Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehr starke Liebe von beiden Seiten und doch kein Leben zu zweit

Sehr starke Liebe von beiden Seiten und doch kein Leben zu zweit

26. April 2009 um 21:34

Ich weiß eigentlich garnicht wie ich anfangen soll, denn alles ist so kompliziert ...

Seit einem halben Jahr habe ich eine heimliche Liebe ... er hat mir das Leben gezeigt, die Liebe und den Sinn einer Beziehung. Ich habe fünf Kinder und meine Kinder sind in seiner Nähe ruhig und gelassen, sie fühlen sich geborgen ... meine Kinder führten uns zusammen. Er lässt mich als Frau fühlen und rechnet mir hohe Anerkennung an ... ich trennte mich von meinen Partner und er sich von seiner ... ich sah wie er aufblühte ... er wurde immer glücklicher ... er entdeckte Seiten an sich die er nie zuvor gesehen hatte. Er sagte mir, dass er mich unwahrscheinlich dolle lieb hat und ich ihm so viel Liebe und Geborgenheit schenke. So wie ich mit ihm umgehe, hat er noch nie erlebt. Wir denken und fühlen gleich. Wenn der eine gerade etwas denkt, spricht der andere gerade es aus. Wir sind wie für einander geschaffen. Doch dann kam es, seine Ex kam zurück ... sie ist von ihm schwanger ... ich muss zu sehen wie er wieder ins sich hinein kehrt, wie er unglücklich ist. Er bleibt bei ihr ... nur wegem dem Baby. Ich habe ihm gesagt, dass ich es ihm hoch anrechne das er bei seinem Baby bleiben will, aber nicht dass er sich dabei vergisst. Letztens meinte er zu mir, wenn er sich eine Frau backen könnte, dann wäre das genau ich ...

Unsere Beziehung besteht trotzdem ... nur heimlich ...

Könnt Ihr mir einen Rat geben ... soll ich unsere heimliche Beziehung beenden, damit er spürt wen er vermisst und vielleicht doch darauf kommt, dass eine Beziehung nur wegen dem Baby nicht gut ist. Oder soll ich ihm durch meine Liebe den richtigen Weg zeigen?

Mehr lesen

27. April 2009 um 10:06

"Heimliche Liebe"
Zwischen uns ist mehr als das was ich geschrieben habe ... wie eine "normale" Beziehung, nur das sie heimlich ist ... doch mir fehlt die Öffentlichkeit ... zu zeigen, dass wir uns lieben ...

Gefällt mir

27. April 2009 um 10:39

Das ist schlimmt für Dich aber realistisch
betrachtet ist es Mumpitz.

Kein Mann bleibt bei einer Frau wegen eines Babys, die er nicht lieben würde.
Wir leben im Jahr 2009 und nicht im Mittelalter.
Und mit charakterlicher Besonderheit hat dies wenig zu tun. Besonders ist, dass er zu diesem Kind stehen will. Alles andere ist Schönreden, dass es Dir leichter fällt. Sorry, ich bin der Meinung, dass es so ist.

Man kann trotzdem eine neue Beziehung haben, man kann sich um das Kind kümmern, also wenn zwischen seiner Ex und ihm wirklich nichts mehr laufen würde, wäre das relativ einfach. Es tut mir leid, aber ich würde abschließen und ihn sein Leben leben lassen wie er es möchte. Und ja Du hast richtig gehört, nicht wie er dazu gezwungen wurde sondern wie er sich entschieden hat. Nämlich für Ex und Baby. Das sind die Fakten und an denen kann man nichts schönpinseln.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen