Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwierig Fernbeziehungen rationales denken

Schwierig Fernbeziehungen rationales denken

12. August um 0:41 Letzte Antwort: 12. August um 1:34

Hallo Leute, 

Bin männlich und 22 jahre sie 21 jahre. Hab sie vor ein paar Monaten kennengelernt,war eine super schöne Zeit und habe sie genossen. Nun zum Problem, fange bald wieder an zu studieren in einer anderen Stadt. Hab von Anfang an gesagt das ich keine Fernbeziehungen eingehen werde, da ich nicht der typ dafür bin und es uns beide nur verletzten würde. Aber lass und bis dahin eine schöne Zeit haben.. sie sagt jaa klingt gut.  

Das problem sie hat sich so dolle in mich verliebt und grade Problem mit ihrem Vater hat. Das ich das Gefühl habe das ihr  Zeit nicht gut tut und sie nur sagt "klar machen wir so ist alles gut" damit sie bei mir bleiben kann. Das letzte was ich will ist sie zu verletzten.. 

Bräuche da mal dingend einen Rat

Mehr lesen

12. August um 1:34

Du hast dich klar positioniert. Für mehr bist du nicht verantwortlich. Ihre familiären Probleme muss sie selbst in Griff bekommen. Dafür bist du nicht da. Lass dich bloß nicht auf eine Mitleidssache ein. Da geht's du als Verlierer raus. 

Gefällt mir