Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seelische Misshandlung

Seelische Misshandlung

8. August 2013 um 9:57

Hallo Ihr Lieben,

seit einigen Monaten leidet mein Partner unter schweren Depressionen... und ich leide inzwischen mit.
Aus unserer liebevollen und vertrauensvollen Beziehung in der wir viel gelacht haben und Spaß zusammen hatten ist die Hölle auf Erden geworden. Von heute auf Morgen war diese Beziehung verschwunden.
Anfangs hatte ich noch den Willen und die Kraft zu kämpfen und meine Liebe war so stark, dass ich dachte ich könnte alles ertragen und am Ende kann alles wie früher sein...
Doch inzwischen fühle ich mich leer und ausgebrannt.. Einsam und tief traurig.. Mein Freund sagt mir beinahe täglich, dass er nichts für mich empfinden kann und sucht inzwischen regelrecht nach Gründen. Da wir menschlich perfekt zusammen passen hat er sich jetzt an mein Äußeres geheftet und beleidigt mich am laufenden Band... Ich sei zu dick, dabei hat er mich noch dicker kennen gelernt
Er beobachtet mich wenn ich essen genau und gibt öfter Kommentare wie: "musst du so viel essen?" ab. Mich trifft das unheimlich und ich fühle mich sehr einsam. Wenn ich deswegen weine sagt er ich solle mich zusammen nehmen und aufhören zu heulen!
Früher war ich stark essgestört (Bulemie) und war so stolz mich so akzeptiert zu haben wie ich bin... weiblich... und jetzt.. habe ich wieder angefangen mich zu übergeben, weil ich das Gefühl von Essen in meinem Körper nicht ertragen kann... Dabei wollte ich doch nur geliebt werden als der Mensch der ich bin!
ich weiß nicht mehr weiter

MissBell

Mehr lesen

8. August 2013 um 10:38

Komm...
... erst mal aus der Opferrolle raus! Zu seelischer Misshandlung gehören zwei - einer, der misshandelt, und einer, der sich misshandeln lässt. Man hat immer die Wahl: Mache ich das mit oder merke ich, dass mir dieser Mensch nicht gut tut und distanziere mich daher von ihm, damit ich solchen Misshandlungen nicht mehr ausgesetzt bin.

Du kannst Deinen Partner nicht ändern, wenn er selbst keinen Änderungsbedarf sieht und ihn zu einem Menschen machen, der auf Dich aufpasst. Wohl aber kannst Du Deiner eigenen Pflicht DIR gegenüber nachkommen und DICH SELBST in Schutz nehmen und auf DICH aufpassen! Für Menschen, deren Selbstwertgefühl klein ist und stark von äußerer Bestätigung abhängig ist, erscheint es erstmal unmöglich, sich aus der Situation rauszunehmen. Du wirst aber merken, wieviel besser Du Dich fühlst, wenn Du schon ein einziges Mal Deiner Pflicht Dir gegenüber nachgekommen bist, stop gesagt hast und Dich distanziert hast!

Wie gesagt, Du hast die Wahl. Du musst nicht bei einem Menschen bleiben, der Dir nicht gut tut. Im Augenblick ist das keine Liebe zwischen euch, sondern von Deiner Seite aus das Hoffen auf Liebe. Um irgendwann eine gleichberechtigte Partnerschaft auf Augenhöhe mit einem Menschen zu führen, der Dich so schätzt, wie Du es verdient hast, musst Du aber erstmal anfangen, Dich selbst zu lieben - indem Du für DICH sorgst und DICH beschützt und auf Deine Grenzen achtgibst. Das tust Du im Moment nämlich definitiv nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen