Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegervater in Spee beleidigt mich, freund sagt nicht

Schwiegervater in Spee beleidigt mich, freund sagt nicht

21. Februar 2014 um 21:04

Hallo ihr da draußen
Heute habe ich mich tierisch mit meinem Freund gestritten, wir sind im September 5 Jahre zusammen.
Mein Problem ist, er beleidigte mich gestern Abend das zweite mal.
Beim ersten mal sagte er "da hast du ja genau so eine verkrüppelte alte wie ich" ( ich hatte einen Hexenschuss, anstatt gute Besserung zu wünschen kam dieser Spruch).
Schon damals sagte er nichts, angeblich waren sie auf dem Weg zum Auto und es ergab sich keine Gelegenheit. Außerdem war es ja nicht böse gemeint, meinte er. Nunja gestern kam die zweite Botschaft, sein Vater philosophierte über mehrere prominenter Damen das diese sich nie mit einem wie ihn abgeben würden.... In kurz Form.
So dann sagte er anschließen "wir müssen uns dann mit unseren schabbeligen zuhause zu frieden geben" ich dachte dass kann doch wohl nicht wahr sein, er setzt einfach überall noch einmal einen drauf. Wenn er über seine Frau so redet ist das sein Bier, aber ich lasse mir dass nicht weiter gefallen (der ist einfach nur dämlich, leistet sich einen nach dem anderen, sei es Erziehung seiner kleinen Tochter, verhalten meines Freundes gegenüber oder anderen Personen).
Mein Freund hat auch zu diesem Satz nicht viel gesagt, nur "das du sowas auch immer sagen musst" und fragte nach was er damit meinte, und als er sagte das unsere Frauen halt keine Silvie v.der f. Seien und er bräuchte ihm nichts erzählen wenn er im Puff wäre und Person A - B - C - und deine Freundin dort stehen würden, würdest du dich doch nicht im Ernst für deine Freundin entscheiden!?
Ja tofte dachte ich mir. Für ihn war das dann geklärt, er sagte zwar das er sich immer für mich entscheiden würde und so weiter.
ABER darum geht es nicht. Er darf mich als verkrüppelte Alte und "schabbelig" bezeichnen und er sagt nichts. Ich würde sowas nicht akzeptieren - EGAL von wem.
Er meinte "er würde beim nächsten mal etwas dazu sagen, das würde aber sowieso nichts ändern da er immer so weiter machen würde".
Ich fordere einfach das er hinter mir steht, das er nicht zulässt das er so über mich spricht. Aber das ist nicht so, ich weiß jetzt nicht mehr weiter, bin erstmal zu meinen Eltern und habe ein bisschen Luft geholt. Sehe ich diese Sache denn so falsch? Sollte er nicht für mich einstehen?
Er wirft mir vor ihm das Leben schwer zu machen, aber was soll ich tuen, einfach drüber hin weg sehen? - dass kann ich nicht.
Was meint ihr dazu?

Ps. Natürlich sehe ich nicht aus wie die Prominenten und hübsch gemachten Damen in Funk und Fernsehen, aber ich bin eine ganz normal Frau, würde mich auch nicht als besonders hässlich bezeichnen oder sowas in der Art. (Das ist natürlich immer Geschmacksache aber selbst wenn er es so sehen würde das ich in seinen Augen nicht attraktiv bin, dann sei es so, aber deshalb muss er es doch nicht so seinem Sohn sagen, geschweige denn so etwas über mich sagen).

Lieben dank eure kleine Blume

Mehr lesen

21. Februar 2014 um 21:52

Hab schon gekontert.
Mit seinem Vater rede ich kein Wort mehr. Wenn ich kann werde ich ihn ignorieren, ich hoffe er fragt dann nicht noch wieso ich das tue, da würde ich glaube ich zu ungewohnten KampfTechniken kommen.
Ich habe schon soooo oft etwas zu ihm gesagt das es mir nicht passt und das er endlich was sagen soll, habe ihm sogar heute nachmittag gedroht das ich ihn verlasse wenn er nicht endlich den Mund auf Macht. Da sagt meint freund nur ganz trocken wenn er jetzt dazu etwas sagen würde, würde es mir nichts bringen, weil er es nicht möchte. Dann hätte ich ihn nur zu etwas "gezwungen" was er nicht will.

Ich weiß einfach nicht mehr wie ich Herr der Lage werden kann, werde mich die nächstens Jahre nicht mehr so behandeln lassen. Ich hoffe das er nicht zu viel aufs Spiel setzt sondern endlich wach wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 22:10

...
Ach das juckt mich auch nicht, zu ihm werde ich sowieso nicht gehen, bin ich schon seit 2 oder 3 Jahren nicht mehr. Treffe "eigentlich" nur zwei mal im jähr auf ihn. Beim Geburtstag seiner Mutter (Oma meines Freundes, mit der ich mich recht gut verstehe) und der eigene Geburtstag meines Freundes, das hat jetzt aber auch ein Ende, weil ich ihn in mein Haus nicht mehr rein lassen werde, muss sich dann mein Freund entscheiden mit wem er seinen Geburtstag feiern möchte.
Und meinen Geburtstag interessiert den sowieso nicht, habe ihn noch nie eingeladen, hat auch noch nie zur Kenntnis genommen das ich überhaupt mal in 5 Jahren einmal Geburtstag hatte, kannst du dir dann sicherlich noch besser vorstellen was das für ein liebenswürdiges ar***lo** ist

Aber ist schon einmal gut zu wissen dass ich die ganze Sache doch nicht so falsch sehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 22:25

Da hast du recht.
Leider Zweifel ich da auch dran, anscheinend ist es nicht schlimm wenn er so etwas über mich sagt. Nur was soll ich dann für für Zukunft daraus mitnehmen. Nichts gutes, ich kann mich nicht auf ihn verlassen dass er nichts über mich kommen lässt und das er immer für mich einsteht würde. Das ist sehr bitter das Erkennen zu müssen. Ich liebe ihn über alles nur leider reicht dass nicht immer. Demnächst bin ich dann die schlampe oder ... oder sonst irgend welche netten Namen für mich. Für ihn bin ich auch nicht mary sondern alte oder perle. Ich weiß gar nicht ob er überhaupt weiß wie ich heiße ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 17:40

...
So eine spitze Bemerkung würde ich ihm sehr gerne geben. Aber für meinen Freund ist das laut heutigen stand zu anstrengend. Er möchte nicht das ich mir anmerken lasse das ich ein Problem mit ihm habe. Soll so tuen als wenn ich von nichts wüsste.
Er ist sich nicht bewusst was hier gerade passiert. Er sagt es seien Lappalien und ich solle darüber hin weg sehen. Ich kann mir nicht vorstellen das er wirklich so denkt. Das ist doch eigentlich eine offensichtliche Sache. Ich bin so ratlos. Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 20:31

Sowas kenne
ich von meinem ex und seinen Eltern (waren beide Aasgeier) und ich kenne es nur so,dass es sich nicht ändert...wenn du ihm ein Ultimatum stellst tut er vor dir hart wird aber heimlich normal mit seinem Vater kommunizieren...so wars bei mir jedenfalls... Ich hoffe,dass du das nicht zulange mit dir machen lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club