Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwiegereltern

Schwiegereltern

5. April um 7:36 Letzte Antwort: 7. April um 20:44

Hallo ihr Lieben, 
ich brauche einen Rat oder vielleicht muss ich es einfach nur mal los werden.... es tut manchmal gut, wenn man Probleme teilen kann...  Meine Schwiegereltern sind die Hölle!! Mein Freund ist ein Einzelkind... seine Eltern waren vor vielen Jahren schon einmal getrennt, sind dann aber doch wieder zusammen gekommen. (Es wäre besser gewesen wenn nicht) Aufjedenfall bin ich der Meinung das die beiden miteinander einfach nicht können. Sie benutzen quasi meinen Freund als Bindungsglied zwischen sich und kommunizieren über ihn. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Am Anfang war alles Friede Freude, aber dann habe ich begriffen wie die beiden drauf sind und habe mich dann distanziert. Das heißt also, wir sind mehr bei mir als bei ihm und das stört seine Eltern sehr. Sie kämpfen total dagegen an. Teilweise greifen sie mich persönlich an und versuchen ihm alles schlecht zu reden. Unter anderem kontrolliert ihn sein Vater ständig (er hat wahrscheinlich einen größen Whats App Chat als mit mir), er ruft ihn ständig an wenn wir bei mir sind usw. Auch seine Mutter ist total eifersüchtig auf mich.. Sie putzt ihm mit 24 Jahren das Zimmer usw... er wird also total verwöhnt... um auf den Punkt zu kommen... die Eltern möchten, dass es wieder wird wie am Anfang und wir sollen ständig etwas mit Ihnen unternehmen... Sie können quasi als Paar nichts alleine.... wir führen sozusagen eine vierer Beziehung.... Ich kann das nicht... Ich bin nicht der Sündenbock für seine Eltern und schon gar nicht möchte ich, dass meine Beziehung darunter leidet ( was sie leider seit 3 Jahren tut, weil er zwischen zwei Stühlen steht ) .. Versteht ihr was ich meine?? Ich wohne auf einem Dorf und möchte auch dort bleiben... wir warten sehnsüchtig darauf, dass dort diese eine bestimmte Wohnung frei wird... ob es dann ein Ende hat? Ich finde es einfach nur noch furchtbar... Allein der Gedanke, dass ich mich mit seinen Eltern ständig beschäftigen soll ... hallo? Wir sind 24 Jahre, keine 16 mehr. Er musste übrigens letztes Jahr mit seinen Eltern in den Urlaub fahren, weil sein Vater nicht alleine mit seiner Mutter wollte.... sowas zum Beispiel ... oder "Warum macht ihr denn eure Zimmertür zu?? Sonst habt ihr euch doch mit uns beschätigt..... 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. April um 8:18

Er musste gar nichts! Er hätte einfach nicht mit in den Urlaub fahren müssen, so einfach ist das. Aber da ER das nicht kann, sich emotional von seinen Eltern erpressen lässt, wirst DU nichts ändern können! Dein Freund muss lernen sich von ihnen abzugrenzen, sich mal endlich abzunabeln mit seinen 24! Sie können so mit ihm umgehen, weil ER es zulässt. Er scheut den Konflikt mit seinen Eltern, das ist schade.

Gefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
5. April um 8:18

Er musste gar nichts! Er hätte einfach nicht mit in den Urlaub fahren müssen, so einfach ist das. Aber da ER das nicht kann, sich emotional von seinen Eltern erpressen lässt, wirst DU nichts ändern können! Dein Freund muss lernen sich von ihnen abzugrenzen, sich mal endlich abzunabeln mit seinen 24! Sie können so mit ihm umgehen, weil ER es zulässt. Er scheut den Konflikt mit seinen Eltern, das ist schade.

Gefällt mir 5 - Hilfreiche Antworten !
5. April um 9:05
In Antwort auf skadirux

Er musste gar nichts! Er hätte einfach nicht mit in den Urlaub fahren müssen, so einfach ist das. Aber da ER das nicht kann, sich emotional von seinen Eltern erpressen lässt, wirst DU nichts ändern können! Dein Freund muss lernen sich von ihnen abzugrenzen, sich mal endlich abzunabeln mit seinen 24! Sie können so mit ihm umgehen, weil ER es zulässt. Er scheut den Konflikt mit seinen Eltern, das ist schade.

DANKE! du triffst es genau auf den Punkt. Wie oft habe ich ihm das schon erzählt... tausendmal. Wenn ich ihm sage, dass er seinen Eltern klare Grenzen aufziehen muss, dann bekomme ich zur antwort: " Ich habe keinen Bock auf Diskussionen". Er würde seinen Eltern die Meinung sagen. Es ist echt richtig furchtbar und ich habe keine Ahnung was ich noch tun kann. Ich möchte ihn als Mensch nicht verlieren. Ich habe an ihm nicht auszusetzen, er ist wirklich ein toller Mensch. Aber daran gehe ich mit der Zeit kaputt. Sie machen uns kaputt!! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 9:07
In Antwort auf annma29

DANKE! du triffst es genau auf den Punkt. Wie oft habe ich ihm das schon erzählt... tausendmal. Wenn ich ihm sage, dass er seinen Eltern klare Grenzen aufziehen muss, dann bekomme ich zur antwort: " Ich habe keinen Bock auf Diskussionen". Er würde seinen Eltern die Meinung sagen. Es ist echt richtig furchtbar und ich habe keine Ahnung was ich noch tun kann. Ich möchte ihn als Mensch nicht verlieren. Ich habe an ihm nicht auszusetzen, er ist wirklich ein toller Mensch. Aber daran gehe ich mit der Zeit kaputt. Sie machen uns kaputt!! 

*Er würde seinen Eltern nie die Meinung sagen 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 10:07

Nur wenn man ihn auf den Umstand aufmerksam macht. Und seine Eltern auch, das sie ggf.
tatsächlich eine Belastung für ihn sowohl als auch für dich sind und das einfach ein persöhnliches Wunsch denken ist das sich seine Eltern wieder zusammen Raufen aber wenn da liebe wäre würde sich immer einer von beiden was einfallen lassen wie man das Liebes leben wieder zusammen flickt. Konstruktiv in die Richtung arbeiten Schritt für Schritt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 11:07

Ich sehe auch nur eine Lösung: Dein 24jähriger (!) Freund muss sich abnabeln von seinen Eltern. Er wird von ihnen emotional missbraucht. Er muss ihnen klare Grenzen setzen. Mit den Eltern in die Ferien, weil sie alleine nicht miteinander können?! Das darf doch nicht wahr sein. Dann sollen die halt getrennt fahren. 

Ich würde ihm ein Ultimatum setzen. Entscheidet er sich für die Eltern, ist das für dich zwar im ersten Moment bitter, aber mittelfristig wärst du dann ohne ihn besser dran.

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
5. April um 11:53
In Antwort auf annma29

Hallo ihr Lieben, 
ich brauche einen Rat oder vielleicht muss ich es einfach nur mal los werden.... es tut manchmal gut, wenn man Probleme teilen kann...  Meine Schwiegereltern sind die Hölle!! Mein Freund ist ein Einzelkind... seine Eltern waren vor vielen Jahren schon einmal getrennt, sind dann aber doch wieder zusammen gekommen. (Es wäre besser gewesen wenn nicht) Aufjedenfall bin ich der Meinung das die beiden miteinander einfach nicht können. Sie benutzen quasi meinen Freund als Bindungsglied zwischen sich und kommunizieren über ihn. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Am Anfang war alles Friede Freude, aber dann habe ich begriffen wie die beiden drauf sind und habe mich dann distanziert. Das heißt also, wir sind mehr bei mir als bei ihm und das stört seine Eltern sehr. Sie kämpfen total dagegen an. Teilweise greifen sie mich persönlich an und versuchen ihm alles schlecht zu reden. Unter anderem kontrolliert ihn sein Vater ständig (er hat wahrscheinlich einen größen Whats App Chat als mit mir), er ruft ihn ständig an wenn wir bei mir sind usw. Auch seine Mutter ist total eifersüchtig auf mich.. Sie putzt ihm mit 24 Jahren das Zimmer usw... er wird also total verwöhnt... um auf den Punkt zu kommen... die Eltern möchten, dass es wieder wird wie am Anfang und wir sollen ständig etwas mit Ihnen unternehmen... Sie können quasi als Paar nichts alleine.... wir führen sozusagen eine vierer Beziehung.... Ich kann das nicht... Ich bin nicht der Sündenbock für seine Eltern und schon gar nicht möchte ich, dass meine Beziehung darunter leidet ( was sie leider seit 3 Jahren tut, weil er zwischen zwei Stühlen steht ) .. Versteht ihr was ich meine?? Ich wohne auf einem Dorf und möchte auch dort bleiben... wir warten sehnsüchtig darauf, dass dort diese eine bestimmte Wohnung frei wird... ob es dann ein Ende hat? Ich finde es einfach nur noch furchtbar... Allein der Gedanke, dass ich mich mit seinen Eltern ständig beschäftigen soll ... hallo? Wir sind 24 Jahre, keine 16 mehr. Er musste übrigens letztes Jahr mit seinen Eltern in den Urlaub fahren, weil sein Vater nicht alleine mit seiner Mutter wollte.... sowas zum Beispiel ... oder "Warum macht ihr denn eure Zimmertür zu?? Sonst habt ihr euch doch mit uns beschätigt..... 

Ausziehen und beim Handy nicht abheben wenn sie anrufen, wo liegt jetzt das Problem?!

Wenn dein 24 jähriger Baby-Freund das nicht auf die Reihe kriegt, tja dann bleibt nur die Flucht. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 12:15
In Antwort auf annma29

Hallo ihr Lieben, 
ich brauche einen Rat oder vielleicht muss ich es einfach nur mal los werden.... es tut manchmal gut, wenn man Probleme teilen kann...  Meine Schwiegereltern sind die Hölle!! Mein Freund ist ein Einzelkind... seine Eltern waren vor vielen Jahren schon einmal getrennt, sind dann aber doch wieder zusammen gekommen. (Es wäre besser gewesen wenn nicht) Aufjedenfall bin ich der Meinung das die beiden miteinander einfach nicht können. Sie benutzen quasi meinen Freund als Bindungsglied zwischen sich und kommunizieren über ihn. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Am Anfang war alles Friede Freude, aber dann habe ich begriffen wie die beiden drauf sind und habe mich dann distanziert. Das heißt also, wir sind mehr bei mir als bei ihm und das stört seine Eltern sehr. Sie kämpfen total dagegen an. Teilweise greifen sie mich persönlich an und versuchen ihm alles schlecht zu reden. Unter anderem kontrolliert ihn sein Vater ständig (er hat wahrscheinlich einen größen Whats App Chat als mit mir), er ruft ihn ständig an wenn wir bei mir sind usw. Auch seine Mutter ist total eifersüchtig auf mich.. Sie putzt ihm mit 24 Jahren das Zimmer usw... er wird also total verwöhnt... um auf den Punkt zu kommen... die Eltern möchten, dass es wieder wird wie am Anfang und wir sollen ständig etwas mit Ihnen unternehmen... Sie können quasi als Paar nichts alleine.... wir führen sozusagen eine vierer Beziehung.... Ich kann das nicht... Ich bin nicht der Sündenbock für seine Eltern und schon gar nicht möchte ich, dass meine Beziehung darunter leidet ( was sie leider seit 3 Jahren tut, weil er zwischen zwei Stühlen steht ) .. Versteht ihr was ich meine?? Ich wohne auf einem Dorf und möchte auch dort bleiben... wir warten sehnsüchtig darauf, dass dort diese eine bestimmte Wohnung frei wird... ob es dann ein Ende hat? Ich finde es einfach nur noch furchtbar... Allein der Gedanke, dass ich mich mit seinen Eltern ständig beschäftigen soll ... hallo? Wir sind 24 Jahre, keine 16 mehr. Er musste übrigens letztes Jahr mit seinen Eltern in den Urlaub fahren, weil sein Vater nicht alleine mit seiner Mutter wollte.... sowas zum Beispiel ... oder "Warum macht ihr denn eure Zimmertür zu?? Sonst habt ihr euch doch mit uns beschätigt..... 

Das ist ein Klassiker von Schwietomo.

Die Schuld auf andere schieben, geniessen u nichts ändern.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 14:20

Ich glaub nicht das der Freund das Baby ist immer hin ist alles was er will das Friede zwischen den beiden herrscht nur das er den Falschen Weg geht und man ihm da ne andere Lösung aufzeigen müsste

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 15:41
In Antwort auf annma29

Hallo ihr Lieben, 
ich brauche einen Rat oder vielleicht muss ich es einfach nur mal los werden.... es tut manchmal gut, wenn man Probleme teilen kann...  Meine Schwiegereltern sind die Hölle!! Mein Freund ist ein Einzelkind... seine Eltern waren vor vielen Jahren schon einmal getrennt, sind dann aber doch wieder zusammen gekommen. (Es wäre besser gewesen wenn nicht) Aufjedenfall bin ich der Meinung das die beiden miteinander einfach nicht können. Sie benutzen quasi meinen Freund als Bindungsglied zwischen sich und kommunizieren über ihn. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Am Anfang war alles Friede Freude, aber dann habe ich begriffen wie die beiden drauf sind und habe mich dann distanziert. Das heißt also, wir sind mehr bei mir als bei ihm und das stört seine Eltern sehr. Sie kämpfen total dagegen an. Teilweise greifen sie mich persönlich an und versuchen ihm alles schlecht zu reden. Unter anderem kontrolliert ihn sein Vater ständig (er hat wahrscheinlich einen größen Whats App Chat als mit mir), er ruft ihn ständig an wenn wir bei mir sind usw. Auch seine Mutter ist total eifersüchtig auf mich.. Sie putzt ihm mit 24 Jahren das Zimmer usw... er wird also total verwöhnt... um auf den Punkt zu kommen... die Eltern möchten, dass es wieder wird wie am Anfang und wir sollen ständig etwas mit Ihnen unternehmen... Sie können quasi als Paar nichts alleine.... wir führen sozusagen eine vierer Beziehung.... Ich kann das nicht... Ich bin nicht der Sündenbock für seine Eltern und schon gar nicht möchte ich, dass meine Beziehung darunter leidet ( was sie leider seit 3 Jahren tut, weil er zwischen zwei Stühlen steht ) .. Versteht ihr was ich meine?? Ich wohne auf einem Dorf und möchte auch dort bleiben... wir warten sehnsüchtig darauf, dass dort diese eine bestimmte Wohnung frei wird... ob es dann ein Ende hat? Ich finde es einfach nur noch furchtbar... Allein der Gedanke, dass ich mich mit seinen Eltern ständig beschäftigen soll ... hallo? Wir sind 24 Jahre, keine 16 mehr. Er musste übrigens letztes Jahr mit seinen Eltern in den Urlaub fahren, weil sein Vater nicht alleine mit seiner Mutter wollte.... sowas zum Beispiel ... oder "Warum macht ihr denn eure Zimmertür zu?? Sonst habt ihr euch doch mit uns beschätigt..... 

wenn DU diese toxische Beziehung tolerierst, wird sie von allen Beteiligten auch fortgeführt werden. Es ist schließlich sehr bequem für alle außer dir.

DU und niemand sonst wirst entscheiden müssen, ob du weiterhin mit dieser Gruppe zusammenbleiben möchtest. Ich persönlich sehe keinen großen Sinn darin.

1.) die Schwiegereltern sind, wie du beschreibst, Hölle
2.) dein Schwiegersohn ist ein Weichei
3.) einen Beziehungspartner, mit dem du selbstständig etwas unternehmen könntest, hast du nicht
4.) sämtliche Beziehungsbeteiligten, dein Weichei von Schwiegersöhnchen, das Schwiegermonster selbst und das Weichei von Schwiegervater haben alle miteinander keinerlei Interesse daran ihr unzivilisiertes und unterirdisches Verhalten dir zuliebe wenigstens zeitweise zu ändern oder anzupassen, also bitte beantworte mir doch mal die Frage:

was willst du eigentlich mit der ganzen Bande? Jag sie allesamt zum Teufel und gut isses! Danach nimmst du dir bitte zwei Jahre Zeit um wieder ein normaler Mensch zu werden und danach kannst du meinetwegen gerne auf erneute Brautschau gehen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 17:09
In Antwort auf annma29

Hallo ihr Lieben, 
ich brauche einen Rat oder vielleicht muss ich es einfach nur mal los werden.... es tut manchmal gut, wenn man Probleme teilen kann...  Meine Schwiegereltern sind die Hölle!! Mein Freund ist ein Einzelkind... seine Eltern waren vor vielen Jahren schon einmal getrennt, sind dann aber doch wieder zusammen gekommen. (Es wäre besser gewesen wenn nicht) Aufjedenfall bin ich der Meinung das die beiden miteinander einfach nicht können. Sie benutzen quasi meinen Freund als Bindungsglied zwischen sich und kommunizieren über ihn. Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Am Anfang war alles Friede Freude, aber dann habe ich begriffen wie die beiden drauf sind und habe mich dann distanziert. Das heißt also, wir sind mehr bei mir als bei ihm und das stört seine Eltern sehr. Sie kämpfen total dagegen an. Teilweise greifen sie mich persönlich an und versuchen ihm alles schlecht zu reden. Unter anderem kontrolliert ihn sein Vater ständig (er hat wahrscheinlich einen größen Whats App Chat als mit mir), er ruft ihn ständig an wenn wir bei mir sind usw. Auch seine Mutter ist total eifersüchtig auf mich.. Sie putzt ihm mit 24 Jahren das Zimmer usw... er wird also total verwöhnt... um auf den Punkt zu kommen... die Eltern möchten, dass es wieder wird wie am Anfang und wir sollen ständig etwas mit Ihnen unternehmen... Sie können quasi als Paar nichts alleine.... wir führen sozusagen eine vierer Beziehung.... Ich kann das nicht... Ich bin nicht der Sündenbock für seine Eltern und schon gar nicht möchte ich, dass meine Beziehung darunter leidet ( was sie leider seit 3 Jahren tut, weil er zwischen zwei Stühlen steht ) .. Versteht ihr was ich meine?? Ich wohne auf einem Dorf und möchte auch dort bleiben... wir warten sehnsüchtig darauf, dass dort diese eine bestimmte Wohnung frei wird... ob es dann ein Ende hat? Ich finde es einfach nur noch furchtbar... Allein der Gedanke, dass ich mich mit seinen Eltern ständig beschäftigen soll ... hallo? Wir sind 24 Jahre, keine 16 mehr. Er musste übrigens letztes Jahr mit seinen Eltern in den Urlaub fahren, weil sein Vater nicht alleine mit seiner Mutter wollte.... sowas zum Beispiel ... oder "Warum macht ihr denn eure Zimmertür zu?? Sonst habt ihr euch doch mit uns beschätigt..... 

was ich bei Deiner Geschichte reichlich schräg finde..die Eltern scheinen nicht sonderlich gebildet zu sein.

Mittfünfziger? Noch nicht soo alt..aber verbohrt oder leben nicht im Heute und Jetzt? 

Wie kann man dem 24jährigen Sohn eine Freundin praktisch untersagen und ständig dazwischenfunken?

Es geht nicht drum,dass er sich entscheidet,aber seinen Eltern klarmacht,dass er eben eine Partnerin hat.

Es sind nicht Deine Schwiegereltern,sei froh,dass Du nicht seine Frau bist und ihr noch kein Kind habt.

Schliesse mich den Vorpostern an-bei so übergriffigen Eltern..ausziehen,eigenes Leben aufbauen.Endlich Fakten schaffen und mal endlich selbständig losstarten.Manchmal brauchen da die Jungs bissl länger als die MÄdels..aber so wie er erzogen wurde...will-kann er das überhaupt? SIch für Dich "entscheiden".

Ich würde ein Ultimatum setzen und falls es nicht geht..trennen..das kann nix werden,Du bist zu selbständig für ihn.Mein Eindruck.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 19:10
In Antwort auf py158

wenn DU diese toxische Beziehung tolerierst, wird sie von allen Beteiligten auch fortgeführt werden. Es ist schließlich sehr bequem für alle außer dir.

DU und niemand sonst wirst entscheiden müssen, ob du weiterhin mit dieser Gruppe zusammenbleiben möchtest. Ich persönlich sehe keinen großen Sinn darin.

1.) die Schwiegereltern sind, wie du beschreibst, Hölle
2.) dein Schwiegersohn ist ein Weichei
3.) einen Beziehungspartner, mit dem du selbstständig etwas unternehmen könntest, hast du nicht
4.) sämtliche Beziehungsbeteiligten, dein Weichei von Schwiegersöhnchen, das Schwiegermonster selbst und das Weichei von Schwiegervater haben alle miteinander keinerlei Interesse daran ihr unzivilisiertes und unterirdisches Verhalten dir zuliebe wenigstens zeitweise zu ändern oder anzupassen, also bitte beantworte mir doch mal die Frage:

was willst du eigentlich mit der ganzen Bande? Jag sie allesamt zum Teufel und gut isses! Danach nimmst du dir bitte zwei Jahre Zeit um wieder ein normaler Mensch zu werden und danach kannst du meinetwegen gerne auf erneute Brautschau gehen.

Freundliche Grüße,
Christoph

bei py sind alle beziehungen toxisch weil sie das mode wort so mag

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 19:10
In Antwort auf lostindarness

bei py sind alle beziehungen toxisch weil sie das mode wort so mag

korrigiere er

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. April um 19:11

Weil sich jemand um andere sorgt die ihn drum bitten macht das noch kein weichei aus ihm  sondern einen fürsorglichen menschen 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. April um 10:20
In Antwort auf lostindarness

bei py sind alle beziehungen toxisch weil sie das mode wort so mag

Bei lostindarness muss man Py schlecht machen, um gehört zu werden 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. April um 11:17

Hmm Weichei oder Charakter Stärke  toxisch oder erfüllend das muss jeder für sich wahrnehmen. Haut sie drauf wird er später sie nicht pflegen weil das Weichei haft macht. Also abschieben und neue Freundin wenns soweit ist. Oder das Weichei was treu an dir hängt. Wo du weißt wenns dir schlecht geht ist er da so wie er für seine Eltern da ist. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. April um 11:22
In Antwort auf lostindarness

Hmm Weichei oder Charakter Stärke  toxisch oder erfüllend das muss jeder für sich wahrnehmen. Haut sie drauf wird er später sie nicht pflegen weil das Weichei haft macht. Also abschieben und neue Freundin wenns soweit ist. Oder das Weichei was treu an dir hängt. Wo du weißt wenns dir schlecht geht ist er da so wie er für seine Eltern da ist. 

Ganz klar ne Charakterschwäche von dir .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. April um 14:24
In Antwort auf lostindarness

bei py sind alle beziehungen toxisch weil sie das mode wort so mag

Sie? Seit wann ist Christoph eine sie? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. April um 20:44
In Antwort auf smitee2

Sie? Seit wann ist Christoph eine sie? 

seit dem ich direkt unten drunter korriegiert habe für genau 12 sekunden 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club