Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seelische Gewalt

Seelische Gewalt

4. Oktober 2007 um 15:00

Ich habe ein Problem, dass im Ausmaß langsam aus dem Ruder läuft und ich nicht mehr weiss, was ich machen soll.

Es fing damit an, dass ich die ganze Woche beruflich unterwegs war und Samstag Abend nach langer Autofahrt Heim kam. Eigentlich wollte ich erst Sonntag Mittag wieder daheim sein, aber es klappte früher. Ich kam zuhause an und fand einen tollen Saustall vor. Meine Freundin hat es nicht so mit Sauberkeit, Aufräumen und Ordnung in unserer gemeinsamen Wohnung. Das übernehme ich, weil ich von zuhaus arbeite, wenn ich nicht gerade unterwegs bin. Nun war ich aber gerade mal unterwegs und erwarte auch von meiner Freundin eine gewisse Kompetenz, die Wohnung in einem guten Zustand zu halten. Nunja, darüber ärgerte ich mich natürlich auch. Was mich aber noch viel mehr ärgerte, war der leere Kühlschrank. Ich hatte Hunger, war stundenlang auf der Autobahn unterwegs und wollte nun was essen.

Ich handelte verbal ziemlich impulsiv und wollte von meiner Freundin wissen, wieso sie nicht in der Lage ist mal was einzukaufen, wenn ich weg bin. Ich muss dazu sagen, dass wir das sonst immer gemeinsam machen, weil sie kein eigenes Auto hat. Nun war ich die Woche weg und die Prinzessin schafft es nicht mal nach der Arbeit oder an ihrem freien Tag mit einem Beutel loszulaufen und wenigstens das nötigste zu kaufen. Das hat mich dermaßen aufgeregt, dann noch der Zustand der Wohnung, dass ich ihr an den Kopf warf, ob sie überhaupt was auf die Reihe bekommt und dass sie in dieser Hinsicht zu nichts zu gebrauchen ist. Für diesen Satz entschuldigte ich mich später.

Jedenfalls brach eine grosse Diskussion über das Einkaufen, die Sauberkeit der Wohnung, usw. los. Sie meinte, ich hätte doch von der Autobahn abfahren können und noch was einkaufen gehen können, wenn nichts da ist. *gg* Steh ich vor dem Kühlschrank oder sie?? Die Diskussion lief absolut aus dem Ruder. Meine Freundin nimmt keine Kritik an. Sobald man nicht ihrer Meinung ist, spielt sie verrückt und quittiert meine Meinung mit tagelangem Schweigen. Sie ist zu keiner Zeit bereit irgendwelche Kompromisse einzugehen, verlangt von mir aber absolute Flexibilität.

Jedenfalls diskutierten wir weiter, bis das ganze in einem heftigen Streit ausbrach und wir uns anschrien. Einzelheiten erspare ich Euch. "Halt Deine Fresse Du A****loch." war noch der harmloseste Satz mir gegenüber. Ich wollte mit ihr vernünftig reden und bekam immer wieder solche Sätze an den Kopf geschmissen. Da packte ich sie am Oberarm und sagte, dass sie nie wieder sowas zu mir sagen soll. Ich schmiss noch mein Shirt nach ihr. Nun ist sie sehr zierlich und hat am Oberarm von meinem Daumen einen kleinen blauen Fleck. Sie behauptet nun, ich hätte sie geschlagen. Ich schwöre, dass ich das nicht habe. Verständlich aber, dass ich sie durch ihre verbale Entgleisung mal rütteln wollte. Ich entschuldigte mich für den blauen Fleck und küsste auch paar Mal zur symbolischen Wiedergutmachung drauf.

Jedenfalls verkroch sie sich. Dann lies ich sie in Ruhe. Zwischenzeitlich erhielten wir einige Tage Besuch. Da war alles wieder in Ordnung. Als der Besuch wieder weg war, wollte ich mit ihr drüber sprechen. Das Ergebnis war, dass sie einen Schuldigen für den Streit suchte. Der war natürlich ich. Die Diskussion gipfelte wieder in einem tollen verbalen Streit mit Schuldzuweisungen. Ich sagte ihr, dass ich langsam anfange ihre respektlose Art zu hassen. Weil das ist nicht die Frau, die ich kennengelernt habe, sondern eine selbstgefällige Person. Das Resultat ist, dass sie nicht mehr mit mir redet. Sie schlief auf der Couch, redete Abends, wenn sie von der Arbeit kam, kein Wort mehr mit mir. Und das über Tage. Ich versuchte immer wieder auf sie zuzugehen, was keinen Erfolg brachte.

Ich schrieb ihr paar Zeilen und legte es ihr an den Küchentisch. Ich schrieb, dass zum Streit zwei Personen gehören und ich diese Sache aus der Welt schaffen möchte. Ich vermied explizit irgendwelche Schuldzuweisungen. Ihre Antwort stand auf der Rückseite: Es wäre zu spät, sie kommt heute Abend später nach Haus. Und dann las ich nur Schuldzuweisungen: "Du hast gemacht..." .. "Nur wegen Dir...!" "Du hast dies getan, Du hast jenes getan."

Abends blieb sie spät weg. Sagte mir nicht, wo sie war. Den folgenden Tag wieder das gleiche. Ich machte mir natürlich auch meine Sorgen, aber sie redet kein Wort mit mir.
Mir ist das echt zu blöd, so dass ich beschloss auch mal Abends wegzugehen und sie dabei im Unklaren zu lassen. Denn sie ist eine, die weiss, dass ich zuhause bleibe und treudoof auf sie warte. Sie war daheim, ich kleidete mich an und wollte gehen. Da meinte Sie nur, ob ich zu meiner Ex gehe.
HALLO?! Als ob ich das bringen würde!!! Ich ging dann, nahm das Auto und fuhr in eine Kneipe und trank ein Bier. Dort blieb ich 2 Stunden bis ich wieder Heim kam. Ich merkte genau, dass sie innerlich kochte, als ich wieder zuhause war. Weil sie nicht wusste wo ich bin. Sie hatte zwischenzeitlich eine Reisetasche gepackt und war am Tag darauf verschwunden. Sie blieb 2 Tage weg. Ich denke sie war bei ihrem Bruder, sagte natürlich nichts. Als sie wiederkam, keine Reaktion. Kein Wort, nichts.

Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Ich habe einige Male versucht mit ihr zu reden. Sie blockt nur ab, redet kein Wort, lässt meine Versuche ins Leere laufen, distanziert sich. Was soll ich machen? Nochmal auf sie zugehen, kommt für mich nicht in Frage. Ich habe irgendwo auch meinen Stolz und krieche niemanden in den A****.
Und schon gleich gar nicht wegen Sachen, die ich nicht zu verantworten habe. Ich muss dazu sagen, dass ich bei jedem Streit derjenige bin, der Frieden stiftet. Nur ich finde, diesmal ist sie eindeutig zu weit gegangen. Desweiteren weiss ich genau, dass sie ihrem Bruder und ihrer besten Freundin erzählt, ich hätte sie geschlagen. In was für einem Licht steh ich denn da? Als der brutale Partner. Ich weiss, dass meine Freundin einen Hang dazu hat, maßlos zu übertreiben und Sachverhalten toll auszumalen. So präzise, dass man ihr eigentlich glauben kann.

Was sagt ihr Frauen dazu? Habt ihr ähnliches erlebt? Was würdet ihr euch vom Partner in dieser Situation wünschen?! Soll ich sie zappeln lassen? Oder was soll ich tun? Mich nervt dieser Zustand und das geht mir echt an die Substanz, denn dieser ganze Kindergartenkram geht nun schon seit 2 Wochen so. Für mich ist das schon Psychoterror. Ich kann nicht mit ihr reden. Sie läuft vor allem davon. Aber bei allen anderen ist sie die Freundlichkeit in Person.

LG flames2dust

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 15:30

Das ist eine Beziehungshölle...
... die Du da mitmachst. Es wird Dir sicher nicht leicht fallen, aber ich glaube, es ist besser für Dich, wenn die Sache beendet wird. Das geht Dir ja wirklich sehr an die Substanz - und ich finde, Du bist ein sehr vernünftiger Mann - das kann ich aus Deinem Beitrag herauslesen. Trenn Dich von dieser Verrückten, dann geht's Dir besser. Ich finde übrigens auch die Sache ganz am Anfang bzgl. Ordnung und Organisation der Kühlschrankbestände sind ein Armutszeugnis für Deine sogenannte Freundin. Das ist doch keine Frau für Dich. Alles Gute.

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 19:50
In Antwort auf myf_11895328

Das ist eine Beziehungshölle...
... die Du da mitmachst. Es wird Dir sicher nicht leicht fallen, aber ich glaube, es ist besser für Dich, wenn die Sache beendet wird. Das geht Dir ja wirklich sehr an die Substanz - und ich finde, Du bist ein sehr vernünftiger Mann - das kann ich aus Deinem Beitrag herauslesen. Trenn Dich von dieser Verrückten, dann geht's Dir besser. Ich finde übrigens auch die Sache ganz am Anfang bzgl. Ordnung und Organisation der Kühlschrankbestände sind ein Armutszeugnis für Deine sogenannte Freundin. Das ist doch keine Frau für Dich. Alles Gute.

Anne

Hallo
Ich bin selber eine Frau, aber ich kann dir auch nur raten: Trenn dich!!!!
Was ist denn das für eine Partnerin, die die Wohnung verkommen lässt und nicht mal etwas zu essen einkauft? Und am Ende bist du der Schuldige??? Ne, ne, ich denke, du hast etwas besseres verdient!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 22:25
In Antwort auf myf_11895328

Das ist eine Beziehungshölle...
... die Du da mitmachst. Es wird Dir sicher nicht leicht fallen, aber ich glaube, es ist besser für Dich, wenn die Sache beendet wird. Das geht Dir ja wirklich sehr an die Substanz - und ich finde, Du bist ein sehr vernünftiger Mann - das kann ich aus Deinem Beitrag herauslesen. Trenn Dich von dieser Verrückten, dann geht's Dir besser. Ich finde übrigens auch die Sache ganz am Anfang bzgl. Ordnung und Organisation der Kühlschrankbestände sind ein Armutszeugnis für Deine sogenannte Freundin. Das ist doch keine Frau für Dich. Alles Gute.

Anne

Versuch mal härter anzugreifen...
ich mein, was will sie, erstens, sollte sie dich mit essen empfangen, wenn du nach ihr von der arbeit kommst, und zweitens auch ihre provozierende art, würde jedermann aus der puste bringen... wenn sie stillschweigt, und nix bequatschen will, dann würd ich ihr mit schluss drohen, solche hühner werden sich dann einkriegen... spielt nur eine verwöhnte prinzessin, weil ihr deine aufmerksamkeit taugt... wenn du weiter mitmachst kommst du so nicht weit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 12:56

Denk um die Ecke, deine Freundin ist schlimmer als du befürchtest
Hallo du Armer,

Ich glaube ich weiß was deine Freundin bezweckt. Sie gibt dir die Schuld für Sachen (Kühlschrank, etc) was einfach lächerlich ist. Ich vermute, dass sie das Spiel ich bin die Gute und du bist der Böse ziemlich gut findet.
Meines Erachtens will sich deine Freundin eigentlich von dir trennen, aber es auf keinen Fall selbst machen. WARUM? Dann wäre sie ja die Böse, die dich verlassen hat. Also benimmt sie sich solange daneben bis es dir reicht, du sie verlässt und sie dann vor Gott und der Welt als arme verlassene Frau, die von dir rücksichtslosen Menschen so verletzt wurde. Und das Schlimme ist, es werden viele dann genau so sehen (Sie spekuliert vermutlich auf euren Freundeskreis oder ähnliches).

Meines Erachtens macht dir deine Freundin also das Leben solange zur Hölle bis DU sie verlässt.
Ich bin echt sicher, dass das so sein könnte. Glaub mir, es gibt solche Frauen, hab das echt schon ein paar Mal erlebt.

Ich wünsche dir, dass du es aushältst bis sie geht und dann dreh den Spieß rum.
Räch dich doch auch. Kauf nur Sachen ein, die sie doof findet, wasch nur deine eigene Wäsche. Sie wird merken wie das ist, wenn man richtig mies behandelt wird.
Aber bitte, keine verbalen Attacken. Glaub mir, keine Frau kann mit Ignoranz leben. Deine sicher auch nicht.

Toi toi toi für dich. Ich wünsche dir echt, dass du ganz bald eine liebe Frau kennenlernst.

Yours sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 19:04

Weiter gehts...
Nunja, danke für Eure Antworten. Das hat mich schon ein wenig bestärkt. Wir hatten nachdem ich den Thread hier verfasst habe, nochmal ein tolle Streitigkeit. Ich hab mich so dermaßen zusammengerissen sachlich zu bleiben. Ich hab sogar drauf geachtet, dass meine Stimme gleich hoch bleibt. *hehe* Das wirkt kompetenter. Jedenfalls bin ja ich der böse Partner, hab alles zu verschulden. Aber ich habe es geschafft, dass sie mir zuhört und sich ihre Gedanken macht. Ich habe ihr einfach das Wort im Munde rumgedreht und vor unsrem Gespräch Argumente gesammelt. Das hat Wunder geholfen. Und nun denkt sie auch über ihr Verhalten nach. Das hat dazu geführt, dass sie mich nicht mehr komplett anschweigt. Es herrscht zwar nachwievor Krisenstimmung, aber irgendwie anders. Zumindest kann ich sie was fragen und sie mich auch. Aber nicht, dass ihr denkt, ich lasse mich um den kleinen Finger wickeln. Das war einmal. Ich glaube ich muss mal richtig sagen, wo es lang geht und was gemacht wird, bzw. wie es weitergehen soll. Mögt ihr Frauen eigentlich klare Ansagen (also NICHT so temporäre Sachen, wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 7:35

Mir ging es mit meinem Freund nicht anders
Ich kenne das zu gut.War 13 Monate mit meinem Freund zusammen, zwischen drin hab ich mich mehrmals getrennt, kam aber gefühlsmässig nicht von ihm los. Er gab mir an allem die Schuld, wenns draussen geregnet hat, wenn er mit dem Rad geflogen ist, wenn er seine Daten gelöscht hatte. Wenn mich seine Pc-Interesse nicht interessiert hatten, war ich zu blöd das zu kapieren, ich war ne dumme Sau, eine faule sau (weil ich gerade arbeitslos bin),ein Miststück, ein Luder...als ich mal im Spass sagte, alle Männer wären weicheier, da ist er total gerastet, totales Drama gemacht, ich wär Beziehungsunfähig, Rücksichtslos, Verständnislos usw usw usw...wieso ich zurückging, aus Liebe, weil er sich ändern wollte. Doch dafür musste ich teuer bezahlen, am Ende waren ihm seine Kollegen wichtiger als ich, weshalb er sich trennen wollte, mich wieder als unfähig hingestellt hat, mir meine Worte im Mund umgedreht hat (wie so oft vorher schon-immer kannte er meine Gedanken besser als ich laut ihm).Er hatte mich bei der ersten Trennung von ihm mit solchen Dingen dermassen fertig gemacht, das ich psyschisch total am Ende war,ich zweifelte an meinen eigenen Worten-als jetzt das kam, er mir wieder solche Dinge einreden wollte, kämpfte ich für mich, ich sagte zu ihm er sei ein undankbares ... und diesmal macht er mich nicht wieder so fertig-er schrie mich an, er provozierte mich-wenn ich meine Bilder nicht mitnehme schmeisst er sie gegen die Wand-vor Wut vor Zorn schmiess ich das Bild an die wand woraufhin er mich zur Wohnung raustrug, ohne all meine persönlichen Dinge (schlüssel,papiere,handtasche usw und schuhe).Es ist seine Wohnung, aber er lies mich fast 15 Minuten ohne schuhe vor der Tür stehen, ich schlug mehrfach gegen die Tür und irgendwann ries er diese auf, schnappte mich an den Haaren zog mich die Stufen bis zur Eingangstür hinunter, hob mich auf, als wenn er mich über die Schwelle tragen wollte und lies mich vor der Eingangstüre fallen mit dem Rücken auf den Boden. Kurz darauf kam er wieder raus und zog mich grad nochmal an den Haaren und ging weg.
Ich habe sofort die Polizei gerufen und ihn wegen Körperverletzung angezeigt, meine Gefühle zu ihm waren sofort weg...bis heut hat er sich nicht entschuldigt, nicht nach meinen Verletzungen gefragt. Der Hammer kommt aber noch, er musste am Freitag zur Polizei Aussage machen, tja nun bin ich die Täterin-er das Opfer.Der Polizist sagte immer: Vielleicht hat er ja einfach nur Probleme-und auf sie wird auch einiges an Anzeigen zukommen u.a. wegen Beleidigung. Das ist krank....So Leute sind krank.
Trenn Dich, so ein Psychoterror wird nicht besser, im Gegensatz es wird immer schlimmer, von mal zu mal wird die Hemmschwelle weniger. Egal ob es von einer Frau oder einem Mann kommt.

Mein Ex ist ein Mensch der immer aufmerksamkeit braucht, kriegt er die nicht so wie er möchte, dann wird er knallhart, aggressiv schreit rum alle sind schuld nur er nicht. Ich bin froh von ihm los zu sein, schon allein wenn ich an die Schmerzen und Verletzungen denke, die ich nun wegen ihm habe, ohne die seelischen Schmerzen-Rippenprellungen,Rippenquetschungen,Rück-en-Brustkorbprellungen-Schulterprellungen und kahle Stellen am Kopf von ca 1cm. Und da muss ich mir von einem Polizisten anhören, das er vielleicht Probleme hat. Tja anscheinend darf man in dieser Welt, wenn man Probleme hat einfach einen Menschen seelisch und körperlich nieder machen.

Mach das beste draus, sonst wirds schlimmer, mehr kann ich dir net raten.
LG Karo..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper