Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seelenverwandte...

Seelenverwandte...

5. November 2007 um 22:58 Letzte Antwort: 7. November 2007 um 11:54

war bis vor kurzem eine stille Mitleserin bzw. Mitleidende die momentan genauso verwirrt und kraftlos einen Alltag lebt den ich mir nicht erklären kann.
Vor genau 11 Jahren lernte ich meinen Mann kennen und wir waren wie Seelenverwandte sogar noch heute trotz der ganzen Scheisse die passiert ist. Wir waren glücklich, trotz des Alltags, trotz kleiner Streitigkeiten...ich liebe diesen Mann in und auswendig (immernoch)und ich heiratete ihn am 11.11.2006 voller Zuversicht auf eine schöne Ehe und Zukunft...und dann kams an einem Junggesellinnenabend meiner Freundin quatschte ich etwas angetüttelt einen Typen an mit dem ich mich dann öfters traf und hat nicht lang gedauert da kriegte mein Mann es raus aber er gab mir ne Chance wenn ich den Kontakt abbreche, das tat ich auch, aber trotzdem wollte der Typ das nicht akzeptieren vielleicht war ich auch nicht zu konsequent mit meiner Entscheidung bei meinem Mann zu bleiben. Jedenfalls blieb auch dieser Kontakt nicht lang unentdeckt und mein Mann ließ mich gehen genau am 09. August 2007. Im ersten Moment fiel mir ein Stein vom Herzen das die Anspannung weg war und ich genoß die anschließenden Monate mit diesem Typen. Wir haben die Scheidung eingereicht ohne Trennungsjahr. Mit meinem Mann komm ich super aus trotz allem er sagte zwar am Anfang das liegt daran weil der Schmerz die Liebe zu mir hat sterben lassen aber er liebt mich heute noch und er hält mir die Hand hin um mit mir durch die schwere zeit zugehen, aber ich krieg es nicht übers Herz den Typen zu verlassen bzw. ich plane mit ihm in eine Wohnung zu ziehen. Er liebt mich wirklich und ich empfinde auch für ihn aber es lassen sich die paar Monate nicht mit den 11 fast 12 Jahren vergleichen.Wenn ich bei dem Typ bin schiessen mir Bilder von meinem Mann in den Kopf und ich kriege so ein komisches Gefühl ob ich es nicht doch mit ihm wagen soll, aber weil ich ihn belogen und betrogen habe hat doch diese Nochehe gar keine Basis mehr. Wenn aber der Typ beruflich unterwegs ist denke ich nur an ihn das ich ihn vermisse und so... ich weiß das mich alles mal einholen wird, aber wer gibt mir die Kraft für die richtige Entscheidung! So langsam glaube ich schon gar nicht mehr an mich selbst ich lebe einen alltag gelähmt vor Angst mir selbst die Wahrheit ins Gesicht zu sagen das ich den größten Fehler meines Lebens gemacht hab.Wer kann mir helfen ??

Mehr lesen

6. November 2007 um 21:27

Momentan
lebe ich nicht mit meinem Mann zusammen und auch wenn er mir sagt das wir es versuchen können weil er die Frau liebt die er geheiratet hat also mich(jedenfalls wird es mit Freundschaft wieder beginnen und dann sieht man ob die Liebe wieder ausreicht für eine funktionierende Beziehung trotz des Seitensprungs)möchte er die Scheidung durchziehen. Mein Mann hat seine Prinzipien und Gewohnheiten (er ist Grieche)die nicht jede Frau mitmacht bzw. sich so unterordnet. Er sagt zwar er liebt mich aber ich bin auf der Suche nach dem Respekt der schon vor dem Seitensprung verloren gegangen ist.Und wenn ich die Kraft aufbringe und zu ihm zurück gehe, weil mein herz ihn trotzdem liebt muß ich mich nicht nur auf diese Dinge wieder einlassen; er wird trotzdem bei jeder Auseinandersetzung den Seitensprung im Kopf haben auch wenn er es nicht anspricht.Jedesmal wenn ich dann etwas ausdiskutieren möchte (weil es sich ja nicht im Friede Freude Eierkuchen leben lässt)sagt er bestimmt "So bin ich und wenn du nicht willst kannst ja gehen" - Ist das dann die Lösung auch wenn ich für ihn sehr viel empfinde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2007 um 11:54

===>PN
Hab dir PN geschickt, vio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen