Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwierige Beziehung - wie weiter ?

Schwierige Beziehung - wie weiter ?

11. November 2011 um 8:04 Letzte Antwort: 12. November 2011 um 1:06

Liebe Foris,

ich weiss nicht recht weiter und würde gerne eure Meinung erfahren:

Ich bin seit fast 2 Jahren fest befreundet und wir wollen eigentlich Anfang des Jahres zusammen ziehen ....oder auc nicht, da grade alles zu platzen scheint.

Erstmal die Personenbeschreibung:

Sie, 46 J.,, nennen wir sie K. mit Tochter, N 21 Jahre. Sie lebt seit fast 20 Jahren mit der Tochter alleine. Dabei hat sich eine Rollenverschiebung von Mutter-Tochter zu Frau-Frau ergeben. So schläft die Tochter bei der Mutter im Bett, kann sich alles erlauben und wird von der Mutter unter Aufgabe ihrer eigenen Bedürfnisse unterstützt. Die Mutter hatte gelegentlich männliche Beziehungen, die aber in der Regel nicht zu ihr ins Haus kommen durften. Zudem ist sie beruflich sehr engagiert und verfügt über wenig Zeit. Die Tochter ist lesbisch und hat gerade die zwete Beziehung, die aber auch von vielen Reibereien geprägt ist. Tenor von Mutter/Tochter " warum können andere nicht verstehen das wir so gut klarkommen"
Dazu kommt noch im Hitergrund ein sehr patriachisch-dominater Opa/Vater, der K in ihrem Selbstbewußtsein über Jahrzehnte gedrückt hat.
K ist oft recht verschlossen, sagt " es bringt nichts meine Probleme mit jemanden zu besprechen, da ich mir nur selber helfen kann" K ist oft in ihrer Meinung sehr gefstigt und läßt selten eine Diskussion zu, da nur sie die Dinge beeinflussen und verantworten muss.
So hat N. ihr Studium unter dem Einfluss der Mutter K gewählt, eine Studinberatung ist ja Unsinn und bringt nur Durcheinander.
Nun, wo es nach dem im Sommer abgeschlossenen Studium um einen Job geht, ist N auch recht antriebslos, zumal K ja alle Kosten trägt



Ich ( 50 ) habe zwei lange Beziehungen hinter mir und K Anfang letzten Jahres kennengelernt. Mir gefällt ihre Intelligenz und viele Charakterzüge. Allerdings hat unsere Beziehung im Sommer letzten Jahres eine Auszeit gehabt. Da ich nicht meinen Beruf als Lebensinhalt sehe, hatte ich mehr Zeit als K und dadurch kam es zu Spannungen. So konnte ich nicht verstehen, das sie viel Zeit zur Erholung am Wochenende brauchte und natürlich viel Zeit mit ihrer Tochter verbringen wollte. Im Hintergrund spielte wohl auch ihre nicht verarbeitete Beziehung zu meinem Vorgänger bei ihr eine Role. Jedenfalls fanden wir im Herbst wieder zusammen, begünstigt durch ein Auslandssemester der Tochter und vermutlich erheblichen Stress mit meinem Vorgänger. Unser Plan war es jetzt aktiv auf Wohnungssuche zu gehen.

Allerdings habe ich zwe Fehler begangen. Zum einen sürte ich, das wohl noch Reste der großen Liebe zu meinem Vorgänger vorhanden waren und begann ihr Telefon zu beschnüffel. Dabei fand ich heraus, das miteinander telefoniert wurde. Beide riefen sich gegenseitig an. Als ich dies zur Rede stelte, wurde ich massiv des Schnüffelns und somit des mangelnden Respekts vor ihr beschimpft, ausserdem stritt sie ab ihn angerufen zu haben - obwohl dies offensichtlich war.

Dieser Fall began sich zu beruhigen als der nächste Fall auftrat. Während sie sonst jede Dienstreise gerne berichtete, habe ich eher zufällig erfahren das sie zu einer Veranstaltung eingeladen war, zu der sie in den JAhren zuvor sehr gerne ging. An diesem Abend fand ich heraus das auch mein Vorgänger anwesend war.

Als ich sie nach der Veranstaltung befragte, sagte sie das mich das nichts anginge, sie sowieso sehr betrunken gewesen sei ( extrem selten bei ihr ) und diese Veranstaltung sie nur näher zu mir gebracht hätte und mehr würde sie nicht sagen. Ausserdem würde sie nie wieder dahingehen

Dies wiederum machte mir die letzten Wochen sehr zu schaffen, denn ich weiß nicht was passiert ist. Ich habe sie x.mal gebeten mir reinen Wein einzuschenken und selbst wenn sie wieder mit ihm im Bett war - was solls, wenn es den das letzte Mal war.

Mein Fehler war nun das ich vorgestern versucht habe über dne Veranstalter an eine Teilnehmerliste zu kommen. Dies hat sie mitbekommen und ist nun extrem sauer auf mich. ( Meine Neugier war auch blöde - aber mich macht die Ungewissheit fertig )

Im Prinzip will sie sich trennen.....was für mich grade ein Weltuntergang ist.

Was soll ich tun, was denkt ihr?

Mehr lesen

12. November 2011 um 1:06

Der Vorgänger
bereitet mir deshalb Probleme, weil ich nicht recht erkennen kann das das Thema abgeschlossen ist. Wäre es abgeschlossen, müßte man doch nicht noch Telefonkontakt halten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club