Home / Forum / Liebe & Beziehung / Seelengefährten, die eine wahre Liebe...

Seelengefährten, die eine wahre Liebe...

18. Mai 2006 um 18:09

Hallo ihr!

Mich beunruhigt wieder einmal mein Umfeld.
Glaubt ihr den an sowas wie Seelengefährten?
An die eine wahre Liebe?
Das die Liebe auf immer hält?

Habe zwei Freundinnen: Die eine glaubt ihren Traummann gefunden zu haben, obwohl er weit weg ist.
Die andere hat mir heute eröffnet, dass sie sich scheiden lässt.

Und ich... ich sitze da und weiß nicht ob ich meinen Freund liebe.
Irgendwie sehnt sich mein Herz etwas anderes. Irgendetwas, dass er mir versucht zu geben, aber ich nicht empfange.

Einmal habe ich eine Phase, wo ich denke es ist alles gut so wie es ist, dann wieder eine Phase, wo ich denke, ich liebe ihn nicht genug.
Wobei er der leidtragende ist, weil er sich momentan sehr um mich bemüht und ich ihn aber nicht so viel zurück geben kann, wie ich möchte. Ich würde mir einfach wünschen, dass ich anders für ihn empfinde. Stärker...

Hmm... bin einfach durcheinander.

Mehr lesen

18. Mai 2006 um 18:35

Hmmmmmm...
Also, Seelenverwandte gibt es definitiv!
Du weißt dann, dass du ihn gefunden hast,
wenn du über nichts mehr nachdenkst!

KEIN: vielleicht gibt es einen Besseren...
KEIN: liebe ich ihn überhaupt....
KEIN: ich wünschte er wäre so und so ...

Ich hab das bei meinem Verlobten gefunden.
Am Anfang dachte ich: Naja, das ist das
Verliebtsein am Anfang, das vergeht mit
der Zeit.
Doch nun sind wir 3 Jahre zusammen, wohnen
auch seit 2 1/2 Jahren zusammen und wir sind
uns näher als je zuvor!

Ich finde das so unglaublich und erstaunlich,
dieses Gefühl!!!

Leider kann ich dir keine konkrete Antwort geben, aber
ich will dir nur sagen, dass ich verstehe wovon du
schreibst! Und dass es sowas gibt!

Was denkst du? Wenn du überlegst ob du ihn liebst,
kann es denn dann überhaupt liebe sein?

Wie sind die Phasen genau, in denen du denkst
ihn nicht zu lieben?

Lg cityglam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 11:12
In Antwort auf alexus_12635315

Hmmmmmm...
Also, Seelenverwandte gibt es definitiv!
Du weißt dann, dass du ihn gefunden hast,
wenn du über nichts mehr nachdenkst!

KEIN: vielleicht gibt es einen Besseren...
KEIN: liebe ich ihn überhaupt....
KEIN: ich wünschte er wäre so und so ...

Ich hab das bei meinem Verlobten gefunden.
Am Anfang dachte ich: Naja, das ist das
Verliebtsein am Anfang, das vergeht mit
der Zeit.
Doch nun sind wir 3 Jahre zusammen, wohnen
auch seit 2 1/2 Jahren zusammen und wir sind
uns näher als je zuvor!

Ich finde das so unglaublich und erstaunlich,
dieses Gefühl!!!

Leider kann ich dir keine konkrete Antwort geben, aber
ich will dir nur sagen, dass ich verstehe wovon du
schreibst! Und dass es sowas gibt!

Was denkst du? Wenn du überlegst ob du ihn liebst,
kann es denn dann überhaupt liebe sein?

Wie sind die Phasen genau, in denen du denkst
ihn nicht zu lieben?

Lg cityglam

Hi Cityglam!
Es ist schön, davon zu hören, dass andere die Sicherheit gefunden haben, den richtigen Mann an ihrer Seite zu haben.
Aber kann es auch sein, dass es einfach nur an einem selbst liegt?
Kann man jemanden nicht nur dann voll und ganz ergänzen, wenn man sich selbst komplettiert hat?
Irgendwie klingt das alles blöd.

Für mich ists halt so, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht einfach alles kaputt mache, mit meinem dauernden zweifeln. Dabei ist er echt toal lieb und es gibt nicht viel an ihm aus zu setzen.

Und der GLaube an eine magische Verbindung zwischen zwei Menschen, den hatte ich wohl noch nie. Aber davon träumen würde ich.

Lg Mystic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 12:05

Ritter mit weißem Pferd...
... und glänzender Rüstung oder wie auch immer dein "Seelenverwandter" aussehen mag... aber nach deinem Schreiben nach, hat er nicht viel mit einem Mensch zu tun.

So viele Menschen suchen nach dem Besonderen, dem Nicht-Alltäglichen, dem Mystischen, dem Verstehen ohne etwas zu sagen bzw. zu hören, ewiger Liebe auf Wolke 7 und das Gegenüber muss alle diese Dinge erfüllen können möglichst ohne dass man selbst viel erklärt...

Naja, wenn das Gegenüber kein diplomierter Zauberer sondern "nur" Mensch ist, ist das meistens ein Ding der Unmöglichkeit.

Andererseits du bist noch jung, mach deine Erfahrungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 12:57
In Antwort auf jette_12520888

Hi Cityglam!
Es ist schön, davon zu hören, dass andere die Sicherheit gefunden haben, den richtigen Mann an ihrer Seite zu haben.
Aber kann es auch sein, dass es einfach nur an einem selbst liegt?
Kann man jemanden nicht nur dann voll und ganz ergänzen, wenn man sich selbst komplettiert hat?
Irgendwie klingt das alles blöd.

Für mich ists halt so, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht einfach alles kaputt mache, mit meinem dauernden zweifeln. Dabei ist er echt toal lieb und es gibt nicht viel an ihm aus zu setzen.

Und der GLaube an eine magische Verbindung zwischen zwei Menschen, den hatte ich wohl noch nie. Aber davon träumen würde ich.

Lg Mystic

Hi Mysticsound
Bin grad in der selben Situation wie du, nur würde ich es hier nicht gerne breit treten. Kannst du mir evtl deine E-Mail Adresse als PM schicken ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 12:41
In Antwort auf dixie_12329643

Ritter mit weißem Pferd...
... und glänzender Rüstung oder wie auch immer dein "Seelenverwandter" aussehen mag... aber nach deinem Schreiben nach, hat er nicht viel mit einem Mensch zu tun.

So viele Menschen suchen nach dem Besonderen, dem Nicht-Alltäglichen, dem Mystischen, dem Verstehen ohne etwas zu sagen bzw. zu hören, ewiger Liebe auf Wolke 7 und das Gegenüber muss alle diese Dinge erfüllen können möglichst ohne dass man selbst viel erklärt...

Naja, wenn das Gegenüber kein diplomierter Zauberer sondern "nur" Mensch ist, ist das meistens ein Ding der Unmöglichkeit.

Andererseits du bist noch jung, mach deine Erfahrungen...

Hallo!
Hi!

Ich bin eher ein auf Vernunft begründeter Mensch und ich versuche immer die wahre Antwort, aus dem was mir andere sagen zu finden. Sprich ich halte sehr viel auf andere Meinungen.

Was denkst du den?

Ich glaube eben nicht wirklich daran, dass es so etwas gibt, ...
... aber wenn es es geben würde, dann wäre es schade, es nicht gefunden zu haben.
Andererseits denke ich, dass sich zwei Menschen vielleicht durch die Zeit so lieben lernen, dass es eine tiefe Verbindung gibt.

Ich weiß es ja auch nicht...

Lg Mystic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 19:23

Was ist...
denn da für dich das Kriterium?

Konnte es bei mir meist sehr leicht festmachen: Kein Begehren - halt nicht 'mein Typ'.

Freilich, das scheint recht oberflächlich, aber da mag es ja andere Punkte geben: Bildung? Denkfreude? Intelligenz?

Es wäre nicht fair etwas vom anderen zu erwarten, was eben nicht dessen 'Ding' ist. Man sollte sich da sehr prüfen, ob man bereit ist, auf dieses oder jenes nachhaltig zu verzichten. Und ggf. nicht mögliche andere Gelegenheiten für jeden wegen eigener Angst 'zubauen'.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 19:43
In Antwort auf alix_12149769

Hi Mysticsound
Bin grad in der selben Situation wie du, nur würde ich es hier nicht gerne breit treten. Kannst du mir evtl deine E-Mail Adresse als PM schicken ?

Und selbst wenn...
du meinst, deinen "seelenpartner" gefunden zu haben, heisst das noch lange nicht, dass du mit ihm auf dauer glücklich werden wirst.

wenns denn so ist/wird, isses ok und einfach wunderbar, aber das ganze kann auch eine beziehung werden, aus nähe und distanz, schluss oder doch nicht, kommen und gehen... sowas wie eine gummibandbeziehung.

man sollte sich schon rundum wohl fühlen mit seinem menschen und sich auch bewusst sein, dass jeder (du auch) seine ecken und kanten hat, man sollte damit auskommen können.

aber wenn ich mir die frage stellen würde, liebe ich ihn genug, könnte da noch was besseres kommen, dann würde ich sagen, hast du definitiv den falschen partner an deiner seite.

der arme, kann einem nur leid tun.

LG Wonda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 21:03

Hallo kommst Dir bestimmt vor wie bei der Quatratur des Kreises?
ich weiß nicht ob es den Seelengefährten gibt, um ehrlich zu sein glauge ich das die beste Freundin diese Rolle übernimmt. Ich meine das ist der Mensch der mit Dir durch dick und dümm geht, Dich versteht und immer ehrlich ist auch wenn es schmerzt. Halt die freundin.
Aber ich glaube seit einem Jahr das es sowas giebt wie einen Partner der zu mir passt und mit dem man das was da nicht passt gut leben kann. Nicht ein Übermensch sonder einer mit Ecken und Kanten.
Nun der eigentliche Grund warum ich Dir antworte.
Bis vor einem Jahr war ich ein reiner Vernumpft Mensch. Ich war drei Jahre zufrieden Verheiratet und auch nicht unglücklich. Aber dann ist es passiert, hab nicht da nach gesucht aber ich habe einen Partner gefunden bei dem die Vernumpft, die Seele und das Herz ja sagen. Aber erst mal ist die WELT untergegangen.Ich wollte mich in ein Erdloch vergraben und nie mehr raus kommen.
Irgend wer hat mal gesagt : FRAUEN VERBRINGEN EIN LEBEN DAMIT DEN RICHTIGEN ZU SUCHEN. ÁBER BIS SIE IHN GEFUNDEN HABEN VERGNÜGEB SIE SICH MIT DEN FALSCHEN.
Nichts für ungut, wenn Deine Beziehung gut ist dann ist es doch jetzt im Moment so. Wieso zerstören, wieso kaput machen?????Oder ist sie nicht gut und Du bist nur zu gut um jemand zu verletzen.
Etwas Provokant ich weis aber Du solltest Dich entscheiden ob Du spass mit dem falschen haben kannst oder nur zu gut bist. Weil so wie es jetzt läuft gehts allen schlecht und NUR DU kannst das ändern.
Ehrlich Dir kann keiner das abnehmen, Sorry.
Viel Glück beim Glücklich werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:30

Hi Muddel!
Weißt du was, als ich meinen Freund kennen und lieben gelernt habe, da hat er genau das zu mir gesagt: "Höre auf dein Herz, es wird dirs sagen, was das richtige für dich ist." Damals hat es zu mir gesprochen, aber in letzter Zeit finde ich keinen Draht mehr zu meinem Herzen. Nicht in Liebesdingen....

Vielleicht blendet der Verstand das Herz aus, vielleicht hör ich es auch einfach nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:32
In Antwort auf sage_12076387

Hallo kommst Dir bestimmt vor wie bei der Quatratur des Kreises?
ich weiß nicht ob es den Seelengefährten gibt, um ehrlich zu sein glauge ich das die beste Freundin diese Rolle übernimmt. Ich meine das ist der Mensch der mit Dir durch dick und dümm geht, Dich versteht und immer ehrlich ist auch wenn es schmerzt. Halt die freundin.
Aber ich glaube seit einem Jahr das es sowas giebt wie einen Partner der zu mir passt und mit dem man das was da nicht passt gut leben kann. Nicht ein Übermensch sonder einer mit Ecken und Kanten.
Nun der eigentliche Grund warum ich Dir antworte.
Bis vor einem Jahr war ich ein reiner Vernumpft Mensch. Ich war drei Jahre zufrieden Verheiratet und auch nicht unglücklich. Aber dann ist es passiert, hab nicht da nach gesucht aber ich habe einen Partner gefunden bei dem die Vernumpft, die Seele und das Herz ja sagen. Aber erst mal ist die WELT untergegangen.Ich wollte mich in ein Erdloch vergraben und nie mehr raus kommen.
Irgend wer hat mal gesagt : FRAUEN VERBRINGEN EIN LEBEN DAMIT DEN RICHTIGEN ZU SUCHEN. ÁBER BIS SIE IHN GEFUNDEN HABEN VERGNÜGEB SIE SICH MIT DEN FALSCHEN.
Nichts für ungut, wenn Deine Beziehung gut ist dann ist es doch jetzt im Moment so. Wieso zerstören, wieso kaput machen?????Oder ist sie nicht gut und Du bist nur zu gut um jemand zu verletzen.
Etwas Provokant ich weis aber Du solltest Dich entscheiden ob Du spass mit dem falschen haben kannst oder nur zu gut bist. Weil so wie es jetzt läuft gehts allen schlecht und NUR DU kannst das ändern.
Ehrlich Dir kann keiner das abnehmen, Sorry.
Viel Glück beim Glücklich werden

Vielleich die Wahrheit:
Nichts für ungut, wenn Deine Beziehung gut ist dann ist es doch jetzt im Moment so. Wieso zerstören, wieso kaput machen?????Oder ist sie nicht gut und Du bist nur zu gut um jemand zu verletzen.
--------------
Zuerst dachte ich zweiteres, aber mittlerweile habe ich das Gefühl, doch den richtigen Partner zu haben. Aber es geht auf und ab....
Einen Moment alles toll, den anderen ... Zweifel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 12:50

Tja...
darauf kann dir wohl keiner ne genaue antwort geben. jeder sieht das auch anders. ich z.b. glaube an die große liebe, aber ob es gleich einen seelengefährten gibt...??? nee, da glaub ich nicht dran. Ich glaube auch eher, dass ne freundin die rolle der seelengefährtin übernimmt, aber der mann wohl eher nicht. stell dir mal vor, dein freund hätte absolut die gleiche wellenlänge wie du, würde alles im voraus wissen und ihr würdet euch meistens über blicke verstehen/verständigen. wäre das was für dich?? also für mich nicht! ich brauch den reiz, und grade diese kleinen unterschiede machen doch eine beziehung zu dem, was sie ist. ist zumindest meine meinung.

LG, ceddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest