Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegereltern machen unsere Beziehung kaputt....Brauche Hilfe!

Schwiegereltern machen unsere Beziehung kaputt....Brauche Hilfe!

2. April 2008 um 9:59

Hallo

mein Freund und ich sind jetzt schon 6 1/2 Jahre zusammen, mit seinen Eltern insbesondere mit seiner Mutter gab es schon immer porbleme, sie mag mich nicht und das lässt sie mich spüren.

Wir wohnen jetzt schon seit 2 Jahren zusammen (unter seinen Eltern!!!!!!) und es gibt immer mehr stress auch mit seinen Großeltern (denen das Haus gehört) ständig bekommen wir nur Vorwürfe, sie machen nur Probleme, es belastet so sehr unsere Beziehung, dass ich Angst habe sie zerbricht!

Auch mein Freund geht daran kaputt, es belastet das ganze Familien leben.

Seine Familie ist gegenüber von mir sehr gemein, respektlos und verletztend, ständig bin ich an allem schuld....

Es ist unerträglich, ich meine ich habe nicht so eine Familie!! Wenn meine Mom mit meinem Freund so reden würde ich würde durhc drehen so geht man doch nicht mit Menschen um.... und mein Freund steht immer zwischen zwei Stühlen...

Jetzt überlgen wir ob wir nicht ausziehen sollem ist das eine gute Lösung??
ich hänge sehr an unsere Wohnung....aber so geht es nicht mehr weiter!

Gibt es hier Leute die auch Probleme mit den Schwiegereltern haben? Und wie habt ihr das Problem gelöst könnt ihr mit Tipps gebe??

Wäre auch sehr dankbar!
Onelove

Mehr lesen

2. April 2008 um 10:07

Hi du,
also ich hab nicht das selbe Problem wie du aber mein Freund wohnt auch über seinen Eltern und unter seinen Eltern wohnen die Großeltern da gibts auch oft Streß aber ich muss sagen ich komm mit allen Parteien recht gut klar deswegen gab es da noch nie ernsthafte Probleme und es arrangiert sich dann am Ende doch jeder so das es für alle Parteien am sinnvollsten is.

In deiner Situation würde ich echt sagen zieht aus. Ich kann mir gut vorstellen das unter dem ganzen Streß eure Beziehung kaputt geht und klar hängt ihr an eurer Wohnung aber auf die Dauer wird das nicht gut gehen. Ich denke auch wenn ihr mal Kinder bekommt würd euch da jeder mit rein reden und des würde mich auch gewaltig nerven.

Wie alt ist dein Freund denn??? Normalerweise sollte man ja denken das nach 6 1/2 Jahren die die Eltern endlich mal merken das es eine ernsthaft Beziehung ist und sich einfach damit abfinden....!!!

Ich wünsch euch aufjedenfall viel Glück...

Gruß Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 10:08

Das ist

eine sehr gute Idee,mit dem ausziehen.
Hast schon mit deinem Mann drüber geredet,was er davon hält.

ich denke dann könnte sich die ganze Sache vielleicht auch wieder etwas normalisieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 10:09

Ich hatte zwar noch nie solche probleme...
Aber vielleicht hilft es ja mit den Eltern mal zu reden (vielleicht sollte das besser dein Freund übernehmen) und ihnen zu sagen, dass ihr beide(!) ausziehen würdet wenn sich die Situation nicht verbessert.

Vielleicht bringt das seine Familie ja zur Vernunft, dass sie nicht nur dich rausekeln können, sondern euch beide gemeinsam wegdrängt. Wenn sie erst einmal verstehen, dass du zu dem Leben deines Freundes gehörst und sie das akzeptieren müssen (ob im gleichen Haus oder nicht) lassen sie sich vielleicht ja dazu bringen mit diesem Kinderkram aufzuhören der euch und speziell dir das Leben schwer macht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 10:14

Hallo onelove
das versteh ich sehr gut, dass Dir das Ganze wahnsinnig viel Energie raubt- Energie, die Du gut für andere sinnvolle Dinge einsetzen könntest. Dein ganzes Denken, alles dreht sich um das Problem, das Du gerne aus der Welt schaffen möchtest und alles dafür tun möchtest- es wird in den Augen Deiner Schwiegereltern nie genug sein. Für Deine Schwiegereltern ist es klasse, einen Sündenbock gefunden zu haben, ds lenkt von der eigenen Person ab. Das einzige was bleibt ist ausziehen, hab es am eigenen Leib erfahren. Jetzt streiten alle untereinander zu Hause. Endlich bin ich aussenstehend und beobachte erstaunt, wie sie alle abgehen. Manche brauchen das anscheinend, aber ich hab meine Ruhe und das tut soooo gut!! Jetzt, obwohl ich eigentlich als jüngste immér schuld war, kommen sie alle zu mir, jetzt bin ich die "Gute", obwohl ich mich nicht verändert habe- ich bin nur aus ihrem Zielfeld getreten und lass mich gern haben. Setzte meine Energie sinnvoll ein und bin wieder lebenslustig geworden. Mit ein wenig Abstand siehst Du erst, warum was wie ist.
Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 12:53

Vielen Dank für eure Tipps
es tut gut ein paar Ratschläge von ausenstehenden zu hören, die der gleichen Meinung sind wie ich!

Oh gott wie oft ich schon mit meinem Freund darüber geredet habe, er weiß es ja selber aber sieht immer das gute in einem Menschen oder in einer Sache! Damit ist es schwer für mich!
Ich habe ihm auch schon oft gesagt das er auch nicht wollte das meine Familie mit ihm so umgeht, ich meine ich bin mit ihm zusammen und nicht mit seiner Familie!!

Seine Familie denkt auch schlecht über mich, obwohl sie keinen Grund haben, aber ich habe das gefühl das sie sich vieles ausdenken, z.B. mein Freund sucht eine Diplomstelle und ich habe ihm gesagt wenn er hier ichts findet gehe ich überall mit ihm hin, er solle wissen das es wegen mir nicht scheitern soll.
Ja eines abends kam er von seinen eltern runter und meinte sein Vater hätte ein ernstes wort mit ihm geredet und er will nicht das ich seinem Sohn im Wrg stehe!!
!!!!HALLO????!!!!!

es sind so viele kleinigkeiten, mit seinen eltern habe ich auch schon so oft darüber geredet, aber es ändert sich nichts!!!

Mein Freund sucht immer die harmonier und er hasst streit und ärger und er ist auch arg auf seine eltern, was ich auch bei meinen bin, aber sie nutzen seine Gutmüdigkeit aus und setzten ihn immer unter druck ao auf die art das er sich zwischen mir und ihenen sntscheiden soll, das zerrt an seinen nerven!!

Ich habe auch das gefühl das wenn ich zu ihm sage er will schließlich auch nicht so von meinen eltern behandelt werden, meint er ja das will er auch nicht, aber ich denke in dem mom er kann es gar nicht nachvollziehen so respektlos behandlet zu werden denn von meiner familie ist er wie ein familien mitglied und wir gehen respektvoll und liebevoll miteinander um....

ich weiß nicht ich würde so gerne habendas er mich 100%tig versteht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 15:50

Zieht sofort aus !!!
Hatte das gleiche Problem.Wohnung über den Eltern und noch schlimmer meines Freundes Eigentum.Das kann nicht gutgehen, Eltern der Männer sind zu Schwiegertöchter immer schlimmer als zu Schwiegersöhnen.Bin sofort ausgezogen,mein Schatz das Weichei blieb,zwei Wochen später hat er es nicht ausgehalten,seine Wohnung verkauft und ab zu mir.
Alt und Jung gehört nicht zusammen,
SOFORT RAUS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 6:31
In Antwort auf onelove85

Vielen Dank für eure Tipps
es tut gut ein paar Ratschläge von ausenstehenden zu hören, die der gleichen Meinung sind wie ich!

Oh gott wie oft ich schon mit meinem Freund darüber geredet habe, er weiß es ja selber aber sieht immer das gute in einem Menschen oder in einer Sache! Damit ist es schwer für mich!
Ich habe ihm auch schon oft gesagt das er auch nicht wollte das meine Familie mit ihm so umgeht, ich meine ich bin mit ihm zusammen und nicht mit seiner Familie!!

Seine Familie denkt auch schlecht über mich, obwohl sie keinen Grund haben, aber ich habe das gefühl das sie sich vieles ausdenken, z.B. mein Freund sucht eine Diplomstelle und ich habe ihm gesagt wenn er hier ichts findet gehe ich überall mit ihm hin, er solle wissen das es wegen mir nicht scheitern soll.
Ja eines abends kam er von seinen eltern runter und meinte sein Vater hätte ein ernstes wort mit ihm geredet und er will nicht das ich seinem Sohn im Wrg stehe!!
!!!!HALLO????!!!!!

es sind so viele kleinigkeiten, mit seinen eltern habe ich auch schon so oft darüber geredet, aber es ändert sich nichts!!!

Mein Freund sucht immer die harmonier und er hasst streit und ärger und er ist auch arg auf seine eltern, was ich auch bei meinen bin, aber sie nutzen seine Gutmüdigkeit aus und setzten ihn immer unter druck ao auf die art das er sich zwischen mir und ihenen sntscheiden soll, das zerrt an seinen nerven!!

Ich habe auch das gefühl das wenn ich zu ihm sage er will schließlich auch nicht so von meinen eltern behandelt werden, meint er ja das will er auch nicht, aber ich denke in dem mom er kann es gar nicht nachvollziehen so respektlos behandlet zu werden denn von meiner familie ist er wie ein familien mitglied und wir gehen respektvoll und liebevoll miteinander um....

ich weiß nicht ich würde so gerne habendas er mich 100%tig versteht!!!

PSYSISCH KRANKE
Wetten solche Eltern "saufen" und haben ihren Sohn (oder Kinder) nur um ihre eigene Zwecke benutzt.

mind. 20 jahre lang .... +++ (dachschaden der familie)

Der Sohn (oder die Kinder) müssen VERANTWORTUNG über deren Eltern übernehmen und werden DARUNTER
"klein & schlecht" geredet.

"ja mein sohn ist noch nicht so weit - er muss das lernen"

bla bla bla, und hinten herum wirst DU als Unschuldiger - Schuldig gemacht!

Die Schuld findest Du IMMER bei den "psysisch kranken" Eltern.

Wobei jeder Psychologe sagt, die Eltern sind nicht Schuld wenn Sie KRANK sind !

Denn KRANK IST KRANK! Scheiss LOVVBRAINS!

Die Kinder bekommen davon ein Dachschaden....und merken es nicht einmal, weil Sie es NICHT anders kennen!

bzw. man muss ihnen erst DAS RICHTIGE Leben zeigen!
- oder haben noch Bekannte und Verwandte die GESUND im Kopf sind und können sich was >>> abgucken <<<.

- Hätte ich solche Eltern, würde ich sie ersch*en!
Freiwillig ..... oder einfacher; ~~ verschwinden ~~

Ich würde niemals meine große Liebe für meine Eltern aufgeben - seien Sie noch so sehr dagegen.

EVOLUTION ihr motherf*rs!!!


ps: ein schön tag noch

pps: reden bringt bei sowas nix ~~~ verschwinden heisst die Devise!!!

pps: die "intrigenspinne" wird ohne Therapie immer eine bleiben.

ppps: die eltern wollen sich meist nicht helfen lassen, Sonst hätten sie es schon lange was dagegen getan!!!

----> sollen doch solche Eltern "angekrochen" kommen!

Damit Sie sehen WAS sie tun ....

Heuchlerei und Selbstmitleid WOLLEN sie doch nur!

Und wirst DABEI ausgenutzt & ausgeschlaucht.


(((( SELBSTSUCHT )))) ((( MISSBRAUCH ))) - MISSHANDLUNG - GRENZENÜBERSCHREITUNG
- GEWALT (psysich o. physisch) - SCHULDGEFÜHLE -
ÄNGSTE - WAHRNEHMUNGSSTÖRUNG - ÜBERFORDERUNG - WUT, HASS, ZERSTÖRUNG -
DEPRISSION - RUMJAMMERN - ...
SCHWEIGEN - ABLEHNUNG - ABSTOßUNG -
KONFLIKTSCHEU - WEGRENNEN - SO TUN ALS NIX PASSIERT IST!

UND WEITER SO DUMM & BESCHEUERT SEIN
und die Welt "schlecht" reden, dumme Witze machen, über Personen "lästern", und alles besser wissen....

..

Für alle Betroffene:

Ausziehen und sein eigenes Leben führen
...
Mit oder ohne Hilfe - aber Jetzt!

Nicht warten ............................!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ihr werden sonst mit dieser Krankheit infiziert

IHR SCHWEINE !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest