Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegereltern

Schwiegereltern

31. Juli 2007 um 11:59 Letzte Antwort: 4. September 2007 um 14:52

Seit mittlerweile über einen Jahr habe ich ein großes Problem mit meinen Schwiegereltern.
Ws gab zwar noch keinen Streit aber ich habe ein riesen Problem mit ihren Verhalten.

In der Regel bin ich an allen Schuld (egal was wieder ist. Richtig anlegen will ich mich mit denen auch nicht, sind ja nicht meine Eltern.

Habt ihr auch Probleme mit euren Schwiegereltern?
Was tut ihr dagegen??

Lg

Mehr lesen

31. Juli 2007 um 12:05

Ich
habe zwar keine schwiegereltern, aber ich handhabe es grundsätzlich im leben so, jeden, der mich unfair behandelt, drauf anzusprechen.
es ist doch auch dein gutes recht zu wissen, warum du immer der sündenbock sein sollst.
red doch einfach mit ihnen oder erstmal mit deinem mann.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 12:16

Oh ja!
Wobei mein Schwiegermonster mit JEDEM ein Problem hat. Kommt auch schon mal vor, daß sie monatelang nicht mit ihm spricht, mit mir natürlich auch nicht. Mit niemandem, der etwas mit ihm zu tun hat.

Am Anfang habe ich versucht ihr alles recht zu machen, selbst als sie meinte sie muß in unserem Kleiderschrank herumschnüffeln, meine Dekoration umändern, sagen daß unsere (nagelneuen) Möbel schrott sind u.s.w.

Mit der Zeit wird man jedoch älter, klüger und auch selbstbewußter. Ich mach alles so wie ich es für richtig halte.
Wichtig: Rede NIEMALS schlecht von ihr, vor allem nicht vor Deinem Freund.
Damit zeigst Du, daß du mehr Niveau hast als sie.
Wenn du ihr was sagen willst, immer unter vier Augen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 12:23
In Antwort auf myriam_11970191

Ich
habe zwar keine schwiegereltern, aber ich handhabe es grundsätzlich im leben so, jeden, der mich unfair behandelt, drauf anzusprechen.
es ist doch auch dein gutes recht zu wissen, warum du immer der sündenbock sein sollst.
red doch einfach mit ihnen oder erstmal mit deinem mann.

Mhhh
Ich hab schon mal versucht sie darauf hin anzusprechen aber ohne Erfolg. Grad so das mit einem Ohr zugehört wurde und dann sofort das Thema gewechselt.

Kritik sowieso, sie wollen alles besser wissen und wehe man sagt was dagegen!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 12:27
In Antwort auf maila_11861094

Mhhh
Ich hab schon mal versucht sie darauf hin anzusprechen aber ohne Erfolg. Grad so das mit einem Ohr zugehört wurde und dann sofort das Thema gewechselt.

Kritik sowieso, sie wollen alles besser wissen und wehe man sagt was dagegen!!!

Na klar
So sind sie, die kleinen Schwiegermonster.

Wissen alles besser, können alles besser und vertragen keine Kritik.
Das zeugt von einem geringen Selbstbewußtsein! Kann Dir echt nur leid tun.
So lange Dein Freund nicht nach ihrer Pfeife tanzt, ist alles in Butter.

Laß Dich nicht unterkriegen, denk dran, die haben Probleme mit sich selbst! Konzentrier Dich auf das Gute, und wenn die noch so wettern!

Viel Kraft wünsche ich Dir!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 12:45

Das ist die einzige Lösung !!!!!!
Wenn man Ruhe haben will!
Es gibt zu viele von der Sorte!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 12:53

PArtner sucht man
sich aus, die Schwiegereltern nicht, meine Schwiegermutter konnte mich ihren Schwiegersohn auch nicht wirklich leiden, ich war duldsam und überlegte mir was, irgendwann fing ich an sie einfach frech allein ohne Frau zu besuchen, das Verhältniss wurde allmählich besser und dann als ich mal einen Tag nicht kam bevor ich frau von Arbeit holte, wurde ich angerufen, wo ich bleiben würde, der Kaffee sei fertig und ich hätte doch gesagt ich hätte frühschichten, ja damit hab ich sie geknackt!

Lg.
tekky

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 13:05

Ja
Familienfeiern sind die schlimmsten, keiner redet mit einem aber hauptsache man ist anwesend!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 13:11

Nein, meine Schwiegereltern ....
... sind spitze!!!

Würden sie mir allerdings immer die Schuld in die Schuhe schieben wollen, dann würde ich ein klärendes Gespräch suchen!!!!

Was sagt denn Dein Freund zu dem Problem?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 13:14

Das hört man oft,
daß sich das Verhältnis irgendwann schlagartig bessert.
Aber immer nur bei den Schwiegersöhnen, die werden dann doch noch warm mit Schwiegermutti.

Aber die Schwiegertöchter, die haben es schwer! Besonders wenn Schwiegermonster nur einen Sohn hat!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 13:25
In Antwort auf aliisa_12683513

Das hört man oft,
daß sich das Verhältnis irgendwann schlagartig bessert.
Aber immer nur bei den Schwiegersöhnen, die werden dann doch noch warm mit Schwiegermutti.

Aber die Schwiegertöchter, die haben es schwer! Besonders wenn Schwiegermonster nur einen Sohn hat!!!

Naja
würd ich jetzt nicht so sehen, meine Mutter, hat weder Schränke durch wühlt, noch sich bei uns eingemischt, aber mein frau war sauer weil ich mir erlaubt habe jeden Tag mal ne halbe Stunde zu telefonieren, 266 km zwischen mir und Eltern, sie war aber jeden Abend erst mal bei ihrer Mutter, Frau erwähnte das sie ne bestimmte Handtasche suche (von der Größe her) als wir das nächste mal zu meinen Eltern fuhren, stand meine Mutter mit 3 Taschen da und sagt, kannst Dir eine aussuchen, die anderen bring ich zurück ich könnte massig Beispiele aufzählen, aber das wäre überflüssig, meine Mutter war immer die Böse, das angegifte von ihrer Mutter war dann imer ok, bis ich es geregelt hatte, weil ich den willen zu hatte, die mama wollte immer nen Handwerker als Schwiegersohn, ein Lokführer der kann ja kein Dachdecken oder ein Auto reppen oder sowas, naja, was soll es.

Legen wir nicht immer mal was zuviel auf die Goldwaage, ich denke wenn Frau und Schwiegermutter, auf beiden seiten mal die Zickengene stecken lassen, würde sich vieles entspannen, und wir als Männer klemmen da zwischen und Frau verlangt das wir Stellung beziehen, aber ich denke die wahl zwischen Mutter und Frau trifft nie ein Mann wirklich, er wird immer versuchen es beiden recht zu machen und der Spagat geht schief.

Lg.
Tekky

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 15:31

Also
meine schwiegermama, habe ich leider nie kennenlernen dürfen, sie ist vor meiner zeit gestorben! Der schwiegerpapa, ich ein ganz schlimmer alkoholiker, der im rausch ganz fiese gerüchte in die welt setzt, eben ein ganz gemeiner intrigant! Nüchtern ist er relativ gut zu ertragen! ich halte ihm zugute, dass er im grunde krank ist, besuche ihn aber wirklich nur, wenn er nüchtern ist!

Mein mann z.b. kann gut mit meinem vater, meine mutter ist im allerdings suspekt. Mein mann ist ein sehr direkter mensch, was meiner mutter zeitweise bitter aufstösst, sie hat sich schon so manches mal über seine übergrosse klappe beschwert.

Wie du siehst, probleme mit den schwiegereltern sind ein weit verbreitetes phänomen, warum auch immer!

Lg silke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 19:04

Also ich hab
auch ein riesen streß mit meinen schwieger elten meine schwiegermutter zb meint ich sei ein miststück hallo hab ich gesagt was soll das nur weil ich einmal nicht dein sohn geweckt habe (weil ich selber iom moment tierische probleme habe)meint sie ich sei faul aber mein freund ist erwachsen muss ich ihn da noch wecken??? ich ignoriere sie einfach das ich glaub ich wohl das besete was man machen kann

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2007 um 20:31

Aus Deinem Leben fern halten!
Hallo,

auch ich habe Schwiegereltern und besonders meine Schwiegermutter hasst mich abgöttisch.
Am Anfang können sie es nicht aushalten, ihr Söhnchen an eine andere Frau zu verlieren. Jede Art von Streitereien über Kleinigkeiten.......kenne ich auch nur zu gut! Mach Dir keinen Kopf darüber, wenn Du für Sie perfekt sein willst, müsstest Du jeden Tag machen, was sie sagt.
Was bei mir geholfen hat?

Die räumliche Trennung. Wie sind die Wohnverhältnisse bei Dir?
Meine eigene Mutter hat mir gesagt, das es mit den Schwiegereltern mit den Jahren immer besser wird und ich sie irgendwann überhaupt nicht mehr wahrnehmen würde. Ich konnte das damals nicht glauben!

Aber es stimmt wirklich. Das einzig Wichtige ist, das Du und Dein Freund/Mann zusammen haltet. Mach ihm das klar. Vor den Schwiegereltern kein Streitgespräch oder Uneinigkeit vorführen.
Wenn Schwiegermutter zu angriffslustig wird, raus mit ihr. Hilft! Obwohl Sie ( bei mir )ihren Sohn daraufhin erpresst hat, keinen Kontakt mehr mit ihm zu haben, wenn er nicht macht, was Sie sagt, kam Sie wieder. Diesmal hatte Sie die Spielregeln in meinem Haus verstanden und hat wenigsten die Etikette gewahrt. Als Sie merkte, das ihr Sohn nicht mehr spurte, biederte Sie sich richtig bei mir an.

Heute...sieht Sie uns nur noch alle 3 Monate, ist dann beim Treffen super freundlich und weiß, das Sie ihren Sohn nur noch "halten" kann, wenn Sie die Ehe achtet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2007 um 9:14
In Antwort auf anath_12909849

Aus Deinem Leben fern halten!
Hallo,

auch ich habe Schwiegereltern und besonders meine Schwiegermutter hasst mich abgöttisch.
Am Anfang können sie es nicht aushalten, ihr Söhnchen an eine andere Frau zu verlieren. Jede Art von Streitereien über Kleinigkeiten.......kenne ich auch nur zu gut! Mach Dir keinen Kopf darüber, wenn Du für Sie perfekt sein willst, müsstest Du jeden Tag machen, was sie sagt.
Was bei mir geholfen hat?

Die räumliche Trennung. Wie sind die Wohnverhältnisse bei Dir?
Meine eigene Mutter hat mir gesagt, das es mit den Schwiegereltern mit den Jahren immer besser wird und ich sie irgendwann überhaupt nicht mehr wahrnehmen würde. Ich konnte das damals nicht glauben!

Aber es stimmt wirklich. Das einzig Wichtige ist, das Du und Dein Freund/Mann zusammen haltet. Mach ihm das klar. Vor den Schwiegereltern kein Streitgespräch oder Uneinigkeit vorführen.
Wenn Schwiegermutter zu angriffslustig wird, raus mit ihr. Hilft! Obwohl Sie ( bei mir )ihren Sohn daraufhin erpresst hat, keinen Kontakt mehr mit ihm zu haben, wenn er nicht macht, was Sie sagt, kam Sie wieder. Diesmal hatte Sie die Spielregeln in meinem Haus verstanden und hat wenigsten die Etikette gewahrt. Als Sie merkte, das ihr Sohn nicht mehr spurte, biederte Sie sich richtig bei mir an.

Heute...sieht Sie uns nur noch alle 3 Monate, ist dann beim Treffen super freundlich und weiß, das Sie ihren Sohn nur noch "halten" kann, wenn Sie die Ehe achtet.

Ich werd rausgehalten
Mein Freund und ich wohnen seit über zwei Jahren zusammen und mit dem Auszug fing eigentlich alles an.
Seit neustem wird es so gehaltendas,dass mein Freund in der Mittagspause angerufen wird und da über Probleme geredet werden und ich quasi schon mal gar keine Chance hab was dazu bei zu tragen. Mein Freund ist mittlerweile meiner Meinung aber er lässt sich ganz schnell von seinen Eltern einwickeln. Wenn ich jedoch versuche ein klärendes Gespräch zu suchen, wird mir entweder nicht zugehört oder gleich ein anderes Thema angeschnitten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. August 2007 um 11:12
In Antwort auf maila_11861094

Ich werd rausgehalten
Mein Freund und ich wohnen seit über zwei Jahren zusammen und mit dem Auszug fing eigentlich alles an.
Seit neustem wird es so gehaltendas,dass mein Freund in der Mittagspause angerufen wird und da über Probleme geredet werden und ich quasi schon mal gar keine Chance hab was dazu bei zu tragen. Mein Freund ist mittlerweile meiner Meinung aber er lässt sich ganz schnell von seinen Eltern einwickeln. Wenn ich jedoch versuche ein klärendes Gespräch zu suchen, wird mir entweder nicht zugehört oder gleich ein anderes Thema angeschnitten.

Das kenne ich zu gut!
Hallo,

Du bist also seine "Freundin" und wohnst mit ihm zusammen. Das ärgert Deine Schwiegermutter sicher maßlos. Meiner Meinung nach gibt es Stufen, wie sich die Beziehung oder auch das Verhalten der Schwiegermutter ändert. Das haben mir damals auch erfahrene Frauen erzählt. Ich konnte nämlich das Verhalten meiner Schwiegermutter auch zu dem Zeitpunkt nicht verstehen und es wechselte auch ständig.

Zuerst bist Du die Freundin und keine Gefahr, also ist man nett und höflich. Dann allerdings dauert die Beziehung immer länger und sie merkt, das könnte etwas Ernstes werden und fängt an zu "ärgern". Nichts machst Du mehr richtig!

Jetzt ist Dein Freund mit Dir zusammen gezogen und Du hast mehr oder weniger Ruhe in Deinen eigenen vier Wänden. Jetzt ist der Punkt, an dem Ihr beiden zusammen wächst....oder nicht, wenn Schwiegermutter versucht von außen die Kontrolle zu behalten.

Das Dein Freund nicht selber anruft, sondern angerufen wird von "Mutti" ist schon mal ein gutes Zeichen. Jetzt kann er aber natürlich nicht seine Mutter komplett aus seinem Leben streichen und macht halbherzig mit....kenne ich auch die Phase! Da will der Mann es beiden Frauen recht machen.

Du versuchst Dich in das Gespräch zu integrieren und man antwortet Dir nicht, oder wechselt das Thema. Damit will sie Dir zeigen, wie wenig Du ihr Wert bist und Sie gefälligst mit ihrem Sohn wieder alleine sein will. Ausgrenzung und Zurückweisung. Deshalb ruft Sie ihn ja auch auf Arbeit an. Tja, die jungen Männer sind nicht vorher darüber aufgeklärt worden wie Mutti sich bei einer Freundin verändert und wissen anfangs auch nicht, wie Sie dann ihre Mutter zurecht weisen sollen. Da spielt dann der Respekt gegenüber der Mutter eine große Rolle und man will sich nicht im Ton vergreifen. Solche Schwiegermütter sind auch ganz ausgeschlafen und greifen ihre Schwiegertöchter nie direkt an. Sie machen es zB. wie bei dem Telefongespräch mit ihrem Sohn.

Was Du tun kannst?

Ich habe immer öfters meinen Freund auf das Verhalten seiner Mutter hin gewiesen, ihm erklärt, was ich versucht und Sie abgelehnt hatte. Einem Gespräch mit mir ging sie aus dem Weg. Mit der Zeit achtete er dann auch mal darauf, wie sich seine Mutter ihm und dann mir gegenüber verhält. Letztendlich hat ER sie zum Gespräch gebeten ( mich hat sie ja sowieso ignoriert oder ausgegrenzt ) und es wurde ziemlich heftig. Ich hoffe Deinem Freund würde es nicht so ergehen, aber als sie richtig in Rage war, gab sie zu wie sehr sie es hasst, das er eine Freundin hatte und ließ den ganzen Neid raus. Ab da war es fast vorbei.

Das Deine Schwiegermutter auf seiner Arbeitsstelle anruft soll auch ein Zeichen setzen. Nicht bei ihm zu Hause, da sitzt die andere Frau! Also, er sollte die Anrufe auf Arbeit noch annehmen, sie aber reduzieren. Wenn er nicht abweisend sein will, zu viel Arbeit vortäuschen und sie dann auf das Haustelefon verweisen. Das schmeckt ihr sicher überhaupt nicht, weil Du ans Telefon gehen könntest. Ansonsten laß Deinem Freund die Gespräche und versuche sie den restlichen Alltag zu meiden. Irgendwann gibt sie auf oder Deinen Freund nerven die Anrufe auf Arbeit selber. Außerdem will sie ihr Söhnchen ja auch sehen und da würde ich mir Verabredungen ohne Dich und bei Euch zu Hause ohne Deine Mitsprache verbieten. Ansonsten versucht sie alle Kontakte mit ihrem Sohn ohne Dich zu organisieren und das bringt Eure Beziehung in Gefahr!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2007 um 14:52

Die Schwiegermütter
ja ja die schwiegermutter ich habe auch so ein besonderes nettes Exemplar ich weiß nicht an was es liegt ich denke dann immer es sind die wechseljahre oder so aber sie Geifert immer Rum egal was ich und mein Mann also ihr Sohn machen.Mein Mann und ich sind jetzt über zwei Jahre zusammen wir kennen uns aber schon von der Schulzeit her. Aber wir haben erst mal mit anderen Partnern gelebt und aus der zeit haben wir auch beide Kinder er eins ich zwei aber glaubt mir ich kann langsam nicht mehr Sie hat für meine Kinder nichts übrig aber der kleine und die ex bekommen alles in den A... geschoben das verstehe wer will.Vielleicht sollte ich genau so sein wie die Ex langsam immer ohne Meinung aber da hat sich die gute geschnitten ich bin wie ich bin und nun bin ich soweit das ich wenn Feiern sind wie Geb. Weihnachten und so einfach abhaue mit meiner Familie Sie kann mich mal. Den das Getue an solchen Tagen ertrage ich nicht mehr. Sie ist Ja der Meinung Sie ist der Chef auch was das Arbeiten meines Mannes angeht aber Sie hat KEINE AHNUNG von dem Geschäft.Ich habe ihr schon mehrmal die Meinung gesagt aber es hilft nichts sie macht weiter und deshalb kann ich euch nur Raten lasst sie links liegen und lebt euer leben wie ihr es für richtig haltet.Ich habe mir lange alles gefallen lassen und mein Mann auch und nun ist gut damit.Wir werden in nächster Zeit Umziehen und glaubt mir Sie ist die letzte die es erfährt.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club