Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwerster Tag einer Geliebten

Schwerster Tag einer Geliebten

29. Juli 2005 um 18:06 Letzte Antwort: 22. Dezember 2008 um 1:58

Wollt ihr hören, wie schwer es sein kann Geliebte zu sein? Auch für euch, die sich auf all die Geliebten böse stürzen.... Das kann euer Trost sein:
Ich liebe einen Mann seit mehr als 1,5 Jahren. Ich brauche euch nichts über die Zustände erzählen, nichts über das wie (Arbeitskollege) und das warum. Ich hoffte bis November 2004 auf eine gemeinsame Zukunft. Dann wurde sie schwanger. Und trotz allem haben wir uns weiter getroffen und ich hoffte weiter... Heute haben sie ihr Kind bekommen.
Und er schreibt mir, er hat an mich gedacht.
Und ich hoffe weiter und es tut weh und ich bin sicher, es gibt keinen Menschen der das spüren kann, wenn er nicht selbst in dieser Situation war!!!! Und trotz allem, ich hoffe weiter. Denn die Hoffnung stirbt zu letzt. Und wenn ich mich dabei komplett aufgeben muss...

Mehr lesen

29. Juli 2005 um 18:55

Hasi,
warum tust Du Dir das nur an? Meine Güte, Du bettelst ja förmlich darum, dass man Dich schlecht behandelt, aussen vor läßt. Was ist das für ein Mensch, der das mit Dir macht? Und was bist Du für ein Mensch, der das mit sich machen läßt? Wärst Du meine Schwester, würde ich jetzt zu Dir kommen und Dich so lange bearbeiten, bis Du endlich wieder klar sehen kannst. Ich würde Dich schütteln, Dich vermutlich anschreien und beschimpfen. Denn das hast Du wirklich verdient.

Schade, dass dieser blöde Affe den Geburtsschmerz nicht hatte. Mist...

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2005 um 18:59
In Antwort auf myf_11895328

Hasi,
warum tust Du Dir das nur an? Meine Güte, Du bettelst ja förmlich darum, dass man Dich schlecht behandelt, aussen vor läßt. Was ist das für ein Mensch, der das mit Dir macht? Und was bist Du für ein Mensch, der das mit sich machen läßt? Wärst Du meine Schwester, würde ich jetzt zu Dir kommen und Dich so lange bearbeiten, bis Du endlich wieder klar sehen kannst. Ich würde Dich schütteln, Dich vermutlich anschreien und beschimpfen. Denn das hast Du wirklich verdient.

Schade, dass dieser blöde Affe den Geburtsschmerz nicht hatte. Mist...

Anne

Nein
Sie hat nicht verdient, dass man sie anschreit oder beschimpft.
Sie liebt.

al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2005 um 19:23

Wie kann man nur so dumm sein`?
Schnapp dir deine Sachen, leb dein Leben...leide ein paar Wochen und dann bist du frei und kannst evtl. dein eigenes Glück geniessen, anstatt von aussen zuzusehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2005 um 19:24

Ich will dir nicht die hoffnung nehmen...
aber ich denke, keiner verlässt die frau die ihm gerade ein kind geschenkt hat. mag sein, dass er sich mal wieder meldet. die anfangszeit mit einer frau die gerade ein kind bekommen hat ist für einen mann sicher nicht immer einfach. aber auch wenn du darauf hoffst. er wird sie bestimmt nicht verlassen. das hätte er ja bereits vor dem kind machen können. und vom himmel ist es ja bestimmt nicht gefallen.
das ist sicherlich schwer für dich, aber ich habe als aussenstehender da wenig hoffnung für euch beide. auch wenn du das nicht hören willst. trotzdem alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2005 um 20:06

Es wird nicht leichter.
das ist ja genau wie bei mir!
eine Scheißsituation , ich weiß wirklich wovon ich spreche.
war auch neun mOnate mit einem Mann zusammen der gerade ein Kind bekommen hat. und ich weiss ganz genau wie schwer das ist, was ja auch der Grund ist weswegen wir uns getrennt haben....
ich denke auch bei dir/euch wird das jetzt nicht einfacher - sondern im GEgenteil- noch schwerer und schmerzhafter werden!!!
er wird noch weniger Zeit haben und noch mehr darauf aufpassen dass euch niemand sieht, damit seine Freundin ihm nicht drauf kommt....
denn sie zu verlassen wird ihm jetzt noch schwerer fallen als es das vorher getan hat- wegen dem Kind!-
ich sage damit nicht, dass er dich nicht liebt , sondern seine Freundin, das ist wenn man jemanden eineinhalb Jahre lang betrügt- meiner Meinung nach- nämlich definitiv nicht der Fall.
aber anscheinend war er bis jetzt zu faul oder zu feige seine Freundin zu verlassen - und jetzt wird es für ihn nicht leichter werden....

ich persönlich fand diese Situation zum Kotzen, zumal wir uns auch immer näher gekommen sind- deswegen haben wir uns getrennt.
ich weiß nicht warum er ein ganzes Leben haben soll und ich noch nicht mal ein halbes.
denn die "Affäre" sein ist wirklich nicht erfüllend...

ohne die Situation bei dir genau zu kennen würde ich auch dir raten ( -auch wenn das vielleicht anmaßend ist- ) das gleiche zu tun.
wenn du nichts tust und weiterhin die Affäre bleibst , dann wird er das auch weiterhin so hinnehmen.
sicher ist es für ihn auch kompliziert und belastend, aber er hat es schon so lange "ausgehalten" ohne irgendetwas zu ändern, er wird es weiter so halten;

ich denke die einzige Chance die du hast ihn ganz zu bekommen, ist dich von ihm zu trennen.
wenn ihm was an dir liegt wird er dann schon kommen. ... und das ist es doch was du willst, mit ihm zusammen sein oder?
ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dass er mit seiner FReundin überhaupt nur noch zusammen ist, weil er "nebenbei" dich hat???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2005 um 0:51
In Antwort auf myf_11895328

Hasi,
warum tust Du Dir das nur an? Meine Güte, Du bettelst ja förmlich darum, dass man Dich schlecht behandelt, aussen vor läßt. Was ist das für ein Mensch, der das mit Dir macht? Und was bist Du für ein Mensch, der das mit sich machen läßt? Wärst Du meine Schwester, würde ich jetzt zu Dir kommen und Dich so lange bearbeiten, bis Du endlich wieder klar sehen kannst. Ich würde Dich schütteln, Dich vermutlich anschreien und beschimpfen. Denn das hast Du wirklich verdient.

Schade, dass dieser blöde Affe den Geburtsschmerz nicht hatte. Mist...

Anne

Hilft schreien??
Kennst du den Unterschied zwischen Verrstand und Herz??
diese zwei sind selten im Einklang, da nützt kein schütteln und kein schreien.

Man erträgt den schmerz bis zur Schmerzgrenze und bei jedem ist die woanders. Auch ich bin Geliebte, allerdings war mein Partner erst mit mir zusammen. Also ich lernte ihn als "freien" Mann kennen und dann ging er zurück zu seiner Ehefrau. Aber bevor ich ihn ganz verliere, akzeptiere ich die Situation so und hoffe eben auch..

Jeder ist des Glückes eigener Schmied und keiner hat ein recht jemanden anderes zu abzuwerten. Man kommt schneller selbst in solch eine Situation, als man glaubt! Ich wollte mich auchnie auf dieses Niveau herablassen und heute bin ich noch nicht bereit den Zusatnd zu beenden, weil eben Herz und Verstand nicht im Einklang sind..
Gruss Ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2005 um 9:33
In Antwort auf arni_12373404

Nein
Sie hat nicht verdient, dass man sie anschreit oder beschimpft.
Sie liebt.

al

GENAU
Mir tut sie auch leid.
Beschimpfungen sind das letzte, was sie braucht!
Ich wünsche ihr ganz viel Kraft und einen Lichtblick in ihrem Leben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2005 um 15:25

Geliebte zu sein schmerzt
Hallo,auch ich kenn diesen schmerz seit mehr als 10 monaten.ich hab eine affäre mit einem mann der seit 6 jahren eine beziehung hat und sie auch nicht beenden will.für diese affäre hab ich meine 5jährige beziehung beendet,weil ich mir schon was andres ausgerechnet habe.am anfang war alles wunderbar,er hat sich um mich bemüht,sich ständig gemeldet,mich umgarnt.mir das gefühl gegeben das ich ihm wichtig bin..und was ist heut?er meldet sich immer weniger,er redet nicht über gefühle zu mir-wahrscheinlich sind da keine,wir streiten nur noch,wenn wir uns mal sehen dann wirds vor 22 uhr nix,auf sms bekomm ich selten antwort,auch erst std.später,er zieht sich immer mehr zurück,meldet sich auch mal tage nicht und findet das auch nicht schlimm...ich weiß nix von ihm,weder kenn ich seine freunde noch weiß ich was von der freundin,ich könnt ihr ja sonst was stecken!ich lauf ihm wie ein hund hinterher und das treibt ihn immer mehr von mir weg.ich bin immer für ihn da,funktioniere auf knopfdruck,hab immer zeit für ihn,das macht mich total unintressant,aber wenn ich dates absag dann hab ich ungewißheit wann ich ihn wiederseh,weil er kann mir nie im vorraus sagen wann er zeit hat für uns.das passiert nur spontan.eigentlich hat diese affäre nur nachteile für mich,aber ich kann es trotzdem nicht beenden und leide vor mich hin.ich hab mein ganzes leben um ihn aufgebaut,hab keine freundinnen,bzw.nur 2 die in bez.stecken und auch nicht immer zeit haben,habe ständig langeweile,besonders am wochenend,weil da sehen wir uns auch nie.jetzt hab ich 3 wochen urlaub und könnt durchdrehen vor langeweile.alle bekannten sagen ich solls beenden weil sie sehen wie ich leide und er mich behandelt,aber ich liebe ihn wie ich noch nie jemand geliebt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2005 um 11:05
In Antwort auf leila_12505099

GENAU
Mir tut sie auch leid.
Beschimpfungen sind das letzte, was sie braucht!
Ich wünsche ihr ganz viel Kraft und einen Lichtblick in ihrem Leben....

Was braucht sie denn?-Mitleid?
So wie sie sich selbst bemitleidet braucht sie das nicht...sie braucht einen Arschtritt, damit sie mal aus dieser Emotinsschiene rauskommt und aufwacht!

Mit Mitleid ist ihr nicht geholfen...o fällt sie nur tiefer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2005 um 18:01

Und das
das Kind dann keinen Vater mehr hat ist Dir wohl egal?

Sieh es doch mal so, vielleicht ist jetzt der passende Zeitpunkt zu gehen..

Wenn er Dich auch so lieben würde, hätte er sie schon längst verlassen.

WACH AUF!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2005 um 14:13

Ohne worte...
"Heute haben sie ihr Kind bekommen.
Und er schreibt mir, er hat an mich gedacht"
ich weiss gar nich, was ich da noch schreiben soll. der typ ist - dir und seiner frau gegenüber - das letzte, das allerletzte vom letzten.....zum kotzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2005 um 9:18

Wie dumm
muss man sein, sich auf so ein Dreiecksverältnis einzulassen und dann auch noch sooooo naiv zu sein, dass der Mann seine Frau verläßt. Er hat jetzt mir ihr schon sein zweites Kind. Er wird seine Frau auch nicht richtig lieben - sonst würde er nicht fremdgehen. Aber mehr als dich bestimmt. Schließlich hat er sie geheiratet und nicht dich. Es kann höchstens sein, dass der Typ eines Tages eine andere Geliebte hat, wegen der er seine Frau verläßt. Aber glaub mir, du hast bei diesem "Spiel" ganz sicher die schlechteren Karten. Ich glaub du solltest mal bei "Parship" einen Psychotest machen. Da wird u. a. getestet wie sehr eine Frau dazu neigt, zu leiden (es wird so begründet, dass es Frauen gibt, die gerne in einer Beziehung leiden und es auch tun) bei dir wird der Anteil wohl bei mindesten 95 % liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2005 um 13:55
In Antwort auf silva_12127249

Ohne worte...
"Heute haben sie ihr Kind bekommen.
Und er schreibt mir, er hat an mich gedacht"
ich weiss gar nich, was ich da noch schreiben soll. der typ ist - dir und seiner frau gegenüber - das letzte, das allerletzte vom letzten.....zum kotzen.

Gibts aber...
...öfter als Frau/Mann denkt...es IST so...leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2005 um 10:03
In Antwort auf milosz_12049082

Wie dumm
muss man sein, sich auf so ein Dreiecksverältnis einzulassen und dann auch noch sooooo naiv zu sein, dass der Mann seine Frau verläßt. Er hat jetzt mir ihr schon sein zweites Kind. Er wird seine Frau auch nicht richtig lieben - sonst würde er nicht fremdgehen. Aber mehr als dich bestimmt. Schließlich hat er sie geheiratet und nicht dich. Es kann höchstens sein, dass der Typ eines Tages eine andere Geliebte hat, wegen der er seine Frau verläßt. Aber glaub mir, du hast bei diesem "Spiel" ganz sicher die schlechteren Karten. Ich glaub du solltest mal bei "Parship" einen Psychotest machen. Da wird u. a. getestet wie sehr eine Frau dazu neigt, zu leiden (es wird so begründet, dass es Frauen gibt, die gerne in einer Beziehung leiden und es auch tun) bei dir wird der Anteil wohl bei mindesten 95 % liegen.

Mit Naivität hat das wohl wenig zu tun.
Es soll ja durchaus Situationen gegeben haben, wo die Geliebte bekam, was sie wollte.

Das "er" seine Frau nicht richtig liebt, dürfte wohl auf der Hand liegen. Warum jedoch mehr als die Geliebte, wie Du schreibst, wird mir nicht klar.

Und warum sollte er eines Tages eine andere Geliebte haben, wegen der er dann DOCH die Frau verlässt?

Deine Argumente sind leicht wirr und für mich nicht nachvollziehbar.

Viele Grüsse
anonyma / http://www.beziehungsdreiecke.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2005 um 21:06

Verlaß ihn! Tu es für Dich!
Geh jetzt und verlass diesen Mann! Such Dir eine andere Arbeit! Er ist es nicht wert, geliebt zu werden!!!!!!!!!!!!!!! Mach nicht Dein Leben kaputt!!!

Eines Tages wirst Du stolz auf Dich sein, wenn Du jetzt mit dem Ganzen aufhörst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2005 um 22:33
In Antwort auf milana_12060565

Geliebte zu sein schmerzt
Hallo,auch ich kenn diesen schmerz seit mehr als 10 monaten.ich hab eine affäre mit einem mann der seit 6 jahren eine beziehung hat und sie auch nicht beenden will.für diese affäre hab ich meine 5jährige beziehung beendet,weil ich mir schon was andres ausgerechnet habe.am anfang war alles wunderbar,er hat sich um mich bemüht,sich ständig gemeldet,mich umgarnt.mir das gefühl gegeben das ich ihm wichtig bin..und was ist heut?er meldet sich immer weniger,er redet nicht über gefühle zu mir-wahrscheinlich sind da keine,wir streiten nur noch,wenn wir uns mal sehen dann wirds vor 22 uhr nix,auf sms bekomm ich selten antwort,auch erst std.später,er zieht sich immer mehr zurück,meldet sich auch mal tage nicht und findet das auch nicht schlimm...ich weiß nix von ihm,weder kenn ich seine freunde noch weiß ich was von der freundin,ich könnt ihr ja sonst was stecken!ich lauf ihm wie ein hund hinterher und das treibt ihn immer mehr von mir weg.ich bin immer für ihn da,funktioniere auf knopfdruck,hab immer zeit für ihn,das macht mich total unintressant,aber wenn ich dates absag dann hab ich ungewißheit wann ich ihn wiederseh,weil er kann mir nie im vorraus sagen wann er zeit hat für uns.das passiert nur spontan.eigentlich hat diese affäre nur nachteile für mich,aber ich kann es trotzdem nicht beenden und leide vor mich hin.ich hab mein ganzes leben um ihn aufgebaut,hab keine freundinnen,bzw.nur 2 die in bez.stecken und auch nicht immer zeit haben,habe ständig langeweile,besonders am wochenend,weil da sehen wir uns auch nie.jetzt hab ich 3 wochen urlaub und könnt durchdrehen vor langeweile.alle bekannten sagen ich solls beenden weil sie sehen wie ich leide und er mich behandelt,aber ich liebe ihn wie ich noch nie jemand geliebt habe.

Verstehe dich
bin in einer ähnlichen situation
ist furchtbar in die affäre verliebt zu sein
und er wird auch noch bald vater
man fühlt sich schlecht, und kann trotzdem nicht anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2005 um 5:24

Drecksau!!
sag mal tut dir das nicht unheimlich weh,dass er auch mit ihr sex hat?
glaub mir,er wird sie nie verlassen!nie!
fuer ihn ist das bequem so.er hat die eine die putzt und kocht,und die andere mit der er spass hat und zu nichts verpflichtet ist.
kratz die kurve und such dir nen typen,derdir die welt zu fuessen legt und ganz deiner ist!!!
und:hurry up...bevor es zu spaet ist-denke mal irgendwann willst auch du kinder.also verschwende deine zeit nicht mit ihm.der wird dir nie das geben was du von ihm willst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2005 um 15:31

Verlass ihn...
das Leiden wird von Tag zu Tag, von Jahr zu Jahr immer schlimmer. Wenn du willst ließ mal meinen Erfahrungsbericht in meinem Profil...Ich hab ne Menge dazu gelernt, aber auch vieles verlernt....Alles Gute für dich...!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2005 um 15:34

Hab vergesse...
meine Erfahrungen stehen unter: ich will nicht mehr leiden..


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2008 um 1:58
In Antwort auf milana_12060565

Geliebte zu sein schmerzt
Hallo,auch ich kenn diesen schmerz seit mehr als 10 monaten.ich hab eine affäre mit einem mann der seit 6 jahren eine beziehung hat und sie auch nicht beenden will.für diese affäre hab ich meine 5jährige beziehung beendet,weil ich mir schon was andres ausgerechnet habe.am anfang war alles wunderbar,er hat sich um mich bemüht,sich ständig gemeldet,mich umgarnt.mir das gefühl gegeben das ich ihm wichtig bin..und was ist heut?er meldet sich immer weniger,er redet nicht über gefühle zu mir-wahrscheinlich sind da keine,wir streiten nur noch,wenn wir uns mal sehen dann wirds vor 22 uhr nix,auf sms bekomm ich selten antwort,auch erst std.später,er zieht sich immer mehr zurück,meldet sich auch mal tage nicht und findet das auch nicht schlimm...ich weiß nix von ihm,weder kenn ich seine freunde noch weiß ich was von der freundin,ich könnt ihr ja sonst was stecken!ich lauf ihm wie ein hund hinterher und das treibt ihn immer mehr von mir weg.ich bin immer für ihn da,funktioniere auf knopfdruck,hab immer zeit für ihn,das macht mich total unintressant,aber wenn ich dates absag dann hab ich ungewißheit wann ich ihn wiederseh,weil er kann mir nie im vorraus sagen wann er zeit hat für uns.das passiert nur spontan.eigentlich hat diese affäre nur nachteile für mich,aber ich kann es trotzdem nicht beenden und leide vor mich hin.ich hab mein ganzes leben um ihn aufgebaut,hab keine freundinnen,bzw.nur 2 die in bez.stecken und auch nicht immer zeit haben,habe ständig langeweile,besonders am wochenend,weil da sehen wir uns auch nie.jetzt hab ich 3 wochen urlaub und könnt durchdrehen vor langeweile.alle bekannten sagen ich solls beenden weil sie sehen wie ich leide und er mich behandelt,aber ich liebe ihn wie ich noch nie jemand geliebt habe.

Was ist aus dir geworden?
der beitrag ist schon lange her, aber ich denke, das hat sich sich erledigt .oder<?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club