Forum / Liebe & Beziehung

Schwierige Beziehung, Lügen

4. März um 23:55 Letzte Antwort: 5. März um 22:29

Hallo zusammen,ich bräuchte mal eure Hilfe oder eure Meinung.
Ich bin seit langer Zeit mit meiner Partnerin zusammen (ich bin auch eine Frau). 2019 gab es eine Trennung weil sie mich betrogen hat. Seit Mitte 2020 sind wir wieder zusammen. Kurz nachdem ich ihr wieder eine Chance gegeben habe und wir wieder zusammen gekommen sind hat eine WhatsApp auf ihrem Handy aufgeblinkt. Ich habe den Namen, nennen wir ihn mal Lisa, und einen Nachnamen gelesen. Ich habe sie gefragt wer schreibt und sie hat mir einen ganz anderen Namen genannt. Ich habe das erst mal so akzeptiert und dachte vielleicht hat sie jemanden kennen gelernt und beendet das. Dann hat sie mir eine Story erzählt dass sie ne gute Freundin gefunden hat über eine andere Bekannte und meinte die Person die sie kennen gelernt hat heißt sagen wir mal Paula. Später sagte sie mir die Person die sie kennen gelernt hat heißt doch Lisa, das mit Paula wäre nur n Gag von der Bekannten und der neuen Bekanntschaft gewesen, dass sie beide Paula heißen. Ich habe sie natürlich zur Rede gestellt und gesagt dass sie vorher schon ne Nachricht von einer Lisa bekommen hat. Sie meinte dann das wäre bestimmt die Mutter eines Klassenkameraden unseres Sohnes gewesen, weil gleicher Vorname. Ich habe ihr das erst mal so abgekauft, weil ich auch bei Google keinen Eintrag zu Lisa und ihrem Namen gefunden hab. Nun fährt sie ab und an mal zu Lisa und trifft sich da angeblich mit Lisa und ner andern Freundin. Und jedes Mal wenn sie wieder kommt riecht sie nach fremden Frauenparfum. Letztes Mal hat sie mich ausversehen aus ihrer Tasche aus angerufen und ich habe gehört dass sie nur eine Person begrüßt. Habe dann aber aufgelegt, wollte sie ja nicht kontrollieren. Ich bin nun mal auf die Idee gekommen den Nachnamen anders zu schreiben und noch mal zu googlen. Volltreffer, ich habe die Person dann auf Facebook gefunden. Also war die ganze Geschichte mit den Namen gelogen, sie wusste von Anfang an wie diese Lisa heißt und hat mich belogen und zusätzlich auch noch mal als ich sie zur Rede gestellt habe, ganz abgesehen von dem Telefonat und dem Geruch nach Frauenpaefum. Was mache ich denn jetzt? Sie drauf ansprechen ist klar, aber egal was sie antwortet, wie soll ich ihr glauben? Ich denke die wird alles abstreiten, aber diese Lüge habe ich nun aufgedeckt. Und ich bin leider auch nicht der große Redner. Wie fange ich das Gespräch an? Hat diese Beziehung überhaupt noch eine Chance oder sehe ich das zu verbissen? Sorry für den langen Text. Ich hoffe er ist verständlich und ihr könnt mir helfen.
LG.
 

Mehr lesen

5. März um 8:26

Sag ihr doch, du möchtest diese Lisa auch kennenlernen. Ich find das gut wie du die Situation meisterst. Wenn sie ablehnt, und auch nicht darauf eingeht, dass diese Lisa zu euch kommt, dann Weisst du, dass was nicht stimmt. Dann kommt es eh zum Gespräch, worin du sie bitten kannst ehrlich zu sein. Wenn sie sich darauf einlässt, dass du diese Lisa kennenlernst, dann kannst du am Verhalten beobachten, wie vertraut oder eben nicht vertraut sie sind 

2 -Gefällt mir

5. März um 10:17

Mitkommen und Kennenlernen wollen. Sie weiß, dass dir Treue wichtig ist, also würde sie dich bewusst anlügen und hintergehen. Es gilt die Unschuldsvermutung, aber ich fürchte, deine Vorahnung könnte sich bestätigen.

2 -Gefällt mir

5. März um 11:37

Das Ding ist, das du dich in eine Kontrollposition begeben hast.
Du hast mit deiner Freundin die Erfahrung gemacht , das sie untreu ist und hast ihr "verziehen" und eure Beziehung wieder aufleben lassen.
Das ist leider ein weit verbreitetes Schicksal, das die Verletzten, sich dann in diese Kontrollfunktion begeben und diese Rolle auch annehmen. Sie kontrollieren, die versprochene Treue .....

Nach erlebter Untreue findet man nie wieder in die alte schöne Beziehungsqualität , die man vorher hatte, zurück. Man bleibt misstrauisch. Während der Part, dem es gut geht, ja nicht aus seiner Haut kann, den Gelüsten des Lebens zu wiederstehen.

Wie weit ihr beide seid, zeigt, welche Gedankenwege du gehst. Du folgst den Namen, auf ihrem Handy...du ermittelst die Echtheit der Personen und die Absichten der Treffen.

Ich glaube nicht, das es dir gut tut, dir das weiterhin anzutun und hoffe das irgendwann eine Frau in dein Leben kommt, die dich meint!
Die Frau jedenfalls, scheint nicht die Richtige für dich zu sein.


 

3 -Gefällt mir

5. März um 14:05

Wenn du sie beim Lügen erwischt hast, und das Vertrauen schon so hinüber ist, dass du nicht drauf vertrauen kannst dass sie nicht wieder lügt, dann stell sie nicht zur Rede.

Sag ihr dass wenn du sie noch einmal beim Lügen erwischst, sie gehen kann. Und wenn sie denkt sie schafft es nicht ohne andere anzulügen, dann soll sie gleich gehen.
Ausreden willst keine hören.
Eigentlich willst gar nichts hören. Sie soll nur Bescheid wissen.

Sag ihr schon gar nicht wie du sie erwischt hast, denn erstens geht es nicht darum (das lenkt nur ab darüber zu reden) und zweitens gibst nur Tipps für die Zukunft.

1 -Gefällt mir

5. März um 22:29

Erst mal ganz herzlichen Dank für die Antworten. 
Sie möchte natürlich nicht dass ich bei den Treffen dabei bin, das sind ja "ihre Mädels". Das Thema hatten wir leider schon.
Ich denke dass ich sie bei der nächsten Gelegenheit darauf ansprechen werde. Das Vertrauen ist definitiv hin und ich weiß nicht ob da noch mal etwas zu retten ist.
Viele Grüße

Gefällt mir