Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwierigkeiten in Beziehung mit meinem Freund

Schwierigkeiten in Beziehung mit meinem Freund

4. Februar 2016 um 23:50 Letzte Antwort: 5. Februar 2016 um 13:00

Hallo alle miteinander,

Ich hatte gerade wieder ein längeres Telefonat mit meinem Freund und musste mich hier jetzt mal anmelden. Es gibt einige Unstimmigkeiten in unserer Beziehung und brauche jetzt Rat von euch, von Außenstehenden. Ich würde gerne an der Beziehung arbeiten, also falls ich Tipps oder Kritik für mich habt, immer her damit!

Kurz zu uns: Er (26) und ich (19) sind jetzt seit knapp 3 Jahren zusammen. Ich bin von Bayern zu ihm nach Hamburg gezogen, zurzeit wohnen wir aber nicht zusammen, da er wegen dem Job nach Düsseldorf weg gezogen ist. Wir sehen uns jedes Wochenende, ich möchte jetzt zu ihm ziehen und meinen Ausbildungsbetrieb wechseln.


Ein Thema, über das wir oft diskutieren, ist Geld. Ich mache zurzeit eine Ausbilung, er arbeitet seit Januar bei einem größeren Unternehmen und verdient entsprechend etwas mehr als ich. Unser Geld sehen wir wirklich als "unser" Geld, d.h. es werden grob abwechselnd alle Rechnungen bezahlt, wir nehmen das nicht so genau. Er ist eher der Zahlungs- und Verwaltungsaffine von uns beiden, deswegen organisiert er das meiste in dieser Hinsicht. Er hat auch Zugriff auf mein Konto (ich nicht auf seins, was ich aber nicht schlimm finde, da es okay ist, wenn er das Geld verwaltet.) Nur ist es so, dass er eine Zeit lang meine EC Karte hatte, um mir monatlich "Taschengeld" von meinem Geld zu geben, damit ich einen besseren Überblick über meine Ausgaben bekomme. Das habe ich auch noch mitgemacht.
Doch jetzt möchte er auf lange Sicht meine EC Karte haben, um das Geld besser zu verwalten. Das möchte ich nicht und habe es ihm auch gesagt, er besteht aber darauf. Ich finde das ist zu viel verlangt und ich habe in dieser Hinsicht schon genug nachgegeben.

Ein weiteres Problem ist, dass er meiner Meinung nach wegen vielen Kleinigkeiten anfängt zu streiten.
Beispiel heute: Ich war schon zuhause und hatte mir einen Kaffee gemacht, als er auch nach Hause in seine Wohnung kam und mich anrief. Er wollte etwas von mir wissen bezüglich Ausbildungswechsel und Bewerbungen, was ich ihm eigentlich später in Ruhe sagen wollte. Er wollte es direkt wissen, meinte aber ich soll schnell auf den Punkt kommen weil er gleich Essen machen möchte. Nebenbei hab ich also meinen Kaffee geschlürft - was ihn gestört hat, da er meinte, ich mache zu lange pausen beim Erzählen durch das Trinken. Ich habe etwas schnippisch reagiert und meinte "darf ich jetzt nicht mal mehr beim Telefonieren Kaffee trinken?" Er meinte, es stört gerade einfach und ich soll es lassen.
Nach ein paar Minuten nahm ich unterbewusst noch einen Schluck, was ihn dann so gestört hat, dass er laut wurde und aufgelegt hat. Er war eben angepisst, dass er mich darauf angesprochen hat und ich trotzdem weiter getrunken habe. Ich habe mich auch bei ihm entschuldigt und gesagt dass es unterbewusst war; aufgelegt hat er dennoch.

Eine weitere Sache ist, dass ich mich nicht mehr mit Freunden treffe. Seitdem ich von zuhause ausgezogen bin zu ihm nach Hamburg, habe ich meine alten Freunde logischerweise zurückgelassen. Sein Freundeskreis hat mich sehr gut aufgenommen und ich mag sie wirklich gerne - für mich sind es aber immer noch "seine" Freunde, die er eben schon seit der Schule kennt. Jetzt wo mein Freund in Düsseldorf ist, mache ich auch nicht mehr viel mit ihnen.
Ich würde gerne neue Leute kennenlernen, komme aber nicht dazu. Denn ich sehe meinen Freund jedes Wochenende, und unter der Woche kommen wir fast zeitgleich von der Arbeit und telefonieren/sehen Sendungen online bis in die Nacht, Ich komme mir etwas eingenommen vor. Wenn ich ihm jedoch sage, dass ich mal ein wochenende etwas anderes unternehmen möchte, wird er sehr einfersüchtig und gibt antworten wie "du triffst dich bestimmt mit deinem Ex" oder "du liebst mich nicht mehr wirklich".


Manchmal wenn wir uns sehr stark streiten (und wenn ich schuld bin, das gebe ich zu), dann hat er mich schon mal aus der Wohnung geworfen. Das ist ca. 3 mal passiert. Ich bin dann eine Stunde lang spazieren gegangen, bis er sich beruhigt hat. Ihm tat es dann auch leid und war ganz lieb zu mir, ich bin dann auch nicht nachtragend.
Einmal hat er mir aber eine Backpfeife und meine Brille ist herunter gefallen (ich muss dazu sagen, dass mein Freund ein sehr friedlicher und liebevoller Mensch ist!!! Nur im ganz schlimmen Streit artet es so aus, was ich aber auch nicht gut reden möchte.) Der Grund war, dass ich meiner Mutter nicht meine Meinung sagen konnte zu einem Thema, wo sich mich (und somit auch meinen Freund) benachteiligt behandelt in der Familie. Er hatte also Recht, sich aufzuregen.
Ansonsten hat er mal meinen Ordner auf gemacht und die Treppe hinunter geschmissen im Streit.

Ich reagiere immer sehr nachgebend dann, ich bin von natur aus so und jetzt nehme ich ihm das auch nicht mehr übel. Ich weiß aber auch, dass es nicht so sein muss in einer Beziehung.



Tut mir leid für den langen, verwirrenden Text. Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen. Über Antworten freue ich mich sehr,

- sensei45

Mehr lesen

5. Februar 2016 um 13:00

...
Es ist ja nicht so, dass die erst jetzt zusammengekommen sind...Mit 23 hat er sich eine 16jährige geangelt...Das find ich noch viel merkwürdiger und im Anbetracht seines Verhaltens/ Charakters noch bedenklicher
Für mich hat der Typ keine Eier. Der sollte mal richtig Gegenwind von einer Frau bekommen, da wird er wahrscheinlich ganz kleinklaut

Aber ganz ehrlich, solche Männer verdienen GAR KEINE Frau. Liebe TE, bleib in Hamburg, mach deine Ausbildung dort fertig und fang nochmal neu an, jung genug bist du eh dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Mein freund will eventuell zurück nach rumänien
Von: tamera_12704198
neu
|
5. Februar 2016 um 10:07
Noch mehr Inspiration?
pinterest