Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehr sehr sehr Peinlich!

Sehr sehr sehr Peinlich!

17. Dezember 2010 um 16:46

Hallo liebe GoFeminin-Community,

ich bin neu hier in dieser Community und habe auch eine Frage an euch.

Vorweg! Mir ist das sehr Peinlich und sogar mehr als unangenehm hier über mein Problem zu schreiben

Ich bin 24 Jahre Jung und habe erst vor 4 Wochen eine neue Freundin kennen gelernt und treffen uns auch jedes Wochenende. Hier gehts aber nicht um meine Freundin, sondern um mich.

Seit meiner Geburt habe ich das Problem dass ich den Schnuller brauche. Den Schnuller brauche ich zum Einschlafen, verwende ihn aber auch dazu um meine Nikotinsucht ein wenig zu verdrängen, soll heißen, dass wenn ich am Computer sitze nicht rauche sondern dafür den Schnuller verwende, weil ich dann dadurch keine Lust mehr auf eine Zigarette habe. Den Schnuller nehme ich auch wenn ich Krank bin und zudem beruhigt mich auch der Schnuller ungemein. Nur ist das Problem, dass ich den Schnuller nicht so einfach wie Stricknadeln ablegen kann. Ohne den Schnuller kann ich Nachts nicht mehr einschlafen und würde dann Stundenlang mit offen Augen im Bett liegen. Weshalb ich den Schnuller brauche liegt daran dass ich noch nie entwöhnt wurde und mich meine Eltern weiter nuckeln lassen haben.

Meine Freundin weiß jedoch noch nichts davon, aber ich weiß auch nicht was ich machen soll, ich würde schon noch gerne mit meiner Freundin trotzt diesem Laster zusammen bleiben, nur kenne ich ihre Reaktion nicht. Ich möchte es ihr auch beichten, nur habe ich angst davor diesen Schritt zu wagen. Habt ihr ein paar Tipps oder Meinungen dazu?

LG Alfons24

Mehr lesen

17. Dezember 2010 um 16:56

Wie wäre es mit ....
einer Therapie? Wenn du es nicht alleine schaffst vom nuckeln wegzukommen , dann würde ich dir empfehlen einen Psychologen aufzusuchen. Er wird sicher Methoden wissen, wie du davon los kommst. Ich denke mal du willst nicht dein lebenlang am Schnuller nuckeln.
Und deiner Freundin würde ich einfach die Wahrheit sagen. Erklär ihr wieso es so ist. Sie wird es schon verstehen und wenn sie es ernst meint und du ihr etwas bedeutest dann wird sie auch versuchen dir zu helfen und dich zu unterstüzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 18:04

Hallo alfons...
es ist erst einmal ein fakt das es eine sucht ist. du hast, wie du selbst weißt nicht gelernt deine nerven auf natürliche art und weise zu beruhigen.

ich würde dir erst einmal davon abraten mit deiner freundin darüber zu reden. ihr seit erst 1 monat zusammen und ich denk das ist zu früh um solche sachen zu besprechen.

du musst dies bezüglich unbedingt an dein selbstbewusstsein arbeiten. wenn du dir klar darüber wirst wer du bist, was du kannst mit deinen 24 jahren dann wird dir auch recht bald klar das das nuickeln ganz einfach nicht mehr in dein leben gehört und auch absolut nicht zu dir passt.

rauchen ist aber auch keine gute alternative um damit auf zu hören um deine nerven zu beruhigen. denn immerhin ist das rauchen logischerweise schädlicher für deinen körper als das nuckeln.

FAZIT:

arbeite an deinen selbstbewusstsein. sie jeden abend und jeden morgen in den spiegel und stell dir vor wie unlogisch es ist in deinem alter noch solche säuglingsgewohnheiten zu praktizieren.

mach dir klar das du ebenso gut eine windel um tun könntest nur um nicht auf toilette gehen zu müssen.

mach dir klar das du so in zukunft nicht im stande sein wirst eine "normale" beziehung zu einer frau auf zu bauen.

aber es ist schon mal sehr sehr gut das du hier darüber schreibst. das beweist das du etwas dagegen machen möchtest und das rechne ich dir an dieser stelle schon einmal als ersten wichtigen schritt in die richtige richtung an.

ich wünsch dir viel glück und denk an meine Worte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 18:31

Ich finde
dass es wirklich gut wäre, wenn du mit diesem problem zu einem therapeuten gehst. jetzt ohne scheiß. ist auch nicht als vorwurf gemeint, es gibt ja die abstrusesten dinge! aber wenn du es ihr sagst, musst du damit rechnen, dass sie da irgendwann nicht mehr drauf klarkommt, wenn sie dich immer nuckelnd neben sich im bett liegen sieht.
hast du niemals dran gedacht, davon los zu kommen?? man kann das schaffen! es ist natürlich schon so, dass du von klein auf daran gewöhnt bist, aber möglich ist es trotzdem! befrei dich davon und geh zu einem therapeuten!!! die haben schon vieles gehört, vor dem braucht es dir nicht peinlich sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 18:36

Das ist nicht ok littlebuddha7...
er hat damit ein echtes problem. es gibt einige belegte fälle woerwachsene männer mit über 30 immer noch nuckelten. das ist ein ernst zu nehmendes problem was man nicht so in frage stellen sollte.

das ist echt nicht fair!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 20:00

An alle "vermeintlich Erwachsenen" hier in Forum
die meinen, sie müssten wieder mal ihren Senf abgeben für etwas womit sie null ahnung haben.
Der Beitragsschreiber hat ein Problem und er macht uns sehr deutlich, dass ihm das sehr peinlich ist.
Wieso meinen wieder die tollen Redner hier, sie müssten das ins lächerliche ziehen und noch dazu ein tolles Witzchen abziehen.

Ist das so schwer zu kapieren, ich rate den "Erwachsenen" hier, die so was komisch finden, nichts zu antworten. Denn dieses Forum hier ist eigentlich dafür da, dass man die Probleme mit anderen Leidensgenossenen teilt um vielleicht Tipps und Hilfe zu bekommen.
Also wieso um himmels willen, sollen dann die Hilfesuchenden hier noch was reinposten, wenn man sich lächerlich über sein Problem macht

@alfons
Ich verstehe dich sehr gut, denn im meinem Bekanntenkreis habe ich eine Freundin, die ein ähnliches Problem hat. Sie ist 22 aber lutscht an ihrem Daumen, und das macht sie unbewusst. Sobald sie in den Mund hat, machen wir sie immer darauf aufmerksam.
Weils schon seit deiner Babyzeit so ist, würde ich dir raten, dir professionelle Hilfe zu holen, denn anders wirst du es vielleicht nicht schaffen.

Ganz liebe Grüsse
Guel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 20:08
In Antwort auf noa_12171072

An alle "vermeintlich Erwachsenen" hier in Forum
die meinen, sie müssten wieder mal ihren Senf abgeben für etwas womit sie null ahnung haben.
Der Beitragsschreiber hat ein Problem und er macht uns sehr deutlich, dass ihm das sehr peinlich ist.
Wieso meinen wieder die tollen Redner hier, sie müssten das ins lächerliche ziehen und noch dazu ein tolles Witzchen abziehen.

Ist das so schwer zu kapieren, ich rate den "Erwachsenen" hier, die so was komisch finden, nichts zu antworten. Denn dieses Forum hier ist eigentlich dafür da, dass man die Probleme mit anderen Leidensgenossenen teilt um vielleicht Tipps und Hilfe zu bekommen.
Also wieso um himmels willen, sollen dann die Hilfesuchenden hier noch was reinposten, wenn man sich lächerlich über sein Problem macht

@alfons
Ich verstehe dich sehr gut, denn im meinem Bekanntenkreis habe ich eine Freundin, die ein ähnliches Problem hat. Sie ist 22 aber lutscht an ihrem Daumen, und das macht sie unbewusst. Sobald sie in den Mund hat, machen wir sie immer darauf aufmerksam.
Weils schon seit deiner Babyzeit so ist, würde ich dir raten, dir professionelle Hilfe zu holen, denn anders wirst du es vielleicht nicht schaffen.

Ganz liebe Grüsse
Guel

Liebe guel
zur zeit kann sich hier wohl kaum einer vorstellen das die geschichte wahr ist.

so sollte sie tatsächlich wahr sein......ist das forum nicht die erste anlaufstelle dafür!
dann ist das mit sicherheit eine psychische störung......an der wir nichts beheben können.
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 20:30

Du slusi,
ich will das gar nicht so von der hand weisen.
ich hab auch nie gesagt das ich nicht daran glaube!
trotzdem ist das hier nicht die richtige stelle um hilfe zu bekommen.
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 20:56

Vielleicht...
nuckelt er gerade an seinem Schnulli
Sorry aber das musste gerade sein

"sowas nehme ich nicht ernst" bin ich falsch erzogen worden ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 21:44

So ist es slusia
Auch wenn er ein Fake ist, ist das sein Problem, aber solche Angewohnheiten gibt es tatsächlich, deshalb habe ich mich aufgeregt.

Wie wäre es wenn ein Mensch mit seiner Krankheit nicht klarkommt und hier hilfe sucht, und dann ziehen es alle ins lächerliche, das sollte man als "Erwachsene" doch nicht machen

Lg
Guel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 21:54
In Antwort auf mai_11959300

Du slusi,
ich will das gar nicht so von der hand weisen.
ich hab auch nie gesagt das ich nicht daran glaube!
trotzdem ist das hier nicht die richtige stelle um hilfe zu bekommen.
glg

Genau....
.... und weil er hier falsch ist, muss man sich drüber lustig machen, damit es ihm einfacher fällt einen neuen Versuch im richtigen Forum zu starten.
Schön, auf nen Teil von euch kann man sich richtig verlassen... ihr habt es drauf Mut zu geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 22:31

Vielleicht
solltest du dann eine rauchen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 22:33
In Antwort auf melany_12555739

Genau....
.... und weil er hier falsch ist, muss man sich drüber lustig machen, damit es ihm einfacher fällt einen neuen Versuch im richtigen Forum zu starten.
Schön, auf nen Teil von euch kann man sich richtig verlassen... ihr habt es drauf Mut zu geben!

Und warum
postest du das unten meinem beitrag????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2010 um 16:03

Da bin ich wieder,
...die ganze Sache kostet mich eine ganze menge an Überwindung, denn es ist nun mal nicht leicht über eine Sache zu diskutieren die kaum einer Versteht, bzw. die sich kaum einer Vorstellen kann warum man das tut.

Als ich eine Stunde nach Themenerstellung in das Forum schauen wollte, bekam ich erst ein mal eine Schock. Mehr als 15 Antworten waren da schon vorhanden und da sich hier nun mal fast halb Deutschland im Forum verkehrt ist es für mich viel mehr als ein unangenehmes Gefühl. Ich bin normalerweise nicht der Mensch der seine Geheimnisse aller Welt präsentiert.

Klar würden mir die meisten eine Therapie empfehlen, aber dennoch gibt es nichts zu therapieren. Ich hatte eine normale Kindheit, ich habe tolle Eltern die mir immer helfen wenn ich Probleme habe und habe mich damals mit meinen Freunden sehr gut verstanden und komme immer noch mit meinen Freunden problemlos klar. Ich hatte damals kaum Probleme gehabt(außer mal in der Schule ne Schlechte Note bekommen, oder es gab mal ein bisschen Ärger wenn ich was kaputt gemacht habe). Ich bin auch eher der Friedliche aber dennoch sehr schüchterne Mensch, ich meide jeden Konflikt, versuche sogar eher zu schlichten. Nach außen hin bin ich auch eine nette hilfsbereite Person der auch ganz normal seinen Hobby's nachgeht. Deshalb gäbe es bei mir vielleicht nichts zu therapieren.

Ich versuche alles zu unternehmen um meine Geheimnisse für mich zu behalten(Ausnahme dieses Forum!). Für mich würde es nie in den Kopf kommen mit Schnuller in aller Öffentlichkeit umher zu laufen und genauso wenig würde ich den Schnuller zum Sex verwenden.

Für mich ist jetzt einfach der knackpunkt gekommen an dem ich selbst nicht mehr weiter weiß. Ich stelle mir immer wieder die Frage was ich jetzt mache, ob ich es ihr erzähle, wann ich es ihr erzähle. Klar ist das für mich ein riesiges Problem, das ist mir schon bewusst, jedoch fehlt mir aber auch der Wille um damit aufzuhören.

Aber dennoch danke ich euch für die Zahlreichen antworten, habe sie mir erst heute durchgelesen.

LG Alfons

PS: es ist definitiv kein Fake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2010 um 16:29

Hallo Gina
Ich zermürbe mir in den letzten Tagen ziemlichen den Kopf darüber wie ich es ihr sage und wann der beste Zeitpunkt wäre und was sie daraufhin sagen würde. Ich habe angst vor dem Ergebnis sozusagen, was danach passiert wenn sie es weiß. Klar liebe ich sie und sie mich, allerdings kann ich damit alles schlagartig ändern, dass ist ja das wovor ich Angst habe. Zudem geht mir das auch alles zu schnell, vor allem würde sie es gerne von mir wollen dass ich Silvester mit ihr feiere(mit Übernachtung), als sie mir das sagte musste ich erstmal kräftig schlucken, in mir ist die Panik ausgebrochen. Eine fremde Person würde, sofern sie mein Geheimnis nicht kennt, mich als normale Person einschätzen, aber sobald sie es wissen sollte würde sie mich dann garantiert anders Einschätzen.

Für Leute die sowas nicht kennen, stufen sowas als abnormal oder sogar als gestört ein. Für mich, der Jahre lang so mit dieser Sache gelebt hat kennt das nun mal nicht anders. Für mich ist das normal und leider kann ich die Sache nicht so einfach beenden, das sind keine Stricknadeln die man einfach weglegen kann. Ich frage mich auch warum viele das mit der Männlichkeit verbinden? Es muss nicht unbedingt heißen dass ich damit ein Baby bin(in den Augen anderer wahrscheinlich doch), ich habe auch meine Hobbys die andere Männer auch machen, wie z.B. mein liebstes Hobby ist Paintball(manche Frauen spielen das auch gerne!), wenn mir ein paar Farbkugeln um die Ohren pfeifen, dann schieße ich zurück und zieh nicht gleich den Schw**z ein, wenn ich getroffen werde, gut passiert dann heule ich aber nicht rum wie am Spieß oder so, nein mir macht es Spass. Das was ich meine sind 2 Welten in denen ich lebe. Das eine trenne ich strickt vom anderen. In der eine Welt versuche ich auch meine Männlichkeit zu beweisen und in der anderen versuche ich nur meine Ruhe zu finden um halt Nachts besser einschlafen zu können.

Ich kann damit ohne Probleme leben, nur aber ob anderes es auch können(wie z.B. meine Partnerin), ist hier die Frage. Ich versuche mir durch das Forum ein bisschen Mut aufzubauen, damit es mir dann vielleicht leichter fällt ihr dass zu beichten, aber dennoch kann mir garantiert keiner Sagen wie das ausgeht, das ist mir schon bewusst.

Und noch was zu meinen Zähnen. Im Kleinkindalter hatte ich den Schnuller intensiver verwendet und dadurch entstand bei mir der Nuckelbiss. Dies änderte sich jedoch sich nach dem meine Eltern mit mir umgezogen sind(von der Stadt aufs Land). Auf dem Land hat man ein völlig anderes Umfeld wodurch ich immer länger von zuhause weg blieb und somit ich den Schnuller nur noch Nachts verwenden konnte. Ich befand mich aber glücklicherweise noch im Wachstum wodurch sich meine Zähne wieder normalisierten. DAS IST KEIN WITZ!! Ich habe heute wieder gerade gesunde Zähne und achte stets darauf dass es nicht wieder zu solch einem Nuckelbiss kommt.

LG Alfons

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen