Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwules Interesse trotz Beziehung

Schwules Interesse trotz Beziehung

25. Juli um 18:35 Letzte Antwort: 29. Juli um 23:57

Hi,
erstmal vorab, ich bin komplett neu hier 

Also kommen wir nun zu meinem Problem/Gewissensbissen:
Ich bin nun schon seit mehr als einem Jahr in einer festen Beziehung mit meiner Freundin. Ich liebe sie wirklich über alles und sie mich auch und ich könnte mir ein Leben ohne sie einfach nicht mehr vorstellen.
Allerdings habe ich schon seit meinem Jugendalter Interesse mal etwas in die Homosexuelle Richtung auszuprobieren, sprich mit einem Mann. Es reizt mich einfach darüber nach zu denken wie ich einen Schw*** blase oder mich f***** lasse. Ich hatte mir schon immer vorgenommen mich diesbezüglich zu entdecken, aber jetzt habe ich nun meine Freundin mit der ich mir wirklich mein ganzes Leben vorstellen kann und das auch will.
Das Interesse bei Männern reicht auch nicht über das sexuelle hinaus, sprich ich könnte mir niemals im Leben eine Beziehung mit einem Mann vorstellen, geschweige denn einen lieben. Es geht mir bei meiner Neugier ausschließlich um die sexuelle Erfahrung mit anderen Männern.
Mit meiner Freundin kann ich im Grunde über einfach alles Reden, sie weiß auch das ich durchaus Interesse hätte mal jemanden einen zu blasen o.ä. und das auch machen würde wären wir nicht zusammen. Es ging sogar schon soweit das sie meinte, dass ich wenn ich es wirklich will, ich es auch machen kann. Allerdings weiß ich ganz genau das sie das als trost gesagt hat, in der Hoffnung ich würde es nicht wirklich machen, sie hat es eben aus Liebe zu mir getan. Sie wäre am Boden zerstört würde ich tatsächlich mal etwas in die Richtung ausprobieren, auch mit ihrem Wissen.
Sie würde so tun als wäre nichts aber innerlich wäre sie kaputt. Das ist der Grund weshalb ich es auch nicht machen will bzw. kann, ich kann sie nicht derartig verletzen. Ich kann das nicht übers Herz bringen und ich will auch nicht unsere Beziehung zerstören nur weil ich Neugierig bin auf Abenteuer mit Männern.
Allerdings habe ich schon 2 mal ohne ihr wissen mit anderen Typen geschrieben, weil es mich so sehr reizt und ich fühle mich einfach abgrundtief schlecht deswegen.
Zu dem ganzen sollte man noch folgendes erwähnen: Was sexuelle Erfahrungen betrifft habe ich nicht sehr viele gesammelt vor meiner Freundin, sie hingegen sehr viel. Sie hat auch eine eher schlechte Vergangenheit was das Feiern usw. angeht, nicht im Sinne von viel Typen sondern was anderes. Das ist aber ein ganz anderes Thema. Worauf ich hinaus will ist das sie schon Erfahrungen mit anderen Mädchen gesammelt hat und ich würde das eben auch gerne machen (Mit Männern).

Meine Frage: Was haltet ihr davon, soll ich nochmal mit ihr Reden das ich es gerne mal ausprobieren will aber es halt auf keiner Emotionalen Ebene geschieht, oder soll ich das Thema einfach für immer abhacken ? Ich habe dann halt einfach nur das Gefühl das ich etwas verpasse.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten und danke für das Lesen dieses gefühlten Romans !

Mehr lesen

25. Juli um 19:56

Ansprechen kannst du es natürlich.

Sie sollte aber ehrlich sein und es dir sagen, wenn sie es nicht möchte.

Dann musst du entweder darauf verzichten oder dich aber trennen um dich auszuleben.

Deine Freundin war klug genug, sich auszuleben bevor sie eine feste Beziehung eingegangen ist.

Dass du jetzt schon mit anderen hinter ihrem Rücken schreibst, lässt nichts gutes erahnen. Es wird wohl noch schlimmer , wenn bei euch der Alltag einkehrt und die Verliebtheitsphase vergeht.

Bevor du sie weiter hintergehst und sie letztendlich vielleicht sogar betrügst, zieh lieber einen Schlussstrich.

1 LikesGefällt mir
25. Juli um 20:05
In Antwort auf tristan254

Hi,
erstmal vorab, ich bin komplett neu hier 

Also kommen wir nun zu meinem Problem/Gewissensbissen:
Ich bin nun schon seit mehr als einem Jahr in einer festen Beziehung mit meiner Freundin. Ich liebe sie wirklich über alles und sie mich auch und ich könnte mir ein Leben ohne sie einfach nicht mehr vorstellen.
Allerdings habe ich schon seit meinem Jugendalter Interesse mal etwas in die Homosexuelle Richtung auszuprobieren, sprich mit einem Mann. Es reizt mich einfach darüber nach zu denken wie ich einen Schw*** blase oder mich f***** lasse. Ich hatte mir schon immer vorgenommen mich diesbezüglich zu entdecken, aber jetzt habe ich nun meine Freundin mit der ich mir wirklich mein ganzes Leben vorstellen kann und das auch will.
Das Interesse bei Männern reicht auch nicht über das sexuelle hinaus, sprich ich könnte mir niemals im Leben eine Beziehung mit einem Mann vorstellen, geschweige denn einen lieben. Es geht mir bei meiner Neugier ausschließlich um die sexuelle Erfahrung mit anderen Männern.
Mit meiner Freundin kann ich im Grunde über einfach alles Reden, sie weiß auch das ich durchaus Interesse hätte mal jemanden einen zu blasen o.ä. und das auch machen würde wären wir nicht zusammen. Es ging sogar schon soweit das sie meinte, dass ich wenn ich es wirklich will, ich es auch machen kann. Allerdings weiß ich ganz genau das sie das als trost gesagt hat, in der Hoffnung ich würde es nicht wirklich machen, sie hat es eben aus Liebe zu mir getan. Sie wäre am Boden zerstört würde ich tatsächlich mal etwas in die Richtung ausprobieren, auch mit ihrem Wissen.
Sie würde so tun als wäre nichts aber innerlich wäre sie kaputt. Das ist der Grund weshalb ich es auch nicht machen will bzw. kann, ich kann sie nicht derartig verletzen. Ich kann das nicht übers Herz bringen und ich will auch nicht unsere Beziehung zerstören nur weil ich Neugierig bin auf Abenteuer mit Männern.
Allerdings habe ich schon 2 mal ohne ihr wissen mit anderen Typen geschrieben, weil es mich so sehr reizt und ich fühle mich einfach abgrundtief schlecht deswegen.
Zu dem ganzen sollte man noch folgendes erwähnen: Was sexuelle Erfahrungen betrifft habe ich nicht sehr viele gesammelt vor meiner Freundin, sie hingegen sehr viel. Sie hat auch eine eher schlechte Vergangenheit was das Feiern usw. angeht, nicht im Sinne von viel Typen sondern was anderes. Das ist aber ein ganz anderes Thema. Worauf ich hinaus will ist das sie schon Erfahrungen mit anderen Mädchen gesammelt hat und ich würde das eben auch gerne machen (Mit Männern).

Meine Frage: Was haltet ihr davon, soll ich nochmal mit ihr Reden das ich es gerne mal ausprobieren will aber es halt auf keiner Emotionalen Ebene geschieht, oder soll ich das Thema einfach für immer abhacken ? Ich habe dann halt einfach nur das Gefühl das ich etwas verpasse.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten und danke für das Lesen dieses gefühlten Romans !

Du kannst machen was du willst aber dir muss klar sein, dass sie dann weg ist und du ihr das Herz gebrochen hast. Keine Frau will das wird das so einfach akzeptieren können. Dir scheint such nicht klar zu sein, dass du bisexuell bist. 

Gefällt mir
26. Juli um 10:45
In Antwort auf tristan254

Hi,
erstmal vorab, ich bin komplett neu hier 

Also kommen wir nun zu meinem Problem/Gewissensbissen:
Ich bin nun schon seit mehr als einem Jahr in einer festen Beziehung mit meiner Freundin. Ich liebe sie wirklich über alles und sie mich auch und ich könnte mir ein Leben ohne sie einfach nicht mehr vorstellen.
Allerdings habe ich schon seit meinem Jugendalter Interesse mal etwas in die Homosexuelle Richtung auszuprobieren, sprich mit einem Mann. Es reizt mich einfach darüber nach zu denken wie ich einen Schw*** blase oder mich f***** lasse. Ich hatte mir schon immer vorgenommen mich diesbezüglich zu entdecken, aber jetzt habe ich nun meine Freundin mit der ich mir wirklich mein ganzes Leben vorstellen kann und das auch will.
Das Interesse bei Männern reicht auch nicht über das sexuelle hinaus, sprich ich könnte mir niemals im Leben eine Beziehung mit einem Mann vorstellen, geschweige denn einen lieben. Es geht mir bei meiner Neugier ausschließlich um die sexuelle Erfahrung mit anderen Männern.
Mit meiner Freundin kann ich im Grunde über einfach alles Reden, sie weiß auch das ich durchaus Interesse hätte mal jemanden einen zu blasen o.ä. und das auch machen würde wären wir nicht zusammen. Es ging sogar schon soweit das sie meinte, dass ich wenn ich es wirklich will, ich es auch machen kann. Allerdings weiß ich ganz genau das sie das als trost gesagt hat, in der Hoffnung ich würde es nicht wirklich machen, sie hat es eben aus Liebe zu mir getan. Sie wäre am Boden zerstört würde ich tatsächlich mal etwas in die Richtung ausprobieren, auch mit ihrem Wissen.
Sie würde so tun als wäre nichts aber innerlich wäre sie kaputt. Das ist der Grund weshalb ich es auch nicht machen will bzw. kann, ich kann sie nicht derartig verletzen. Ich kann das nicht übers Herz bringen und ich will auch nicht unsere Beziehung zerstören nur weil ich Neugierig bin auf Abenteuer mit Männern.
Allerdings habe ich schon 2 mal ohne ihr wissen mit anderen Typen geschrieben, weil es mich so sehr reizt und ich fühle mich einfach abgrundtief schlecht deswegen.
Zu dem ganzen sollte man noch folgendes erwähnen: Was sexuelle Erfahrungen betrifft habe ich nicht sehr viele gesammelt vor meiner Freundin, sie hingegen sehr viel. Sie hat auch eine eher schlechte Vergangenheit was das Feiern usw. angeht, nicht im Sinne von viel Typen sondern was anderes. Das ist aber ein ganz anderes Thema. Worauf ich hinaus will ist das sie schon Erfahrungen mit anderen Mädchen gesammelt hat und ich würde das eben auch gerne machen (Mit Männern).

Meine Frage: Was haltet ihr davon, soll ich nochmal mit ihr Reden das ich es gerne mal ausprobieren will aber es halt auf keiner Emotionalen Ebene geschieht, oder soll ich das Thema einfach für immer abhacken ? Ich habe dann halt einfach nur das Gefühl das ich etwas verpasse.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten und danke für das Lesen dieses gefühlten Romans !

Also sie sagt dir, dass es OK wäre, wenn du es ausprobierst.. 

Du  weisst es aber besser und meinst sie sagts einfach dir zuliebe..

Das würde ich mal eine sehr unreife Komminikation..

Wie soll das in Zukunft aussehen.. wenm sie etwas wirklich so meint.. dann weiss du auch besser?

Seid doch einfach ehrlich mit euren Emotionen.. 


Wenn mein Partner deinen Wunsch anbringen würde, hätte ich kein Problem damit.. 

Ist eine Option für dich es gemeinsam bei nem 3er zu machen? 

Gefällt mir
26. Juli um 15:24
In Antwort auf beautifulmind89

Ansprechen kannst du es natürlich.

Sie sollte aber ehrlich sein und es dir sagen, wenn sie es nicht möchte.

Dann musst du entweder darauf verzichten oder dich aber trennen um dich auszuleben.

Deine Freundin war klug genug, sich auszuleben bevor sie eine feste Beziehung eingegangen ist.

Dass du jetzt schon mit anderen hinter ihrem Rücken schreibst, lässt nichts gutes erahnen. Es wird wohl noch schlimmer , wenn bei euch der Alltag einkehrt und die Verliebtheitsphase vergeht.

Bevor du sie weiter hintergehst und sie letztendlich vielleicht sogar betrügst, zieh lieber einen Schlussstrich.

Schluss zu machen ziehe ich definitiv nicht in betracht, ich werde es jetzt einfach sein lassen. 
Wir sehen uns morgen wieder, dann werde ich ihr beichten das ich mit Typen geschrieben habe und sie um Verzeihung bitten.

Gefällt mir
26. Juli um 15:25
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Du kannst machen was du willst aber dir muss klar sein, dass sie dann weg ist und du ihr das Herz gebrochen hast. Keine Frau will das wird das so einfach akzeptieren können. Dir scheint such nicht klar zu sein, dass du bisexuell bist. 

Danke für die Worte, wie schon geschrieben lasse ich es jetzt sein und werde ihr alles beichten bzw. erzählen.
Aber mir ist durchaus klar das ich bisexuell bin.

Gefällt mir
26. Juli um 15:27
In Antwort auf lacaracol

Also sie sagt dir, dass es OK wäre, wenn du es ausprobierst.. 

Du  weisst es aber besser und meinst sie sagts einfach dir zuliebe..

Das würde ich mal eine sehr unreife Komminikation..

Wie soll das in Zukunft aussehen.. wenm sie etwas wirklich so meint.. dann weiss du auch besser?

Seid doch einfach ehrlich mit euren Emotionen.. 


Wenn mein Partner deinen Wunsch anbringen würde, hätte ich kein Problem damit.. 

Ist eine Option für dich es gemeinsam bei nem 3er zu machen? 

Über einen 3er haben wir schon geredet, ist für sie absolut keine Option.
Auf das Thema mit der unreifen Kommunikation kann ich nur sagen das sie ein Mensch ist der nicht gerne seine inneren Gefühle preis gibt, bzw. diese umgeht in dem sie genau das Gegenteil davon sagt. Aber quasi so das es offensichtlich ist was sie wirklich denkt, heißt mit einer anderen Tonlage o.ä.

Gefällt mir
29. Juli um 23:57
In Antwort auf tristan254

Hi,
erstmal vorab, ich bin komplett neu hier 

Also kommen wir nun zu meinem Problem/Gewissensbissen:
Ich bin nun schon seit mehr als einem Jahr in einer festen Beziehung mit meiner Freundin. Ich liebe sie wirklich über alles und sie mich auch und ich könnte mir ein Leben ohne sie einfach nicht mehr vorstellen.
Allerdings habe ich schon seit meinem Jugendalter Interesse mal etwas in die Homosexuelle Richtung auszuprobieren, sprich mit einem Mann. Es reizt mich einfach darüber nach zu denken wie ich einen Schw*** blase oder mich f***** lasse. Ich hatte mir schon immer vorgenommen mich diesbezüglich zu entdecken, aber jetzt habe ich nun meine Freundin mit der ich mir wirklich mein ganzes Leben vorstellen kann und das auch will.
Das Interesse bei Männern reicht auch nicht über das sexuelle hinaus, sprich ich könnte mir niemals im Leben eine Beziehung mit einem Mann vorstellen, geschweige denn einen lieben. Es geht mir bei meiner Neugier ausschließlich um die sexuelle Erfahrung mit anderen Männern.
Mit meiner Freundin kann ich im Grunde über einfach alles Reden, sie weiß auch das ich durchaus Interesse hätte mal jemanden einen zu blasen o.ä. und das auch machen würde wären wir nicht zusammen. Es ging sogar schon soweit das sie meinte, dass ich wenn ich es wirklich will, ich es auch machen kann. Allerdings weiß ich ganz genau das sie das als trost gesagt hat, in der Hoffnung ich würde es nicht wirklich machen, sie hat es eben aus Liebe zu mir getan. Sie wäre am Boden zerstört würde ich tatsächlich mal etwas in die Richtung ausprobieren, auch mit ihrem Wissen.
Sie würde so tun als wäre nichts aber innerlich wäre sie kaputt. Das ist der Grund weshalb ich es auch nicht machen will bzw. kann, ich kann sie nicht derartig verletzen. Ich kann das nicht übers Herz bringen und ich will auch nicht unsere Beziehung zerstören nur weil ich Neugierig bin auf Abenteuer mit Männern.
Allerdings habe ich schon 2 mal ohne ihr wissen mit anderen Typen geschrieben, weil es mich so sehr reizt und ich fühle mich einfach abgrundtief schlecht deswegen.
Zu dem ganzen sollte man noch folgendes erwähnen: Was sexuelle Erfahrungen betrifft habe ich nicht sehr viele gesammelt vor meiner Freundin, sie hingegen sehr viel. Sie hat auch eine eher schlechte Vergangenheit was das Feiern usw. angeht, nicht im Sinne von viel Typen sondern was anderes. Das ist aber ein ganz anderes Thema. Worauf ich hinaus will ist das sie schon Erfahrungen mit anderen Mädchen gesammelt hat und ich würde das eben auch gerne machen (Mit Männern).

Meine Frage: Was haltet ihr davon, soll ich nochmal mit ihr Reden das ich es gerne mal ausprobieren will aber es halt auf keiner Emotionalen Ebene geschieht, oder soll ich das Thema einfach für immer abhacken ? Ich habe dann halt einfach nur das Gefühl das ich etwas verpasse.

Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten und danke für das Lesen dieses gefühlten Romans !

Du hast hier leider nicht viele Möglichkeiten: entweder, du verzichtest darauf, deine homosexuellen Fantasien auszuleben, oder du machst mit deiner Freundin Schluss. Du kannst leider nicht beides haben. 

Du schreibst ja selbst, sie wäre am Boden zerstört, wenn du deine Neigung ausleben würdest, obwohl sie dir quasi ihr Einverständnis gegeben hat, es zu versuchen. Das bedeutet in weiterer Folge, dass eure Beziehung daran kaputt gehen würde, wenn du es dennoch ausprobierst. Also musst du dich wohl oder übel für eins von beiden entscheiden.  

Sie mag zwar einiges ausprobiert haben, das war aber nicht während sie mit dir in einer Beziehung war. Offenbar ist ihr Monogamie in einer Beziehung wichtig.

Gefällt mir