Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegertiger!!!

Schwiegertiger!!!

21. Juni 2007 um 16:40

Hallo,

ich brauche mal Euren Rat:

bin seit 10 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 2,5 Jahren wohnen wir nun zusammen mit seinen Eltern in einem Haus (wir im ersten OG, eigene Wohung). Leider gibt es hier immer wieder Ärger zwischen der lieben Schwiegermutter und mir. Da diese Wohnung auf Dauer eh zu klein ist, habe ich meinem Freund vorgeschlagen uns nach einem eigenen Haus umzusehen. Nach langem Hin und Her konnte er sich jetzt durchringen und wir haben nach einem Haus gesucht.Nun hätten wir auch das passenede gefunden und wir BEIDE waren wirklich begeistert.
Haben dann mit seinen Eltern darüber gesprochen und die waren natürlich überhaupt nicht begeistert. Haben dann ziemlich Druck ausgeübt auf meinen Freund, dass wir bei Ihnen im Haus bleiben sollen.
Seit diesem Gespräch, sagt mein Freund jetzt nichts mehr von unserem "Haus".
Was soll ich jetzt davon halten? Sind ihm seine Eltern wichtiger als ich? Aufgrund der ständigen Streitereien, habe ich ihm schon mehrmals gesagt, dass ich auf keinen Fall dort wohnen bleiben werde.
Bin schon nahe dran, mich von ihm zu trennen, weil ich die Situation in diesem Haus nicht mehr ertrage, auch wenn ich ihn über alles liebe.

Mehr lesen

25. Juni 2007 um 17:29

Ich kenne das ...
mir ging es auch so ähnlich. Bloß daß mein Ex sich nicht mit meinem Dad vertragen hat und wir bei meinem Eltern im Haus gewohnt haben. Nun, es ging auch um andere Dinge, aber letztendlich saß ich genauso zwischen zwei Stühlen wie du. Rede mit ihm in Ruhe, wie wichtig er dir ist und wie du zu der ganzen Sache stehst. Hört sich dumm an, aber irgendwo muß er sich ( genauso wie du ) entscheiden. Seine Eltern werden nicht ewig da sein,will er dann im Falle das du gehst wieder von vorn anfangen?Wozu? Wenn er doch im Grunde seine Partnerin gefunden hat. Du könntest natürlich auch versuchen, dich mal mit der Schwiegermutter kurzzuschließen und einiges was zwischen ihr und dir steht zu klären. Schwierige Sache, aber vielleicht einen Versuch wert. Große Chancen rechne ich dir allerdings auch nicht aus, denn solche Schwiegermonster sind in der Regel sehr uneinsichtig. Versuchs! Es bringt dich nicht um!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 15:11

Weg von den Schwiegereltern!
Hallo Mel-B,

man sagt immer so schön "jung für sich" und "alt für sich". Zwei Generationen unter einem Dach hat wahrscheinlich mehr Nachteile als Vorteile. Also versuch mit deinem Hasen zu reden und ihm klar zu machen, dass ihr euer eigenes Leben habt und leben müsst.. ohne Mami.

Ich hab zwar nicht dasselbe Problem, allerdings bin ich auf meine Schwiegermutter auch nicht gut zu sprechen, weil sie meinen Freund total verhätschelt und ihm sogar die Wäsche wäscht und bügelt, ihm alles hinterher trägt und ich es immer umso schwerer hab.

Eine Entscheidung würde ich erzwingen wollen. Das macht den Männern nur Angst. Versuche ihn von den Vorteilen einer eigenen Wohnung zu überzeugen und mach ihm klar, dass seine Eltern ebenso wie deine Eltern gern zu Besuch kommen können.

Alles Gute und viel Glück!
Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 15:13
In Antwort auf garnet_12532874

Weg von den Schwiegereltern!
Hallo Mel-B,

man sagt immer so schön "jung für sich" und "alt für sich". Zwei Generationen unter einem Dach hat wahrscheinlich mehr Nachteile als Vorteile. Also versuch mit deinem Hasen zu reden und ihm klar zu machen, dass ihr euer eigenes Leben habt und leben müsst.. ohne Mami.

Ich hab zwar nicht dasselbe Problem, allerdings bin ich auf meine Schwiegermutter auch nicht gut zu sprechen, weil sie meinen Freund total verhätschelt und ihm sogar die Wäsche wäscht und bügelt, ihm alles hinterher trägt und ich es immer umso schwerer hab.

Eine Entscheidung würde ich erzwingen wollen. Das macht den Männern nur Angst. Versuche ihn von den Vorteilen einer eigenen Wohnung zu überzeugen und mach ihm klar, dass seine Eltern ebenso wie deine Eltern gern zu Besuch kommen können.

Alles Gute und viel Glück!
Bea

Nachtrag
.. ich meine natürliche, eine Entscheidung bloß nicht erzwingen! Hab das "nicht" vergessen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 11:10

Und was ist...
wenn ihr Nachwuchs wollt? Da mischt sich der Schwiegertiger dann auch ein oder wie? so in die Erziehung, was die Kleinen am besten essen und was sie anziehen.

Versuche ihm sanft klar zu machen, dass er nun ein eigenes Leben hat und zwar mit dir. Und das ihr ein feines Haus gefunden habt und darin wunderbar leben könnt. So wie IHR wollt.

Bemühe dich aus dem ganzen Teil keinen Machtkampf werden zu lassen. Wenn der Tiger das versucht, bleibst du ganz lieb und nett bei deinen Wünschen. Lass dich nicht in sinnlose Streits verwickeln.
Wünsche dir, dass er einsichtig wird und ihr ein glückliches Leben in eurem Haus habt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen