Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegermutter in spe beleidigt...

Schwiegermutter in spe beleidigt...

6. September 2012 um 19:16

Wir waren letztes Wochenende mit den Schwiegereltern auf einem Wochenendtripp. Leider hat es unserer Beziehung garnicht gut getan. Zu erst wollten mein Schatz und ich alleine fahren - haben uns dann aber entschlossen seine Eltern mit zunehmen - da sie dort auch schon länger hinwollten.

Wir wohnen seit drei Jahren neben den Schwiegereltern in einem ihrer Häuser zur Miete. Eigentlich haben wir ein ganz gutes Verhältniss. Nur das sie uns ziemlich vereinnahmen und es halt immer mehr wird. Wenn wir mit Freunden grillen sind sie beleidigt - das sie nicht eingeladen waren. Jedes mal wenn wir besuch bekommen dauert es keine 5 in dann steht einer von beiden bei uns auf der Matte um zu gucken wer da ist. Sie kochen am Wochenende und sind tödlichst beleidigt wenn wir dann nicht zum essen kommen - halten es uns dann aber vor wenn wir nicht sofort für sie springen wenn etwas an ihrem Haus zu machen ist ( wir kochen ja auch immer für euch.... ) Jedesmal wenn wir weg fahren müssen wir uns an und abmelden ... ich hab 7 jahre komplett ohne Familie gelebt und mir wird das eigentlich viel zu viel mittlerweile.

Also habe ich mir eine neue Strategie überlegt gehabt - wir verbringen mehr Zeit mit Ihnen und laden sie auch öfters mal bei uns zum essen ein und dann lassen sie und vielleicht auch ein bischen Privatleben. Leider weit gefehlt... sie laufen seit dem bei uns ums haus gehen ein und aus als wäre es ihres und wenn wir was sagen werden sie bitte böse sind beleidigt und meinen wir sind doch Familie oder kommen Sätze: wir wissen schon wie sex geht und nackte menschen haben wir auch schon gesehen....

vorallem meine Schwiegermutter wird immer anstrengender... Sie kauft Sachen die Sie toll findet und redet solange auf einen ein das man sie dann auch schön finden muss ansonsten -- wieder beleidigt.... oder man ist selber schon so genervt, dass man einfach nach gibt... sie quengelt und nervt halt solange bis ihr wille geschehe...

Leider denkt sie von sich, dass sie die tollste Schwiegermutter der Welt ist, weil ihre Schwiegermutter ein richtiger Drache war der sie nie akzeptiert hat. Sie akzeptiert ja ihre Schwiegertöchter in spe ja vollkommen ( achja keins ihrer Kinder ist verheiratet).

Sie hat genaue Vorstellungen wie alles zu laufen hat. Wir sollen später das Haus vom Opa übernehmen... was wir aber garnicht wollen - weil es in unseren Augen ein Fass ohne Boden ist... naja egal... sie hat sich in einigen Punkten ja schon gebessert: sie dekoriert unsere Wohnung zum Beispiel nicht mehr einfach um, wenn wir nicht da sind....

Naja kommen wir zum eigentlichen Thema - der Reise - zurück. Auf der Hinfahrt ging es schon los - ich will noch da hin können wir nicht noch da hin fahren - also sind wir dort hingefahren - ich hab hunger, ich hab durst - wann sind wir da... ich hab gedacht ich hätte nen kleinkind mit... da hab ich mir noch gedacht ok - aufregung ... wird schon... dann am nächsten tag durch die stadt ... wieder ich hab hunger, durst,.... kann nicht mehr laufen... ach eigentlcih hab ich das schon gesehen.......... dann nach dem ich abends schon schwer genervt war... hieß es dann mit mal - ach mein schatz und ich könnten ja auch ruhig was alleine machen ... da kam ich mir sowas von veralbert vor ( am letzten abend - wo eh schon alles dicht hatte - wo wir besichtigen wollten)... am nächsten morgen ging es zurück... wir waren keine 100 km gefahren ( hatten ja auch erst ausgiebig gefrühstückt) - wieder ich hab hunger durst wollen wir nicht wo anhalten.... mittlerweile alle genervt und da ist mir dann der Kragen geplatzt.

Ich habe ihr gesagt, dass sie mich wirklich nervt, weil sie sich aufführt wie ein Baby und die ganze Zeit wie eins rumquengelt und ich es nicht mehr hören kann. sie hat dann gemeint sie wäre jetzt beleidigt und fühlt sich angegriffen. Mein Freund hat dann versucht es zu relativieren in dem er meinte es wäre ja kein Angriff... wo ich dann aber drauf gemeint haben es war ein Angriff - denn ich möchte das es jetzt aufhört... jedes mal diesen Eiertanz... so wird sich doch nie was ändern... Fazit ist sie hat die gesamten 500 km kein ton mehr gesagt ( was sehr angenehm war) - ist jetzt aber so sauer das sie garnicht mehr spricht und mich auch nicht mehr anschaut...

Bei mir hat sich über die Jahre viel angestaut und es ist jetzt ein winziger Bruchteil rausgebrochen und das schlimmste ist, dass ich jetzt wieder Schuldgefühle habe... Aber ich mag mich auch nicht entschuldigen und wieder nachgeben nur dem Familienfriede zuliebe. Ihre andern Kinder sind so genervt von ihr, dass sie entweder garnicht mehr kommen oder nur kurz oder wenn sie mit ihr kontakt haben sie meist blöd an machen.... und an uns klettet sie sich...

Wenns nach mir gegangen wäre wären wir dort schon vor zweieinhalb Jahren ausgezogen... aber mein Freund will bei Ihnen bleiben.... und mit ihm kann ich da auch nicht drüber reden... er wird richtig sauer undnspricht dann nicht mehr mit mir... weil er meint ich hätte was gegen seine familie ... obwohl das garnicht stimmt! mir ist das nur alles viel zu viel familie.... und ihn nervt es auch, wenn sie dann stetig kommen und was wollen - nur er schiebtbsie dann bei mir ab und verschwindet... und ich vesuche es ja allen recht zu machen... nur ich merke es zehrt extrem an meinen kräften und nerven.... ich kann einfach nicht mehr.... mir grauts meist schon vor dem urlaub und bin dankbar ganztags arbeiten zu dürfen...

Weiß jemand wie ich da wieder rauskomme??? Ich habe hier keine Verwandeten oder wirklich Freunde... bin halt 500 km entfernt zu ihm und seinen eltern aufs dorf gezogen vor drei Jahren und fühle mich hier garnicht wohl...

mir kommt es halt so vor als wäre ich las kind seiner mutter hier eingezogen und nicht als seine Partnerin...ich werde 30 und will meine eigene Familie ( wir sind jetzt 6 jahre zusammen) aber vor dem heiraten und kinder kriegen graut es mir bei den umständen momentan.

Reagiere ich über? Liegt es villeicht an mir?

Mehr lesen

7. September 2012 um 13:03

Nein, nein und nein!
Du reagierst nicht über! Eine Lösung habe ich leider nicht, aber ich bewundere ganz ehrlich dein Durchhaltevermögen und deine Toleranz.
Das hört sich wirklich furchtbar an und ich wünsche dir wirklich, dass dein Partner das bald einsieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 13:19

Um Gottes willen...
... ich muss mich huch anschließen, dass du es überhaupt so lange so ausgehalten hast... Ich würde durchdrehen!

Ich bin ein totaler Familienmensch, aber das würde auch mich erdrücken! Sie müssen akzeptieren, dass ihr euer eigenes Leben habt, und wenn man zehn Mal eine Familie ist - auch da gibt es Grenzen!

Und diese Grenzen müsst ihr ihnen setzen. Sprich in Ruhe mit ihr, versuch ihr klar zu machen, dass du sie gern hast, dass du aber deinen Freiraum brauchst für dich und für deine Partnerschaft, und dass sie das akzeptieren muss. Wenn sie dann beleidigt ist - ja ok, das ist nicht schön, aber willst du dein ganzes Leben nach ihr richten, nur damit sie nicht beleidigt ist? Sie benimmt sich wie ein Kleinkind - also behandel sie auch so. Einem Kind würdest du doch auch klare Regeln setzen und (hoffentlich) durchsetzen, auch wenn das Kind darauf wütend reagiert und anfängt zu schreien und weinen. Aber es kann doch nicht immer alles nur nach ihr gehen! Und dein Freund... Dass er sie bei dir ablädt und dann verschwindet, zeigt doch ganz klar, dass auch er genervt ist, er soll also dir gegenüber nicht so tun, als empfinde er die Situation nicht so!

Mach auch ihm in Ruhe klar, dass du sie magst, dass es dir zu viel ist und dass er doch ähnlich empfinden muss, da er, zumindest nach deiner Schilderung, auch oft genervt reagiert. Anstatt dir da in den Rücken zu fallen sollte er dich unterstützen, auch wenn es um seine Eltern geht... Gibt's doch gar nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 15:07

Achherrje...
... und ich dachte schon sowas kann's nur einmal geben...

was du beschreibst ist meiner situation wirklich erschreckend ähnlich - bis auf die kleinigkeit dass ich nach einem knappen jahr schon am durchdrehen bin :<

meine schwiegermama in spe interessiert sich auch nicht wirklich dafür, dass wir sowas wie eine privatssphäre wollen (wir wohnen in einem haus, aber abgetrennten wohnungen) - als ich mal angemerkt habe dass ich mich nichtmal traue vom badezimmer aus nackt ins schlafzimmer zu huschen, weil sie theoretisch jederzeit in der wohnung auftauchen könnte, kam nur die antwort dass mein freund sie und ihren mann ja auch schonmal beim sex überrascht hätte, das sei ja alles nicht so schlimm... (witzigerweise hat sie auch solche sachen gemacht wie unsere wohnung umzudekorieren, als wir nicht da waren usw.)... auch der vergleich mit dem kleinen kind kommt mir sehr bekannt vor, ich habe mir schon öfter gedacht wir brauchen eigentlich keine kinder, wir haben seine mutter, die IMMER hilfe braucht und nichts alleine gebacken bekommt... und wehe ich sage dazu dann etwas kritisches: mein freund ist da dezent kritikresistent (er ist einzelkind und seine mama hat ihn lange zeit alleine großgezogen, über sie lässt er nichts kommen, ob gerechtfertigt oder nicht spielt irgendwie keine rolle). fuer mich ist das alles besonders schlimm, weil ich eigentlich ein absoluter familienmensch bin, meine familie aber nur selten sehen kann (worunter ich sehr leide), weil ich für ihn 200km von meiner heimat weggezogen bin. mich hat aber nie jemand gefragt, ob ich eine "neue" familie möchte, geschweigedenn das haus (!), was wir irgendwann übernehmen sollen, was ich aber absolut nicht will, vor allem nicht unter den umständen...

ich bin mittlerweile so verzweifelt, dass ich darüber nachdenke, mich von meinem freund zu trennen, obwohl ich diesen mann über alles liebe - aber ich weiß nicht, wie wir das in zukunft hinkriegen soll, wenn ich mich da immer unwohl fühlen werde und er es nicht schafft, da auch mal klare grenzen zu ziehen, meinetwegen...

vielleicht sollten wir eine nervtötende-schwiegermutter-selbsthilfegruppe gründen oder so ._.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 15:21

Danke!
mit diesem beitrag kann man riiiichtig viel anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen