Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegermonster

Schwiegermonster

12. August 2015 um 16:33

Hallo zusammen! Ich weiß echt nicht mehr weiter: die schwiegermutter-in-spe ist sehr stur, herrisch und hat im vgl zu mir völlig gegensätzliche Ansichten...ich kann mir leider kein leben vorstellen in dem sie platz hat- und sie verlangt sehr viel aufmerksamkeit. Sie hat meinen freund(21) bis er ausgezogen ist wie einen 6jährigen behandelt. Wenn er als 18jähriger von der schule kam, war sie natürlich immer zu hause. Termine, die an den nachmittag angesetzt wären, hat sie immer alle abgesagt- damit sie ja daheim ist und ihn fragen kann wie der tag denn war etc. Wenn ich mal daheim bei mir gekocht hab (bevor wir zusammengezogen sind) und er das daheim ankündigen wollte dass er heute ausnahmensweise nicht daheim essen wird....dann ist die mutter völlig in tränen ausgebrochen und hat vorwürfe gemacht wie: hältst dus etwa überhaupt nicht mehr zu hause aus etc.
Sie hat sein leben vorher vollständig kontrolliert, plante immer seine woche- an welchen tagen er am besten ins training geht, welche termine er hat etc.
Es gibt keine einzige lücke in der wochenplanung...er war nie weg ohne dass sie wusste wo mit wem und wie lang. Es war natürlich eine tragödie als er mit mir zusammenziehen wollte aber irgendwie haben wir es geschafft. Aber selbst da gibt es täglich 2 obligatorische anrufe und fast jeden zweiten tag einladungen in ein biergarten oder dass wir zu ihnen zum essen kommen. Mein freund ist leider nie abgeneigt, kannte es nie anders und sieht das ganze deshalb nicht so schlimm ....am ende liegt die entscheidung immer an mir ob wir da mitmachen oder nicht. Ich hab schon so die nase voll und mein freund weiß es auch. Wenn die mutter richtig übertreibt, weist er sie schon in die grenzen aber das geht in ein ohr rein, im anderen raus bei ihr. Ihr charakter ist sehr kompliziert. Sie lässt sich nichts von irgendjemandem sagen und wenn ihr was nicht passt ruft sie zehn mal in folge an um mit ihm zu reden. Leider bin ich das gegenteil von ihr: sie lästert so oft es geht, fährt selbst 10 meter immer mit ihrem auto, geht so oft essen wie möglich(natürlich am besten in Begleitung ihres sohnes da der vater schon lange nur noch hinterherdackelt und 'ein idiot'- nach ihrer aussage- ist). Doch das ist absolut nicht meine lebensart. Ich fahre auch gern fahrrad oder geh mal zu fuß ins geschäft (wenn ich meinen freund auch mal dazu anstifte sein fahrrad auszupacken und die mutter wind davon kriegt- gibt es immer mächtig stress mit argumenten wie: die entfernung, das wetter, abstellplätze etc). Und ich will nicht bei ihrem hobby (im biergarten sitzen und leute anschauen, ggf. lästern) mitmachen. V.a schmeiß ich mein geld nicht nach allen seiten raus.
Trotzdem ist sie seine mutter und wies ausschaut muss ich mich dran gewöhnen(selbst nach 3 jahren kann ich mich nicht dran gewöhnen)
Natürlich hat der sohn schon lange die rolle des vater übernommen, deshalb klammert sie so schlimm. Das problem ist jedoch nicht dass der vater einfach nur still ist, sondern dass sie den vater durch ihre herrische art degradiert hat. Wenn wir in urlaub fahren dann wird es richtig krank: ihr fällt die ganze zeit ein, was wir nicht vergessen dürfen einzupacken und dass der urlaub blödsinn ist, da es am abreisetag gewittern wird und wir besser aufpassen sollen und und...sie verlangt immer sofort die adresse und telefonnummern vom hotel 'für alle fälle' natürlich - am ende ruft sie an der rezeption an weil wir uns am vortag doch um die uhrzeit bereits gemeldet haben und was denn jetzt los ist...? Es gibt so viele Beispiele, die kann ich gar nicht aufzählen... Bei denen ich mir nur noch denke: gehts noch? Ich hab noch nie mit der schwiegermutter-in-spe gestritten, ich überlass es meinem freund dass er bei Meinungsverschiedenheiten das ganze mit der mutter klärt. (Meist betrifft es mich ja auch nur indirekt)
Mein Freund hat immer alles gemacht, was die mutter verlangte damit er ruhe hatte (was aber auch nur war: mit ihr essen fahren, alles erzählen, im urlaub dabei sein und im haus was reparieren) sie hat immer angst dass er ein finger zu viel rührt.
Das klingt jetz als wär mein freund sehr passiv und dass er immer macht was man im vorschreibt aber das stimmt nicht -er ist mindestens genauso stur wie die mutter selbst - nur stören ihn die dinge nicht (zumindest nicht bis ich gesagt hab dass ich da nicht mehr mitmach). Mittlerweile telefonieren sie nie normal, sondern streiten nur noch - die mutter fängt sofort immer wieder an etwas vorzuschreiben, ihm etwas auszureden etc).
Mittlerweile kenn ich seine mutter aber viel zu gut um zu wissen dass sie niemals was an ihrer art ändern wird. Mein freund ist mittlerweise so weit dass er sie einfach anlügt weil er sonst stundenlang anrufe bekommt was das denn soll etc. Das geht absolut gar nicht find ich ..das sag ich ihm auch - wir müssen uns doch nicht wie kleine kinder für das rechtfertigen was wir machen.
Aber ich weiß auch nicht was ich an seiner stelle tun würde. Die lage ist so kompliziert und ich will mir gar nicht erst ausmalen was passiert wenn wir mal kinder haben sollten (da hab ich jetz schon angst dass sie sich immer einmischen wird und spätestens dann wirds zwischen mir und ihr krachen). War schonmal jemand in dieser situation? Ich brauch dringend hilfe weil so kanns nicht weitergehen

Mehr lesen

12. August 2015 um 17:11

Abgewöhnen
Ihr solltet versuchen, ihr dieses Verhalten abzugewöhnen. Dass das nicht leicht ist, ist mir klar. Ich würde in kleinen Schritten die Erreichbarkeit von euch beiden eindämmen(Mal einen Anruf nicht annehmen, später dann mal stundenweise nicht erreichbar sein, dann länger, aber gaaanz langsam, nicht zu radikal damit es nicht so auffällt ) Sie wird bestimmt trotzdem erstmal zetern aber das müsst ihr so hinnehmen und trotzdem weitermachen.

Dein Freund sollte ihr auch nicht immer alles im Detail erzählen. Wenn sie von etwas nicht weiß, wird sie auch nicht danach fragen. Also nicht immer so bereitwillig alle Informationen geben.

Mit der Zeit und mit ein bisschen Abschottung eurerseits wird sie dann hoffentlich einsehen, dass ihr Sohn langsam flügge wird und es nicht mehr ihre Aufgabe ist sein Leben zu regeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 16:21

Nicht so einfach
Wenn wir sie mal zum grillen einladen, dann gibt es ein riesen theater, dass wir doch lieber zu ihr kommen sollen oder essen gehen...es gibt nämlich immer gründe dafür dass wir uns nicht so viel arbeit machen müssen (bereits langer arbeitstag oder am nächster tag die abreise in urlaub) sie macht sich so viele sorgen um ihren sohn dass er zu viele bewegungen ausführen könnte und das endet dann in 10 aufeinanderfolgenden telefonaten weil diese einladung 'ein schmarn ist';
Aber mein freund ist da nicht konsequent genug und diskutiert es in ewig vielen weiteren telefonaten aus, bis sie dann nachgibt. (Liegt uns dann aber den ganzen abend damit in den ohren)
An sich hat sie ja keine bösen absichten und macht sich nur sorgen um ihren sohn...aber selbst banale angelegenheiten wie die eltern zum essen einladen werden zu einem großen streitthema zwischen uns und ihnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 16:23

Nicht so einfach
Nicht erreichbar zu sein ist auch nicht so leicht...sie hat sich extra ein smartphone gekauft als er ausgezogen ist um mit ihm rund um die uhr in kontakt bleiben zu können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 17:07

Dein Freund muss sie erziehen
Bei solchen Situationen gibt es immer zwei: jemand, der es macht und jemand, der es mit sich machen lässt.

Dein Freund muss eindeutig aktiver werden.

Was kann sie denn schon gross machen? Wenn er einfach nicht abnimmt und auf ihre Nachrichten nicht antwortet (Handy kann man auf lautlos auch ohne Vibration schalten und Benachrichtigungen ausschalten.).

Ich würde bei den nächsten Ferien einfach sagen, dass ihr nicht erreichbar seid. Ein SMS vielleicht, wenn ihr gut angekommen seid, ansonsten Funkstille.
Im Urlaub ist das gut umsetzbar, weil sie da nicht vorbei kommen kann.
Angaben vom Hotel würde ich ihr gar nicht geben.

Das könnt ihr auch zuhause machen, denn was passiert im schlimmsten Fall? Kommt sie dann vorbei? Du schreibst ja nur von ewigen Anrufen, die kann man einfach ignorieren. Ich weiss nicht, warum dein Freund da so im Zugzwang war.

Ich musste meine Mutter auch erziehen. Sie dachte, ich kann mehrmals pro Woche am Abend vorbei kommen und Computer Support machen. Irgendwann ist mir die Hutschnur geplatzt und ich hab gesagt, dass ich auch ein eigenes Leben habe und in Zukunft nicht mehr alles andere fallen lassen.

Das hab ich dann auch konsequent durchgezogen, sie hat zwar ein paar Mal getobt (kann sehr cholerisch sein) - meine armen Brüder, die noch zuhause wohnten, mussten darunter leiden, was mir auch leid tat, aber nach 2-3mal war das Thema gegessen.

Mittlerweile sind wir alle paar Wochen zu Besuch und oft fragt sie dann, ob ich ihr noch eine Kleinigkeit am Computer helfen kann. Das ist dann auch ok, das geht dann so nebenbei.

Verlang von deinem Freund, dass er seine Mutter entsprechend erzieht.

Also: klare Ansage, wie es in Zukunft laufen wird und das dann konsequent durchziehen.

Vorher müsst ihr beide natürlich auch diskutieren, wie es für euch zwei aussehen sollte, was für dich noch im Rahmen ist und was nicht.

Folgendes Setup wäre denkbar:

Du gehst in den Biergarten nur mit, wenn dir danach ist. Er kann gehen, so oft er will - solange ihr nichts anderes geplant habt und solange er noch genug Zeit mit dir alleine verbringt.

Also so im Sinne von: seine Mutter ist sein Hobby, daran kannst du teilhaben oder auch nicht. Aber sie darf sich nicht in eure Beziehung einmischen.
Wenn sie das tut, muss das rigoros unterbunden werden. Also das mal ankündigen, dass ihr das in Zukunft nicht mehr hinnehmen werdet. Wenn sie dann damit kommt, direkt abklemmen - sagen, dass man darüber nicht diskutieren will - wenn sie weiter macht, Telefon auflegen, weglaufen etc.

Ihr setzt ja bisher eure Grenzen nicht konsequent um. Deswegen kann sie euch auch noch terrorisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 17:10
In Antwort auf noemi_12244416

Nicht so einfach
Wenn wir sie mal zum grillen einladen, dann gibt es ein riesen theater, dass wir doch lieber zu ihr kommen sollen oder essen gehen...es gibt nämlich immer gründe dafür dass wir uns nicht so viel arbeit machen müssen (bereits langer arbeitstag oder am nächster tag die abreise in urlaub) sie macht sich so viele sorgen um ihren sohn dass er zu viele bewegungen ausführen könnte und das endet dann in 10 aufeinanderfolgenden telefonaten weil diese einladung 'ein schmarn ist';
Aber mein freund ist da nicht konsequent genug und diskutiert es in ewig vielen weiteren telefonaten aus, bis sie dann nachgibt. (Liegt uns dann aber den ganzen abend damit in den ohren)
An sich hat sie ja keine bösen absichten und macht sich nur sorgen um ihren sohn...aber selbst banale angelegenheiten wie die eltern zum essen einladen werden zu einem großen streitthema zwischen uns und ihnen

Na und?
Wenn sie dann mit irgendwelchen Argument kommt, einfach sagen: entweder ihr kommt, oder ihr kommt nicht. Wir haben eingeladen, nicht ihr. basta.
Einfach die Diskussion abbrechen. Wenn sie weiter diskutiert, Telefon abhängen.

Bei solchen Leuten muss man rigoros sein, sonst ändert sich nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 17:25


Theoretisch klingt es natürlich nach einer lösung
Aber das ist unmöglich, weil sie buchstäblich überall mitreden will...und so weiß sie, dass sie auch das recht dazu hat sie versucht so schon alles zu bestimmen - und das nicht durch einmalige meinungsäußerung sondern durch terrorisieren; leider kann man da aber auch nicht so leicht abblocken weil meinem freund seine mutter zu einem gewissen grad schon wichtig ist(auch ihre meinung)...er würde niemals den kontakt abbrechen oder etwas in die richtung; und leider hab ich vollkommen andere ansichten als sie- und das in jedem thema;
Das ist eigentlich ziemlich komisch und ich kann mir beim besten willen nicht erklären wie mein freund so geworden ist wie er ist
Deshalb ist mir der weg -abstand halten so gut es geht - lieber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 23:48


Ich hab ein sehr gutes Verhältnis zu meiner eigenen familie und wünsch mir das natürlich bei meinem partner auch. Dass er herzlich ist, respekt vor eltern hat und sie liebt - ich wär die letzte die ein keil eintreiben will;
Ich versteh natürlich dass die bezeichnung schwiegermonster unangemessen ist, denn auch sie ist nur ein mensch der v.a nur das beste für den sohn will; wenn wir jedoch alles mitmachen würde was sie sich einbildet, dann gäbe es keine normale beziehung (einmal alleine in urlaub fahren, sich nachmittags nach der arbeit mal zu zweit erholen - ohne eltern usw)
Und grundsätzlich gibt es bei ihr einfach kein 'ende der Diskussion'; da kann mein freund noch so oft auflegen sie ruft wieder und wieder an bis er rangeht und sie das klären - egal was er sagt geht bei ihr in einem ohr rein, im anderen raus...die diskussion kann dann wirklich so ausschauen: nein doch nein doch nein doch nein doch nein doch nein doch nein....

Und allgemein ist es sehr schwer den kontakt zu reduzieren weil sie so viele fragen zu allem stellt, dass sie im endeffekt alles weiß; es kommen sogar fragen wie: 'und was hat dein kollege xy heute so zu dir gesagt?'

Ich will auf keinen fall dass der kontakt abbricht...aber so kann das auch nicht weitergehen; sie macht sogar vorwürfe wenn mein freund die 620m-strecke zur arbeit mit dem fahrrad fährt statt dass er sein auto hernimmt; da gibt es keine argumente die sie überzeugen, damit sie ihn einfach in ruhe lässt..sie hört erst auf wenn er nachgibt oder das thema aufgrund anderer streitereien untergeht; und das sind eigentlich angelegenheiten die normale menschen einem selbst überlassen - man muss sich ja nicht einmischen wann ein mensch wie oft auf toilette geht(überspitzt formuliert)

Deswegen schreib ich hier auch und hoff dass jmd der vllt schon diese erfahrung gemacht hat, helfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie gewinne ich sie wieder für mich
Von: emmi_12769052
neu
19. August 2015 um 15:19
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen