Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehnsucht nach der ganz großen Liebe

Sehnsucht nach der ganz großen Liebe

8. Juli 2011 um 16:41

Hallo ihr da draußen, ich muss mal was fragen. Ich bin seit einem Jahr in einer Beziehung und meistens auch glücklich. Doch es gibt immer wieder Momente, wenn ich zB sehr romantische, tiefgründige Lieder höre oder Filme über die große Liebe sehe, in denen ich mich so sehr danach sehne, von jemandem so extrem geliebt zu werden, wie ich mir das eben bei der ganz großen Liebe vorstelle. Ich frage mich in diesen Momenten immer, ob ich meinen Freund wirklich liebe oder ob es immernoch mehr gibt, ob ich weitersuchen soll. Was meinte ihr? Sind das romantische Stimmungen, die nicht der Realität entsprechen? Ich bin verunsichert... Danke für eure Antworten!

Mehr lesen

8. Juli 2011 um 17:29

Nein,
du hast mich nicht falsch verstanden, ich weiß auch, dass das normal ist, dass man nicht immer hals über kopf in den anderen verliebt ist. aber bei uns war das von anfang an so ruhig, so sicher, so klar. es gab andere männer, in die ich hals über kopf verliebt war, mit denen bin ich aber nie zusammengekommen. an die hab ich den ganzen tag gedacht, hatte herzrasen, sehnsucht hoch zehn... aber sie wollten mich nie, is nie was geworden und ich war immer am boden zerstört. die anderen, echten beziehungen, die ich hatte (und dich ich gerade habe) sind ganz anderes und haben ganz anders angefangen, eben ruhiger, ohne viel tamtam. ich schätze es sehr an meinem freund, dass ich mich 100 pro auf ihn verlassen kann und er immer für mich da sein wird. aber manchmal denke ich, diese "ich schätze es" phase sollte nach jahren irgendwann da sein, aber doch nicht von anfang an. deswegen frahe ich mich halt, ob er der richtige ist. was ich im prinzip will und was ich mit großer liebe meine, ist ein mann, der mich umhaut am anfang (so wie die, die ich nicht bekommen habe) und mich dann so liebt und schätzt, wie ich jetzt von meinem freund geschätzt und geliebt werde. weißt du, was ich meine? ich hab das gefühl, wir haben die verliebt-phase einfach übersprungen, das finde ich doof. und wenn ich dann so lieder höre oder filme sehe, dann fällt mir plötzlich wieder ein, was für ein gefühl diese krasse verliebtheit ist und ich merke, dass ich das mit meinem freund nie so hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2011 um 23:26

Fernab der Realität
Ja, die gibt es! Allerdings dauert sowas Jahre und klappt auch nicht gleich mit dem ersten Kandidaten. Um jemanden wirklich so stark zu lieben, muss Zeit vergehen. Jeder ist am Anfang zunächst austauschbar. Es braucht seine Zeit, bis man sich einen festen Platz im Leben und Herzen des anderen erobert hat.

Allerdings überzeichnen die Filme stark. Die Männer in der Wirklichkeit haben viel zu viel Auswahl, als dass sie es nötig hätten, eine dermaßen zu umgarnen.
Sieh Dich doch mal in diesem Forum um. Was die Frauen sich alles gefallen lassen...
Ich denke, man muss als Frau Standards setzen und entweder es passt dem Typen dann in den Kram, oder er geht.
Und in Filmen sind auch die finanziellen und temporären Möglichkeiten stets unendlich. In einem Liebesfilm müssen die Leute nie überlegen, ob sie es sich jetzt leisten können, ihre Angebetete ins Restaurant auszuführen. Und irgendwie ist auch immer Urlaub oder Wochenende... Und der Job ist natürlich immer spannend und wenn nicht, dann wird vielleicht im ganzen Film 1min. davon gezeigt.

Insofern, führe Dir mal realistisch vor Augen, was für Möglichkeiten Dein Freund hätte. Was er sich leisten könnte und wozu er Zeit hätte. Das wird sicher nur ein Bruchteil des tollen Filmcharmeurs sein...

Ihr seid jetzt ein Jahr zusammen, Du schreibst, Du seist meistens glücklich. Wo also liegt das Problem? Wenn Du einen Filmhelden suchst, wirst Du ewig suchen. Denn selbst ein reicher Mann hat Macken. Es gibt da einen Spruch: "Der Weise bezeichnet sich schon dann als glücklich, wenn er nicht unglücklich ist." (sinngemäß).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club