Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seh ich das zu eng?

Seh ich das zu eng?

30. Juli um 22:45 Letzte Antwort: 30. Juli um 22:55

Hallo, mein langjähriger Freund schreibt seit ca 2 Jahren mit einer Frau(ist auch in einer Beziehung) die er nur von Instagram kennt. Er hat-wie er meint-Bilder von ihr geschickt bekommen und ihr auch welche geschickt(Telefonnummer ausgetauscht) und die Beiden schreiben sich eben ab und an.

Die Frau wohnt recht weit weg und ist nun bald in der Nähe (allerdings ohne ihrem Freund). Jetzt wollen sich die beiden mal für eine Stunde treffen..

Tja, schön das er gefragt hat, aber ich habe darum gebeten das ich oder jemand anderes mitgeht, denn allein ist mir das merkwürdig.. aber er wollte niemanden, auch mich nicht, dabei haben.
Und das ich es allein mit den Beiden nicht gut finde will er auch nicht akzeptieren..
wozu also hat er gefragt(hätte ja mit einem Kompromiss rechnen müssen)?

Was haltet ihr davon? Er hätte sich ja auch was anderes einfallen lassen können, wenn er die Absicht hat fremdzugehen o.ä., aber irgendwie ist es eben ein sehr komisches Gefühl. 

 

Mehr lesen

30. Juli um 22:55

Das Verhalten würde mich auch nicht gerade in die Luft springen lassen. Kann aber schon sein, dass es wirklich nur freundschaftlich ist. Ich selber hatte auch über viele Jahre eine Online- Freundschaft, mehr war das nicht. Hätte mein Partner gebeten, bei einem Treffen dabei sein zu dürfen, hätte ich nicht abgelehnt. Die Frage ist eben, warum er Dich nicht dabeihaben möchte. Prinzipiell sollte schon genug Vertrauen vorhanden sein, einen seltsamen Beigeschmack hat die Sache aber schon. Schwierig, Dir da das Richtige zu empfehlen. Hör auf Deine weibliche Intuition, Du kennst Deinen Freund am besten. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers