Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwestern machen mich wahnsinnig ...

Schwestern machen mich wahnsinnig ...

7. November um 14:25

Schönen guten Tag,

ich und auch meine Partnerin hatten schwere Monate. Die letzten 10 Monate waren für uns ohnehin sehr belastend und dann kam zur Krönung noch folgendes hinzu:

Um es auf den Punkt zu bringen. Ich liebe ihre Schwester. Und damit es nciht zu leicht wird. Meine Partnerin liebe ich nach wie vor. ich habe zuerst gedacht ich spinne, dann festgestellt ich hab evtl. Gefühle für die Schwester, dann gedacht "Neee, kann nicht sein! " ich liebe ja meine Partnerin. Bis mir dann klar wurde das ich beide liebe.

Meine Partnerin weiß von all dem. Ich hab alles so lang wie möglich für mich behalten und "inmich gefressen". Als sie aber mehr und mehr fragte musste ich es ihr sagen.

Und es wird noch komplizierter. Aktuell hab ich auch die "Erlaubnis" der Schwester zus agen wa sich empfinde. Eigentlich damit es zwischen uns wieder wird wie in den vergangenen Jahren. Wir haben uns stets sehr gut verstanden und zu dritt viel zeit verbracht.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Sage ich es der Schwester oder nicht? Bin hin und her gerissen. Kann es kaum erwarte es ihr zu sagen, dann denke ich an meine Partnerin und bin mir im nächsten Augenblick sicher ich halt die Sch...!

Wir haben viel durchgemacht die letzten 10 Monate. Das hat uns zusätzlich viel Kraft gekostet. Dennoch lieben wir uns und sehen keinen Grund uns zu trennen.

Ich aber weiß nicht was ich tun soll. Wünsche mri die Gefühle für die Schwester wären niemals aufgekommen.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. November um 21:01
In Antwort auf chrisalive

Es fühl sich für wenige Menschen richtig an ncoh eine weitere Person zu lieben. Mir ging es auch so. Ich weiß heute aber das es möglich ist undnichts mit Teilung oder Einschränkung zutun haben muss.
Was ich mir wünsche ist, dass ich für beide da sein kann. In wieweit entscheide ich nicht allein. Darf ich leider sagen? Weiß nicht! :P

Klar hab ich Schuldgefühle und denke daran, ob meine Partnerin sich nur nciht traut. Bzw. ich habe daran gedacht. Daher hab ich meine Partneirn gefragt bzw. ihr gesagt, dass ich der Schwester nur etwas davon sage, wenn sie auch dahinter steht. Ansonsten werde ich damit leben müssen es nicht zu sagen.

Unsere gemeinsame Zeit unterscheidet uns drei evtl. von andere Personen in einer solchen Konstellation.

Es ist sehr schwierig. Macht mich glücklich, traurig ... Angst macht es ... uvm.

—> Ich weiß heute aber das es möglich ist undnichts mit Teilung oder Einschränkung zutun haben muss.

ich hab speziell ”Schwester “erwähnt weil es für mich nochmal was ganz  anderes ist . Also klar ist die Bandbreite der sexualität in der heutigen Zeit viel breiter geworden als früher aber bei Geschwister seh ich da die Grenze .

Wenn die irgendwie eine gute Freundin wäre dann meinetwegen wobei allein das  schon schwierig ist weswegen eher die Minderheit eine dreier Beziehung  führt

aber zwei  Schwestern zu Daten  ?? Ich habe selbst eine jüngere Schwester und wenn ich mir vorstellen würde das Wir den selben Partner haben . Naja du hast wahrscheinlich kein Bruder .

Also ich seh da eher einer Katastrophe vor Programmiert wenn sie deine Gefühle erwiedert .



 

6 LikesGefällt mir

13. November um 18:26
In Antwort auf chrisalive

Ich lächerliche ziehen kann ich es allein ... Und swelbst wenn es ernst von dir gemeint ist ... Das sind Faktoren die ich sicher nicht allein antscheiden würde.

Es geht nicht um eine Entscheidung, sondern um deine Vorstellung. Diese versuche ich zu verstehen. 

Dreiecksbeziehung / Liebe für beide - alles gut und schön. Aber wie soll das im Alltag aussehen? Wenn du so einen Weg gehen willst, musst du dir doch genau um solche Dinge Gedanken machen. Tust du es nicht, bist du in meinen Augen naiv. 
 

5 LikesGefällt mir

7. November um 17:07

die Schwester ist single?  also wäre ne 3er Beziehung okay für deine Partnerin? 

Gefällt mir

8. November um 6:50
In Antwort auf chrisalive

Schönen guten Tag,

ich und auch meine Partnerin hatten schwere Monate. Die letzten 10 Monate waren für uns ohnehin sehr belastend und dann kam zur Krönung noch folgendes hinzu:

Um es auf den Punkt zu bringen. Ich liebe ihre Schwester. Und damit es nciht zu leicht wird. Meine Partnerin liebe ich nach wie vor. ich habe zuerst gedacht ich spinne, dann festgestellt ich hab evtl. Gefühle für die Schwester, dann gedacht "Neee, kann nicht sein! " ich liebe ja meine Partnerin. Bis mir dann klar wurde das ich beide liebe.

Meine Partnerin weiß von all dem. Ich hab alles so lang wie möglich für mich behalten und "inmich gefressen". Als sie aber mehr und mehr fragte musste ich es ihr sagen.

Und es wird noch komplizierter. Aktuell hab ich auch die "Erlaubnis" der Schwester zus agen wa sich empfinde. Eigentlich damit es zwischen uns wieder wird wie in den vergangenen Jahren. Wir haben uns stets sehr gut verstanden und zu dritt viel zeit verbracht.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Sage ich es der Schwester oder nicht? Bin hin und her gerissen. Kann es kaum erwarte es ihr zu sagen, dann denke ich an meine Partnerin und bin mir im nächsten Augenblick sicher ich halt die Sch...!

Wir haben viel durchgemacht die letzten 10 Monate. Das hat uns zusätzlich viel Kraft gekostet. Dennoch lieben wir uns und sehen keinen Grund uns zu trennen.

Ich aber weiß nicht was ich tun soll. Wünsche mri die Gefühle für die Schwester wären niemals aufgekommen.

Ich war auch mal,  in sehr jungen Jahren, in den Bruder mrines Freundes verliebt. Jedoch nur deswegen, weil das mit dem Freund "eingeschlafen" war. 

Ging nicht gut aus, trennte mich von meinem Freund und servierte gleichzeitig seinen Bruder ab. Anders kam ich aus der Geschichte nicht mehr raus. 

Und ich denke, das wird bei Dir genau so sein. Oder wie stellst Du Dir vor, würde das gesamte Umfeld Deiner Freundin und deren Schwester auf eine "Ménage à trois" von Euch reagieren? Ihr wärt allesamt so was von unten durch, glaub mir... bei ihrer Familie ohnehin, bei Deiner ebenso, aber auch bei allen Freunden und nicht zuletzt jedem Nachbarn etc, der davon Wind kriegen würde. Unschön. 
 

2 LikesGefällt mir

8. November um 21:25

Was erhoffst du dir denn wenn du es sagst ? 

2 LikesGefällt mir

9. November um 9:16
In Antwort auf theola

die Schwester ist single?  also wäre ne 3er Beziehung okay für deine Partnerin? 

Ja ist Single. Meine Partnerin sagt es ist für Sie Ok wenn ich es ihr sage und was dann folgt müssen wir sehen ...

Gefällt mir

9. November um 9:18
In Antwort auf haesli4

Ich war auch mal,  in sehr jungen Jahren, in den Bruder mrines Freundes verliebt. Jedoch nur deswegen, weil das mit dem Freund "eingeschlafen" war. 

Ging nicht gut aus, trennte mich von meinem Freund und servierte gleichzeitig seinen Bruder ab. Anders kam ich aus der Geschichte nicht mehr raus. 

Und ich denke, das wird bei Dir genau so sein. Oder wie stellst Du Dir vor, würde das gesamte Umfeld Deiner Freundin und deren Schwester auf eine "Ménage à trois" von Euch reagieren? Ihr wärt allesamt so was von unten durch, glaub mir... bei ihrer Familie ohnehin, bei Deiner ebenso, aber auch bei allen Freunden und nicht zuletzt jedem Nachbarn etc, der davon Wind kriegen würde. Unschön. 
 

Ich bin mir mit meiner Partnerin einig, wir sehen keine Grund uns zu trennen. Wir lieben uns und es hat für uns keinen Nachteil wenn die dritte Person weiß wie ich fügle. In unserer Situation wäre es eher ein Vorteil. Klarheit! Ehrlichkeit!

Gefällt mir

9. November um 9:19
In Antwort auf cmamaj

Was erhoffst du dir denn wenn du es sagst ? 

Ich hoffe das es zwischen uns wieder entspannter wird und sich alles positiv entwickelt. Da beide Menschen für mich wichtig sind. Auch wenn das Alter dagegen spricht kann sowas mMn funktionieren.

Gefällt mir

9. November um 9:39
In Antwort auf chrisalive

Ich hoffe das es zwischen uns wieder entspannter wird und sich alles positiv entwickelt. Da beide Menschen für mich wichtig sind. Auch wenn das Alter dagegen spricht kann sowas mMn funktionieren.

Welches Alter meinst du?

Und wie soll sich das entspannen?
Wenn der Freund meiner Schwester mir das erzählen würde, wäre ich aber ganz arg auf Abstand zu ihm da ich nicht der Grund für ihren Kummer sein wollen würde.

3 LikesGefällt mir

9. November um 9:45
In Antwort auf FlorenceFox

Welches Alter meinst du?

Und wie soll sich das entspannen?
Wenn der Freund meiner Schwester mir das erzählen würde, wäre ich aber ganz arg auf Abstand zu ihm da ich nicht der Grund für ihren Kummer sein wollen würde.

Wenn du mit deiner Schwester dann sprichst und sie dir sagt sie hat damit keinen Kummer, wie sieht es dann aus?

Uns bereitet zurzeit das, dass die Schwester es nciht weiß mehr Probleme als wir uns vorstellen könnne wenn es raus ist. Ehrlichkeit.

Wenn die Schwester mich dann nicht mehr sehen will muss ich leider damit leben. ich hoffe natürlich nciht dass das passiert.

Habe mit der Schwester eine zeit zusammen gelebt bevor ich mit meiner Partnerin zusammen gekommen bin. In dieser zeit hätte sexuell durchaus was laufen können. ist es aber in dieser zeit nicht. Einige Menschen verstehen nicht, dass es bei Liebe um viel mehr als lieben, poppen usw. geht ...

Gefällt mir

9. November um 9:49

Mir ist durchaus bewusst das Liebe mehr als poppen ist

Und trotzdem, ich würde mich distanzieren da es sich falsch anfühlen würde. Alleine schon damit er mal wieder abkühlen kann.

3 LikesGefällt mir

9. November um 10:21

Wieso abkühlen? Distanz ist genau das Gegenteil von dem wa sich möchte. Vor dieser Konsequenz habe ich auch große Angst. Befürchte sogar diese tritt ein.

Im Januar hat die Schwester Geburtstag, wir treffen uns jedes Jahr vor ihrem Geburtstag allein und sie bekommt ein Geschenk. Dann würde ich es ihr sagen. Meine Partnerin ist einverstanden. Mittlerweile frage ich mich warum sie einverstanden ist? Warum sie noch nicht ausgezogen ist?

Gefällt mir

9. November um 10:30
In Antwort auf chrisalive

Wieso abkühlen? Distanz ist genau das Gegenteil von dem wa sich möchte. Vor dieser Konsequenz habe ich auch große Angst. Befürchte sogar diese tritt ein.

Im Januar hat die Schwester Geburtstag, wir treffen uns jedes Jahr vor ihrem Geburtstag allein und sie bekommt ein Geschenk. Dann würde ich es ihr sagen. Meine Partnerin ist einverstanden. Mittlerweile frage ich mich warum sie einverstanden ist? Warum sie noch nicht ausgezogen ist?

wieso sollte sie ausziehen?

Gefällt mir

9. November um 10:39

Weil mich raus werfen nicht geht. Es ist mein Eigentum. Es ist nicht so, dass Sie nichts hätte wo sie hin könnte. Ihre Wohnung (ebenfalls Eigentum) steht leer. Weg gehen könnte Sie also über Nacht. Wir wollen uns aber nicht trennen. ich frage mich mehr und mehr warum sie das mit macht. Ich möchte der Schwester so gern sagen was ich empfinde. Wenn ich dann an meine Partnerin denke wird mir übel, richtig übel. Als wenn ich sie betrüge ... Obwohl ich ihr Ok habe.

Gefällt mir

9. November um 10:56
In Antwort auf chrisalive

Weil mich raus werfen nicht geht. Es ist mein Eigentum. Es ist nicht so, dass Sie nichts hätte wo sie hin könnte. Ihre Wohnung (ebenfalls Eigentum) steht leer. Weg gehen könnte Sie also über Nacht. Wir wollen uns aber nicht trennen. ich frage mich mehr und mehr warum sie das mit macht. Ich möchte der Schwester so gern sagen was ich empfinde. Wenn ich dann an meine Partnerin denke wird mir übel, richtig übel. Als wenn ich sie betrüge ... Obwohl ich ihr Ok habe.

Fühlt sich das denn für dich richtig an das du in die Schwester deiner Freundin verliebt bist ? Und was erwartest du von ihr als Antwort wenn ihr euch kurz vor ihrem Geburtstag trifft ? Noch letzte frage , ist dir vlt in den Sinn gekommen , dass es deine Freundin eigentlich verletzt und sie es dir nur nicht sagen will , weil sie dich nicht verlieren will?  Bzw. Nicht genug Selbstwertgefühl hat um sich das nicht gefallen zu lassen ? 

Man kann sich immer mal fremdverlieben aber in der du sie alleine triffst und es ihr sagst fütterst du diese liebe eher . Wenn dir deine Freundin wichtiger wäre würdest du Abstand nehmen bzw. Es ihr garnicht sagen und sie auch nicht mehr alleine treffen bis die Hormone abkühlen . 

3 LikesGefällt mir

9. November um 10:57
In Antwort auf chrisalive

Weil mich raus werfen nicht geht. Es ist mein Eigentum. Es ist nicht so, dass Sie nichts hätte wo sie hin könnte. Ihre Wohnung (ebenfalls Eigentum) steht leer. Weg gehen könnte Sie also über Nacht. Wir wollen uns aber nicht trennen. ich frage mich mehr und mehr warum sie das mit macht. Ich möchte der Schwester so gern sagen was ich empfinde. Wenn ich dann an meine Partnerin denke wird mir übel, richtig übel. Als wenn ich sie betrüge ... Obwohl ich ihr Ok habe.

Entweder es ist ihr wirklich egal, oder sie hat geringes Selbstbewusstsein, oder sie hofft ihre Schwester wäscht dir den Kopf. Wir kennen sie und ihre Version der Geschichte nicht

Gefällt mir

9. November um 11:36
In Antwort auf fiebie95

Fühlt sich das denn für dich richtig an das du in die Schwester deiner Freundin verliebt bist ? Und was erwartest du von ihr als Antwort wenn ihr euch kurz vor ihrem Geburtstag trifft ? Noch letzte frage , ist dir vlt in den Sinn gekommen , dass es deine Freundin eigentlich verletzt und sie es dir nur nicht sagen will , weil sie dich nicht verlieren will?  Bzw. Nicht genug Selbstwertgefühl hat um sich das nicht gefallen zu lassen ? 

Man kann sich immer mal fremdverlieben aber in der du sie alleine triffst und es ihr sagst fütterst du diese liebe eher . Wenn dir deine Freundin wichtiger wäre würdest du Abstand nehmen bzw. Es ihr garnicht sagen und sie auch nicht mehr alleine treffen bis die Hormone abkühlen . 

Es fühl sich für wenige Menschen richtig an ncoh eine weitere Person zu lieben. Mir ging es auch so. Ich weiß heute aber das es möglich ist undnichts mit Teilung oder Einschränkung zutun haben muss.
Was ich mir wünsche ist, dass ich für beide da sein kann. In wieweit entscheide ich nicht allein. Darf ich leider sagen? Weiß nicht! :P

Klar hab ich Schuldgefühle und denke daran, ob meine Partnerin sich nur nciht traut. Bzw. ich habe daran gedacht. Daher hab ich meine Partneirn gefragt bzw. ihr gesagt, dass ich der Schwester nur etwas davon sage, wenn sie auch dahinter steht. Ansonsten werde ich damit leben müssen es nicht zu sagen.

Unsere gemeinsame Zeit unterscheidet uns drei evtl. von andere Personen in einer solchen Konstellation.

Es ist sehr schwierig. Macht mich glücklich, traurig ... Angst macht es ... uvm.

Gefällt mir

9. November um 11:49
In Antwort auf haesli4

Ich war auch mal,  in sehr jungen Jahren, in den Bruder mrines Freundes verliebt. Jedoch nur deswegen, weil das mit dem Freund "eingeschlafen" war. 

Ging nicht gut aus, trennte mich von meinem Freund und servierte gleichzeitig seinen Bruder ab. Anders kam ich aus der Geschichte nicht mehr raus. 

Und ich denke, das wird bei Dir genau so sein. Oder wie stellst Du Dir vor, würde das gesamte Umfeld Deiner Freundin und deren Schwester auf eine "Ménage à trois" von Euch reagieren? Ihr wärt allesamt so was von unten durch, glaub mir... bei ihrer Familie ohnehin, bei Deiner ebenso, aber auch bei allen Freunden und nicht zuletzt jedem Nachbarn etc, der davon Wind kriegen würde. Unschön. 
 

Ich sehe genau das was du sagst als großtes Problem an. Auch wenn sich (unabhängig von meiner Situation) drei Menschen für eine Ménage à trois entscheiden, evtl. in V-Form. Scheitert dies oft an der gesellschaftlichen Abneigung dazu. Sprich Einfluss von Außen.

Ich glaube das die meisten dieser Möglichkeiten dadurch bereits im Keim erstickt werden. Wenn man aber liebt ist man blind bzw. hofft man selbst packt das.

Mir persönlich ist es egal ob andere damit klar kommen (würden). Sicher gibt es Menschen die sagen würden "Oh Gott", evtl,wird es aber auch Personen geben die es "mutig" finden? Auf jeden fall wird es aber Menschen geben die es abwerten, weil sie selbst evtl. gern in dieser Ménage à trois wären!

Ich weiß nicht was richtig ist, den Mund halten und uns zu dritt immer wieder treffen und der Schwester vor zu spielen alles sei in Ordnung halte ich aber für falsch. Weil es nciht ehrlich ist. Und wenn sie weiß wie es um meine Gefühle steht, versteht sie mich in vielerlei Hinsicht evtl. auch besser.

Die größte Angst beide zu verlieren macht mich fertig.

Gefällt mir

9. November um 12:38
In Antwort auf chrisalive

Ich sehe genau das was du sagst als großtes Problem an. Auch wenn sich (unabhängig von meiner Situation) drei Menschen für eine Ménage à trois entscheiden, evtl. in V-Form. Scheitert dies oft an der gesellschaftlichen Abneigung dazu. Sprich Einfluss von Außen.

Ich glaube das die meisten dieser Möglichkeiten dadurch bereits im Keim erstickt werden. Wenn man aber liebt ist man blind bzw. hofft man selbst packt das.

Mir persönlich ist es egal ob andere damit klar kommen (würden). Sicher gibt es Menschen die sagen würden "Oh Gott", evtl,wird es aber auch Personen geben die es "mutig" finden? Auf jeden fall wird es aber Menschen geben die es abwerten, weil sie selbst evtl. gern in dieser Ménage à trois wären!

Ich weiß nicht was richtig ist, den Mund halten und uns zu dritt immer wieder treffen und der Schwester vor zu spielen alles sei in Ordnung halte ich aber für falsch. Weil es nciht ehrlich ist. Und wenn sie weiß wie es um meine Gefühle steht, versteht sie mich in vielerlei Hinsicht evtl. auch besser.

Die größte Angst beide zu verlieren macht mich fertig.

Dich sollte vielmehr die Sorge beschäftigen, dass sich die Familie von beiden Schwestern abwenden würde im Falle einer "Ménage à trois". Und glaube mir: Das würden 99%. 

Du spielst hier ein Spiel, in dem es keine Gewinner geben KANN. 

1 LikesGefällt mir

9. November um 13:01
In Antwort auf haesli4

Dich sollte vielmehr die Sorge beschäftigen, dass sich die Familie von beiden Schwestern abwenden würde im Falle einer "Ménage à trois". Und glaube mir: Das würden 99%. 

Du spielst hier ein Spiel, in dem es keine Gewinner geben KANN. 

Wieso sollten Mutter, Vater oder andere andere nahe stehende Personen der Familie sich wg. einer "Ménage à trois" von einem abwenden? Ganz ehrlich. Diese Menschen, die das tun, könnten dann auch gern "fern bleiben". Ganz einfach weil es nciht deren "Zirkus" ist und die daher auch nciht zu bestimmen haben was die Affen darin anstellen.

Gefällt mir

9. November um 14:47
In Antwort auf chrisalive

Wieso sollten Mutter, Vater oder andere andere nahe stehende Personen der Familie sich wg. einer "Ménage à trois" von einem abwenden? Ganz ehrlich. Diese Menschen, die das tun, könnten dann auch gern "fern bleiben". Ganz einfach weil es nciht deren "Zirkus" ist und die daher auch nciht zu bestimmen haben was die Affen darin anstellen.

Auch wenn ich immer denke, was andere denken zählt nicht im eigenen Leben, aber natürlich hast du da sehr einfach reden, weils nicht deine Familie ist.

Du hast noch nicht auf die Sache mit dem Alter geantwortet.

 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen