Home / Forum / Liebe & Beziehung / SEHR WICHTIGE FRAGE!!!

SEHR WICHTIGE FRAGE!!!

7. November 2008 um 21:19

mein freund und ich wollen heiraten!
nun haben wir dass problem, dass es ein sehr großer wunsch von mir ist, dass wir in der kirche heiraten....aber mein zukünftiger mann ist moslem!
religion war nie ein thema zwischen uns und ich hatte auch nicht den eindruck als wenn es sonderlich wichtog für ihn wäre...aber jetzt weigert er sich komplett wenigstens mal darüber nachzudenken.
und erklärt mich gradewegs für verrückt, weil ich dass von ihm "verlange"
...hmmhmm was meint ihr? soll ich darauf verzichten?
schliesslich muss man ja auch kompromisse machen...aber ich hätte mich doch schon sehr gefreut, wenn er ja sagen würde!

Mehr lesen

7. November 2008 um 21:32

...
ist es denn zuviel verlangt?
ich kenne mind, eine frau die in dem punkt ihrem mann nachgegeben hat. wieso kann es denn nicht mal andersrum sein?
ich will ihn ja nicht zwingen, aber wäre einfach schön!
ja das mit der taufe ist auch so ein thema für sich.... er will unbedingt, das seine kinder auch seine religion annehmen. mir wäre es lieber wenn sie beide kennen lernen und es dann selber entscheiden!
wie hast du es denn mit deiner frau gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 21:42

Ich weiss dass was ich eben mitbekommen habe!
was erwartest du?
dass ich erst mal den koran lese, und ein jahr in seinem heimatland verbringe um seine kultur hautnah kennen zu lernen?

ich bin kein dummes kind, ich weiss dass man auch etwas über die kultur des anderen wissen muss, und es stimmt schon dass wir es beide unterschätzt haben, und eher uns gedanken hättenmachen sollen wegen der religion usw.

aber was willst du damit sagen, das ich gar nichts darüber weiss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 23:02
In Antwort auf moyna_12875003

...
ist es denn zuviel verlangt?
ich kenne mind, eine frau die in dem punkt ihrem mann nachgegeben hat. wieso kann es denn nicht mal andersrum sein?
ich will ihn ja nicht zwingen, aber wäre einfach schön!
ja das mit der taufe ist auch so ein thema für sich.... er will unbedingt, das seine kinder auch seine religion annehmen. mir wäre es lieber wenn sie beide kennen lernen und es dann selber entscheiden!
wie hast du es denn mit deiner frau gemacht?

Joah, zu den Kinder...
Ganz ehrlich, bevor ihr das Thema "Hochzeit" besprochen habt, hättet ihr solche Dinge klären müssen!

Eine Frage: Wieso willst du kirchlich heiraten? Ich weiß, dass viele Frauen diesen Wunsch haben, aber nicht unbedingt, weil sie so an ihre Religion verbunden sind. Also, willst du in der Kirche heiraten, weil du sehr gläubig bist oder weil es deine Traumvorstellung von einer idealen, romantischen Hochzeit ist?

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass du dich ungenügend über die Religion deines Partner informiert hast. Den Koran musst du nicht unbedingt lesen, aber was genau weißt du denn? Weißt du, was für Pflichten ein Moslem hat?

Jeder Mann ist anders, jeder Moslem ist anders. Die einen sehen es eng, die anderen nicht. Ich bin - rein zufällig , Muslimin. Was ich weiß, ist, dass ein gläubiger Moslem es als seine Pflicht ansieht, seine Religion an seine Kinder weiterzugeben. Es ist sogar so, dass es religiös gesehen die Pflicht eines Moslems ist. Das reime ich mir hier also nicht zusammen Es wäre also, religiös betrachtet, für einen Moslem sehr falsch, seinen Kindern Religionen als ein offenes Buffet vorzustellen, von welchem sich die Kinder das nehmen, was ihnen gefällt.

Vielleicht hast du ja mitbekommen, dass ein Großteil aller Moslems sehr gläubig ist. Du kannst es also keinem verübeln, wenn er daran festhält. Daran hättest du mal vor den Hochzeitsplänen denken müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2008 um 5:30

Ich selbst habe ....
.... vor vielen Jahren den Fehler gemacht, religiöse Unterschiede zu unterschätzen. Diese liegen sehr tief. Bin immer wieder auf Wünsche eingegangen - was Religion und Erziehung der Kinder zum Beispiel betraf - der ganz natürliche zweite Schritt ... und saß am Ende an einem Tisch, an dem mir gesagt wurde: Du hast hier sowieso nichts zu sagen, denn du hast nicht unseren Glauben ... und da handelte es sich "nur" um Katholiken und Evangelen ...
Und wenn er sich schon dem Gedanken verweigert, wenn er nicht bereit ist darüber auch nur nachzudenken .... da muss ich die Stirn runzeln ...
LG Amelie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper