Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sehe keine Zukunft für uns... hat jemand Rat?

Sehe keine Zukunft für uns... hat jemand Rat?

2. April um 17:35 Letzte Antwort: 2. April um 21:47

Hallo alle zusammen,

ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (gleich 30), der einfach nichts auf die Reihe kriegt. Ich habe mich in ihn verliebt, als er noch dabei war seinen Meister zu machen. Sein Leben schien zu der Zeit geregelter, allerdings fing es kurz danach an bergab zu gehen und hört seitdem nicht mehr auf. 

Er brach seinen Meister ab, nachdem er schon ein paar Wochen geschwänzt hatte und will jetzt nochmal von Vorne beginnen, allerdings mit der Abendschule, was das Ganze um ein Jahr verlängern würde... nicht nur das, er meint er braucht diese Zeit weil er sich nicht so lange konzentrieren kann - da frage ich mich wie er später arbeiten will?! Ich meine er hat schon gearbeitet, aber gerade weil es ihm nicht gefiel mit seinem Status, wollte er mehr draus machen. Die Zeit vor der Schule würde er dann als Freizeit sehen -.- ich verstehe das nicht... wieso nutzt er denn die Zeit nicht? Er hängt dann einfach nur vorm Fernseher oder spielt seine Games, so wie jetzt. Wenn ich nicht da bin spielt er den ganzen Tag und die ganze Nacht, bis 7 Uhr morgens oder schaut Filme, solche Sachen wie duschen oder essen fallen dabei weg. Ohne mich läuft echt garnichts bei ihm! Wenn ich da bin hat er plötzlich Lust sich zu kümmern, räumt auf - duscht - geht normal schlafen und und und... sobald ich weg bin sind alle seine guten Vorsätze weg. Ich sage schon das es schön wäre wenn er sowas auch ohne mich hinbekommt, einfach sein Leben geregelt bekommt - ich bin doch nicht seine Mama! Es nervt einfach nur wenn er das nur mit mir macht, weil ich will was unternehmen und nicht seine Erledigungen/Pflichten mit ihm machen. Habe ihm das mehrmals mitgeteilt, aber er schnallt es nicht. ich bin einfach wirklich wütend bei sowas.
Für Spiele briucht man auch gute Konzentration, da hat er ja anscheinend genug davon. 

Ich versuche ihn auch dazu zu animieren mal seinen Führerschein zu machen, weil ich uns ständig hin und her fahre, aber auch das lässt er schleifen bzw. kümmert sich nicht. Ich finde das macht ihn plötzlich so unattraktiv und ich ertappe mich schon dabei, wie ich lieber mit anderen Männern zusammen wäre (keine spezifischen, nur Wunschgedanke). Ich bin eben komplett anders als er, zielstrebig und arbeite hart um was aus mir zu machen, da kann ich überhaupt nicht verstehen, wie man sich so derartig gehen lassen kann! Würde es ja noch verstehen wenn er 25 wäre, aber mit Anfang 30... :/ es tut mir einfach so unendlich weh, zu sehen wie er seine Chancen nicht ergreift. Ich weiß zwar das es sein Leben ist, aber dennoch will ich doch nur, dass es ihm gut geht - auch zukünftig! Er redet eben auch oft davon, das ich seine Motivation bin und er mich als seine Braut sieht... also hat er wohl schon Pläne für unsere Zukunft, die ich überhaupt nicht sehe, wenn er so weiter macht. 
Ich bin da ziemlich verzweifelt, weil ich ihn wirklich noch liebe aber merke das es so schwindet. Wie soll ich ihn denn sonst dazu bewegen? Das kann doch nur er alleine... aber ich verliere so langsam den Glauben daran.

Ehrlich gesagt, wollte ich mir das auch mal von der Seele schreiben, da mich das Ganze furchtbar belastet. Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem euren Rat geben! Würde mich sehr freuen.

(Bevor ich es vergessen, er ist in Therapie, weil er milde depressive Verstimmungen hatte, aber durch Medikamente ist er nun schon länger gut eingestellt und sollte eigentlich fähig sein, wieder etwas zu schaffen.)

Mehr lesen

2. April um 18:00

Lass ihn. Du bist nicht seine Mutter. Er kann jetzt einfach nicht. Er hat Depressionen und kann sich nicht aufraffen. Ihm fehlt die Kraft, die Stärke. Du darfst nicht von dir auf andere schließen. Wenn du damit nicht klar kommst, musst du dir einen anderen Partner suchen. Er ist eben so. Meister und Führerschein kosten auch sehr viel Geld. Hast du daran gedacht? 

1 LikesGefällt mir
2. April um 18:14
In Antwort auf fresh_0000

Lass ihn. Du bist nicht seine Mutter. Er kann jetzt einfach nicht. Er hat Depressionen und kann sich nicht aufraffen. Ihm fehlt die Kraft, die Stärke. Du darfst nicht von dir auf andere schließen. Wenn du damit nicht klar kommst, musst du dir einen anderen Partner suchen. Er ist eben so. Meister und Führerschein kosten auch sehr viel Geld. Hast du daran gedacht? 

Es ist nur komisch das er es mit mir anscheinend kann. Es ist nicht so, das ich ihn zwinge, wenn ich bei ihm bin. Ich weiß, dass ich manchmasl sehr streng sein kann und vielleicht die Dinge zu eng sehe, dafür entschuldige ich mich auch öfters bei ihm. Nur kann ich irgednwie auch nicht über die Dinge hinweg sehen, vor Allem wenn er eine Zukunft mit mir möchte. 

Ja das mit dem Geld weiß ich. Den Führerschein hat er schon bezahlt, er muss nur machen. Umso länger er wartet, umso teurer wird es. 

Gefällt mir
2. April um 18:17
In Antwort auf chava_19987506

Es ist nur komisch das er es mit mir anscheinend kann. Es ist nicht so, das ich ihn zwinge, wenn ich bei ihm bin. Ich weiß, dass ich manchmasl sehr streng sein kann und vielleicht die Dinge zu eng sehe, dafür entschuldige ich mich auch öfters bei ihm. Nur kann ich irgednwie auch nicht über die Dinge hinweg sehen, vor Allem wenn er eine Zukunft mit mir möchte. 

Ja das mit dem Geld weiß ich. Den Führerschein hat er schon bezahlt, er muss nur machen. Umso länger er wartet, umso teurer wird es. 

Du übst einem kranken Menschen Druck aus. Das ist nicht richtig. 

Gefällt mir
2. April um 19:04
In Antwort auf chava_19987506

Hallo alle zusammen,

ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (gleich 30), der einfach nichts auf die Reihe kriegt. Ich habe mich in ihn verliebt, als er noch dabei war seinen Meister zu machen. Sein Leben schien zu der Zeit geregelter, allerdings fing es kurz danach an bergab zu gehen und hört seitdem nicht mehr auf. 

Er brach seinen Meister ab, nachdem er schon ein paar Wochen geschwänzt hatte und will jetzt nochmal von Vorne beginnen, allerdings mit der Abendschule, was das Ganze um ein Jahr verlängern würde... nicht nur das, er meint er braucht diese Zeit weil er sich nicht so lange konzentrieren kann - da frage ich mich wie er später arbeiten will?! Ich meine er hat schon gearbeitet, aber gerade weil es ihm nicht gefiel mit seinem Status, wollte er mehr draus machen. Die Zeit vor der Schule würde er dann als Freizeit sehen -.- ich verstehe das nicht... wieso nutzt er denn die Zeit nicht? Er hängt dann einfach nur vorm Fernseher oder spielt seine Games, so wie jetzt. Wenn ich nicht da bin spielt er den ganzen Tag und die ganze Nacht, bis 7 Uhr morgens oder schaut Filme, solche Sachen wie duschen oder essen fallen dabei weg. Ohne mich läuft echt garnichts bei ihm! Wenn ich da bin hat er plötzlich Lust sich zu kümmern, räumt auf - duscht - geht normal schlafen und und und... sobald ich weg bin sind alle seine guten Vorsätze weg. Ich sage schon das es schön wäre wenn er sowas auch ohne mich hinbekommt, einfach sein Leben geregelt bekommt - ich bin doch nicht seine Mama! Es nervt einfach nur wenn er das nur mit mir macht, weil ich will was unternehmen und nicht seine Erledigungen/Pflichten mit ihm machen. Habe ihm das mehrmals mitgeteilt, aber er schnallt es nicht. ich bin einfach wirklich wütend bei sowas.
Für Spiele briucht man auch gute Konzentration, da hat er ja anscheinend genug davon. 

Ich versuche ihn auch dazu zu animieren mal seinen Führerschein zu machen, weil ich uns ständig hin und her fahre, aber auch das lässt er schleifen bzw. kümmert sich nicht. Ich finde das macht ihn plötzlich so unattraktiv und ich ertappe mich schon dabei, wie ich lieber mit anderen Männern zusammen wäre (keine spezifischen, nur Wunschgedanke). Ich bin eben komplett anders als er, zielstrebig und arbeite hart um was aus mir zu machen, da kann ich überhaupt nicht verstehen, wie man sich so derartig gehen lassen kann! Würde es ja noch verstehen wenn er 25 wäre, aber mit Anfang 30... :/ es tut mir einfach so unendlich weh, zu sehen wie er seine Chancen nicht ergreift. Ich weiß zwar das es sein Leben ist, aber dennoch will ich doch nur, dass es ihm gut geht - auch zukünftig! Er redet eben auch oft davon, das ich seine Motivation bin und er mich als seine Braut sieht... also hat er wohl schon Pläne für unsere Zukunft, die ich überhaupt nicht sehe, wenn er so weiter macht. 
Ich bin da ziemlich verzweifelt, weil ich ihn wirklich noch liebe aber merke das es so schwindet. Wie soll ich ihn denn sonst dazu bewegen? Das kann doch nur er alleine... aber ich verliere so langsam den Glauben daran.

Ehrlich gesagt, wollte ich mir das auch mal von der Seele schreiben, da mich das Ganze furchtbar belastet. Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem euren Rat geben! Würde mich sehr freuen.

(Bevor ich es vergessen, er ist in Therapie, weil er milde depressive Verstimmungen hatte, aber durch Medikamente ist er nun schon länger gut eingestellt und sollte eigentlich fähig sein, wieder etwas zu schaffen.)

Es gibt so Menschen. Was hilft es dir, dich so daran abzuarbeiten? Dir bleibt nur "Love ist or leave it.", sprich entweder du arrangierst dich mit seiner Art oder eben nicht. Die Hoffnung ihn zu ändern kannst du dir auf jeden Fall abschminken.

1 LikesGefällt mir
2. April um 19:15

Ich kann dich völlig verstehen! Ich finde sein verhalten auch sehr unattraktiv und könnte mir keine Zukunft mit ihm vorstellen. Eine depression zu haben ist sicher nicht einfach, aber ich denke genau solche Menschen bräuchten einen geregelten Alltag und stundenlanges Gamen ist für eine Genesung sicherlich nicht hilfreich! Du kannst ihm hierbei aber nicht wirklich helfen, wenn er nicht wirklich selber was ändern möchte....  

1 LikesGefällt mir
2. April um 19:26
In Antwort auf chava_19987506

Hallo alle zusammen,

ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (gleich 30), der einfach nichts auf die Reihe kriegt. Ich habe mich in ihn verliebt, als er noch dabei war seinen Meister zu machen. Sein Leben schien zu der Zeit geregelter, allerdings fing es kurz danach an bergab zu gehen und hört seitdem nicht mehr auf. 

Er brach seinen Meister ab, nachdem er schon ein paar Wochen geschwänzt hatte und will jetzt nochmal von Vorne beginnen, allerdings mit der Abendschule, was das Ganze um ein Jahr verlängern würde... nicht nur das, er meint er braucht diese Zeit weil er sich nicht so lange konzentrieren kann - da frage ich mich wie er später arbeiten will?! Ich meine er hat schon gearbeitet, aber gerade weil es ihm nicht gefiel mit seinem Status, wollte er mehr draus machen. Die Zeit vor der Schule würde er dann als Freizeit sehen -.- ich verstehe das nicht... wieso nutzt er denn die Zeit nicht? Er hängt dann einfach nur vorm Fernseher oder spielt seine Games, so wie jetzt. Wenn ich nicht da bin spielt er den ganzen Tag und die ganze Nacht, bis 7 Uhr morgens oder schaut Filme, solche Sachen wie duschen oder essen fallen dabei weg. Ohne mich läuft echt garnichts bei ihm! Wenn ich da bin hat er plötzlich Lust sich zu kümmern, räumt auf - duscht - geht normal schlafen und und und... sobald ich weg bin sind alle seine guten Vorsätze weg. Ich sage schon das es schön wäre wenn er sowas auch ohne mich hinbekommt, einfach sein Leben geregelt bekommt - ich bin doch nicht seine Mama! Es nervt einfach nur wenn er das nur mit mir macht, weil ich will was unternehmen und nicht seine Erledigungen/Pflichten mit ihm machen. Habe ihm das mehrmals mitgeteilt, aber er schnallt es nicht. ich bin einfach wirklich wütend bei sowas.
Für Spiele briucht man auch gute Konzentration, da hat er ja anscheinend genug davon. 

Ich versuche ihn auch dazu zu animieren mal seinen Führerschein zu machen, weil ich uns ständig hin und her fahre, aber auch das lässt er schleifen bzw. kümmert sich nicht. Ich finde das macht ihn plötzlich so unattraktiv und ich ertappe mich schon dabei, wie ich lieber mit anderen Männern zusammen wäre (keine spezifischen, nur Wunschgedanke). Ich bin eben komplett anders als er, zielstrebig und arbeite hart um was aus mir zu machen, da kann ich überhaupt nicht verstehen, wie man sich so derartig gehen lassen kann! Würde es ja noch verstehen wenn er 25 wäre, aber mit Anfang 30... :/ es tut mir einfach so unendlich weh, zu sehen wie er seine Chancen nicht ergreift. Ich weiß zwar das es sein Leben ist, aber dennoch will ich doch nur, dass es ihm gut geht - auch zukünftig! Er redet eben auch oft davon, das ich seine Motivation bin und er mich als seine Braut sieht... also hat er wohl schon Pläne für unsere Zukunft, die ich überhaupt nicht sehe, wenn er so weiter macht. 
Ich bin da ziemlich verzweifelt, weil ich ihn wirklich noch liebe aber merke das es so schwindet. Wie soll ich ihn denn sonst dazu bewegen? Das kann doch nur er alleine... aber ich verliere so langsam den Glauben daran.

Ehrlich gesagt, wollte ich mir das auch mal von der Seele schreiben, da mich das Ganze furchtbar belastet. Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem euren Rat geben! Würde mich sehr freuen.

(Bevor ich es vergessen, er ist in Therapie, weil er milde depressive Verstimmungen hatte, aber durch Medikamente ist er nun schon länger gut eingestellt und sollte eigentlich fähig sein, wieder etwas zu schaffen.)

Ist er vielleicht süchtig? Dann kannst du den Therapeuten ansprechen, dass auch noch etwas gegen Spielsucht o.ä. unternommen werden muss. 
Wenn er das nicht einsieht und auch sonst Alltagsarbeiten ablehnt, rate ich dir ab. Du hast dann nur ein zu groß geratenes Kind, das sich von dir versorgen lässt.
 

1 LikesGefällt mir
2. April um 19:37
In Antwort auf anne234

Ist er vielleicht süchtig? Dann kannst du den Therapeuten ansprechen, dass auch noch etwas gegen Spielsucht o.ä. unternommen werden muss. 
Wenn er das nicht einsieht und auch sonst Alltagsarbeiten ablehnt, rate ich dir ab. Du hast dann nur ein zu groß geratenes Kind, das sich von dir versorgen lässt.
 

Warum soll sie mit seinem Therapeuten reden? Sie ist nicht seine Mutter!

Gefällt mir
2. April um 19:40
In Antwort auf soncherie

Warum soll sie mit seinem Therapeuten reden? Sie ist nicht seine Mutter!

Immerhin schreibt sie hier, sie scheint ihn zu mögen. Es wäre eine geringe Mühe, um den armen Kerl zu retten. 

Gefällt mir
2. April um 20:06
In Antwort auf anne234

Immerhin schreibt sie hier, sie scheint ihn zu mögen. Es wäre eine geringe Mühe, um den armen Kerl zu retten. 

Sehe ich anders. Sollte er wirklich von irgendwas abhängig sein, dann muss er das schon selbst kommunizieren. Man kann die Tiere nur zum Wasser führen, saufen müssen sie selbst.

2 LikesGefällt mir
2. April um 20:12
In Antwort auf soncherie

Sehe ich anders. Sollte er wirklich von irgendwas abhängig sein, dann muss er das schon selbst kommunizieren. Man kann die Tiere nur zum Wasser führen, saufen müssen sie selbst.

Ja, aber wenn er sowieso in Behandlung ist, reicht vielleicht schon ein Anruf von ihr.
Dass es sich um Spielsucht handelt, ist auch von mir nur eine Annahme. Aber wenn der Süchtige davon nichts merkt und ein Therapeut darauf nicht aufmerksam gemacht wird, stehen die Chancen auf Besserung natürlich schlecht. Dann kann sie die Beziehung gleich beenden und hätte sich auch die Frage hier sparen können. 

Gefällt mir
2. April um 20:45

Möchtest du mit mir flirten?
Oder was treibt dich um?

1 LikesGefällt mir
2. April um 21:11
In Antwort auf anne234

Möchtest du mit mir flirten?
Oder was treibt dich um?

Das hast du ziemlich gut zwischen den Zeilen herausgelesen. 😂

Gefällt mir
2. April um 21:47

Danke an alle für eure Antworten! 
Ich hänge schon sehr an ihm, denn er hat vieles für mich getan und als ich ihn kennenlernte war er noch ganz anders unterwegs, da es mit dieser Phase aber so lange geht, bin ich mental erschöpft, denn ich sehe nicht das er sich Mühe gibt wieder ins Leben zurück zu kommen. Ich will ihn ja nicht ändern, ich will nur sein altes ich zurück, in das ich mich verliebt hatte.

Ich muss da eben auch ein bisschen auf mich achten. Das mit der Spielsucht habe ich auch schon überlegt, habe ihn darauf angesprochen aber wie erwartet hat er dies verneint. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, das er es nicht einen Tag ohne das Spiel aushalten würde. Er hat schon ein paar mal gesagt er will aufhören... macht es aber nicht. War schon am überlegen so mit kleinen Schritten anzufangen, sozusagen eine Liste zu erstellen was er am Tag schafft, bis es wieder von selber geht :/ habe gehört jemand hatte damit mal Erfolg.

Gefällt mir