Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwierige Situation - Angst vor Enttäuschung

Schwierige Situation - Angst vor Enttäuschung

21. Mai 2017 um 16:44

Ich stecke da in so einer Sache wider Willen drin, die ich eigentlich vermeiden wollte, um einfach mal Ruhe zu haben vor diesen Gefühlsdingen.
Wie ihr vielleicht noch wisst klappte es in der Vergangenheit mit dem ernsthaften Dating nicht so und einiges führte mich in die Sackgasse.
Daher hatte ich vor einiger Zeit beschlossen die Finger davon zu lassen und mir nichts mehr zu erhoffen (Wunder sind dennoch willkommen). Da ich auch nicht gänzlich einsam enden will und Bedürfnisse habe, war ich offen für die eine oder andere Sex-Sache.
Nun ja, so kam es dass ich mich mit einem verheirateten Mann getroffen habe, wobei ich sagen muss dass er äußerlich und in jeder Hinsicht meinem Traumtyp entspricht.
Dass er verheiratet ist war mir egal, da ich nix von ihm wollte und sicher auch seine Ehe nicht kaputt machen will. Das ist seine Sache.
Es verlief alles wunderbar, er wohnt außerdem ca. 3 Stunden weiter weg und ist oft beruflich hier. Ich war ziemlich aufgeregt, da ich in Anbetracht seiner Traummann-Qualitäten und seiner Perfektion ein wenig eingeschüchtert war. Aber das Gefühl nahm er mir, da er sagte dass er ebenso aufgeregt sei, da ich ihm so gut gefalle und sich nahbar gab, sich mir sehr öffnete.

Ich habe rein gar nicht damit gerechnet, aber kurz darauf gestand er mir dass ich ihm nicht mehr aus dem Kopf gehe und er nach zwanzig Jahren zum ersten mal wieder Gefühle bei sich entdeckt habe.
Damit rechnete ich nun Null und ich sagte dass er doch sowas von verheiratet sei und er damit aufhören solle, da er mir sonst Hoffnungen macht obwohl da nichts geht.
Er sagte dass er schon länger mit dem Gedanken spielt sich zu entscheiden, derzeit auch eine Krise vorhanden sei und er nicht länger sein Leben verpassen möchte.
So kam es dass sich das ganze quasi verdrehte, und ich ihn versuchte zu überreden seine Frau nicht zu verlassen, da doch Kinder im Spiel sind. Aber er ist fest entschlossen.

Es tut ihm unwahrscheinlich leid dass er mich unter solchen Voraussetzungen kennen lernte und es direkt so ablief. Jetzt will er das ganze auf eine geordnete Bahn lenken, extra hierher fahren für mich, mit mir ganz normal ausgehen, mich kennen lernen, mich als Person wahrnehmen und alles über mich wissen.

Ich bin nun völlig hin und her gerissen. Es ging natürlich schnell bei mir dass ich mich völlig in ihn verknallt habe. Er ist angeblich auch in mich verliebt und ich sei eine Frau mit der er seine Zukunft vorstellen können und so wie er es sich immer gewünscht habe
Er will das ganze daher ausbauen und stabilisieren sagt er und musste mich noch überreden dass ich dem ganzen eine Chance gebe.

Wir haben demnächst unser zweites Treffen, haben tagelang über whatsapp kommuniziert.
Es ist so dass ich Angst habe vor der Enttäuschung, ich habe ihm auch gesagt dass er aufpassen solle damit mir Hoffnungen zu machen, dass er als ein solcher Traummann auch Verantwortung trägt. Ich hätte nun auch gedacht dass er auf einen anderen Typ Frau steht. Aber genau sowas hat er auch zuhause, und will ja weg davon.

Also ich muss sagen dass er im Grunde der Inbegriff des Traummannes für mich ist, so wie ich es mir immer schon gewünscht hatte. Ich habe aber Angst davor verarscht zu werden. Andererseits kann es ja nicht daran liegen dass er nur Sex will, denn den könnte er ja auch so haben. Daher bin ich ein wenig ratlos und kann nicht dran glauben dass das alles wahr sein soll, denn ein wenig ist es schon wie im Märchen und er der Traumprinz auf dem weißen Pferd, die näheren Umstände schildere ich nicht, aber er ist kein gewöhnlicher Mann, bei dem nicht nur das Aussehen und der Stil herausragend sind, sondern alles andere ebenso. Da ist nichts was nicht perfekt wäre, außer dass er seine Frau betrügt, aber auch im gleichen Atemzug weg von ihr will. Er will das auch direkt durchziehen, da er wie er sagt, nicht mehr länger warten will und mich auch nicht verlieren will.

Ich wollte die Geschichte hier teilen, weil ich weiterhin etwas aufgeregt bin, nicht weiß was auf mich zukommt, nicht an die Echtheit glauben kann und erwarte dass alles wie eine Seifenblase zerplatzt, vielleicht noch mit einem fiesen Ghosting zu Ende geht und bla.

Kann so etwas echt sein?

Außerdem ist es auch nicht mein Stil, mir bereitet die Sache mit der Ehe Kopfzerbrechen und ich fühle mich dabei unwohl. Aber wenn alles so kommt, halte ich mich da raus, es ist seine Sache und das soll er auch unabhängig von mir entscheiden. Auch wenn ich einfach da bin wenn er mich will, denn wie könnte ich Nein sagen, wenn solch ein Mann Ja zu mir sagt.

Gleichzeitig natürlich die Zweifel dass er ein gestörtet Typ sein könnte, der sowas als gelangweilter Ehemann öfter abzieht und sich dann aus dem Staub macht. Wobei sich halt die Frage stellt wozu das gut sein soll, wenn er doch vorher schon hatte was er wollte.

Es kommen plötzlich Gefühle auf bei denen ich am liebsten sofort alles hinwerfen würde, da mich das alles belastet, ich nicht mehr hoffen wollte, und mein Ziel es doch war meine Ruhe vor diesen Geschichen zu bekommen und nichts mehr zu erwarten. Und nun bin ich genau im Gegenteil drin. Das liegtt nicht unbedingt an seiner Ehe. Er ist so überragend für mich, dass ich einfach Zweifel habe, was so ein Mann von mir will und auch die Angst so einen Mann auch zu halten, obwol er sagt dass er nur noch mich sehen wird.
Andererseits ist er so seriös und niveauvoll, dass es schon hart wäre, wenn er so was öfter abzieht und ich nur Nr. 54 bin.

Was ist so euer Feedback zu der Sache? Es würde mich mal interessieren.

Mehr lesen

21. Mai 2017 um 17:18

Ja eben weil ich mit allen Wasser gewaschen bin  
Ach es ging mir einfach auch darum, dass ihr mich ein wenig emotional begleitet und nicht alleine lasst. Ich habe keine Lust sowas meiner näheren Umgebung zu erzählen und mich zu blamieren, wenn es ein Reinfall ist. Aber um es mit mir alleine aus zu machen belastet es mich zu sehr. 

Mit den Superlativen hast du recht. Die anderen waren echt auch toll, aber der hier toppt alles. Hat ja alles nicht funktioniert. Daher würde ich lieber mal gerne einen ganz normalen Mann kennen lernen und frage mich wieso ich eher mit sowas zu tun habe und anziehe, das verfolgt mich eher und belastet mich bzw. da kommt eh nix bei rum 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 17:47

das einzige, zu dem ich dir raten kann, ist ein völliger kontaktabbruch, solange, bis er zu hause ausgezogen ist.
und selbst dann denke ich, dass eure chancen nicht gut stehen. von einer beziehung in eine andere zu rutschen , eine trennung aufzuarbeiten ( in die zudem noch kinder involviert sind) mit einem neuen partner an der seite, wird nicht gut enden.

​ich denke jedoch nicht, dass du dich an die ratschläge hier halten wirst, da du ziemlich verzweifelt erscheinst. dann bleibt nichts anderes übrig, als sehenden auges zuzusehen, wie du unglücklich werden wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 19:58

Fascino, du hast es exakt erfasst, genau so schaut es wohl aus. Vielleicht kannst du seine Story als Mann ganz gut einschätzen, denn genau das ist das was er die ganze Zeit sagt. Und was ist dein Fazit daraus? Ich habe ja schon versucht ihn abzuwimmeln und einen Cut zu machen, aber er hat mich mit viel Mühe und Herzblut umgestimmt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 19:59

daphne, meiner meinu8ng nach hast du hier das beste posting von allen gesetzt. nein, ich wette, die nimmt sie nicht wahr, denn es muss selbstverständlich immer der supermann sein.
charakterliche mängel spielen da gar keine rolle. hauptsache, die aussenwirkung stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:02

Daphne, ich wundere mich selbst und frage mich wieso das so ist.
das nervt mich selbst. Denn ich wünsche mir selbst einen normalen Mann. Nur leider halten die sich fern von mir. 
Wenn du einen kennst, kannst du ihn mir gerne vermitteln 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:06

Das ist mir bisher noch nicht aufgefallen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:13

Danke Jitai.
Das waren auch meine Gedanken.
Es ist durchaus möglich dass ich als Trennungshilfe missbraucht werden könnte.
Daran dachte ich auch und möchte das nicht sein.
Ja ich weiß, viele können nicht alleine sein.
Ich ging ohne einen Nachfolger zu haben, das stimmt. Aber es war auch damals wirklich kurz vor zwölf. Und ich hatte meine Kinder bei mir und war somit nicht ganz alleine. Bei Männern ist es so dass sie ganz alleine gehen.
Wenn ich aber so anschaue wie es mir danach erging und wie schwierig es ist als Single wieder die Füße auf den Boden zu bekommen, kann ich durchaus verstehen wenn andere sich von einer Beziehung in die nächste stürzen.
Für einen Mann mit Kindern ist es ja auch nicht einfach die Trennung auch von den Kindern zu verarbeiten und vielleicht suchen sie daher auch Beistand. 
Aber ich kann deine Worte gut verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:15
In Antwort auf apfelsine8

das einzige, zu dem ich dir raten kann, ist ein völliger kontaktabbruch, solange, bis er zu hause ausgezogen ist.
und selbst dann denke ich, dass eure chancen nicht gut stehen. von einer beziehung in eine andere zu rutschen , eine trennung aufzuarbeiten ( in die zudem noch kinder involviert sind) mit einem neuen partner an der seite, wird nicht gut enden.

​ich denke jedoch nicht, dass du dich an die ratschläge hier halten wirst, da du ziemlich verzweifelt erscheinst. dann bleibt nichts anderes übrig, als sehenden auges zuzusehen, wie du unglücklich werden wirst.

Diesen völligen Abbruch habe ich schon versucht. War ein netter Versuch. Er hat mich so lange belabert bis ich nachgegeben habe. Vielleicht muss ich da einfach durch. Denn ich finde gerade nich die Kraft dazu mich davon abzugrenzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:20
In Antwort auf apfelsine8

daphne, meiner meinu8ng nach hast du hier das beste posting von allen gesetzt. nein, ich wette, die nimmt sie nicht wahr, denn es muss selbstverständlich immer der supermann sein.
charakterliche mängel spielen da gar keine rolle. hauptsache, die aussenwirkung stimmt.

Ach Apfelsine, ich kann auch nichts dafür wenn normale Männer die Flucht vor mir ergreifen. Mir stinkt das gewaltig und macht mich auch traurig. Leider sind die normalen Männer auch meist in festen Händen in meinem Alter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:22

Also diese Männer fallen mir schon auf. Z.B. im Job. Da habe ich eine Menge normaler Männer. Alle vergeben und wenn sie Single sind, haben sie kein Interesse an mir, da die auch eher die normalen Frauen bevorzugen. Ich bin halt schon auch etwas freaky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:26

Nee Jitai, ich kenne keinen normalen Mann der Single ist und Interesse an mir hat. Kenne ich einfach nicht ! Einfach Kaffe trinken gehen? Mich hat in den letzten Jahren da draußen noch nie einer in diese Richtung angesprochen, da im Grunde alle um mich herum vergeben sind. 
Da wäre so ein Single-Papa, aber ich kenne seine Ex und das käme sicher nicht gut an und e wird seine Gründe haben warum die getrennt sind. Aber ich will in meinem Umfeld, wo Ehepaar, Familien und Kinder sind auch nicht wildern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:29

Dass ihm seine Frau den Kopf einrenkt, sobald er ernsthaft von Trennung spricht, ahne ich auch schon. Und dann will ich nicht schon zu tief drin stecken und keine Furie sein, die es drauf abgesehen hat, dass er die um ihn kämpfende Frau verlässt.
In so einer Rolle wollte ich nie enden. Das wäre furchtbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:35

Zweigleisig kommt für mich definitiv nicht in Frage.
Ich bin das nur eingegangen, da er sagt dass er schnell einen Cut machen wird. Sehr schnell.

Ich weiß nicht Daphne wie ich dich davon überzeugen kann, dass ich sehr wohl einen normalen Mann akzeptieren würde. Nur bin ich für die wohl einfach zu freaky. So ganz normal bin ich ja nun auch nicht, ihr kennt mich ja von hier gut genug. Ich kann auch nichts dafür wenn die mich nicht wollen. Hat nichts mit Wahrnehmen zu tun. Da war vor einiger Zeit einer, der erwartete dass ich ihm ständig beweise dass er gut genug für mich sei und ich nicht einen nehme der "besser" ist als er und bla. Das war echt anstrengend und forderte von mir viel ab. 

Von Traummann spreche ich hier im oberflächlichen Sinne, also rein oberflächliche Attribute, der Rest wird sich noch heraus stellen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:39

jitai, genau das habe ich ihm auch gesagt und genau das habe ich alles schon hinter mir, denn genau daran scheiterte auch die Beziehung zum Papa der Kinder.
Er sagt aber dass ihm Geld egal ist und er einen schnell Vergleich durchziehen wird, so dass sie alles haben kann was sie will. Er will da nur raus.
Dennoch meinte ich dass ich das schon durch habe und kein Bock drauf habe und daher raus bin und nicht möchte.
Das war dann der Punkt an dem er mich quasi anflehte uns doch eine Chance zu geben und nicht locker ließ. Ich ließ mich breit schlagen. Daher jetzt aber auch meine Bedenken. Ich frage mich weiterhin ob es das wert ist. 
Eine Freundin von mir kennt ihn und sagt dran bleiben, da er ein ganz wundervoller Mensch sei und alles wert und ich dumm sei, wenn ich die Chance vergebe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:42

Ja das stimmt, ich wollte etwas anderes. Aber wie man sieht bin ich noch nicht einmal zu einer vernünftigen sauerberen Sexbeziehung in der Lage. Venus bekommt das definitiv besser hin.
Vielleicht bin ich dafür einfach emotional zu bedürftig, vernachlässigt und verzweifelt, wie apfelsine schon schrieb. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:45

Ich glaube das schaffe ich jetzt gerade nicht, da ist etwas das ich erfahren und leben muss. Daher ist die Situation für mich auch schwierig, ich kann mich da gerade nicht entziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:52

Weißt du Jitai, ich war die ganze Zeit sooo gewissenhaft, all die Jahre habe ich mich nur gewissenhaft bei Singles umgesehen und mir eine Abfuhr nach der anderen abgeholt, von satten, verkorksten und beziehungsunfähigen Singles, die mit mir Spielchen spielten, fern davon waren sich mal in mich zu verlieben oder zumindest etwas in die Richtung zu äußern, nie von Gefühlen sprachen, bloß keine Verbindlichkeiten schaffen usw.
Seit kurzen habe ich ein paar verheiratete Männer kennen gelernt, sie sind sehr bedürftig, vernachlässigt, hungrig nach Liebe, es sind ganz tolle Männer, die sich engagieren, die schnell ihre Gefühle offenbaren können und auch welche entwickeln, die begeisterungsfähig und dankbar sind, die mehr wollen und kein Problem damit haben das ganze Paket zu nehmen, die nicht geizen und alles nur für sich abzocken und abräumen wollen.
Ich habe mich dennoch fern gehalten, auch wenn ich Avancen bekam, weil ich keine Ehe zerstören wollte.
Aber hier ist es so, dass ich mich nur schwer entziehen kann. Vielleicht liegt es auch an einer gemeinsamen Leidenschaft und einem Thema das uns beide verbindet und Nähe schafft, keine Ahnung. 
Jedenfalls bekam ich bei den vielen kalten abgezockten Singles nach und nach ein echt schlechtes Männerbild. Aber die Männer sind nicht schlecht. Die guten Männer sind einfach nur vergeben und ein wenig wärmt es mir das Herz zu sehen wie warm viele Ehemänner sind, was für gute Männer es da draußen eigentlich gibt, nur stehen sie eben nicht mir zur Verfügung und so leicht wird auch keine Frau einen davon einfach so heraus geben. Aber auf diese verkorksten Singles kann ich auch gut verzichten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:55

Naja, ich habe ja auch meine Bedürfnisse. Ich bin ja seit sechs Jahren nun schon Single und sechs Jahre ohne Sex ist vielleicht nicht so das Ideal, aber so liefe es wenn ich da nicht anderweitig Alternativen zugelassen hätte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 21:46

mach ich sprinter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 21:53

Naja, so ganz kann ich dir nicht zustimmen.
Hier in meiner direkten Nachbarschaft kenne ich mind. drei wirklich attraktive Single-Mamas, die unabhängig sind und mit denen ich gerne zu tun habe, weil sie nett sind. Sie sind seit Jaaaahren Single !!! Sie bewundern mich dafür dass ich überhaupt Dates habe und den Mut dafür aufbringe mich zu daten. Sie tun das bisher nicht und es kommt auf normalem Wege so rein gar nichts bei rum, NICHTS !!!
Daher bin ich noch recht gut aufgestellt, da sich immerhin bei mir etwas bewegt. Die sind mind. alle schon seit fünf Jahren Single.

Gegenüber wohnt ein netter Single, der läuft auch immer nur an mir vorbei und lächelt, Keine Chance dass man sich mal anspricht, NULL !

Ich habe über ein Portal sogar einen Mann kennen gelernt der hier in der Straße wohnt. Der fand mich angeblich ganz toll. Dann meldete er sich nicht mehr, hatte auch nie Zeit. Jetzt sehe ich den immer mal im Supermarkt, aber es ist nur peinlich, weil er sich so aus der Affäre gezogen hatte.
Dabei meinte er damals, dass er sich gefreut hätte, wenn wir uns im Supermarkt in dem wir beide einkaufen kennen gelernt hätten. Naja, sieht man ja.
Mittlerweile tue ich so als hätte ich ihn nicht gesehen, bringt ja nichts voller Freude auf ihn zuzugehen, wenn da nichts kommt.

Und wenn ich mal auf den einen oder anderen zuging, konnte es schon passieren dass man wie eine arme Irre behandelt wird, die es nötig hat und einen stalkt. Das muss man sich auch nicht geben. Wenn man das paar mal gemacht hat, lässt man es beim nächsten Mal. Hier gilt ja die Devise so zu tun als hätte man es rein gar nicht nötig und hat anderweitig sein Auskommen ganz ganz Dicke. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:16

Ladike, dass das mit der Trennung der Standard ist, habe ich ihm auch schon gesagt. Zeigte kaum Wirkung bei ihm. 

Bei einer Sache hinkt die Argumentation. Denn er konnte mich ja auch schon so zu seiner Affäre machen, Sex hätte er auch einfach so bekommen können. Aber das will er nicht, er will dass wir frei sein können, gemeinsam verreisen können, uns frei bewegen können, auf der Straße küssen können ohne schlechtes Gewissen, er will dass ich zu ihm gehöre, mich auf Familienfeiern mitnehmen, wo er letztens war und meinte dass ich dort fehlte, er will jederzeit zu mir fahren können ohne eine Dienstreise vortäuschen zu müssen, er will mich seinen Kindern vorstellen können und meine kennen lernen und vieles mehr was er alles aufzählte, er will mich ganz und gar und will mich nicht an einen verlieren, der mich vielleicht ganz will, so dass ich dann weg wäre, sagt er. 

Das ist alles natürlich sehr schmeichelhaft, wenn man sich wie ich so sehr danach sehnte und ja, ganz sicher ist er wohl intelligent genug um es richtig anzustellen und die richtigen Knöpfe zu drücken. 
Aber ich frage mich nur was es für einen Sinn macht, wenn er mich auch so haben könnte. Im Grunde doch das was sich viele wünschen, unverbindlich nebenher. Aber das will er nicht und er sagt dass es ihm leid tut dass wir so einen Einstieg hatten, da ich mehr wert sei und er nun alles nachholen will und einfach nur ganz einfache Dinge mit mir leben will, wie meine Hand zu halten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:22

Also Clinton hätte ich nun nicht als den vorzeige Ehemann angesehen, dafür sah er viel zu gut aus

Ja, so könnte man sicher seine Absichten heraus finden, indem ich sage trenn dich. Aber das würde ich nie tun, da ich wie gesagt, eher so bin dass ich sage dass ich das als unnötig erachte und er doch bei seinen Kindern bleiben soll. Aber er will ja nicht und ist entschlossen. 
Die Frage ist nur die ob ich mehr mit ihm eingehen werde.
Ich werde mir das ansehen und ich denke dass ich eher Abstand davon nehmen werde, da es mich belastet und ich auch nie in der Rolle der Ehezerstörerin sein wollte.
Diese Ehe war vor mir nicht mehr gut. Aber so nehme ich die Schuld auf mich, und das will ich nicht. 
Selbst wenn man eine Beziehung wollen würde, wie sollte ich in die Augen seiner Kinder sehen können, die frisch eine Trennung durch gemacht haben und direkt danach ich auf der Bildfläche erschien, in direktem Zusammenhang mit allem stehe. Das ist nicht gut, das weiß ich und ich kann es nicht mit mir vereinbaren. Zumal alles so dermaßen perfekt wirkt meine Güte, ich komme mir da auch so fehl am Platz vor, ich passe da so gar nicht rein, fühle mich da recht unzulänglich und will auch nicht so unter Druck stehen perfekt erscheinen zu müssen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:38

Daphne, das mit den normalen Männern usw.: 
Also ich selbst bin offen dafür, ziehe aber welche an, die anders sind.
Das liegt vielleich weniger an meinem Anspruch an Status, sondern an dem Anspruch der Männer die wert darauf legen.
Ohne dass ich das an die große Glocke hängen will, ist es so dass ich beruflich schon recht anständig aufgestellt bin und viel weiter als die meisten Frauen. 
Daher ziehe ich wohl statusdenkende Männer an bzw. welche die sowas bewundern. Andere wiederum schreckt das schlichtweg ab und stößt die Schilderung meines Jobs vor den Kopf.
Vielleicht lerne ich daher eher solche Männer kennen, das geschieht also passiv.  Vor allem Männer die die Nase voll haben von ihren Ehefrauen die sie ihr Leben lang finanzieren mussten und die Vollzeithausfrauen sind. Da finden die es toll, wenn sich eine so gemacht hat. Aber das ist ein Irrtun, da ich wiederum es toll finde dass diese Ehefrauen ihre Ruhe hatten und sich den Stress nicht geben mussten. Ich mache den Job ja nicht zum Spaß, sondern weil ich alleinerziehend zusehen muss wo ich finanziell bleibe. Also alles auch ein großes Missverständnis.

Daher habe ich auch bei solchen Männer die Befürchtung dass sie nicht wirklich mich sehen, sondern die Rolle die ich für sie einnehme. Und auch hier frage ich mich was wohl wäre, wenn ich von Hartz IV leben würde oder nur teilzeit einen normalen Bürojob hätte. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:41

Nein Geliebte werde ich sicher nicht. Es ging nur um unverbindliche Treffen, ohne den Anspruch auf Exklusivität. Eine Geliebte verspricht Exklusivität, dass heißt dass sie sich auch nicht mit anderen Männern trifft, sondern dem verheirateten Mann treu ist. Das wäre ja bei mir nicht der Fall, ich kann jederzeit weg sein und das möchte er nicht. Aber er weiß dass er mich nur halten kann, wenn er sich trennt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:45

Sie war bei der Feier nicht dabei, die zwei machen wohl kaum noch etwas miteinander. Die Familie weiß um die Krise. 
Er will sich wohl auch unabhängig von mir trennen und genau das ist mir auch wichtig, da ich nicht der Grund sein will. Aber er beschleunigt den Prozess nun. Wobei ich ihn da auch gleichzeitig nicht unter druck setzen will, da es eben von ihm kommen sollte. 
Da das alles kompliziert ist, fühle ich mich scheiße dabei 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:48

genau so gehts mir Daphne, mich belastet es auch, weswegen ich schon sogar herum geheult habe und mit Tränen sagte dass ich das alles nicht kann und daher beenden will.
Da ist er mir tagelang nachgerannt und versicherte mir wie schnell alles gehen werde und er nicht mehr ohne mich sein will 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:50

ach das sagst du daphne und es ehrt dich wie weit du von sowas weg bist. aber hier wo ich herkomme, ist es schon so, dass man quasi nicht beim date sondern vorstellungsgespräch sitzt, am besten noch den Lebenslauf mitnehmen sollte. Da zählen andere Parameter. 

und ich merke genau wenn ein mann checkt ! Das merke ich auch an ihm, da sind äußere dinge schon nicht so unwichtig. auch bei ihm nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:53
In Antwort auf mandellaugen

Ich stecke da in so einer Sache wider Willen drin, die ich eigentlich vermeiden wollte, um einfach mal Ruhe zu haben vor diesen Gefühlsdingen. 
Wie ihr vielleicht noch wisst klappte es in der Vergangenheit mit dem ernsthaften Dating nicht so und einiges führte mich in die Sackgasse.
Daher hatte ich vor einiger Zeit beschlossen die Finger davon zu lassen und mir nichts mehr zu erhoffen (Wunder sind dennoch willkommen). Da ich auch nicht gänzlich einsam enden will und Bedürfnisse habe, war ich offen für die eine oder andere Sex-Sache.
Nun ja, so kam es dass ich mich mit einem verheirateten Mann getroffen habe, wobei ich sagen muss dass er äußerlich und in jeder Hinsicht meinem Traumtyp entspricht. 
Dass er verheiratet ist war mir egal, da ich nix von ihm wollte und sicher auch seine Ehe nicht kaputt machen will. Das ist seine Sache.
Es verlief alles wunderbar, er wohnt außerdem ca. 3 Stunden weiter weg und ist oft beruflich hier. Ich war ziemlich aufgeregt, da ich in Anbetracht seiner Traummann-Qualitäten und seiner Perfektion ein wenig eingeschüchtert war. Aber das Gefühl nahm er mir, da er sagte dass er ebenso aufgeregt sei, da ich ihm so gut gefalle und sich nahbar gab, sich mir sehr öffnete.

Ich habe rein gar nicht damit gerechnet, aber kurz darauf gestand er mir dass ich ihm nicht mehr aus dem Kopf gehe und er nach zwanzig Jahren zum ersten mal wieder Gefühle bei sich entdeckt habe.
Damit rechnete ich nun Null und ich sagte dass er doch sowas von verheiratet sei und er damit aufhören solle, da er mir sonst Hoffnungen macht obwohl da nichts geht.
Er sagte dass er schon länger mit dem Gedanken spielt sich zu entscheiden, derzeit auch eine Krise vorhanden sei und er nicht länger sein Leben verpassen möchte. 
So kam es dass sich das ganze quasi verdrehte, und ich ihn versuchte zu überreden seine Frau nicht zu verlassen, da doch Kinder im Spiel sind. Aber er ist fest entschlossen.

Es tut ihm unwahrscheinlich leid dass er mich unter solchen Voraussetzungen kennen lernte und es direkt so ablief. Jetzt will er das ganze auf eine geordnete Bahn lenken, extra hierher fahren für mich, mit mir ganz normal ausgehen, mich kennen lernen, mich als Person wahrnehmen und alles über mich wissen.

Ich bin nun völlig hin und her gerissen. Es ging natürlich schnell bei mir dass ich mich völlig in ihn verknallt habe. Er ist angeblich auch in mich verliebt und ich sei eine Frau mit der er seine Zukunft vorstellen können und so wie er es sich immer gewünscht habe
Er will das ganze daher ausbauen und stabilisieren sagt er und musste mich noch überreden dass ich dem ganzen eine Chance gebe.

Wir haben demnächst unser zweites Treffen, haben tagelang über whatsapp kommuniziert. 
Es ist so dass ich Angst habe vor der Enttäuschung, ich habe ihm auch gesagt dass er aufpassen solle damit mir Hoffnungen zu machen, dass er als ein solcher Traummann auch Verantwortung trägt. Ich hätte nun auch gedacht dass er auf einen anderen Typ Frau steht. Aber genau sowas hat er auch zuhause, und will ja weg davon.

Also ich muss sagen dass er im Grunde der Inbegriff des Traummannes für mich ist, so wie ich es mir immer schon gewünscht hatte. Ich habe aber Angst davor verarscht zu werden. Andererseits kann es ja nicht daran liegen dass er nur Sex will, denn den könnte er ja auch so haben. Daher bin ich ein wenig ratlos und kann nicht dran glauben dass das alles wahr sein soll, denn ein wenig ist es schon wie im Märchen und er der Traumprinz auf dem weißen Pferd, die näheren Umstände schildere ich nicht, aber er ist kein gewöhnlicher Mann, bei dem nicht nur das Aussehen und der Stil herausragend sind, sondern alles andere ebenso. Da ist nichts was nicht perfekt wäre, außer dass er seine Frau betrügt, aber auch im gleichen Atemzug weg von ihr will. Er will das auch direkt durchziehen, da er wie er sagt, nicht mehr länger warten will und mich auch nicht verlieren will. 

Ich wollte die Geschichte hier teilen, weil ich weiterhin etwas aufgeregt bin, nicht weiß was auf mich zukommt, nicht an die Echtheit glauben kann und erwarte dass alles wie eine Seifenblase zerplatzt, vielleicht noch mit einem fiesen Ghosting zu Ende geht und bla.

Kann so etwas echt sein?

Außerdem ist es auch nicht mein Stil, mir bereitet die Sache mit der Ehe Kopfzerbrechen und ich fühle mich dabei unwohl. Aber wenn alles so kommt, halte ich mich da raus, es ist seine Sache und das soll er auch unabhängig von mir entscheiden. Auch wenn ich einfach da bin wenn er mich will, denn wie könnte ich Nein sagen, wenn solch ein Mann Ja zu mir sagt. 

Gleichzeitig natürlich die Zweifel dass er ein gestörtet Typ sein könnte, der sowas als gelangweilter Ehemann öfter abzieht und sich dann aus dem Staub macht. Wobei sich halt die Frage stellt wozu das gut sein soll, wenn er doch vorher schon hatte was er wollte.

Es kommen plötzlich Gefühle auf bei denen ich am liebsten sofort alles hinwerfen würde, da mich das alles belastet, ich nicht mehr hoffen wollte, und mein Ziel es doch war meine Ruhe vor diesen Geschichen zu bekommen und nichts mehr zu erwarten. Und nun bin ich genau im Gegenteil drin. Das liegtt nicht unbedingt an seiner Ehe. Er ist so überragend für mich, dass ich einfach Zweifel habe, was so ein Mann von mir will und auch die Angst so einen Mann auch zu halten, obwol er sagt dass er nur noch mich sehen wird.
Andererseits ist er so seriös und niveauvoll, dass es schon hart wäre, wenn er so was öfter abzieht und ich nur Nr. 54 bin.  

Was ist so euer Feedback zu der Sache? Es würde mich mal interessieren. 

Das 2 date erst oder hab ich was falsch verstanden?
ich muss sagen, das ich sowas jetzt null von dir erwartet hab. Bin grad etwas geschockt.
du muesstest es doch eigentlich besser wissen, das die gefahr, das es im chaos endet sehr gross ist. Haette ehrlich gesagt mehr vernuft von dir erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:58

Ja daphne, hatte ich gar nicht vor, bin da jetzt irgendwie rein gerutscht, aber vielleicht zerplatzt das ja wie alle anderen Seifenblasen zuvor auch, wir sehen uns morgen, dann bin ich vielleicht etwas schlauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 22:59

also das läuft wohl schon länger schlecht und er hat da die einge oder andere Person auch persönlich eingeweiht und um Rat gebeten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:02

Jintai, im Grunde will ich dass er nichts beschleunigt, im Grunde soll er bleiben wo er ist, bei seinen Kindern, im Grunde will ich das alles hinter mir lassen, wir sehen uns morgen, da wird sich vielleicht etwas klären, er sagt dass ich ihn ja auch wollen muss und ihn vielleicht ablehnen werde, wenn ich ihn näher kennen lerne, er fühlt sich unzulänglich mir gegenüber, alles schwierig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:03
In Antwort auf ano100

Das 2 date erst oder hab ich was falsch verstanden?
ich muss sagen, das ich sowas jetzt null von dir erwartet hab. Bin grad etwas geschockt.
du muesstest es doch eigentlich besser wissen, das die gefahr, das es im chaos endet sehr gross ist. Haette ehrlich gesagt mehr vernuft von dir erwartet.

Ja Ano, ist nicht meine Art, daher fühle ich mich voll scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:06

ich meine damit unsere Stadt, die ist voller snobs, menschen die hierher kommen, mit den besten abschlüssen des Landes, ein hohes Leistungsdenken, viel Oberflächlichkeit, ich fühle mich daher hier auch nicht wohl, habe es aber hier auch nicht raus geschafft, leider, denn ich weiß dass es woanders weniger stressig abläuft. Ach so ein Busfahrer will mich doch auch nicht, die sind alle so in ihrer eigenen Community drin und bleiben unter sich, bin da voll der Fremdkörper. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:07

gute strategie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:08

das sage ich auch, aber ewig kann man das ja auch nicht abziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:18

Naja, also lügen tue ich nicht, ich sage schon irgenwann was ich beruflich mache, da es mir wichtig ist, dass der Mann auch an meinem Job Interesse zeigt und sich auch mal anhört was mich gerade so beschäftigt. 
Hatte hier ja schon den einen oder anderen Thread, dass mich Männer nerven, die sich nicht für das interessieren was ich so den ganzen Tag mache und ich alles alleine mit mir ausmachen muss oder sie ständig nur von sich reden. 
Daher ist es schon wichtig, dass da jemand auch mitreden kann, Einblick nehmen kann, Interesse zeigt  und sich nicht versperrt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:20

keine Ahnung, die busfahrer sind immer sowas von verheiratet, da geht rein goa nix ... hab bisher noch nie einen kennen gelernt und mechaniker auch nicht, jedenfalls keinen der signel wäre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:28

das hat doch damit nichts zu tun. ich meinte nur dass ich schon mit offenen karten spiele, da es mir wichtig ist dass der mann interesse an allen bereichen meines lebens zeigt, das kann natürlich theoretisch jeder mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 23:48
In Antwort auf mandellaugen

Naja, also lügen tue ich nicht, ich sage schon irgenwann was ich beruflich mache, da es mir wichtig ist, dass der Mann auch an meinem Job Interesse zeigt und sich auch mal anhört was mich gerade so beschäftigt. 
Hatte hier ja schon den einen oder anderen Thread, dass mich Männer nerven, die sich nicht für das interessieren was ich so den ganzen Tag mache und ich alles alleine mit mir ausmachen muss oder sie ständig nur von sich reden. 
Daher ist es schon wichtig, dass da jemand auch mitreden kann, Einblick nehmen kann, Interesse zeigt  und sich nicht versperrt. 
 

Anstregend ... du machst da aber selbst immer viel wind drum. Gefuehlt les ich in jedem deiner threads von deinem job... reicht dir das nicht 8 h auf der arbeit? Muss das auch privat immer thema  sein? Du definierst dich selbst immer ueber deinen job. Mich wundert das du ueberhaupt einen mann brauchst? Oder ist es eher der wunsch auch diesen punkt(partner) erfolgreich abzuhaken. Ich kenn ja deine threads bezueglich job und karriere  da warst du ja auch immer auf mehr aus,als der durchschnitt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 0:41

Also das legt ihr mir ja alle in dem mund. Wer sagt denn dass ich einen busfahrer ablehne. Ich habe meine Ausbildung übrigens selbst in einem Autohaus gemacht. Ich hatte schon einen Koch Lkw-fahrer Kellner und rezeptionisten. Darum geht's doch hier gar nicht. Daher muss man sich da nicht so hinein steigern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 0:49
In Antwort auf ano100

Anstregend ... du machst da aber selbst immer viel wind drum. Gefuehlt les ich in jedem deiner threads von deinem job... reicht dir das nicht 8 h auf der arbeit? Muss das auch privat immer thema  sein? Du definierst dich selbst immer ueber deinen job. Mich wundert das du ueberhaupt einen mann brauchst? Oder ist es eher der wunsch auch diesen punkt(partner) erfolgreich abzuhaken. Ich kenn ja deine threads bezueglich job und karriere  da warst du ja auch immer auf mehr aus,als der durchschnitt.
 

Das ist aber deine selektive Wahrnehmung. Ich meine doch dass ich hier im Forum primär über beziehungsthemen schreibe. 
Ich weiß auch dass es nicht gerne gesehen wird wenn Frauen sich über ihren Job äußern oder Erfolg auch zeigen. Da wundert es nicht wenn Frauen in führungsrollen Mangelware sind. Ich werde meinen Job hier sicher auch nicht zum tabu machen. Aber ich habe ihn hier nicht zum Thema gemacht. Mir geht es um etwas ganz anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 1:23
In Antwort auf mandellaugen

Das ist aber deine selektive Wahrnehmung. Ich meine doch dass ich hier im Forum primär über beziehungsthemen schreibe. 
Ich weiß auch dass es nicht gerne gesehen wird wenn Frauen sich über ihren Job äußern oder Erfolg auch zeigen. Da wundert es nicht wenn Frauen in führungsrollen Mangelware sind. Ich werde meinen Job hier sicher auch nicht zum tabu machen. Aber ich habe ihn hier nicht zum Thema gemacht. Mir geht es um etwas ganz anderes.

Du machst ihn aber immer wieder zum thema. Letztes jahr warst du trotz studium und langjaehriger berufserfahrung das maedchen fuer alles in der alten firma. Jetzt laeuft es mal endlich und schon meinst du, die ausnahmeerscheinung zu sein. Thematisiert hab ich deinen job nicht, das warst du glaub ich selbst. In dem du dich beschwert hast, das die meisten maenner sich nicht fuer deinen job interessieren bzw einen guten job haben musst um gegen die konkurrenz anzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 2:20

auweia..

ich ahne ja schon immer was kommt, wenn ich den ellenlangen Text sehe

und ich wurde wieder bestätigt.

Für jemanden, der ja gar nichts will, machst Du aber ziemlich viel Wind - sorry - aber das ist auffällig - hoffentlich geht Dir da nicht mal die Luft aus mir ist es schon beim lesen anstrengend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 9:49

Mandel, du bist schrecklich bedürftig und würdest fast alles für einen Partner an deiner Seite tun. Und das ist der Haken! 

Männer (und durchaus auch Frauen) bemerken deine Bedürftigkeit. Du lechszt förmlich nach Liebe, Anerkennung und einem Mann. Das riecht man meilenweit gegen den Wind, das strahlst du aus. Nicht nur mit Worten, sondern garantiert auch mit Mimik und deinen Bewegungen. Sobald sich ein Mann für dich interessiert, bist du Feuer und Flamme. Das merken die Männer und können dir vom Jahrmarkt im Himmel erzählen. Es kommt bei dir an und wird von dir magisch aufgesogen. 

Kurz: Du bist total verzweifelt und damit leichte Beute für jeden Schmierlappen, Verrückten und Blender. Und bevor du diese Verzweiflung nicht abgelegt hast und total bedürftig wirkst, wirst du auch immer wieder an die falschen Männer geraten. Die Normalos nehmen dich nicht wahr, einfach weil sie selbst weder bedürftig noch verzweifelt bist. Als Beispiel: Ein Psychater wird sich die Finger lecken, wenn er ein neuen, spannenden Spezialfall vor die Nase bekommt. Ein Automechaniker wird den Kopf schütteln und Abstand nehmen wollen, weil ihn das nicht fasziniert und eher Angst macht. Und so wie wird dir auch jeder normale, gesunde Mann die kalte Schulter zeigen, weil er auf Verzweiflung und Befürftigkeit kein Bock hat. Da bleiben dann nur ebenso bedürftige und verzweifelte Männer mit Knacks, die das anzieht.

Was willst du mit einem liierten Mann? Du müsstest dich doch am besten kennen und wissen, dass du Gefühle aufbaust und wohl nicht der Typ für emotionslose Affären bist. Und dann verliebst du dich in einen vergebenen Mann. Da ist Kummer vorprogrammiert. Aber du bist inzwischen soooo verzweifelt, dass du sogar das in Kauf nimmst. Hauptsache ein bisschen Mann, ein bisschen Liebe.

So wirst du niemals einen vernünftigen Mann kennenlernen. Es bleiben die Problem- und Spezialfälle. Und die tun dir nicht gut. Dieser verheiratete "Traummann", der angeblich bereit ist nach nur einem einzigen Treffen seine Ehefrau wie eine Unterhose zu wechseln, der gehört eindeutig in diese kranke Kategorie.

Meine Empfehlung: Finger weg! Lass dir von einem Fachmann helfen diese Verzweiflung in den Griff zu kriegen, dann hast du auch normale und gesunde Chancen auf dem Single-Markt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 11:22

Ihr beiden habt euch einmal gesehen!!! Da von liebe, traumpartner und gemeinsamer zukunft zu sprechen ist doch sehr naiv. Ich mein du bist doch keine 15 mehr.
nur weil er optisch gut aussieht muss der rest nicht auch passen. Da er seit ueber 20 jahren in einer angeblich ungluecklichen ehe steckt, sollte dir zu denken geben! Hat er die frau vom fleck weg geheiratet und dann festgestellt das sie die falsche ist? Nicht das es dir genauso ergeht und du in ein paar monaten hier rumheulst, weil doch nicht alles so traumhaft ist, wie es schien. Meiner meinung nach solltetest du komplett die finger von lassen , du rennst in dein unglueck. Ein mann der dir nach einem treffen alles verspricht , kann man nicht ernstnehmen. Schon gar nicht wenn frau und kinder mal so eben entsorgt werden sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 10:00

Klar. Warum sollte ich es auch zum tabu machen. Aber Hauptsächlich schreibe ich hier über beziehungsthemen. Und den Punkt Job habe ich hier im thread auch nicht zum Thema gemacht. Weiß nicht wieso darauf herum geritten wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 10:24
In Antwort auf fusselbine1

Mandel, du bist schrecklich bedürftig und würdest fast alles für einen Partner an deiner Seite tun. Und das ist der Haken! 

Männer (und durchaus auch Frauen) bemerken deine Bedürftigkeit. Du lechszt förmlich nach Liebe, Anerkennung und einem Mann. Das riecht man meilenweit gegen den Wind, das strahlst du aus. Nicht nur mit Worten, sondern garantiert auch mit Mimik und deinen Bewegungen. Sobald sich ein Mann für dich interessiert, bist du Feuer und Flamme. Das merken die Männer und können dir vom Jahrmarkt im Himmel erzählen. Es kommt bei dir an und wird von dir magisch aufgesogen. 

Kurz: Du bist total verzweifelt und damit leichte Beute für jeden Schmierlappen, Verrückten und Blender. Und bevor du diese Verzweiflung nicht abgelegt hast und total bedürftig wirkst, wirst du auch immer wieder an die falschen Männer geraten. Die Normalos nehmen dich nicht wahr, einfach weil sie selbst weder bedürftig noch verzweifelt bist. Als Beispiel: Ein Psychater wird sich die Finger lecken, wenn er ein neuen, spannenden Spezialfall vor die Nase bekommt. Ein Automechaniker wird den Kopf schütteln und Abstand nehmen wollen, weil ihn das nicht fasziniert und eher Angst macht. Und so wie wird dir auch jeder normale, gesunde Mann die kalte Schulter zeigen, weil er auf Verzweiflung und Befürftigkeit kein Bock hat. Da bleiben dann nur ebenso bedürftige und verzweifelte Männer mit Knacks, die das anzieht.

Was willst du mit einem liierten Mann? Du müsstest dich doch am besten kennen und wissen, dass du Gefühle aufbaust und wohl nicht der Typ für emotionslose Affären bist. Und dann verliebst du dich in einen vergebenen Mann. Da ist Kummer vorprogrammiert. Aber du bist inzwischen soooo verzweifelt, dass du sogar das in Kauf nimmst. Hauptsache ein bisschen Mann, ein bisschen Liebe.

So wirst du niemals einen vernünftigen Mann kennenlernen. Es bleiben die Problem- und Spezialfälle. Und die tun dir nicht gut. Dieser verheiratete "Traummann", der angeblich bereit ist nach nur einem einzigen Treffen seine Ehefrau wie eine Unterhose zu wechseln, der gehört eindeutig in diese kranke Kategorie.

Meine Empfehlung: Finger weg! Lass dir von einem Fachmann helfen diese Verzweiflung in den Griff zu kriegen, dann hast du auch normale und gesunde Chancen auf dem Single-Markt! 

Naja. Wenn ich einfach nur einen Partner wollen würde gibt es da genug die bereit wären. Aber ich habe die Voraussetzung dass es einer sein sollte in den ich mich verlieben kann der mich begeistert motiviert und inspiriert. Einfach deshalb weil ich gut alleine sein kann und daher keine eile habe. Ich kann gut warten und halte mich bereit für einen Mann mit diesem wow Effekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 17:29

ein reifer Mann weiß natürlich längst, was Frauen hören wollen - machen wir uns da mal nichts vor.

Aber viel wichtiger ist, dass Du leider gar nicht nur genießen kannst was gerade ist - Du hast hohe Erwartungen, die geradezu danach schreien, enttäuscht zu werden!

Je größer die Erwartungshaltung, umso größer wird die Enttäuschung sein.

Mit dem Kopf und der ganzen Denkerei, gibt es hohe Anforderungen und Forderungen sind ansich schon anstrengend. Glück braucht Leichtigkeit und Einfachheit.
Wer sein Glück nicht erkennt, wird sich schwer damit tun, überhaupt nur genießen zu können. Liebe es, geliebt zu werden und lieben zu dürfen und nutze diese Zeit, denn sie wird vielleicht nie mehr kommen - jedenfalls nicht mehr so wie jetzt - auch Du wirst älter und erfahrener.

Natürlich will man keine Ehe mutwillig zerstören - aber das muss sich der Mann allein auf seine Schultern lasten. Wenn er glaubt, damit gut umgehen zu können, dann lasse ihn machen und halte Dich selbst da raus.

Selbst wenn er sich scheiden ließe um Dich zu heiraten, muss das nicht automatisch bedeuten, dass Du damit ausgesorgt hast und für immer glücklich sein wirst - das gibt es nur im Märchen, das Leben birgt aber noch viele Ecken und Kanten und Du musst für Dich daraus lernen, akzeptieren und auch Nein zu sagen, wann immer das nötig ist. Ich will hier nicht von ''Opfern'' sprechen, denn das weiß man vorher nie, ob ein gefühltes ''Opfer'' nicht doch eher eine nützliche und wertvolle Erfahrung war.

Ich wünsche Dir Weisheit, das Richtige zu tun.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 20:47
In Antwort auf gabriela1440

ein reifer Mann weiß natürlich längst, was Frauen hören wollen - machen wir uns da mal nichts vor.

Aber viel wichtiger ist, dass Du leider gar nicht nur genießen kannst was gerade ist - Du hast hohe Erwartungen, die geradezu danach schreien, enttäuscht zu werden!

Je größer die Erwartungshaltung, umso größer wird die Enttäuschung sein.

Mit dem Kopf und der ganzen Denkerei, gibt es hohe Anforderungen und Forderungen sind ansich schon anstrengend. Glück braucht Leichtigkeit und Einfachheit.
Wer sein Glück nicht erkennt, wird sich schwer damit tun, überhaupt nur genießen zu können. Liebe es, geliebt zu werden und lieben zu dürfen und nutze diese Zeit, denn sie wird vielleicht nie mehr kommen - jedenfalls nicht mehr so wie jetzt - auch Du wirst älter und erfahrener.

Natürlich will man keine Ehe mutwillig zerstören - aber das muss sich der Mann allein auf seine Schultern lasten. Wenn er glaubt, damit gut umgehen zu können, dann lasse ihn machen und halte Dich selbst da raus.

Selbst wenn er sich scheiden ließe um Dich zu heiraten, muss das nicht automatisch bedeuten, dass Du damit ausgesorgt hast und für immer glücklich sein wirst - das gibt es nur im Märchen, das Leben birgt aber noch viele Ecken und Kanten und Du musst für Dich daraus lernen, akzeptieren und auch Nein zu sagen, wann immer das nötig ist. Ich will hier nicht von ''Opfern'' sprechen, denn das weiß man vorher nie, ob ein gefühltes ''Opfer'' nicht doch eher eine nützliche und wertvolle Erfahrung war.

Ich wünsche Dir Weisheit, das Richtige zu tun.

 

Wow. Danke 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper