Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehnsucht in der Fernbeziehung

Sehnsucht in der Fernbeziehung

28. Juni 2018 um 10:30

Hallo zusammen,

das ist mein erster Beitrag hier, aber ich muss mir das von der Seele schreiben. In meinem Umfeld und Freundeskreis kann ich darüber nicht sprechen, da nicht wirklich jemand Verständnis hat. Unterstützung bekomme ich von meinen Freunden kaum, sie meinen lediglich ich sei ja selbst Schuld daran wenn ich mich auf sowas einlasse.

Jetzt zu meiner Situation:
Ich bin mit meinem Freund seit 8 Monaten zusammen, ich bin 19 er wird 22. Von Anfang an verstehen wir uns super, es passt perfekt und gestritten haben wir noch nie. Auch mit seinen Freunden komme ich super klar. Das einzige was mich fertig macht, ist die Entfernung zwischen uns. Wir versuchen uns jedes Wochenende zu sehen und wenn das klappt, komme ich auch super damit klar, da ich unter der Woche natürlich arbeite und ins Training gehe, so vergeht die Zeit schnell bis wir uns wiedersehen.

Nur kommt es immer wieder zu der Situation, dass es nicht klappt sich am Wochenende zu sehen. Und dann macht mich das alles wirklich fertig. Ich bin traurig, liege abends im Bett und weine und vermisse ihn einfach unfassbar.

Die jetzige Situation ist folgende:
Ich werde nächste Woche operiert und kann daher 4-5 Wochen kein Auto fahren und bin auch krankgeschrieben. Er wird mich zu der OP bringen und 2 Tage bei mir bleiben, was mich sehr freut und beruhigt, jedoch muss er dann am Mittwoch schon wieder nach Hause wegen einer Wettkmapfvorbereitung. Am Wochenende können wir uns wegen meiner Zwischenprüfung nicht sehen, die Woche darauf hat er Wettkampf. Das heißt es werden schlimme Wochen ohne ihn für mich und ich weiß nicht wie ich das aushalten soll.
Wenn wir uns nicht sehen, kommt er sehr gut ohne mich klar. Er schreibt mir zwar das er mich vermisst, jedoch hat er so viel Ablenkung und Freizeitaktivitäten das seine Zeit nahezu verfliegt. Ich hingegen sitze immer alleine zu Hause, während er mir dann schreibt was er für eine coole Zeit hat, das tut mir richtig weh. Er arbeitet, übt sein Hobby aus und trifft sich mit Freunden und das jeden Abend.
Ich hab keine Ahnung wie ich 3 Wochen ohne ihn rumbekommen soll, wenn ich nur daheim sitze. Ich kann nicht arbeiten gehen wegen der OP, mein Hobby ausüben ist nicht möglich. Ich hab auch nicht viele Freunde... und meine beste Freundin ist ausgerechnet in diesem Zeitraum im Urlaub.
Mich macht es jetzt schon so fertig das ich abends weine, weil ich nicht weiß wie ich diese 3 Wochen überstehen soll.

Danke fürs zuhören.. vielleicht weiß ja einer von euch einen Rat

Mehr lesen

28. Juni 2018 um 10:35
In Antwort auf rmr12399

Hallo zusammen,

das ist mein erster Beitrag hier, aber ich muss mir das von der Seele schreiben. In meinem Umfeld und Freundeskreis kann ich darüber nicht sprechen, da nicht wirklich jemand Verständnis hat. Unterstützung bekomme ich von meinen Freunden kaum, sie meinen lediglich ich sei ja selbst Schuld daran wenn ich mich auf sowas einlasse.

Jetzt zu meiner Situation:
Ich bin mit meinem Freund seit 8 Monaten zusammen, ich bin 19 er wird 22. Von Anfang an verstehen wir uns super, es passt perfekt und gestritten haben wir noch nie. Auch mit seinen Freunden komme ich super klar. Das einzige was mich fertig macht, ist die Entfernung zwischen uns. Wir versuchen uns jedes Wochenende zu sehen und wenn das klappt, komme ich auch super damit klar, da ich unter der Woche natürlich arbeite und ins Training gehe, so vergeht die Zeit schnell bis wir uns wiedersehen. 

Nur kommt es immer wieder zu der Situation, dass es nicht klappt sich am Wochenende zu sehen. Und dann macht mich das alles wirklich fertig. Ich bin traurig, liege abends im Bett und weine und vermisse ihn einfach unfassbar. 

Die jetzige Situation ist folgende: 
Ich werde nächste Woche operiert und kann daher 4-5 Wochen kein Auto fahren und bin auch krankgeschrieben. Er wird mich zu der OP bringen und 2 Tage bei mir bleiben, was mich sehr freut und beruhigt, jedoch muss er dann am Mittwoch schon wieder nach Hause wegen einer Wettkmapfvorbereitung. Am Wochenende können wir uns wegen meiner Zwischenprüfung nicht sehen, die Woche darauf hat er Wettkampf. Das heißt es werden schlimme Wochen ohne ihn für mich und ich weiß nicht wie ich das aushalten soll. 
Wenn wir uns nicht sehen, kommt er sehr gut ohne mich klar. Er schreibt mir zwar das er mich vermisst, jedoch hat er so viel Ablenkung und Freizeitaktivitäten das seine Zeit nahezu verfliegt. Ich hingegen sitze immer alleine zu Hause, während er mir dann schreibt was er für eine coole Zeit hat, das tut mir richtig weh. Er arbeitet, übt sein Hobby aus und trifft sich mit Freunden und das jeden Abend. 
Ich hab keine Ahnung wie ich 3 Wochen ohne ihn rumbekommen soll, wenn ich nur daheim sitze. Ich kann nicht arbeiten gehen wegen der OP, mein Hobby ausüben ist nicht möglich. Ich hab auch nicht viele Freunde... und meine beste Freundin ist ausgerechnet in diesem Zeitraum im Urlaub.
Mich macht es jetzt schon so fertig das ich abends weine, weil ich nicht weiß wie ich diese 3 Wochen überstehen soll. 

Danke fürs zuhören.. vielleicht weiß ja einer von euch einen Rat
 

Versuch dich sonst irgendwie abzulenken.
Villeicht stehst du ja auf Rätselbücher oder sowas .
Ansonsten kannst du ja deinem Freund sagen, dass du dich alleine fühlst und ihn fragen ob ihr Villeicht ein bisschen öfter telefonieren könnt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen