Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwierige Situation

Schwierige Situation

6. Dezember 2015 um 13:20

Hallo liebe Community,
Ich heiße Jay (m , 26) und bin zur Zeit in einer schwierigen Situation und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe mich im Januar (knapp 11 Monate her) mit jemanden angefreundet und freute mich ,einen neuen Kumpel gefunden zu haben. In der letzten Zeit hatten wir viel unternommen und wurden gute Freunde. Wir hatten fast in allem die selbe Meinung bis auf das Thema Frauen und Beziehung. Er hat immer schlecht über seine Freundin gesprochen, mit der er mittlerweile 8 Jahre zusammen war, und stellte sie als schlechten Menschen dar. Folglich seien Beziehungen nur Ballast und nervig. Ich selber war zwar erst Einmal in meinem Leben verliebt (mittlerweile 7 Jahre her), hatte aber immer eine gute Meinung von Beziehungen und Frauen. Naja , dadurch dass er seine Freundin immer ''versteckte'' traf ich sie erst als ich beide zufällig beim Bäcker nebenan entdeckte. Mein Eindruck von ihr entsprach überhaupt nicht dem, was mir erzählt wurde. Sie war hübsch , freundlich, aufgeschlossen, lieb...
Auf jeden fall wollte ich mit meinem Kumpel zusammenziehen und sie wollte uns helfen eine gute Wohnung zu finden. Auf meine Frage , weshalb die beiden auseinander ziehen wollen , sagte sie plötzlich, das die Beziehung Aus sei.
Er wurde wütend und verneinte dies. Bei der Besichtigung einer Wohnung sprach ich zum ersten mal alleine mit ihr (während er sich mit der Vermieterin unterhielt) und sie sagte mir sie liebt ihn schon seit nem Jahr nicht mehr und hat ihm das auch gesagt. Sie schüttete ihr Herz bei mir aus und gab mir ihre Nummer damit sie mit mir in Kontakt bleiben konnte. Ich war erstmal ein bisschen verwirrt. Die Sache spielte sich so weit ab , dass sie mich eines Abends weinend anrief und sagte sie hätte ihm jetzt den Schlüssel zurückgegeben und ihm zum hundertsten Mal gesagt das Schluss ist und er komplett ausgerastet ist und sie angeschrien und bedroht hat ihn nicht zu verlassen sonst passiert ihr was. Aus meiner Sicht war ich komplett überfordert erstmal, weil ich ihn als netten Typen kennen lernte und knapp ein Jahr mit ihm befreundet war. Am nächsten Tag stand er wieder vor ihrer neuen Wohnung und brüllte und sie rief mich wieder weinend an. Ich kam zu ihr um die Sache mit ihrem Freund zu beruhigen und wir standen alle im Treppenhaus. Als sie mich sah hat sie sich hinter mir versteckt und ich war genau zwischen den Stühlen. Er sagte zu mir ich sollte sofort verschwinden und mich nicht einmischen . Aber was sollte ich tun... dann fing er an durchzudrehen und sie am Arm zu packen und mit der Hand auszuholen, und ich bin im Affekt auf ihn los und hab ihn geschlagen . Wir haben uns im Treppenhaus geprügelt und er hat dann abgelassen und uns beide bedroht das er uns umbringt und so. (soviel zu dem Freund mit dem ich zusammen ziehen wollte). Wir in ihre Wohnung und sie hat mir alles erzählt unter Tränen , dass er sie sehr schlecht behandelt hat in den letzten 2 Jahren und es niemanden gab dem sie das erzählen konnte. Nicht mal ihre Eltern hat das interessiert. Sie hat mir sehr oft gedankt das ich da war etc. und ich blieb bei ihr bis sie dann auf ihrem Bett einschlief und ich bin gegangen .
So weit die Vorgeschichte....
Seitdem hat sie von ihrem EX immer Nachrichten bekommen , das es ihm leid tut , aber sie blockt alles ab und sagt er soll sie in ruhe lassen. Ich habe mit ihm seitdem kein Kontakt mehr aufgenommen und er nicht bei mir. Ich habe sie öfter angerufen um mich bei ihr zu erkundigen wie es ihr geht und sie sagte zwar immer das sie mir für alles dankbar ist, aber jetzt total fertig ist (auch gesundheitliche magenbeschwerden hat) und erstmal Ruhe braucht. UND JETZT WEIS ICH NICHT MEHR WEITER....
Mich beschäftigt die ganze sache auch sehr....muss immerhin meine ganzen Pläne über den Haufen werfen, in 3 Wochen eine andere Wohnung finden und so. Aber am schlimmsten ist, das ich nicht aufhören kann an sie zu denken. Ich würde am liebsten für sie dasein und sie glücklich machen aber verstehe auch das sie erstmal Abstand und Ruhe braucht. Ich entwickel echte Gefühle zurzeit für sie ( nach 7 Jahren zum ersten mal wieder ) aber ich will sie nicht ''nerven''. Ausserdem nach all dem was sie jetzt durchmachte , auch in den 2 unglücklichen letzten Jahren mit ihm, ist es doch sehr egoistisch von mir ihr jetzt mit Liebesgefühlen zu kommen. Ich bin der 'Meinung ich sollte sie erstmal in Ruhe lassen, damit sie sich sammeln kann. Ich darf auch nicht erwarten das sie gefühle für mich hat. Aber Meine Gefühle werden stärker und es tut schon weh, nicht in ihrer Nähe zu sein. WAS MEINT IHR? was sollte ich jetzt tun? Ist es wirklich besser sie in Ruhe zu lassen oder sollte ich ihr sagen was ich fühle? Darf ich Erwartungen an etwas größeres haben obwohl ich vielleicht einfach nur jemand war, der für sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort war? Ist es aus ihrer Sicht nicht völlig verständlich wie sie sich verhält?

Vielen Dank das ihr das alles gelesen habt und ich freu mich auf eure Meinung.

Liebe Grüße
Jay





Mehr lesen

6. Dezember 2015 um 13:46

Halte dich zurück!
Wie du schon selbst erkannt hast, die Frau braucht Ruhe. Sie ist derzeit überhaupt nicht in der Lage, sich auf eine neue Beziehung einzulassen, sondern muss erst verarbeiten, was in den letzten zwei Jahren geschehen ist. Und das braucht seine Zeit.

Du kannst dich zwar ab und zu nach ihr erkundigen, aber halte dich noch mindestens ein halbes Jahr zurück, auch wenns schwer fällt.

Wenn du ehrliche Gefühle für sie hast, dann schaffst du das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 14:51

Hallo.
Du warst jetzt ihr Retter und das macht sie natürlich auch für dich interessanter. Aber richtig kennen tust du sie dadurch leider nicht.

Sie braucht auf jeden Fall Ruhe. Die solltest du ihr geben. Denn wenn du sie dann in Ruhe nach und nach kennen lernst, wirst du merken wer sie ist und ob du dich wirklich verliebst.

Den Kumpel allerdings würde ich aus meiner Liste streichen. Was man über ihn denken soll, weißt du ja jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 12:24

Nun
Dachte ich mir schon, dass ich mich zurückhalten muss. Diese ganze Lückenbüßer-Geschichte hatte ich vor einem Jahr schon. Ich muss auch erstmal herausfinden , was genau das für Gefühle sind.
Ich war mir nur nicht sicher ob ich jetzt die nächste Zeit bei ihr bleiben sollte, oder ich warten muss, bis sie sich bei mir meldet. Grade jetzt wo das Fest der Liebe naht will man ja auch nicht alleine sein. Bei mir ist das nicht schlimm, ich bins gewohnt.
Vielen Dank für eure Antworten.
lg
Jay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 14:18

Na,
da hat sie wohl deinen Beschützerinstinkt geweckt

aber verrenn dich nicht darin, dass daraus Liebe werden muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 14:29

Zurückhalten!
Sie hat ein Retter gebraucht, sowie man Polizei oder Feuerwehr oder Psychologe braucht. Nur warst du unkomplizierter herzubestellen. Verenn dich nicht. Würde sie etwas für dich empfinden, würde sie dich nicht in den Mist hineinziehen sondern hätte direkt die Polizei gerufen und dir später davon berichtet. Vielleicht braucht sie auch nur jemand der den Ex besänftigt damit sie ihn los ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2015 um 13:25

Outch
So habe ich das noch gar nicht betrachtet.
Nun, ich hab ihr ja auch geholfen ,weil ich Männer hasse, die Frauen verletzen ,ob physisch oder psychisch.
Ob es an meinem Beschützerinstinkt liegt oder tiefere Wurzeln hat, sei mal dahingestellt...
Der Drang, bei ihr zu sein, kam erst danach auf.
Nun, Ich denke wirklich, ich muss gucken wie es sich entwickelt und ob sie kontakt sucht.
Jetzt sehe ich die Situation viel klarer.
Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zum Geburtstag gratulieren Ja - Nein?
Von: lilias_12557108
neu
10. Dezember 2015 um 11:36
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook