Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehnsucht nach einem Fremden

Sehnsucht nach einem Fremden

3. August 2010 um 10:18

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich hier bei euch einmal angemeldet, weil ich denke, dass ihr mich vielleicht ein wenig besser verstehen könnt, als die Leute in den vielen anderen Allerwelts-Foren, wo es um unendlich viele verschiedene Themen geht
Wie gesagt, vielleicht könnt ihr mein Denken ein wenig besser nachvollziehen. Obwohl ich selbst zugeben muss, dass meine Situation wirklich sehr schwer zu verstehen ist
Aber gut, ich versuche es einmal. Es geht darum, dass ich mich zu einem Menschen hingezogen fühle, den ich überhaupt nicht kenne!
Er ist Musiker und, natürlich, unerreichbar, aber ich möchte vorab schon einmal klären, dass ich kein 13-jähriges Mädchen bin, das sich in irgendjemanden von Tokio Hotel etc. verliebt hat! Es handelt sich hierbei um etwas ganz andres, wie ihr gleich auch lesen werdet
Tja, alles fing eigentlich mit einem Song an, den ich einmal im Radio gehört hatte. Dieses Lied hat mich irgendwie so fasziniert, weil es ganz anders war als die Mainstream-Musik, die sonst im Radio rauf und runter läuft.
Und da mir dieses Lied auch am Abend diesen Tages noch durch den Kopf spukte, versuchte ich mein Glück bei Google. Und siehe da, ich fand, was ich suchte und dann hatte ich mich auch schon ziemlich schnell dazu entschieden, mir mal eines seiner Alben zu kaufen. Die restlichen beiden folgten nur allzu bald Mit dem Kerlchen hinter dem Künstlernamen hatte ich mich jedoch noch nicht wirklich befasst, es war erstmals nur die Musik. Tja und dann erfahre ich zufällig, dass er hier in Deutschland (und dazu noch GANZ bei mir in der Nähe) ein Konzert gibt.
Ach wirklich? Schön, dann nichts wie hin.
Gesagt, getan. Und dieses Konzert hat alles verändert. Ich kann bis heute nicht sagen, was es war, das mich an ihm so fasziniert hat, aber selbst auf die Distanz zwischen Bühne und Publikum hin, sind mir seine wundervollen Augen aufgefallen. Irgendetwas and diesem Menschen hat mich ungemein berührt und gefesselt
Ja, und jetzt fängt mein eigentliches Gefühlschaos an. Nach dieser Konzert-Erfahrung habe ich angefangen, etwas mehr über diesen jungen Mann herauszufinden. Und damit war es auch schon um mich geschehen! Ich habe nur seine kurze Einleitung über sich selbst auf seinem MySpace Profil gelesen und war hin und weg! Von da an habe ich keine Gelegenheit mehr ausgelassen, mehr von ihm zu lesen. Und ich hatte Glück. Mein kleiner Musiker ist ein richtiger Meister, was das Verfassen von Blog-Einträgen angeht. Aber das eigentlich Verblüffende ist, dass er all das beschreibt, was ich denke! Sein Denken, seine Ansichten, seine Überzeugungen, seine Gefühle, sein Schreibstil in all dem konnte ich mich selbst zu 100% wiederfinden!! Ich hätte niemals gedacht, dass es einen Menschen gibt, der mir so ähnlich ist. Vor allem, weil ich mein ganzes Leben lang immer als realitätsfremden Träumer abgestempelt wurde, der lieber in seinen Fantasiewelten lebt, als sich mit der harten Realität auseinanderzusetzten. In der Schule wurde ich als anders bezeichnet. Meine Denkweise war anders. Deshalb wurde ich immer missverstanden. Die glaubt an irgendwas von wegen Schicksal und son Kram? *Nase rümpf* Die interpretiert irgendwelche völlig abgedrehten Sachen in die Gedichte im Deutschunterricht? *Augen verdreh* Die faselt etwas von Fantasie, Vorstellungskraft, metaphorischen Ausdrucksweisen und Tagträumereien? *abfällig kopfschüttel*
Ja, ich habe bis vor Kurzem selbst nicht daran geglaubt, dass es irgendwo auf der Welt jemanden gibt, der das ALLES genauso sieht, wie ich. Aber dann habe ich ihn durch den größten Zufall der Weltgeschichte gefunden. Das war so ein unbeschreiblich befreiendes Gefühl. Auf einmal existiert da jemand, der dich versteht und genauso denkt. Auf einmal weißt du, dass du nicht der einzige Mensch auf der Erde bist, der so träumt, wie du. Das ist einfach nur total unglaublich. Ich habe wirklich gedacht, dass ich unnormal und total verdreht bin. Und dann taucht plötzlich jemand auf, der all das beschreibt, was du fühlst. Der all das in Worte fasst, was du die ganze Zeit als falsch und unnormal eingetrichtert bekommen hast. Tja, jetzt gesteh dir mal ein, dass du diesen Menschen aber niemals erreichen kannst
Ich habe ihm bei MySpace geschrieben, weil ich ihm nahe sein wollte und ich habe eine Antwort bekommen!!! Das war das Schönste, was ich jemals in meinen 19 Jährchen hier auf Erden erlebt habe. Aber es hat meine Sehnsucht nach ihm nur noch größer gemacht. Ich habe ein weiteres Mal bestätigt bekommen, dass er so ist, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Es ist so unglaublich komisch. Dieses Gefühl der Sehnsucht nach einem Menschen, den ich niemals kennenlernen werde und der mir doch sovertraut und nahe ist.
Mir ging und geht es die ganze Zeit nicht um den Musiker oder den Star. Ich habe in ihm den Seelenverwandten gesehen, den ich niemals zu finden geglaubt hatte.
Und da ist es schwer, zu akzeptieren, dass er unerreichbar ist. Ich möchte mich gar nicht als Fan wichtig tun oder besonders herausragend sein! Es ist nur mein großes Pech, dass er so ist, wie ich mir meinen Seelenverwandten vorstelle. Wenn er nicht so wäre, wie er ist, dann würde ich das alles gar nicht so schwer nehmen. Wenn er wie alle anderen wäre, dann wäre er sicher nett (wie viele Musiker), aber dann wäre er für mich niemand so Besonderes. Es ist ja nicht so, dass ich ihn mag, weil er bekannt, beliebt und meinetwegen total süß ist. Ich habe mich in seine Art zu schreiben und zu DENKEN verliebt. Und deshalb ist es auch so verzwickt, dass ich mich so nach ihm sehne. Zwar ist er hier in Deutschland (noch?) sehr unbekannt und er kommt sogar Anfang 2011 wieder zu uns und ich werde auf jeden Fall da sein, aber dennoch ist er ein Mensch, den ich, als kleiner, unbedeutender Fan, niemals erreichen kann. Das ist mir natürlich mehr als bewusst, aber diese verdammten Gefühle für ihn sind wirklich unheimlich!! Mir wurde sogar von einigen Mädels aus Amerika versichert, dass die Chance relativ groß ist, ihn nach der Show persönlich anzutreffen und das werde ich auf jeden Fall auch versuchen, allein aus dem Grund, weil ich einmal in meinem Leben spüren will, wie er neben mir steht. Allein dieses Gefühl wäre es wert, alles dafür zu geben
Ich weiß einfach nicht, wie ich mir meine Sehnsucht nach diesem Menschen erklären soll

Aber ich danke jedem einzelnen, der sich die Zeit und die Mühe gemacht hat, diesen Mega-Roman hier zu lesen. Ein ganz ganz dickes Dankeschön an euch!!!

Viele liebe Grüße,
ein verzweifeltes schüchternes Vögelchen

Mehr lesen

13. August 2010 um 13:33

Na??
hay, ich weiß das dein beitrag schon etwas her ist...
ich habe ihn nur erst jetzt gefunden und finde es schade das noch niemand geantwortet hat.

ich kann dich verstehen, zumal ich zugeben muss das ich mal fan von tokio hotel war xD (daher könnte es vielleicht kommen, es ist mir schon fast peinlich aber ich hatte damals fast schon eine sucht nach allen artikeln oder texten, viedeos und radiointerviews von ihnen )

du scheinst mir sehr intelligent zu sein, zumindest wirkt dein text so.
triff deinen star doch einfach nach der show , wenn das wirklich so mühelos ist wie die americanischen mädchen behaupten...
klar du darfst dir nicht zu viele hoffungen machen aber was solls??!
könnte doch sein das er in echt garnicht so ist wie du ihn dir "vorstellst", muss aber nicht.

und sonst... hast du einen freund??
schau dich doch einfach mal nach menschen die auch noch genauso denken wie du... du wirst sehen dann fühlst du dich auch nichtmehr so "allein".

wünsch dir viel glück



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 9:10
In Antwort auf yaa_12544300

Na??
hay, ich weiß das dein beitrag schon etwas her ist...
ich habe ihn nur erst jetzt gefunden und finde es schade das noch niemand geantwortet hat.

ich kann dich verstehen, zumal ich zugeben muss das ich mal fan von tokio hotel war xD (daher könnte es vielleicht kommen, es ist mir schon fast peinlich aber ich hatte damals fast schon eine sucht nach allen artikeln oder texten, viedeos und radiointerviews von ihnen )

du scheinst mir sehr intelligent zu sein, zumindest wirkt dein text so.
triff deinen star doch einfach nach der show , wenn das wirklich so mühelos ist wie die americanischen mädchen behaupten...
klar du darfst dir nicht zu viele hoffungen machen aber was solls??!
könnte doch sein das er in echt garnicht so ist wie du ihn dir "vorstellst", muss aber nicht.

und sonst... hast du einen freund??
schau dich doch einfach mal nach menschen die auch noch genauso denken wie du... du wirst sehen dann fühlst du dich auch nichtmehr so "allein".

wünsch dir viel glück



Danke!!!
Hallo rockchick0o

Ein ganz, ganz großes Dankeschön für deine liebe Antwort! Es ist total schön, dass du geantwortet hast.
Ach was, eigentlich muss man sich ja doch nicht dafür schämen, wenn man Fan von etwas oder jemandem ist. Ich finde das bei mir nur so... sagen wir mal, seltsam, weil ich eigentlich ja aus dem "Alter raus" bin Aber naja... anscheinend ist dieser Zustand aber doch keine reine kleine-Mädchen-Krankheit

Oh, danke für das Kompliment. Ich klinge intelligent?? Das hört man gern Hmm, nein, ich habe keinen Freund. Was ja auch irgendwie damit zusammenhängt, dass ich anders denke, als die meisten. Es ist sehr schwer, jemanden zu finden, der mir da ähnlich ist. Ich hatte die Hoffnung ja sogar schon fast aufgegeben... bis ER auftauchte...
Aber ich bin dir für deine Antwort wirklich sehr dankbar und werde beim nächsten Konzert alles dransetzen, ihn zu treffen. Wie du schon sagtest, ein Versuch ist es wert und zu verlieren habe ich nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 11:16

Nun
so ganz unrecht hatten deine Mitschüler nicht. Du flüchtest dich in eine Traumwelt. Sowas ist in gesundem Maße genossen sicherlich nichts schlimmes.
Aber irgendwann sollte man auch anfangen, sein Leben in der Realität zu leben.
Du bastelst dir in deiner Traumwelt deinen Traummann aus diesem Musiker zusammen. Ob er tatsächlich so als Mensch ist, weißt du aber nicht. Du redest von Seelenverwandtschaft mit jemanden, der dir nie persönlich begegnet ist.
Gut, in der Fantasie ist viel Raum für solche Träume. Aber deine Liebe wird so wahrscheinlich immer unerfüllt bleiben und das ist auf Dauer und nur so nicht wirklich gesund und auch nicht wirklich erfüllend.
Vielleicht flüchtest du deshalb, weil du Angst hast vor einer realen Beziehung und das deine Träume und Wünsche da nicht so erfüllt werden, wie du es dir wünscht.
So mußt du dich auf keinen Menschen mit eigener Persönlichkeit einlassen. Du machst die Persönlichkeit dieses Musikers so, wie du dir einen Partner vorstellst. Das ist aber nicht real. Das ist alles NUR ein Traum.

Wenn du wirkliche Liebe, Partnerschaft, Erfüllung, Glück usw. kennen lernen willst, solltest du dich dem realen Leben und einem realen Partner stellen.
Ansonsten wirst du vieles verpassen, was das wirkliche Leben ausmacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen