Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehr empfindlicher Kitzler und wunde Scheide nach dem Geschlechtsverkehr

Sehr empfindlicher Kitzler und wunde Scheide nach dem Geschlechtsverkehr

14. August um 17:08

Hallo ihr alle,

ich bin w, 22 Jahre und habe nun seit einer Woche meinen ersten Freund (ja ich habe ein bisschen gebraucht, den richtigen zu finden aber jetzt hab ich ihn gefunden 😊)

Ich habe auch schon megrfach mit ihm geschlafen und es war auch jedes Mal wunderschön aaaber ich habe das Problem, dass ich beim Sex nicht feucht genug werde (das war mir vorher auch schon immer bei SB aufgefallen, ist also ein Problem, das schon sehr lange auftritt). Dadurch fühlt sich meine Scheide nach dem Sex leider sehr wund an, die Schamlippen schmerzen und sind geschwollen. Während dem Sex selber habe ich das nicht bemerkt erst nachher hat es total gebrannt und ich habe auch beim Sitzen Schmerzen.

Hinzu kommt (vielleicht damit verbunden?), dass mein Kitzler sehr empfindlich ist und wenn mein Freund ihn beim Oralsex direkt mit der Zunge stimuliert, tut das schnell unangenehm weh...

Jetzt meine Fragen: Geht das noch jemandem so, dass man einfach nicht feucht genug wird und eure Vagina dadurch nach dem Sex wund ist und schmerzt? Wie beugt ihr dem vor bzw was macht ihr dagegen? Und ist es normal dass der Kitzler so schnell überreizt ist? 

Und noch zum Abschluss wenn ich schonmal dabei bin: Wie oft hattet/habt ihr am Anfang eurer Beziehung Sex? Ich bräuchte nämlich heute abend definitiv mal ne Pause, aber ich schäme mich ein bisschen ihm das mit der mangelnden Feuchtigkeit zu sagen weil ich Angst habe, dass er denken könnte, dass er mich nicht ausreichend erregt (was definitiv nicht stimmt - und das Problem ist ja schon vorher bei SB aufgetreten)...

Freue mich über Hilfe!

LG
Nasti 

Mehr lesen

14. August um 17:34

Falsches Forum aber... Dann hast du wohl ewig umsonst rumgerubbelt, ohne dass du fertig wurdest? Liegt wohl an ihm.

Gefällt mir

14. August um 18:35

Die Klit ist nun mal sehr empfndlich, scheinbar kennt sich dein Freund auch noch nicht gut aus.
Wenn du nicht feucht bist, bist du noch nicht erregt genug. Da hast du dich selbst scheinbar auch noch nicht richtig kennen gelernt.

Wenn es schmerzt, würde ich die Schenkel einfach mal viel länger zusammen halten. 
Wenn du ein wenig feucht geworden bist heißt das noch nicht, dass du bereit bist.
Ihr müsst scheinbar noch viel lernen, vor allem musst du dich selbst besser kennen lernen.

1 LikesGefällt mir

14. August um 18:41

Neben dem Sex-Problem habt ihr auch ein Kommunikationsproblem. In jeder guten Beziehung kann man Probleme ansprechen - vor allem wenn der Sex schlecht ist oder nicht passt, sollte man das ansprechen können.

Gefällt mir

14. August um 18:43
In Antwort auf blauekatze18

Neben dem Sex-Problem habt ihr auch ein Kommunikationsproblem. In jeder guten Beziehung kann man Probleme ansprechen - vor allem wenn der Sex schlecht ist oder nicht passt, sollte man das ansprechen können.

Stimmt, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.
Gerade wenn alles noch neu ist redet man doch und probiert vorsichtig aus.
Für mich unbegreiflich, diese Sprachlosigkeit. 

Gefällt mir

14. August um 19:54
In Antwort auf NastiNini1

Hallo ihr alle,

ich bin w, 22 Jahre und habe nun seit einer Woche meinen ersten Freund (ja ich habe ein bisschen gebraucht, den richtigen zu finden aber jetzt hab ich ihn gefunden 😊)

Ich habe auch schon megrfach mit ihm geschlafen und es war auch jedes Mal wunderschön aaaber ich habe das Problem, dass ich beim Sex nicht feucht genug werde (das war mir vorher auch schon immer bei SB aufgefallen, ist also ein Problem, das schon sehr lange auftritt). Dadurch fühlt sich meine Scheide nach dem Sex leider sehr wund an, die Schamlippen schmerzen und sind geschwollen. Während dem Sex selber habe ich das nicht bemerkt erst nachher hat es total gebrannt und ich habe auch beim Sitzen Schmerzen.

Hinzu kommt (vielleicht damit verbunden?), dass mein Kitzler sehr empfindlich ist und wenn mein Freund ihn beim Oralsex direkt mit der Zunge stimuliert, tut das schnell unangenehm weh...

Jetzt meine Fragen: Geht das noch jemandem so, dass man einfach nicht feucht genug wird und eure Vagina dadurch nach dem Sex wund ist und schmerzt? Wie beugt ihr dem vor bzw was macht ihr dagegen? Und ist es normal dass der Kitzler so schnell überreizt ist? 

Und noch zum Abschluss wenn ich schonmal dabei bin: Wie oft hattet/habt ihr am Anfang eurer Beziehung Sex? Ich bräuchte nämlich heute abend definitiv mal ne Pause, aber ich schäme mich ein bisschen ihm das mit der mangelnden Feuchtigkeit zu sagen weil ich Angst habe, dass er denken könnte, dass er mich nicht ausreichend erregt (was definitiv nicht stimmt - und das Problem ist ja schon vorher bei SB aufgetreten)...

Freue mich über Hilfe!

LG
Nasti 

Bei entsprechender Erregung sollte genug Lubrikation da sein...wenn diese fehlt ist es klar, dass das nach einer Weile unangenehm reibt. Es gibt im Handel Gleitgels; ihr könntet so eines ja mal verwenden...vielleicht geht es damit besser ?
Einen Pilz hast Du aber nicht ? Also weh tut es immer nur nach dem GV ?
Wenn Dir etwas unangenehm ist solltest Du Deinem Freund das mitteilen. Er ist ja kein Hellseher und kann sich auch nur herantasten. In einer neuen Beziehung muss man sich auch erst mal aufeinander einspielen.
Du solltest ihm auch Rückmeldung geben, wenn Du etwas schön oder geil findest. Und er sollte Dir das auch sagen. Schließlich bist Du ja auch noch nicht so erfahren in diesen Dingen. Sprich mit ihm mal darüber.

Gefällt mir

14. August um 20:41
In Antwort auf NastiNini1

Hallo ihr alle,

ich bin w, 22 Jahre und habe nun seit einer Woche meinen ersten Freund (ja ich habe ein bisschen gebraucht, den richtigen zu finden aber jetzt hab ich ihn gefunden 😊)

Ich habe auch schon megrfach mit ihm geschlafen und es war auch jedes Mal wunderschön aaaber ich habe das Problem, dass ich beim Sex nicht feucht genug werde (das war mir vorher auch schon immer bei SB aufgefallen, ist also ein Problem, das schon sehr lange auftritt). Dadurch fühlt sich meine Scheide nach dem Sex leider sehr wund an, die Schamlippen schmerzen und sind geschwollen. Während dem Sex selber habe ich das nicht bemerkt erst nachher hat es total gebrannt und ich habe auch beim Sitzen Schmerzen.

Hinzu kommt (vielleicht damit verbunden?), dass mein Kitzler sehr empfindlich ist und wenn mein Freund ihn beim Oralsex direkt mit der Zunge stimuliert, tut das schnell unangenehm weh...

Jetzt meine Fragen: Geht das noch jemandem so, dass man einfach nicht feucht genug wird und eure Vagina dadurch nach dem Sex wund ist und schmerzt? Wie beugt ihr dem vor bzw was macht ihr dagegen? Und ist es normal dass der Kitzler so schnell überreizt ist? 

Und noch zum Abschluss wenn ich schonmal dabei bin: Wie oft hattet/habt ihr am Anfang eurer Beziehung Sex? Ich bräuchte nämlich heute abend definitiv mal ne Pause, aber ich schäme mich ein bisschen ihm das mit der mangelnden Feuchtigkeit zu sagen weil ich Angst habe, dass er denken könnte, dass er mich nicht ausreichend erregt (was definitiv nicht stimmt - und das Problem ist ja schon vorher bei SB aufgetreten)...

Freue mich über Hilfe!

LG
Nasti 

Ihr seid seit einer Woche zusammen und hattet aber schon mehrfach Sex und auch Oralverkehr? Das klingt schon komisch.

"Ich bräuchte nämlich heute abend definitiv mal ne Pause"

Das solltest du ihm wohl mal mitteilen können, oder? Wie alt ist er?

Gefällt mir

14. August um 21:11
In Antwort auf az09-.

Ihr seid seit einer Woche zusammen und hattet aber schon mehrfach Sex und auch Oralverkehr? Das klingt schon komisch.

"Ich bräuchte nämlich heute abend definitiv mal ne Pause"

Das solltest du ihm wohl mal mitteilen können, oder? Wie alt ist er?

klasse fake. nach einer Woche Sex Schmerzen und Pause wollen ok.aber direkt im Forum diskutieren eher nicht 😂

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen