimm!!! DAs tut mir so leid für dich!! Ich kann deinen Schmerz fast mitfühlen, mir ging es nicht anders. Wenn du dir sicher bist, dass ein Neuanfang nicht geht, dann MUSST du den Kontakt total abbrechen. Es ist das einzige, was dir hilft, Abstand zu gewinnen, DAS EINZIGE. Je mehr du dich quälst, desto schlimmer wird es. Ich weiß nicht, was man da noch mehr machen kann. Eigentlich nichts. Du musst da allein durch, wie jeder von uns, aber hoffentlich mit Unterstützung und Trost von deinen Freunden und Familie. Das war damals für mich der einzige Halt. Ich verspreche dir, dass der Schmerz nachlassen wird, und das aus meinem Munde Er wird weniger, irgendwann kommst du ein wenig zur Ruhe, glaube mir. Sei jetzt nur für dich da und sei dir der beste Freund. Ich drücke dich ganz fest!!!!

lg
duschka

Es wird einfach nicht besser
Wir haben keinen Kontakt mehr, aber es geht mir so besch... !
Es mag sich schon bald niemand mehr die Sorgen von mir anhören. Ich kann's ja verstehen, trotzdem heul ich schon wieder.
Ich weiss im Kopf, dass es keinen Sinn mehr hat - es HAT KEINEN SINN ! Es geht nicht mehr, so wie es war und nach seinem Mail weiss ich, dass sich nichts ändern würde.
Aber ich vermisse ihn so sehr. Ich vermisse, dass wir zusammen lachen, dass er mich festhält, dass ich für ihn die Schönste bin, dass wir zusammen unterwegs sind, dass wir miteinander sind...
Wie kann man nur leben, wenn Kopf und Herz so gegeneinander sprechen! Es tut sooooo weh! Und die Tränen fliessen wieder mal in strömen.
Ich will seine Stimme hören, ich will, dass er kommt und mir sagt, dass er mich liebt und alles gut wird. Aber das ist Fantasie... nichts anderes...

Ich bin so fertig...
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 9:00
In Antwort auf cari_11918828

Es wird einfach nicht besser
Wir haben keinen Kontakt mehr, aber es geht mir so besch... !
Es mag sich schon bald niemand mehr die Sorgen von mir anhören. Ich kann's ja verstehen, trotzdem heul ich schon wieder.
Ich weiss im Kopf, dass es keinen Sinn mehr hat - es HAT KEINEN SINN ! Es geht nicht mehr, so wie es war und nach seinem Mail weiss ich, dass sich nichts ändern würde.
Aber ich vermisse ihn so sehr. Ich vermisse, dass wir zusammen lachen, dass er mich festhält, dass ich für ihn die Schönste bin, dass wir zusammen unterwegs sind, dass wir miteinander sind...
Wie kann man nur leben, wenn Kopf und Herz so gegeneinander sprechen! Es tut sooooo weh! Und die Tränen fliessen wieder mal in strömen.
Ich will seine Stimme hören, ich will, dass er kommt und mir sagt, dass er mich liebt und alles gut wird. Aber das ist Fantasie... nichts anderes...

Ich bin so fertig...
flöckli

Guten Morgen Flöckli!
Wie geht es dir heute morgen? Ich hoffe ein bißchen besser?! Ich weiß, egal was wir dir hier sagen, es wird dir kein Trost sein. Ich kann deinen Schmerz so gut verstehen!! Du musst durchhalten, lebe deinen Schmerz aus, so wie er kommt. Diese Tage werden immer wieder kommen, das gehört zum Verarbeiten dazu. Sei aber nicht so hart zu dir selbst. Tue dir was Gutes, sei gut zu dir und sei dir der beste Freund. Vielleicht hilft es dir ja, autogenes Training zu machen oder zu meditieren, das hilft manchmal, um sich zu beruhigen und die Seele, zumindest kurzfristig, zur Ruhe zu bringen.

Unten habe ich dir ein Gedicht angehängt, das ich mal geschrieben habe, als es mir genauso schlecht ging wie dir in diesen Tagen. Vielleicht hilft es dir ein bißchen und ist ein Trost, dass du nicht allein bist und es immer Menschen gibt, die mit dir fühlen.

Wenn Himmel weint,
da ist mir wohl
beruhigt das Tier in mir
holt mich zurück
nach Haus'.

Wenn Himmel weint,
mein Kopf ganz hohl
will nur noch ruhen
vergessen die stürmischen
Stunden des Tages.

Wenn Himmel weint,
ich schau empor
diese Frische
ich saug sie ein
nehm die göttlichen
Kräfte in mir auf.

Wenn Himmel weint,
fließen Tränen irgendwo
schließe sie in mein
Gebet mit ein
ihr seid nicht allein.

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 11:37
In Antwort auf gena_12107388

Guten Morgen Flöckli!
Wie geht es dir heute morgen? Ich hoffe ein bißchen besser?! Ich weiß, egal was wir dir hier sagen, es wird dir kein Trost sein. Ich kann deinen Schmerz so gut verstehen!! Du musst durchhalten, lebe deinen Schmerz aus, so wie er kommt. Diese Tage werden immer wieder kommen, das gehört zum Verarbeiten dazu. Sei aber nicht so hart zu dir selbst. Tue dir was Gutes, sei gut zu dir und sei dir der beste Freund. Vielleicht hilft es dir ja, autogenes Training zu machen oder zu meditieren, das hilft manchmal, um sich zu beruhigen und die Seele, zumindest kurzfristig, zur Ruhe zu bringen.

Unten habe ich dir ein Gedicht angehängt, das ich mal geschrieben habe, als es mir genauso schlecht ging wie dir in diesen Tagen. Vielleicht hilft es dir ein bißchen und ist ein Trost, dass du nicht allein bist und es immer Menschen gibt, die mit dir fühlen.

Wenn Himmel weint,
da ist mir wohl
beruhigt das Tier in mir
holt mich zurück
nach Haus'.

Wenn Himmel weint,
mein Kopf ganz hohl
will nur noch ruhen
vergessen die stürmischen
Stunden des Tages.

Wenn Himmel weint,
ich schau empor
diese Frische
ich saug sie ein
nehm die göttlichen
Kräfte in mir auf.

Wenn Himmel weint,
fließen Tränen irgendwo
schließe sie in mein
Gebet mit ein
ihr seid nicht allein.

lg
duschka

Liebe Duschka !
Vielen vielen Dank für Deine Worte und Dein Gedicht!

Es tut einfach gut, wenn man weiss, dass man nicht alleine ist und dass es auch "normal" ist, wenn man immer wieder "Rückschläge" einstecken muss. Dass es einem einholt... immer wieder. In der Hoffnung, dass es weniger wird.

Danke nochmals
flöckli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 11:46

Was hält euch auf?
eine frage habe ich... ihr liebt euch doch... da kann man doch nicht darüber nachdenken, wer als erstes "nachgibt!".
da muss man handelt. liebe zu finden ist ein geschenk... schmeiß es nicht weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 17:29

Ich habe
das ganz bestimmt nicht böse gemeint.
und ich werde nicht einfach "meinen senf dazugeben", ohne mir vorher alles durchgelesen zu haben. aber sie hat nach meinungen gefragt.
und das ist meine. ich bin echt traurig, wenn du hier von kalendersprüchen redest. du sagst mir, dass ich ihr quasi dinge schreibe, von denen ich nichts weiß. aber du machst es bei mir genauso. frag vorher nach, bevor du mich mit irgendwas beschuldigst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram