Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seelenverwandtschaft?

Seelenverwandtschaft?

6. Juni 2005 um 22:04

Hey,
wollte mal eure Meinung hören:

Gibt es so etwas wie Seelenverwandtschaft? Das man jemanden sieht und weiss "Der und kein anderer ist es"....
gibt es dass das man diesen jemand kennenlernt? Ist euch das schonmal passiert, das ihr wen kennenlernt und er euch (obwohl ihr ihn schon lange nicht gesehen habt) einfach nicht aus dem Kopf gehen will?

Danke für eure Meinungen!

Mehr lesen

7. Juni 2005 um 8:57

Seelenverwandtschaft
Hallo!

Auch ich kenne dieses Gefühl.
Als ich meinen Freund kennenlernte, war da sofort dieses Gefühl der Vertrautheit. Ich wusste eigentlich sofort, dass ich mit ihm zusammenbleiben möchte.
Es ist einfach nur schön.
Ich bin 38 Jahre und hatte vorher vergleichbares nicht erlebt, obwohl ich schon einige Partner hatte.

LG

Ingrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2005 um 9:10

Und...
wenn diese Sache nur einseitig ist?
Erstmal danke für eure Antworten. Gibt es auch dieses Gefühl, das nur von einem der beiden wahrgenommen wird, vom anderen eben noch nicht, weil der sich sperrt oder so?
lg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2005 um 9:55

Ja das gibt es!
aber vorsicht! man darf nicht davon ausgehen, dass es dann auch LIEBE ist.
das eine muss mit dem anderen nichts zu tun haben. freu dich darüber, dass du so jemanden getroffen/gefunden hast, aber erzwinge nicht, dass daraus liebe wird.
ich bin mir nicht sicher, ob wir dasselbe meinen. wenn du jemanden siehst und denkst "wow, der ist es" dann meinst du damit liebe auf den 1. blick. hat mit seelenverwandschaft aber erstmal nichts zu tun....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2005 um 12:22

Beides ...
Es gibt das eine und auch das andere. Mir passiert es immernoch nach so vielen Jahren, dass ich meinen Freund auf dem Handy anrufe und es ist besetzt, weil er mich gerade in diesem Moment anruft. Wenn ich auflege, klingelt schon mein Handy

Und ich habe ebenfalls einen guten Freund, mit dem ich mich sehr gut verstehe und wuerde behaupten, dass er ein Seelenverwandter von mir ist.

Dann habe ich ja sogar 2 hehe

Worauf moechtest du denn eigentlich hinaus? Oder fragtest du einfach danach?

Liebe Gruesse
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2005 um 17:14

Bei mir
war es genau so, als ich meinen Freund kennenlernte.
Er stieg in die S-Bahn ein, ich sah ihn und wusste,
DER ISSES
Bis heute liest er meine Gedanken und ich glaube, ich bin auch ganz gut in der Disziplin
Also, um deine Frage zu beantworten:
Ja, es gibt so etwas definitiv und wenn es dir passiert, ist es einfach wunderbar.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2005 um 16:53

Ja, das gibt es!
Auch ich kenne das Gefuehl gut. Ich habe IHN gesehen und wusste in dem Moment, dass ich mein Leben nur auf ihn gewartet habe. Das Problem dabei ist, dass wir beide in einer Beziehung stecken die uns trotz allem viel bedeutet und ich manchmal denke, dass es besser waere, den Kontakt abzubrechen, aber ich schaffe es einfach nicht und auch er nicht. Das waere, als wuerde ein teil von mir sterben!ist also nicht immer leicht!!!!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2005 um 22:33

Seelenverwandtschaft
ja, die gibt es und ich denke die gibt es sowohl zwischen Frauen, zwischen Männern oder zwischen Mann und Frau. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass das nicht unbedingt was mit Liebe zu tun haben muß. Ich hatte im April eine Begegnung, die mein komplettes Leben um 180 auf den Kopf gestellt hat. Mit dieser Person, m, hat mich nichts verbunden außer ein 5 minütiges, geschäftliches Gespräch und ein Handschlag mit Visitenkartenaustausch. Aber Letzteres hatte es in sich. Das liefen Bilder im Kopf ab bei dieser Berührung, das war einzigartig und ist nicht zu beschreiben. Wir sind beide verheiratet, glücklich verheiratet und das hat auch nichts mit Liebe zu tun. Das war als würden wir uns schon seit Jahr und Tag kennen. Jeder weiß genau was der andere gerade fühlt oder ob es ihm gut geht oder nicht, auch wenn ihn schon lange nicht gesehen hat, das ist wahnsinn.

Und wie gesagt, mein Leben stand Kopf danach, es hat sich soviel verändert, das ist echt krass. Das hatte alles seinen Sinn und im Nachhinein passt alles wie ein Puzzle zusammen. Wenn diese Begegnung nicht gewesen wäre, mein Leben wäre an mir vorbei gegangen. Also ich habe niemals an sowas geglaubt, aber es gibt ihn, den Menschen, auf den man sein Leben lang wartet und wenn man ihn braucht, dann ist er da. Wir sind noch per Email ab und zu in Kontakt, was sehr schön ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2005 um 21:58

Das ist echt schön...
bei mir ist es so ganz anders. Es wird keine Seelenverwandtschaft sein, dennoch poste ich hier. Es gibt diesen Mann, den ich vor einem Jahr kennen gelernt habe. Ich habe ihn einen Tag gesehen. Und schon nach einer Minute wusste ich, er ist es. Habe ihn dann ein Jahr nicht gesehn, aber jeden Tag wirklich an ihn gedacht. Wusste immer was er gerade macht und es war unglaublich schön, dieses Gefühl das da jemand ist.
Nun, nach einem Jahr, habe ich ihn wieder gesehen. Es war schöner als in einem Film. Ich hatte immer noch dieses Gefühl "Er gehört zu mir".... leider hat er dieses Gefühl nicht und sieht mich als ganz normale Freundin. Was ist das dann? Was lässt jemanden ein Jahr ständig an jemanden denken, den man nicht kennt? Was ist das? Wieso fühlt man sich nach einem Tag so zu jemandem hingezogen? Das kann doch keien Liebe auf den ersten Blick sein, denn die müsste vergehen, und kein Jahr bestehen bleiben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2005 um 18:16
In Antwort auf lyuba_11940390

Ja, das gibt es!
Auch ich kenne das Gefuehl gut. Ich habe IHN gesehen und wusste in dem Moment, dass ich mein Leben nur auf ihn gewartet habe. Das Problem dabei ist, dass wir beide in einer Beziehung stecken die uns trotz allem viel bedeutet und ich manchmal denke, dass es besser waere, den Kontakt abzubrechen, aber ich schaffe es einfach nicht und auch er nicht. Das waere, als wuerde ein teil von mir sterben!ist also nicht immer leicht!!!!

Absolut..unglaubliche Begegnung mit Freundin
Hallo,

der Beitrag hat mich auch sehr angesprochen. Ich hatte eine Begegnung im Oktober letzten Jahres, die auch mein Fühlen und Denken komplett auf den Kopf gestellt hat. Obwohl ich die Kollegin schon länger kannte, hatten wir nie groß privat miteiander zu tun. Bis zu diesem Abend, als wir auf einem Betriebsfest ins Gespräch kamen.

Ab diesen Tag war nichts mehr wie vorher... ich habe mich noch nie von einem Menschen so verstanden gefühlt, so angezogen gefühlt in einer Dimension, wie ich es nicht beschreiben kann. Und das, obwohl ich glücklich verheiratet bin.(sie auch!) Ein totales Angenommen-sein, vor ihr KANN ich nicht anders sein, als ich wirklich bin. So etwas ist unglaublich.

Wunderschön, aber auch schmerzhaft, weil es Angst macht, soetwas wieder zu verlieren. Die ersten Monate habe ich jede Nacht sie in meinem Traum gehabt. Langsam wird dieses "Aufgewühltsein" besser, wir führen eine schöne vertraute Freundschaft und ich versuche, diese Wichtigkeit, die sie so plötzlich für mich erlangt hat, irgendwie in meinem Leben zu integrieren.

So eine Begegnung, so ein Gefühl hatte ich noch nie. Auf eine gewisse art, die ich gar nicht definieren kann, ist sie meine große Liebe, Seelenverwandte, jemand, der den Schlüssel zu meiner Seele hat...

Und allein wenn ich das hier so niederschreibe (denn so erzählt habe ich das noch nie, kaum jemand versteht sowas), kann ich noch nicht so recht fassen, was da geschehen ist...

Viele grüße Magda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2005 um 18:34

Vielleicht sieht man sich nicht das "erste mal"
auch ich weiss aus eigener erfahrung, dass es seelenverwandt
schaft wirklich gibt. wenn man so einen menschen kennenlernt, fühlt sich alles von vorne rein sehr vertraut an; es ist, als kenne man sein gegenüber schon fast sein ganzes leben...

mit rationalem verstand schwer zu erklären...

mein seelenverwandter ist ein arbeitskollege von mir. es geht nicht in richtung liebe, sondern ist mehr ein bruder-schwester-verhältnis.

es gibt vielleicht einige unter euch, die sich auf mein gedankenexperiment einlassen: kann es sein, dass wir diese menschen, die wir seelenverwandte nennen, aus einem früheren leben kennen? schon mal mit ihnen zu tun hatten, aber höchstwahrscheinlich in anderen rollen und beziehungen zueinander?

für mich macht dieser gedanke durchaus sinn. jetzt setze ich mich der gefahr aus, als durchgeknallte esoterikerin beschimpft zu werden - wenn ja, egal!

habt ihr, die bereits auf das posting geantwortet haben, auch manchmal das gefühl gehabt, es könnte so sein?

liebe grüsse
stormwitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2005 um 9:14
In Antwort auf jill_12485711

Absolut..unglaubliche Begegnung mit Freundin
Hallo,

der Beitrag hat mich auch sehr angesprochen. Ich hatte eine Begegnung im Oktober letzten Jahres, die auch mein Fühlen und Denken komplett auf den Kopf gestellt hat. Obwohl ich die Kollegin schon länger kannte, hatten wir nie groß privat miteiander zu tun. Bis zu diesem Abend, als wir auf einem Betriebsfest ins Gespräch kamen.

Ab diesen Tag war nichts mehr wie vorher... ich habe mich noch nie von einem Menschen so verstanden gefühlt, so angezogen gefühlt in einer Dimension, wie ich es nicht beschreiben kann. Und das, obwohl ich glücklich verheiratet bin.(sie auch!) Ein totales Angenommen-sein, vor ihr KANN ich nicht anders sein, als ich wirklich bin. So etwas ist unglaublich.

Wunderschön, aber auch schmerzhaft, weil es Angst macht, soetwas wieder zu verlieren. Die ersten Monate habe ich jede Nacht sie in meinem Traum gehabt. Langsam wird dieses "Aufgewühltsein" besser, wir führen eine schöne vertraute Freundschaft und ich versuche, diese Wichtigkeit, die sie so plötzlich für mich erlangt hat, irgendwie in meinem Leben zu integrieren.

So eine Begegnung, so ein Gefühl hatte ich noch nie. Auf eine gewisse art, die ich gar nicht definieren kann, ist sie meine große Liebe, Seelenverwandte, jemand, der den Schlüssel zu meiner Seele hat...

Und allein wenn ich das hier so niederschreibe (denn so erzählt habe ich das noch nie, kaum jemand versteht sowas), kann ich noch nicht so recht fassen, was da geschehen ist...

Viele grüße Magda

Feuerregen
also ich als mann kann euch nur zustimmen es ist wahr es gibt meine seele hat auch feuer gefangen! ich kenn sie nun schon 3 jahre und musste immer zu an sie denken aber ich dachte mir nichts dabei ich hab mich immer gefragt auch was macht die sa... heute wohl macht aber nun ca seit einem halben jahr seh ich sie fast täglich in der s-bahn sie ist wie ein fabelwesen ich weiss nicht was sie hat aber ich kann einfach nicht aufhören an sie zu denken! leider hat sie ein freund und dazu kommt das ich mega schüchtern bin ach wenn ich in ihre augen schau kommen sie mir so vertraut vor pffff
ich habe so noch nie gefühlt in meinem leben und würde alles für sie tun! aber ich will sie nicht verlieren und deshalb werden ich meine gefühle runter schlucken und mir wünschen das sie glücklich wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2005 um 12:47

Seelenverwandschaft - Liebe auf den 1. Blick
Ja, das gibt es.

Mir ist es eigentlich noch nie
passiert - bis ich 49 Jahre alt
war.

Ich habe einen Mann mittags getroffen, gesehen - wir haben uns angesehen - und für mich war es das.

In Sekunden ist das passiert und ich wußte sofort, der bedeutet mir was und abends habe ich gewußt "den liebe ich, der ist es".

Ist verrückt und ich wollte das nicht zulassen und akzeptieren, aber es ist nach 7 Monaten geblieben, (habe ihn nicht wieder gesehen) die intensiven Gefühle sind immer noch da.

Erklärbar ist es nicht und hat
auch nichts mit dem Alter zu tun.

Da helfen auch keine guten Ratschläge, ihn abzuhaken oder
zu vergessen - es geht nicht.

Eigentlich bin ich eine ge-standene Frau, aber es hat mich voll erwischt und ich kann Dir nur sagen: Glaub an Deine Gefühle.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2005 um 13:19

Seelenverwandtschaft
wollte zu meiner Antwort noch ergänzen, dass man
wirklich das Gefühl hat, den Menschen kenne ich schon
lange und man weiß was der andere denkt - ich hatte immer
das Gefühl beim Gespräch, dass er meine Gedanken lesen
kann und war dadurch sehr unsicher und aufgeregt.

Und heute nach über 7 Monaten glaube ich manchmal zu
fühlen, dass er an mich denkt.

Auch mein Leben hat es auf den Kopf gestellt - ich
bin eine ganz andere geworden und möchte noch einmal
ganz neu anfangen und mich aus der jetztigen Partnerschaft lösen, auch wenn ich diesen Mann (er läßt die Gefühle nicht
zu, da spielen Position, materielle und familiäre Dinge
eine Rolle) nie erreichen kann.

Manchmal war die Sehnsucht -vielleicht auch nur ein Wort von ihm zu bekommen- ganz stark und ich war die ersten Wochen nach der Begegnung richtig krank (habe fast 20 kg abgenommen).

Im Leben passieren die seltsamsten Dinge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest