Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegermutter! Bitte um rat

Schwiegermutter! Bitte um rat

24. November 2017 um 16:11

Hallo 
muss mal was loswerden. Über ein paar Meinungen wäre ich sehr dankbar. Bei dem Thema geht es um meine Schwiegermutter. Um euch verstehenlassen zu können wie es genau ausschaut muss ich einige Dinge erzählen also nimmt euch bitte etwas Zeit.
ich bin mit meinem Mann nun seid 6 Jahren zusammen und seid einem halben Jahr verheiratet.mein Mann kommt ursprünglich aus Rumänien und ist seid 8 Jahren in Deutschland. Demnach wohnen seine Eltern auch in Rumänien. Die ersten zwei jahren als wir zusammengekommen sind wohnte ich noch bei meinen Eltern die zwei Jahre ist mein Mann damals zu uns gezogen. In dieser Zeit war mit den Schwiegereltern noch alles in Ordnung. Muss auch dazu sagen dass wir sie in der Zeit 2 mal im Jahr gesehen haben . Vor 11 Monaten haben wir ein Baby bekommen.
seid 2 Jahren ca. Ist das Thema Schwiegermütter ein ziemlich heikles Thema in unserer Familie. Seitdem meine Schwiegereltern öfters zu Besuch kommen und ca. 4 mal im Jahr kommen bleiben sie auch immer gleich 2-3 Wochen 
das aber nicht wirklich das Problem darstellen würde. Seid 3 Jahren macht meine Schwiegermutter meinem Mann indirekt die Vorwürfe dass sie wegen ihm und seinem Bruder der vor 3 Jahren auch nach Deutschland gekommen ist ein schlechtes Leben hat und sie sie im Stich gelassen haben ( ihr Mann lebt aber ). Jedes Mal wenn sie zu uns zu Besuch kommen oder ich und meinen Mann über sie reden endet es im Streit. Meine Schwiegermutter hat es geschafft dass mein Mann denkt dass ich die böse Schwiegertochter bin indem sie ihm nur falsche Dinge über mich erzählt und er glaubt dann nur ihr.  Ein Beispiel war als unser Sohn zur Welt kam habe ich sie gebeten dass sie in der Zeit bei meinem Schwager zu Besuch kommen da ich die erste Zeit mit meiner eigenen Familie starten möchte demnach hat sie es bei ihm so rum gedreht dass ich gemeint hätte dass sie nicht zu uns kommen dürfen . In der Zeit standen sie dann ohne zu klingeln oder zu klopfen morgens um 8 bei uns auf der matte. Letztens erst hat sie zu meiner Schwägerin gesagt dass seitdem sie Schwiegertöchter hat nur schlechtes im leben erlebt. Dabei habe auch ich immer versucht ihnen in jeder Hinsicht zu unterstützen . Von ihnen wurden viele Dinge verlangt die ich so bisher nicht kannte. 
Wollten sie einen neuen Esstisch haben wir es gekauft. Wollten sie ein neues Auto haben wir es gekauft. Wollten sie schuhe Hat MAN es gekauft. Waren sie bei uns haben wir Den weg bezahlt und noch mind 150 euro mit auf Den weg gegeben. Nun das letzte mal gab es NIchts da da die hochzeit und taufe war . Da waren sie beleidigt weil sie an der trauung nicht neben uns gesessen sind wo ja auch üblicherweise die Trauzeugen sitzen und sie  eine Reihe dahinter  saßen. nach der trauung sind sie Dann sauer verschwunden und am fest nicht mehr aufgetaucht. Am tag darauf war die Taufe wo sie dann für 4 stunden am Mittag verschwunden sind um ins Kaufland zu gehen. Nach der Aktion wollte mein Mann ihnen dann nichts mitgeben dann wurde gleich rumerzählt schaut mal was wir für Kinder haben nicht einmal eine Packung Kaffee haben sie uns mitgegeben! Nach all dem was bis jetzt passiert ist wobei das hier nur ein Bruchteil der Erzählung ist, möchte ich mehr wie hallo nicht mit Ihnen reden . Das schlimme an der Sache ist das mein Mann das nicht akzeptieren will, klar sind es seine Eltern aber aus meiner Sicht geht bei mir die Friede Freude Familie nicht mehr. Schwiegermama meint dass ich diejenige bin die sie nicht beachtet und sie schon immer wie das letzte behandelt habe und mein Mann fällt immer wieder auf ihr rumgeheule rein. Erst heute hat er per Cam mit ihr telefoniert ich hab normal hallo gesagt und er fing gleich wieder an mir vorzuwerfen dass ich es nicht normal gesagt hätte wobei ich einfach nicht mehr versteh warum er permanent Dinge von mir verlangt wie das mit dem Mama zur Schwiegermutter sagen, das ist etwas was von meiner Seite aus einfach nicht geht und ich auch nicht will da ich meine mutter habe zu der ich mama sage. Aber das ganze ist erst so schlimm geworden, seitdem ich schwanger wurde. Meine Vermutung warum das alles so ist ist dass ich glaube dass seine Mutter dachte dass er nur nach Deutschland gekommen ist zum Geld machen und danach wieder zurück kommt aber jetzt wo er ja eine Familie in Deutschland aufgebaut hat er es erst garnicht in die Gedanken nimmt jemals wieder zurück zu gehen und deshalb versucht sie auch indirekt mich permanent bei ihm so schlecht zu machen. In ihren Augen bin ich meiner Meinung nach einfach diejenige die ihren Sohn weggenommen hat. Was mir persönlich noch sehr weh tut ist, dass mein Mann sich bis jetzt eig. Immer super mit meinen Eltern verstanden hat wir auch sehr viel Zeit mit ihnen verbringen und natürlich auch mehr als mit seinen weil sie einfach mal nur 5 km von uns entfernt wohnen. Und jetzt seitdem das mit seinen Eltern angefangen hat und ich gesagt hab dass ich dass nicht mehr mit mach hat er gesagt na gut wenn du meinst mit meinen Eltern nicht zu reden dann tu ich es jetzt halt mit deinen Eltern auch nicht mehr aber hallo was hat das eine mit dem Anderem zu tun ? Seine Eltern sind ganz einfach nur nach dem hinterher wo sie davon profitieren können . Ein kurzes Beispiel bringe ich noch. Die Frau von seinem Bruder ist auch von Rumänien. Ihre Familie hatte einfach auch nie viel Geld. Seine Eltern haben deshalb immer gesagt was für blöde Leute es seinen sie sind ja zu nichts nutze haben se immer nieder gemacht und meine Schwägerin war nie gut genug. Nun die erste Zeit war ich immer die tolle weil meine Eltern ja in Deutschland sind und eine Gaststätte haben und wir ja sooooo viel Geld haben was einfach totaler scheiß ist? Und ich habe einfach keine Lust mehr mich ausnutzen zu lassen aber er will es einfach nicht einsehen... bitte gibt mir einfach eure Meinung ab wenn ihr die Zeit und Lust habt. Danke im Voraus ( sry für das viele schreiben)  

Mehr lesen

25. November 2017 um 19:35

Andere Länder andere sitten. Bei denen sind die eltern so heilig wie die Kühe in indien. 
ich musste beim lesen oft schmunzeln. Sie lästern über die arme Schwiegertochter wie arm sie ist lassen sich aber alles von ihren kindern finanzieren? 
Rumänische Frauen sind ja auch auf den straßen gut im betteln. 

Schwieriges thema. Ich würde genau so handeln wie du und das gespräch mit deinem Mann suchen. Wie ist denn sein bruder zu seiner frau? Iat sie auch die böse? Eine verbündete hast du ja dann schon mal... 

In solchen Fällen sag ich ganz makaber sie leben ja nicht ewig  (hab selber eine ekelhafte schwiegermutter und weiss somit was ich selber meinen schwiegerkindern nicht antun möchte).
sie kommen 4 mal im jahr also alle 3 monate , bleiben 3 Wochen also hast du gerade mal 2 monate ruhe bis zum nächsten treffen. Ich würde sehen das ich mir viel auszeit gönne. Gehe mit dem Kind raus und komme abends wieder. Oder alleine triff dich mit freunden. Wirft zwar auch ein schlechtes bild aber würdest du der schwiegermutter den Allerwertesten wischen wäre auch das in ihren Augen falsch.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neuer Freund redet herablassend
Von: ladybeckett
neu
25. November 2017 um 11:05
Diskussionen dieses Nutzers
Schwiegermutter
Von: jessiemi
neu
24. November 2017 um 16:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen