Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Schwierige Beziehung zu Ex

Letzte Nachricht: 23. November 2023 um 15:08
M
m181010
23.11.23 um 10:22

wo soll ich anfangen:
Vor ca 10 Jahren haben sich mein Ex und ich getrennt. Es war ein Rosenkrieg, wir haben einander sehr geliebt, aber im Zuge der Trennung sehr weh getan. Ich möchte hier nicht auf Details eingehen. Wir waren eigentlich nicht lange zusammen, haben uns aber sehr vertraut. 

Vor ca 1 Jahr (ich habe ihm eigentlich alles verziehen) habe ich ihn kontaktiert, eigentlich nur für einen Cafe , um zu sehen was der andere so getrieben hat. dazwischen lagen 10 jahre. naja, wir sind natürlich im bett gelandet, treffen uns nun 1-2 x die woche schreiben. es ist kompliziert, ich kann ihn überhaupt nicht deuten.
er meinte, das sich ihn sehr verletzt habe, ich habe ihm gesagt, er muss lernen die sache von damals zu verzeihen, so wie ich es auch gemacht habe. ich mein nach 10 jahre. er sagt sogar, seine freunde würden es verrückt finden, wenn diese es wüssten, weshalb er überhaupt mit mir spricht. ich meinte auch, weshalb er mich dann treffe, er sagte nur, weil er sehr kommunikativ ist (blöde ausrede). wir halten unser verhältnis geheim (auch von meiner seite her ist das gewünscht, weil die trennung nichr ohne war, aber ich hab ihm alles verziehen).
als wir letztes mal beieinander waren meinte er auch, er weiß nicht, ob er mir vertrauen könne und er kann mich nicht deuten.
es kommt immer viel zuneigung von ihm, wenn ich dann mal was süsses sage, blockt er ab.
er ist eigentlich der casanova typ, für mich eigentlich schwer vorstellbar, dass er so verletzt ist.
mein bauchgefühl sagt mir, er liebt mich noch immer, aber ich traue dem nicht so ganz. was sagt ihr?

Mehr lesen

H
holzmichel
23.11.23 um 11:45

Ihr seit wahrscheinlich alt genug um zu dem zu stehen was ihr da tut. Das sowas nicht gut enden kann sollte euch klar sein, denn nach ner Trennung mit Rosenkrieg...wo soll das Vertrauen und Liebe herkommen. Wenn ihr beide ungebunden seit, habt Spaß miteinander, was ernstes sollte es nie und nimmer werden, da steht zu viel zwischen euch. Du sagt zwar du hast ihm verziehen, das mag auf "freudschaftlicher" Ebene stimmen, für mehr kann ich mir das nicht vorstellen. Man trennt und bekriegt sich ja nicht ohne Grund.

2 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
23.11.23 um 12:01

Hallo, 

eieiei...

Wenn ich ehrlich bin ist das ganz übel. 

Es ist schade, dass du es nicht geschafft hast mit ihm zu sprechen und möglicherweise Dinge anzusprechen, die damals vorgefallen sind. So hätte man mit dem notwendigen Abstand über Gefühle und Verletzungen sprechen können.

Nachdem ihr jetzt im Bett gelandet seid ist dies nicht mehr ohne weiteres möglich. 
By the way ...ich finde es nicht natürlich. Den Teufel würde ich tun und mich zu so einer Handlung hinreißen lassen, aber gut, persönliche Ansicht. 

Ich frag mal ganz blöd. Wie soll man dir glauben? Wie soll man deinen Gefühlen vertrauen? Wie soll man überhaupt wieder etwas aufbauen? Du bist ja sofort bereit alles zu vergessen und zu vergeben und ihm auch alles zu geben.
Meines Erachtens fehlt ein sehr großer Zwischenschritt, den ihr übersprungen habt. 

Nö, ich würde dem auch nicht trauen. Nicht so, wie es gelaufen ist. Sorry 

LG Sis

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
23.11.23 um 15:08

Ich finde es sehr schwierig, wenn du nur die halbe Geschichte erzählst. Eigentlich kann man so nämlich keinen seriösen Tipp geben. Auch in Hinblick auf die Gefühle deines Exfreundes.

Aber ein bisschen erzählst ja dann doch:

"Er sagt sogar, seine freunde würden es verrückt finden, wenn diese es wüssten, weshalb er überhaupt mit mir spricht."

Freunde sind in Bezug auf Beziehungen nicht die schlechtesten Berater. Kennen sie uns doch sehr genau und sehen sie unsere Beziehungen aus der Vogelperspektive meist ohne rosa Brille.

Man könnte daraus schließen, dass du deinen Freund sehr verletzt hast durch bestimmte Taten vor der Trennung und seine Freunde ihn lange haben leiden sehen. Er sich danach charakterlich vieleicht auch verändert hat.

Oder aber durch dein Verhalten nach der Trennung in unpositiver Erinnerung bist in Bezug auf das Verhalten in emotionalen Situationen. Hierbei offenbaren wir nicht selten Teile unseres Charakters.


Beides wären für ein Comeback bei mir absolute Red Flags.

UND: Mit dem Aufwärmen von Beziehungen ist es wie mit Lasagne. Richtig lecker ist es nur dampfend und duftend frisch aus dem Ofen. Die aufgewärmte Variante beim 2. Mal aus der Mikrowelle hat zwar das selbe Rezept und die gleichen Zutaten ist aber eher was zum satt werden. Weniger zum Genießen.

 

Gefällt mir

Anzeige