Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehnsucht nach dem Ex

Sehnsucht nach dem Ex

27. Juni 2008 um 14:49

Hallo,

ich möchte euch gerne einmal meine Geschichte erzählen. Seit 5 Jahren habe ich einen liebevollen Freund, mit dem ich nun auch schon 4,5 Jahre zusammenlebe. Es war nicht Liebe auf dem ersten Blick, im Gegenteil, er hat mir damals geholfen, über meinen Ex hinwegzukommen
Irgendwann habe ich ihn lieben gelernt, doch da war immer diese Sehnsucht nach meinem Ex-Freund.
Mit ihm war ich ein Jahr zusammen, wir waren 19 Jahre und haben uns auf einer Klassenfahrt kennengelernt.
So dass die Beziehung auf Entfernung basierte.
Dadurch war alles so intensiv und leidenschaftlich, da wir uns nur an den Wochenenden gesehen hatten, doch leider auch sehr schwer. Wir haben viel gestritten, uns fast kaputt gemacht, weil keiner dem anderen vertraute und jeder andere Erwartungen hatte.
Doch es mag naiv klingen, wir haben uns geliebt!

Nach 5 Jahren haben wir uns wieder getroffen, und es war immer noch da: diese Leidenschaft, die nicht zu beschreiben ist. Ich habe das Gefühl, dass mich keiner so liebt wie er.
Im Januar wurde ich schwanger von meinem Ex. Für mich brach eine Welt zusammen. Mein Freund habe ich alles ehrlich erzählt. Dieser hielt trotz großer Verletzung und Enttäuschung zu mir. Meine Eltern haben mir empfohlen, es abzutreiben, da mein Ex für sie ein schrecklicher Typ ist, der mir keine Sicherheit geben kann.
Ich habe abgetrieben. Ich dachte auch, es wäre nicht gut, weder für mich noch für das Kind.
Mein Ex war sehr traurig, wollte gerne mich zurück und auch das Kind.

Weiterhin lebte ich mit meinem Freund zusammen und traf meinen Ex heimlich. Ich konnte mich nicht dagegen wehren.
Jetzt sitz ich hier und bin wieder schwanger von meinem Ex. Das erste Mal war es Leichtsinn, doch dieses Mal hatten wir wirklich verhütet, so unglaubwürdig es klingt. Wir wollten nicht den selben Fehler wieder machen.
Ich wünsche mir nichts sehnlicher als ein Kind. Nur ich weiß nicht mit wem. Dieses Mal weiß es nur mein Ex. Er kämpft wieder um mich und das Kind, doch letztendlich muss ich handeln und mich endlich entscheiden.

Mein Herz gehört meinem Ex, aber ich weiß, dass keiner mehr hinter mir stehen würde, weder meine Eltern noch meine Freunde.
Dann wäre es so: wir drei gegen den Rest der Welt.
Und dann noch diese Entfernung. Erstmal wäre ich vollkommen auf mich allein gestellt.

Ich weiß, für manche mag ich hier DAS LETZTE sein, da ich im vergangenen halben Jahr hinterlistig und egoistisch gahandelt habe.
Ich fühle mich sehr schlecht und allein. Bitte verurteilt mich nicht. Denn ich kann nicht mehr. Am liebsten möchte ich sterben, weil ich nicht mehr weiter weiß und Angst habe, den falschen Weg zu gehen.
Meine größte Angst ist, dass ich nie wieder Kinder bekommen hab, wenn ich jetzt wieder abtreibe. Und es gibt so viele Frauen, wo es nicht klappt, und ich?
Es fühlt sich so gut an, das Kind in meinem Bauch.

Danke für's Lesen!

Mehr lesen

27. Juni 2008 um 15:41

Liebender Männer, aufgepasst!
Da seht ihr was passiert wenn man seiner untreuen Freundin alles verzeiht und als dank für den Betrug hinter Ihr steht.
Ich würde mich allzu gerne in die Person versetzen, desen
Freundin auf einmal ankommt und sagt: "In mir ist ein kleiner Bastard und er ist nicht von dir. Aber ich liebe dich trotzdem usw." wie kann man da noch an die gemeinsame Zukunft glauben?!?

Warum soll man dich "sanie15" verurteilen? Du hasst jetzt deine selbst erarbeite Scheisse am Halz und gut ist.
Mitleid? nö!
Dein Leben ist erst mal am Arsch, ABER lass deinen aktuelen Freund gehen, obwohl er so naiv ist, hatt er doch verdient mit einer Lebenswerter Damme, eine sichere Zukunft aufzubauen bzw. hat er es nicht verdient sein Leben mit dir zu verpfuschen.

Geh zum Ex und naja,viel Glück, denn wirst du sehr brauchen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 16:01

Gegen den Rest der Welt...
das kenne ich auch. Aber letztendlich zählt für Dich nur, wie Du Dich fühlst. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, und keiner hat das Recht Dich zu verurteilen!!!! Irgendwann trifft es mal jeden, und dann wissen se auch nicht weiter und brauchen Hilfe.
Glaub an Dich, und bereue in 10 oder 20 Jahren nicht was Du jetzt - nach reiflicher Überlegung sicher - tust oder getan hast. Denn das zieht wieder runter! Alles Gute wünsch ich Dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 16:11
In Antwort auf jacki_11940911

Gegen den Rest der Welt...
das kenne ich auch. Aber letztendlich zählt für Dich nur, wie Du Dich fühlst. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, und keiner hat das Recht Dich zu verurteilen!!!! Irgendwann trifft es mal jeden, und dann wissen se auch nicht weiter und brauchen Hilfe.
Glaub an Dich, und bereue in 10 oder 20 Jahren nicht was Du jetzt - nach reiflicher Überlegung sicher - tust oder getan hast. Denn das zieht wieder runter! Alles Gute wünsch ich Dir!!!

Hmm...
Das mit reiflicher Überlegung
passt nicht so ganz in diese Geschichte glaube ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2008 um 9:08

Bitte
zerfleisch dich nicht so mit Selbstvorwürfen! Du liebst diesen Mann halt und er scheint diese Gefühle zu erwidern - das ist doch toll! Ich weiß nicht, warum deine Eltern und deine Freunde so dagegen sind, aber du musst auf deinen Bauch und dein Herz hören. Du hast ja schon versucht ohne ihn zu sein und es hat dich nicht glücklich gemacht. Was deinen Freund betrifft: du bist nicht verantwortlich für ihn! Er muss selber nach sich schauen und gehen, wenn die Situation unerträglich für ihn wird, lass dir dafür keine Schuld in die Schuhe schieben. Zu dem Kind in deinem Bauch: so wie du darüber schreibst solltest du auf gar keinen Fall abtreiben!! Hab mich selbst intensiv mit dem Thema Abtreibung auseinandergesetzt, weil ich ca. vor einem Jahr ungewollt mit dem 2. Kind schwanger wurde und es zuerst auch nicht wollte.(Habe es aber doch bekommen und bin die glücklichste Mädchenmama der Welt!)Viele Frauen, die nur abgetrieben haben, weil es die Eltern, die Freunde oder sogar der eigenen Partner es so wollten haben es bitter bereut. Du sagst es fühlt sich gut an, dann ist das doch gar keine Frage: Du willst dein kleines Baby. Ihr drei zusammen könnt so stark sein! Überlegt mal, ob ihr die Entfernung nicht irgendwie ändern könnt. Du könntest doch zu ihm ziehen, oder nicht? Außerdem würde ich die sog. Freunde, die nicht hinter dir stehen sowieso in die Tonne kicken! Such dir neue Leute, vielleicht findest du Kontakt zu jungen Müttern, Schwangeren? Ich wünsche dir ganz viel Kraft und hoffe so für dich, dass das alles ein "Happy End" für dich nimmt. Und hör nicht auf solche dummen Moralapostel, die nicht über den Tellerrand ihrer eigenen kleinen Spießerwelt gucken können und eigentlich nur an dir auslassen, was sie selbst an schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2011 um 20:51

Meine Liebe
Ich war mit meinem Ex Freund 9 Jahre zusammen nun haben wir uns getrennt er war meine erste große liebe die Beziehung war nicht ganz einfach, ich habe noch immer große Gefühle für ihn ich kann mir einfach kein anderen Mann an meiner Seite vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen