Forum / Liebe & Beziehung

Schwieriger Beziehungsstart

16. Dezember 2020 um 8:59 Letzte Antwort: 16. Dezember 2020 um 10:24

Hallo ihr,

ich wende mich an euch weil ich dringend Rat brauche und keinen habe mit dem ich über das Thema reden kann. Zu meiner Thematik. Ich bin 22 Jahre alt und sie 20 Jahre alt. Wir beide kennen uns berits seit 6 Jahren flüchtig durch eine damalige Beziehung von mir. Im März waren wir beide in einer unglücklichen Beziehung und fingen an zu schreiben. Sehr emotional aber auch intim. Seit knapp 4 Monaten hat sie mit ihrem Freund Schluss gemacht (3 Jährige Beziehung) und ich mit meiner Freundin (1 Jähriger Beziehung).

Kurz darauf haben wir uns getroffen und seit dem her regelmäßig, sprich jede Woche 2-4 mal. Nach kurzer Zeit entwickelten sich schon Beziehungsartige züge. Wir hatten bereits Sex, küssen uns bei der Begrüßung und beim Abschied so wie zwischendurch. Ich konnte bereits Ihre Eltern kennlernen und sie meine und ich hab bereits bei ihr genächtigt. 

Ich bin ein ziemlich ungeduldiger Mensch besonders wenn ich was haben will. Aktiv treffen wir uns seit 3 Monaten und ich habe schon stark Gefühle entwickelt. Da ich Gewissheit haben wollte, hab ich sie zu einem Gespräch gebeten um mal alles klar zustellen. Sie meinte selber das es für sie wie eine Beziehung ist jedoch noch Zeit braucht die ich ihr auch gegeben habe mit der Ergänzung das ich nicht ewig auf eine Entscheidung warte und mich sonst wie eine nur tröstende Person fühle. Sie zeigte viel Verständis und sagte mir wie gern sie mich hat und ich ihr viel bedeute. 

Zum Thema Sex. Sie nimmt eine neue Verhüttungsmethode die ihr Lust bisschen mindert und deswegen hatten wir nur einmal Sex. Was mich persöhnlich bisschen stört aber ich mich natürlich zurück halte.

Gestern haben wir telefoniert weil sie sich Gedanken gemacht hat. Sie erwähnte das ich perfekt für Sie bin. Das sie sich eine tolle Beziehung vorstellen kann, aber ihr Gefühle noch Zeit brauchen sich zu entwickeln. Sie meinte sie will mich auch nicht traurig machen da sie denkt ich fühle aktuell mehr als sie. Das ich glaub ich auch bestätigen kann. Ich geb ihr viel Aufmerksamkeit und zärtlichkeit was sie ab und an auch abweist. Das schraube ich auch grade zurück so damit ich ihr nicht auf die nerven gehe. 
Sie meinte auch das sie in ihrer vorherigen Beziehung mit der Person jeden Tag was zu tun hatte und die Zeit alleine auch gerade genoss. Versteh ich voll und ganz, ich bin auch gern alleine. Meiner Meinung nach sehen wir uns auch nicht all zu oft. Meistens Mittwoch Abend und am Wochenende 1-2 Tage. Das bestätigte sie auch aber was die genau mit der Information meinte versteh ich noch nicht so ganz. Sie wirkte selber als würde ihr nicht bewusst sein wieso sie aktuell so ist oder das noch nicht ganz zulassen kann.


Ich weiß nicht wie ich weiter machen soll. Ich liebe es aufmerksam zu sein, Zeit mit ihr zu verbringen sie zu küssen etc. Soll ich das ganze zurückstellen. Soll ich auf Abstand gehen. Da ich ja doch mehr fühle als sie und mir das abweisende schon sehr wehtut. Ich zerbrech mir täglich mein Kopf deswegen. Was ist wenn sie keine weitere Gefühle entwickelt. Wie kann ich dagegen angehen? Anfange ihr noch mehr aufmerksamkteit zugeben ist ja die falsche Methode

Danke für eure Hilfe

Gruß

Mehr lesen

16. Dezember 2020 um 9:49

Ich an deiner Stelle würde mich komplett zurück ziehen und ihr sagen, dass sie sich melden kann, wenn sie weiß was sie will.

Sie hat bestimmt nicht nach einem Monat, eine dreijährige Beziehung verarbeitet und ist noch gar nicht richtig frei für etwas neues.

Da sie dich schon warm gehalten hat, bevor sie die Beziehung beendet hat, hat sie damit ihre Trennung überschattet.

Man braucht aber nach einer Trennung Zeit für sich. Muss sich selber wieder neu sortieren, vieles reflektieren und aufarbeiten, um sich dann ehrlich wieder verlieben zu könnnen.

Ich glaube nicht, dass sie wirklich verliebt in dich ist.

2 LikesGefällt mir

16. Dezember 2020 um 10:09
In Antwort auf

Ich an deiner Stelle würde mich komplett zurück ziehen und ihr sagen, dass sie sich melden kann, wenn sie weiß was sie will.

Sie hat bestimmt nicht nach einem Monat, eine dreijährige Beziehung verarbeitet und ist noch gar nicht richtig frei für etwas neues.

Da sie dich schon warm gehalten hat, bevor sie die Beziehung beendet hat, hat sie damit ihre Trennung überschattet.

Man braucht aber nach einer Trennung Zeit für sich. Muss sich selber wieder neu sortieren, vieles reflektieren und aufarbeiten, um sich dann ehrlich wieder verlieben zu könnnen.

Ich glaube nicht, dass sie wirklich verliebt in dich ist.

Danke für die schnelle Antwort.

Das war auch mal meine Vermutung die ich noch nicht aus der Welt geschaffen habe.
Vielleicht sollte ich ergänzen das ihr Beziehung schon seit Anfang des Jahres zum scheitern verurteilt war. Sie hatte keinerlei Gefühle mehr für ihren Partner und meinte schon länger das die sich bereits in mich verliebt hätte in der Zeit als wir angefangen hatten Kontakt aufzubauen, sprich vor 10 Monaten. 

Wie könnte ich ihr das am besten sagen, wenn ich ihr sage das ich nicht denke das die sich in mich verliebt hätte, da sie sich sonst anders verhalten hätte und erst alleine klar kommen soll, wird sie bestimmt sagen das die mich mega gern hat und einfach nur Zeit braucht.

Gefällt mir

16. Dezember 2020 um 10:24
In Antwort auf

Danke für die schnelle Antwort.

Das war auch mal meine Vermutung die ich noch nicht aus der Welt geschaffen habe.
Vielleicht sollte ich ergänzen das ihr Beziehung schon seit Anfang des Jahres zum scheitern verurteilt war. Sie hatte keinerlei Gefühle mehr für ihren Partner und meinte schon länger das die sich bereits in mich verliebt hätte in der Zeit als wir angefangen hatten Kontakt aufzubauen, sprich vor 10 Monaten. 

Wie könnte ich ihr das am besten sagen, wenn ich ihr sage das ich nicht denke das die sich in mich verliebt hätte, da sie sich sonst anders verhalten hätte und erst alleine klar kommen soll, wird sie bestimmt sagen das die mich mega gern hat und einfach nur Zeit braucht.

Sie war also vor zehn Monaten angeblich in dich verliebt, braucht aber noch mehr Zeit, um sich ihrer Gefühle sicher zu sein ?

Das passt dann ja noch weniger.

Ich glaube, du warst du das Sprungbrett aus ihrer Beziehung.

Dann gib ihr doch Zeit. Und zwar ohne Kontakt.

Da kann sie in Ruhe über ihre Gefühle nachdenken.

Genau so, kannst du ihr das auch sagen.

Ich glaube, sie will nur nicht ganz alleine sein, du pusht ihr Ego, hilfst ihr über die Trennung hinweg und das alles, ohne Verpflichtungen.

Wenn du nicht Konsequent bist, wird das hin und her noch ewig gehen.
 

2 LikesGefällt mir