Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegereltern oder

Schwiegereltern oder

26. September 2013 um 15:37

wie geht es euch mit euren schwiegereltern in euren mischbeziehungen/-ehen? fühlt ihr euch bei ihnen wie zuhause? sind eure männer/frauen in gleichen maßen familienbewusst wie ihr oder gibt es da große unterschiede? können eure schwiegereltern eure sprache, oder müsst ihr euch mit händen und füßen verständigen? was macht ihr, wenn ihr mit ihnen mal alleine seit, fühlt ihr euch da irgendwie fremd und schüchtern oder könnt ihr mit ihnen schon über alles reden?

mal ein anderes thema

Mehr lesen

26. September 2013 um 16:16

Oh das hört sich schön an
wie lange kennt ihr euch schon, hast du durch deinen mann albanisch gelernt? wohnt ihr in albanien oder in deutschland?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 16:46


Bei uns ist es nicht ganz so entspannt...Mein Schwiegervater war extrem gegen mich und auch, wenn er sich mittlerweile damit abgefunden hat (er hatte immerhin 10 Jahre Zeit ), gehen wir freundlich, aber recht distanziert miteinander um. Außerdem passt ihm unsere "Familienstruktur" nicht - ihm wäre es lieber, wenn ich zu Hause hocken würde, wie eine wohlerzogene, kosovarische Schwiegertochter Ich bin zu selbstbewusst und emanzipiert für ihn.
Aus diesen Gründen leben wir in Nachbarshäusern und nicht zusammen.

Mit meiner Schwiegermutter verstehe ich mich gut, Hauptthema ist unser Sohn und damit ihr Enkel

Meine Schwiegis haben auch ein schwieriges Verhältnis zu ihrer anderen Schwiegertochter, die bei ihnen im Haus lebt und daher tröste ich mich, dass selbst eine gebürtige Kosovarin es ihnen nicht recht machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 10:02

Für mich wäre das nichts
ist jetzt nicht so das meine Schwiegereltern anstrengend oder nervig sind,ganz im Gegenteil,meine Schwiegermama ist eine tolle selbstbewusste Frau die sich nicht zu sehr in unsere Ehe einmischt sondern Feingefühl besitzt.Schwiegervater ist ein lieber ruhiger Mensch,da bin ich wirklich froh drum.Da sie in Serbien wohnen halten wir telefonisch Kontakt sehen uns dann 1x im Jahr wenn wir Urlaub machen.Sprachlich gab es keine Probleme da wir aus der gleichen Ecke kommen.Mit meiner Schwiegermama kann ich über Gott und die Welt reden,sie ist humorvoll und versteht Ironie,nicht auszudenken wenn sie total streng und ernsthaft wäre Von daher ist es kein Problem wenn wir mal unter uns sind,fremd fühle ich mich sicher nicht sondern genau so wie wenn ich mit meiner Mutter zusammen sitze.Aber alle unter einem Dach würde ich trotzdem nicht haben wollen,mein Mann sieht das genauso.Von daher kommt ein Mehrgenerationenhaus nicht in die Tüte (mal angenommen meine Schwiegereltern würden hier leben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 11:38


echt schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 11:44

Leider
Sind meine Schwiegereltern bereits verstorben, ich hätte sie so gerne kennen gelernt

Aber mit der restlichen Familie zu der wir Kontakt haben, verstehe ich mich sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 11:48

Ich bin
von meinen türkischen schwiegereltern sofort herzlich aufgenommen worden und hab das gefühl, dass sie mich alle echt gern haben. türkisch kann ich leider noch nicht, aber nach einem knappen jahr erwartet das auch noch keiner von mir ich finde, dass türkisch eine sehr komplizierte sprache ist, will es aber trotzdem gerne lernen, weil fremdsprachen sind immer gut... auch wenn ich es nicht benötigen würde, weil die ganze familie schon lange hier lebt und jeder einigermaßen deutsch kann.

die wichtigsten wörter kann ich ja auch schon heheh: seni cok seviyorum und natürlich annecim und babacim

am besten verstehe ich mich mit meiner schwiegermama, sie kann zwar kein perfektes deutsch, aber ich verstehe immer was sie meint und auch mit meiner schwägerin also mit der schwester von meinem mann. sie ist voll cool drauf und ich hab sie so lieb wie meine eigene schwester und kann auch mit ihr über alles reden mein schwiegervater ist auch sehr lieb, aber trotzdem habe ich manchmal ein bisschen ein komisches gefühl, weil ich einfach ein bisschen schüchtern bin, aber ich denke, das wird sich mit der zeit ändern, vor allem wenn ich dann zu meinem mann ziehe und ich dann auch seine eltern sicher öfter sehen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 11:49
In Antwort auf chichi210812

Leider
Sind meine Schwiegereltern bereits verstorben, ich hätte sie so gerne kennen gelernt

Aber mit der restlichen Familie zu der wir Kontakt haben, verstehe ich mich sehr gut.


oh das tut mir leid. bestimmt hätten sie dich auch gerne kennengelernt. aber schön, dass du dich mit den anderen gut verstehst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 16:28


find ich super, dass du türkisch gelernt hast das wichtigste ist doch, dass du dich da auch wohl fühlst damit, also dass du halt eher die ruhigere bist und die anderen reden lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 16:33
In Antwort auf 7nebo

Für mich wäre das nichts
ist jetzt nicht so das meine Schwiegereltern anstrengend oder nervig sind,ganz im Gegenteil,meine Schwiegermama ist eine tolle selbstbewusste Frau die sich nicht zu sehr in unsere Ehe einmischt sondern Feingefühl besitzt.Schwiegervater ist ein lieber ruhiger Mensch,da bin ich wirklich froh drum.Da sie in Serbien wohnen halten wir telefonisch Kontakt sehen uns dann 1x im Jahr wenn wir Urlaub machen.Sprachlich gab es keine Probleme da wir aus der gleichen Ecke kommen.Mit meiner Schwiegermama kann ich über Gott und die Welt reden,sie ist humorvoll und versteht Ironie,nicht auszudenken wenn sie total streng und ernsthaft wäre Von daher ist es kein Problem wenn wir mal unter uns sind,fremd fühle ich mich sicher nicht sondern genau so wie wenn ich mit meiner Mutter zusammen sitze.Aber alle unter einem Dach würde ich trotzdem nicht haben wollen,mein Mann sieht das genauso.Von daher kommt ein Mehrgenerationenhaus nicht in die Tüte (mal angenommen meine Schwiegereltern würden hier leben)

Stimmt
ich würde nicht wollen, dass wir alle in einem haus oder einer wohnung leben, weil auch wenn die mamas das nicht wollen oder nicht absichtlich tun, werden die sie sich in die beziehung einmischen oder eben in den alltag... das würde mich stören und ich denke, das verursacht dann auch streit und dass man die schwiegereltern dann nicht mehr mag, obwohl man das gar nicht will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2013 um 10:09

Schwiegereltern
Bei meinen schwiegereltern fühl ich mich wie zuhause. Sie leben im Ausland und sprechen kein deutsch. Ich sprech ihre Sprache, von daher haben wir keine verständigungsprobleme. Auch wenn ich mit ihnen alleine bin gibt es keine Probleme sowas ist nicht selbstverständlich und es bedingt m.m. Verständnis u. Vertrauen von beiden Seiten um eine solche Beziehung aufbauen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2013 um 16:26

Sind sie denn so
komisch und schlimm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2013 um 16:30
In Antwort auf prinzesschen05

Stimmt
ich würde nicht wollen, dass wir alle in einem haus oder einer wohnung leben, weil auch wenn die mamas das nicht wollen oder nicht absichtlich tun, werden die sie sich in die beziehung einmischen oder eben in den alltag... das würde mich stören und ich denke, das verursacht dann auch streit und dass man die schwiegereltern dann nicht mehr mag, obwohl man das gar nicht will.


Das liegt eben an der Mentalität und je älter man wird desto altbackener wird man und hat zu viel Zeit um dann im Leben der anderen mitzumischen.Solange wir uns eine Bude etwas weiter weg von unseren Familien leisten können tun wir das auch.Bei uns in der Heimat ist das leider nicht so einfach zu machen,da ist es so gut wie normal das man nach der Heirat ins Haus der Schwiegereltern zieht weil man sich kein eigenes Heim leisten kann (oder zumindest nicht so einfach).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2013 um 16:32

Das ist dann super
und eine gute Lösung für alle gewesen.Aber ich kenne meine Familie besser gesagt meine Eltern zu gut und weiß daher wie das Zusammenleben in einem Haus auch in getrennten Wohnungen ablaufen würde und die Vorstellung ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 9:00

Dachte an ein paar Einzelheiten
hier im Forum darf man sich ja genüsslich aussprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 11:35
In Antwort auf henye_12309182

Schwiegereltern
Bei meinen schwiegereltern fühl ich mich wie zuhause. Sie leben im Ausland und sprechen kein deutsch. Ich sprech ihre Sprache, von daher haben wir keine verständigungsprobleme. Auch wenn ich mit ihnen alleine bin gibt es keine Probleme sowas ist nicht selbstverständlich und es bedingt m.m. Verständnis u. Vertrauen von beiden Seiten um eine solche Beziehung aufbauen zu können

Oh wie schön
und welche sprache sprechen sie? gefällt dir das land, oder der ort, an dem sie wohnen auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2013 um 17:53

NUR probleme
Bin in einer Mischehe und wir leben bei meinen Schwiegereltern. Ich verstehe 10% türkisch und meine Schwiegermutter 0% deutsch, mein Schwiegervater 40%.
Ich kann mich vor Problemen nicht retten.
Ich habe Schwierigkeiten weil:
-Muss um 7 Uhr morgens aufstehen (habe ein neugeborenes baby) um den Frühstück zu machen und mit denen zu essen. Ich bin ein Morgenmüffel, gut ist ja die geringste Sorge.
-Leben in einer fast 2 Zimmer Wohung, Wohnzimmer und das Schlafzimmer von mir und meinem Mann.
Im Wohnzimmer läuft nur türkisches fernsehen,
wenn ich mich in "mein Zimmer" zurückziehe, werde ich meistens beschimpft.
-wenn ich raus gehen will zb zum Arzt, einkaufen etc. werde ich beschimpft
-wenn ich zb.mal schmutzige waschlappen wegschmeiße oder das öl in der frituse wechsele,werde ich beschimpft (weil das so verschwenderisch ist)
-in meinem Zimmer jetzt wo es immer kälter und dunkler wird, darf ich das Licht nicht anmachen,da es Stromverschwendung ist etc.
Ich könnte ewig so weiter machen. Am meisten belastet es mich, dass ich kaum raus kann und wenn ich dann rausgehe, ständigt beleidigt und verflucht werde.
"schlampe, dreck, hund etc. ) Fröhlichkeit und Harmonie sind Luxus in diesem Haus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 15:47
In Antwort auf faiga_12938778


Bei uns ist es nicht ganz so entspannt...Mein Schwiegervater war extrem gegen mich und auch, wenn er sich mittlerweile damit abgefunden hat (er hatte immerhin 10 Jahre Zeit ), gehen wir freundlich, aber recht distanziert miteinander um. Außerdem passt ihm unsere "Familienstruktur" nicht - ihm wäre es lieber, wenn ich zu Hause hocken würde, wie eine wohlerzogene, kosovarische Schwiegertochter Ich bin zu selbstbewusst und emanzipiert für ihn.
Aus diesen Gründen leben wir in Nachbarshäusern und nicht zusammen.

Mit meiner Schwiegermutter verstehe ich mich gut, Hauptthema ist unser Sohn und damit ihr Enkel

Meine Schwiegis haben auch ein schwieriges Verhältnis zu ihrer anderen Schwiegertochter, die bei ihnen im Haus lebt und daher tröste ich mich, dass selbst eine gebürtige Kosovarin es ihnen nicht recht machen kann

Ja nur distanz wenn du es kannst
Diese Menschen leben in ihrer Eigenen Welt, nicht einmal die perfekte Schwiegertochter könnte es ihnen recht machen. Eine Frau sollte nur kochen, putzen, 5 mal am Tag beten, kinder zur welt bringen um die sie sich natürlich zwar kümmer muss aber erzogen werden Sie vom Mann, und diesen Schwiegermuttern sehen es auch nicht gern, wenn die Frau sich durchsetzt, warum auch aus Neid :Sie wurde ja auch so behandelt, und wieso sollte es der Schwiegertochter besser gehen. Mein Ehemann macht so gut wie nichts zuhause und wenn er mal was macht, beschimpft sie ihn als Sklaven...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 16:58

Meine Schwiegereltern...
...sind dies nur aeusserst unfreiwillig geworden. Mein Mann wurde unter Morrdohungen mit seiner Cousine zwangsverheiratet. Meine 'Schwiegereltern' haben die ganze Sache gegen seinen Willen eingefaedelt um uns auseinander zu bringen weil wir nicht sofort geheiratet haben..
Wir haben heimlich in einem arabischen Nachbarland ohne jegliche Familie dabei geheiratet und er hat gleich den Visaantrag gestellt. Leider reichte die Zeit nicht und die Hochzeit mit der Cousine fand statt. 6 Wochen spaeter kam das Visum von der Botschaft und 3 Tage spaeter sass er im Flugzeug. Die erste Scheidung hat er seiner Cousine bereits ausgesprochen und bald wird sie mit 20 Jahren eine geschiedene Frau sein... Dank meines Schwiegervaters.. und ihres Vaters die mit massiven Drohungen auffuhren. Wegen ihnen kann mein Mann momentan nicht in sein Land reisen.

Dementsprechend liebe ich meine Schwiegereltern.. obwohl meine Schwiegermutter sich ueber Skype bei mir bereits entschuldigt hat (was ich ihr zu einem gewissen grad anrechne)

Abod und ich sind sehr gluecklich miteinander seit er in Deutschland ist. Seit 8 Monaten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 20:48

Wegen meinem Ehemann, für ihn kommt ausziehen nicht in Frage. Ich musste mich zwischen Trennung oder bei den wie er es sagt * vorübergehend * geduldig sein bis wir in ein großes Haus ziehen mit eigener Wohnung. Außerdem war geplant dass seine Eltern die meiste zeit drüben in der Türkei Leben wollten und nur die Winterzeit hier überbrücken. Sieht im Moment nicht so aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 22:18
In Antwort auf jona_12076637

NUR probleme
Bin in einer Mischehe und wir leben bei meinen Schwiegereltern. Ich verstehe 10% türkisch und meine Schwiegermutter 0% deutsch, mein Schwiegervater 40%.
Ich kann mich vor Problemen nicht retten.
Ich habe Schwierigkeiten weil:
-Muss um 7 Uhr morgens aufstehen (habe ein neugeborenes baby) um den Frühstück zu machen und mit denen zu essen. Ich bin ein Morgenmüffel, gut ist ja die geringste Sorge.
-Leben in einer fast 2 Zimmer Wohung, Wohnzimmer und das Schlafzimmer von mir und meinem Mann.
Im Wohnzimmer läuft nur türkisches fernsehen,
wenn ich mich in "mein Zimmer" zurückziehe, werde ich meistens beschimpft.
-wenn ich raus gehen will zb zum Arzt, einkaufen etc. werde ich beschimpft
-wenn ich zb.mal schmutzige waschlappen wegschmeiße oder das öl in der frituse wechsele,werde ich beschimpft (weil das so verschwenderisch ist)
-in meinem Zimmer jetzt wo es immer kälter und dunkler wird, darf ich das Licht nicht anmachen,da es Stromverschwendung ist etc.
Ich könnte ewig so weiter machen. Am meisten belastet es mich, dass ich kaum raus kann und wenn ich dann rausgehe, ständigt beleidigt und verflucht werde.
"schlampe, dreck, hund etc. ) Fröhlichkeit und Harmonie sind Luxus in diesem Haus.


wer lebt denn freiwillig so..............so toll kann der mann gar nicht sein, dass ich für ihn so leben würde .

also da müsste es sich wirklich um einen brad pitt handeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 22:32
In Antwort auf wilke_12459422


wer lebt denn freiwillig so..............so toll kann der mann gar nicht sein, dass ich für ihn so leben würde .

also da müsste es sich wirklich um einen brad pitt handeln

Mein brad pitt war er
Ich bin auch die ganze zeit am rangen, ob ich mich scheiden lassen soll. Wäre aber irgendwie traurig dass meine Ehe wegen den scheitert. Zumal er meine große liebe war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen