Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegermutter in Spe geht einfach in unsere Wohnung

Schwiegermutter in Spe geht einfach in unsere Wohnung

26. Juli 2008 um 0:04 Letzte Antwort: 26. Juli 2008 um 15:58

Hallo,
ich habe mittlerweile ein starkes Problem mit der Mutter meines Freundes!
Mein Freund und ich sind vor 4 Monaten zusammengezogen. Haushaltstechnisch mussten wir uns auch erst einmal zurechtfinden, da wir beide vorher noch bei den Eltern gewohnt haben! Aber im Großen und Ganzen haben wir das ganz gut zusammen gemeistert! Nun aber zu meinem Problem: wir hatten einen heftigen Streit und wollten erstmal eine Auszeit, dann bin ich für knapp drei Wochen wieder zu meinen Eltern. In dieser Zeit hat natürlich die Mutter meines Freundes die Wäsche gemacht, da er doch noch sehr unselbständig ist...jetzt bin ich aber schon seit 5 Wochen wieder da, und sie geht trotzdem einfach in unsere Wohnung und holt die Wäsche (da wir im Haus seiner Oma leben und es keine abgetrennte Wohnung ist hat sie also jederzeit Zugang). Das stört mich extrem! Zum einen gefällt es mir nicht, das jemand in unserer Wohnung rummacht, wenn keiner zuhause ist, da ich ja auch meine persönlichen Unterlagen und Dokumente aufbewahre, die ja eigentlich niemanden etwas angeht! Zum anderen ärgert es mich, weil a) mache ich ja die Wäsche, das ist und war noch nie ein Problem, und b) ärgert es mich, wenn sie mehrmals die Woche durch den Ort läuft mit der Wäsche meines Freundes, weil es vor den Nachbarn und so ja aussieht, als würde ich mich nicht darum kümmern und wäre faul!
Ich habe meinen Freund jetzt auch schon mehrfach darauf angesprochen, aber er versteht mich nicht so ganz, er meint immer, wenn wir bei meiner Oma wohnen würde, würde meine Mutter das bestimmt genauso machen...das ist aber doch nicht das Thema, und selbst wenn es so wäre, würde mich das auch stören, weil mein Freund das sicherlich auch nicht so toll finden würde...kurz gesagt: er kümmert sich nicht wirklich darum! Ich weiß jetzt aber nicht, wie ich mich verhalten soll! Würde am liebsten jeden Tag alle Räume abschließen. Aber das wäre auch sehr unpraktisch, und irgendwie denke ich auch, das ich das Recht nicht dazu habe...
Hat vielleicht schonmal jemand etwas ähnliches erlebt?
Oder kann mir jemand einen Rat geben?
Ich wäre wirklich dankbar...

Mehr lesen

26. Juli 2008 um 2:46

Du
kannst deiner Schwiegermutter in spe doch sagen dass du die Wäsche lieber selber komplett machen würdest weil es vorher auch so war...Den Wink mit dem Zaunpfahl wird sie schon verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2008 um 5:55

Leider
bist du die Sache von Anfang an grundlegend falsch angegangen.
Die Idee mit dem Wohnen bei seiner Oma ohne eigenen Bereich, muss früher oder später nach Hinten losgehen.
Dass du stolz bist, seine Wäsche zu waschen, ist ein typischer Anfängerinnenfehler.
Ihm ist es nicht peinlich, dass seine Mutti seine Wäsche durchs Dorf schleppt. Mir wäre es peinlich- sowohl als Mutter, die einen unselbständigen Sohn erzogen hat, als auch als Muttisöhnchen.
Was meinst du über wen die Nachbarn sich wirklich das Maul zerreissen???

Wenn er nicht willens ist, seine Wäsche selber zu waschen, ist es OK, wenn seine Mutti das macht, sie hat es schliesslich auch verursacht.
Villeicht wird es ihr irgendwann mal zu blöd, wenn du dich nicht drüber ärgerst.

Falls nicht, dann ersparst du dir arbeit, da dein Freund ja anscheinend keinen Bock hat erwachsen zu werden und immer eine Frau finden wird, die seine Stinkesocken wäscht.
Ich würde ihm einen eigenen Wäschekorb kaufen und diesen für Mutti parat stellen.

Dann würde ich ihr mitteilen, dass sie in eurer Wohnung nichts zu suchen hat, da es deine Privatsphäre ist.
Sollte sie das nicht respektieren und dich weiter wie ein Kind behandeln, kannst du die Zimmer abschliessen oder ausziehen.
Ausziehen solltest du allerdings sowieso,ob mit dem kleinen Prinzen oder ohne, aber warscheinlich könnt ihr euch das nicht leisten.
Was du auch machen kannst, hinterlass seiner Mutti soviel Arbeit (Abwasch, Staub, unaufgeräumte Zimmer), dass sie richtig in Stress kommt mit zwei Haushalten. Vielleicht kapiert sie es dann.

Was die Frau über dich redet, sollte dir egal sein, denn sie benimmt sich unmöglich und hat, bei der Erziehung ihres Sohnes in diesem Jahrhundert, eklatante Fehler gemacht.

Nicht du bist faul, sondern ihr Sohn, da er seine Wäsche nicht machen will!!!

Tapp nicht in diese uralte Frauenfalle. was sollen die Leute (Mutti)denken, wenn es bei uns so aussieht? Sie sollen denken, das dein Freund ein Muttersöhnchen ist, der sein Leben nicht geregelt kriegt, denn das ist die Wahrheit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2008 um 10:37

Gespräch mit schwiegermutter - Abgrenzungsproblem
Hallo,

also erst hat geenaw recht damit. Es ist immer problematisch bei den Verwandten im Haus zu wohnen, da es zu Abgrenzungsproblemen führen kann. Sobald es Euch möglich ist, raus da ...

Da Dein Freund untätig geblieben ist, als Du ihn gebeten hast die Sache zu klären, musst Du es jetzt in die Hand nehmen und ein Gespräch führen um die notwendige Abgrenzung hinzubekommen.

Du solltest die Mutter um ein Gespräch bitten und ihr dabei höflich aber eindeutig klar machen, dass Du jetzt wieder im Haus bist und sie die Wäsche nicht mehr zu machen braucht, da Du sie wieder machst. Du kannst Dich auch noch für die Wochen davor bedanken wenn Du magst.

Du kannst auch anmerken dass Du bei allem was in Eurem eigenen Haushalt anfällt oder damit zu tun hat, gerne selbst die Kontrolle haben willst, da es Euer Bereich ist und Euer Haushalt ist. Du kannst ja sagen, dass wenn Du ihre Hilfe mal brauchst Du auf sie zukommen würdest.

Wenn Du magst kannst Du ja noch anmerken, dass Ihr ein zwr ein junges aber erwachsenes Paar seid, das als Paar zusammen wachsen will und dazu eine Privatspähre benötigt und Du es daher schön finden würdest, wenn sie in Zukunft die von Euch bewohnten Räume als Euren abgetrennten Bereich respektieren würde und sich zurückhalten würde. Du kannst ja noch erwähnen dass es im Grund freundlich ist dass ihr dort wohnen könnt, aber dass Du andernfalls das Gefühl hast, nicht ein vollwertiges erwachsenes Paar zu sein, sondern als wärd ihr die Kinder im Haus und sie die Mami.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2008 um 15:58

...
Zuerst habe ich auch daran gedacht,ihr hier so viel arbeit liegen zu lassen, dass es ihr zu viel wird, aber der Plan geht nicht auf...weil sie sich wiklich nur die Wäsche holt! Als ich die drei Wochen weg war hat sie nicht mal das Bett neu bezogen, gesaugt, oder gewschweige denn die Toilette sauber gemacht! Ich gebe euch ja völlig Recht, mein Freund ist total verzogen, das weiß ich ja, aber wenn sie hier die super-Mama spielen will, dann würde sowas wohl auch dazu gehören...aber dieser Mist hat schon angefangen mit ihr, als wir hier renoviert haben! Die wollte doch allen ernstes, das wir alles so lassen wie es war, die Tapeten, die Vorhänge, weiß mir Rüschen, sehr passend...!
Sie hat es sogar fertiggebracht, uns vorzuschreiben, das ein alter Schrank,der in unserem jetzigen Schlafzimmer stand, dort stehen bleiben sollte, weil er angeblich nicht durch die Tür passen würde! Das habe ich natürlich nicht zugelassen, und der Schrank ging durch die Tür!!! Ich habe dann eingewilligt, das es ja meinetwegen im Flur stehen bleiben kann, und wir ihn als Schuhschrank benutzen können. Und da hat die den einfach so halb vor die Treppe stellen lassen, das man von der Treppe her gesehen die Hinterseite von dem Schrank gesehen hätte,und hat den dann an die Decke festschrauben lassen...Stellt euch das doch mal vor! Gut, die Sache haben wir geklärt, und der Schrank steht jetzt an einer passenden Stelle...aber könnt ihr euch diese Frau vorstellen?
Klar würde ich am liebsten irgendwoanders hinziehen, ist aber nicht so einfach. Ich bin berufsanfängerin, mache nebenbei noch eine Weiterbildung die ich finanzieren muss, und mein Freund studiert nebenbei...hatten es eigentlich so geplant,das wir erstmal hier schauen, ob es mit uns passt, und dann in ein- zwei Jahren was eigenes anschaffen...alles nicht so einfach...

Danke für eure antworten...es tut gut mal außenstehende Meinungen zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen