Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schwerster Lebensabschnitt bisher

Schwerster Lebensabschnitt bisher

7. März 2014 um 9:20

Hallo ihr lieben,
ich brauche sehr dringend euren rat.
ich bin 30jahre alt und seit 5 jahren mit meinem freund harmonisch, glücklich verliebt.
im herbst beschlossen wir das perfekt wäre die verhütung nun aus zu lassen und zu schauen ob es mit einem baby klappt. nun follgte der schock: es wurde ein bösartiger knoten in meiner brust gefunden. er ist opperiert und nun gehe ich durch eine chemotherapie. mein freund ist immer an meiner seite, begleitet mich und stützt mich.
soweit sogut.
da ich nun seit november zu hause bin habe ich natürlich mehr zeit. da ist mir aufgefallen wie viel zeit mein freund eigendlich an seinem smartefone und computer verbringt und das chroniken neuerdings gelöscht werden und passwörter verändert. eines abends legte er es auf den tisch und im letzten aufleuchten bevor die tastensperre reinging las ich nur den namen "angel". neugierig geworden wartete ich das telefon einmal in die hände zu bekommen. was ich da herausfand riss mir den boden unter den füßen weg.
Er ist bei einer onlinechatbörse angemeldet seit 2011!
ich wollte ihn nicht direkt darauf ansprechen,das es nicht heist ich spionier ihm nach. Also habe ich ein fake profil auf diesen portal gemacht und chatte nun täglich mit ihm(auch das ist mist , ich weis).
Dabei kam raus das er nicht nur erotisch mit den Damen schreibt sondern auch telefoniert und sich gern treffen möchte. Mit meinem account habe ich ihn etwas um den finger gewickelt das er auch meine nummer will und ein treffen. Bei der frage wie weit er gehen würde meinte er ganz einfach: er macht das hier zum spass um sich abzulenken und hat eine freundin die ist krank, er nie sexuell betrügen würde und liebt.Aber cybersex sei ok.!!! und treffen nur um zu reden. das glaub ich ihm sogar weil er es ja meinem "zweiten ich" schreibt.
warum machen männer sowas? wie spreche ich ihn darauf an?sagen das er seit 2 wochen eigendlich mit mir chattet kann ich nicht. ich denke an nichts anderes und sollte eigendlich meine kraft in meine heilung legen.
ich danke euch für hilfe

Mehr lesen

7. März 2014 um 9:25

Wie wäre es,
wenn ihr mal ein Gespräch miteinander führtet? Soll ja manchmal für Klarheit sorgen, so ein Gespräch. Auf jeden Fall besser, als monatelang herum zu grübeln...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 9:40

Um ihm dann zu sagen,
das ich was verheimlichen und lügen angeht keinen deut besser bin als er?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 10:13

Danke liebe mathilda
du hast wirklich recht. für ihn ist es eine schlimme zeit. zu meinem " zweitem ich" meinter er einmal: seit november gehe ich durch die hölle!
Ich versuche sehr viel mit ihm abends wenn es mir gutgeht auszugehen und zeit als Paar zu verbringen( Fast schon mehr als ich noch gesund war und die abende wegen stressiger berufe oft nur vor dem tv geendet haben).
Was mich stört ist aber das er meinte er macht das schon seit 2011.Das letzte treffen mit einer frau hatte er vor einem halben jahr -und da waren wir noch euphorisch zwecks nachwuchsplanung.
Und auch das thema cybersex. Er meinte vor einer camera sex zu haben sei nicht fremdgehen.ist das nun eine grundsatzdiskussion zwischen männern und frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 11:30

Hmm
Zur Zeit haben wir relativ viel Harmonie, das stimmt. ich denke mal das er mich auch in gewisser weise schonen will was jegliche Belastungen angeht. Aber es gab auch schon genug Auf-und Abs. Er ist nicht meine erste Beziehung die lange dauert. Aber bei ihm hatte ich bisher immer das Gefühl er ist der "jenige welcher" und wir liegen auf einer guten Wellenlänge.
Es wird schwer werden dieses Gespräch zu starten und ehrlich gesagt habe ich Angst davor. Wenn ich in mich reinhöre könnte ich mir vorstellen ihm zu verzeihen. Ich denke aber das dann immer ein Misstrauen da sein wird und wenn man 10x sagt wir fangen von vorne an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 12:14

Schlecht
Also 1. hast du ihm total hinterherspioniert und angelogen (Fake-Profil). 2. Hat er dich hintergangen und flirtet fremd. 3. Liebt er dich und hilft dir, weil du krank bist. Am Besten gibst du nicht zu, dass du ihn ausspioniert und was vorgespielt hast. Rede mit ihm über Vertrauen und Beziehung im Allgemeinen. Was für euch Liebe und ihre Grenzen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 1:19

Gute Besserung.
...erst einmal wünsche ich dir eine gute Besserung.
Es stimmt für dich soll an erster Stelle wirklich deine Heilung stehen.
Deine psychische Verfassung hat aber einen sehr großen Einfluss auf deine Genesung und deine Gesundheit...aber diese Beziehung mit deinem Freund setzt dir stark zu.
Dieses Misstrauen zwischen zwei Menschen kann sich wirklich sehr stark auf die gesamte Gefühlslage eines Menschen bewirken. Man muss doch wenigstens mit seinem Partner offen und ehrlich reden können, ohne diese Geheimnistuerei. Das würde dich enorm entlasten, wenn du ganz offen über deine Gefühle reden könntest.
Auch mit anderen bedeutungsvollen Menschen in deinem Leben..
Klar sollst du ihm jetzt nicht all das offenbaren...aber in Zukunft ehrlicher sein und nichts hinter seinem Rücken tun, worüber er nicht Bescheid weiß, sowie du eigentlich nicht bescheid weißt, dass er da angemeldet ist.
Solche Dinge zerstören eine Beziehung. Sei ehrlicher, offener.
Denk jetzt an erster Stelle an dich.
Du weißt bestimmt besser mit dieser Krankheit, was jeder Tag im Leben bedeutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 1:25
In Antwort auf trops90

Gute Besserung.
...erst einmal wünsche ich dir eine gute Besserung.
Es stimmt für dich soll an erster Stelle wirklich deine Heilung stehen.
Deine psychische Verfassung hat aber einen sehr großen Einfluss auf deine Genesung und deine Gesundheit...aber diese Beziehung mit deinem Freund setzt dir stark zu.
Dieses Misstrauen zwischen zwei Menschen kann sich wirklich sehr stark auf die gesamte Gefühlslage eines Menschen bewirken. Man muss doch wenigstens mit seinem Partner offen und ehrlich reden können, ohne diese Geheimnistuerei. Das würde dich enorm entlasten, wenn du ganz offen über deine Gefühle reden könntest.
Auch mit anderen bedeutungsvollen Menschen in deinem Leben..
Klar sollst du ihm jetzt nicht all das offenbaren...aber in Zukunft ehrlicher sein und nichts hinter seinem Rücken tun, worüber er nicht Bescheid weiß, sowie du eigentlich nicht bescheid weißt, dass er da angemeldet ist.
Solche Dinge zerstören eine Beziehung. Sei ehrlicher, offener.
Denk jetzt an erster Stelle an dich.
Du weißt bestimmt besser mit dieser Krankheit, was jeder Tag im Leben bedeutet...

Was mir noch dazu einfällt,
vielleicht traut er sich nicht an dich ran, weil er glaubt, dass du dich nun schämst für deinen Körper oder deine Krankheit. Vielleicht weiß er nicht, wie er damit umgehen soll.
Es entschuldigt sein Verhalten vielleicht nicht, aber es ist auch eine schwere Zeit für ihn.
Geh auf ihn zu, redet miteinander
Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 16:36

Ablenkung? Natürlich
Ach komm, dein Freund sucht keine Ablenkung von deiner Krankheit, sondern was ganz anderes...

Bei dir wurde im letzten Herbst der Knoten festgestellt, das dürfte als etwa 6 Monate her sein. Er hingegen ist seit 2011, also seit 3 JAHREN im Internet unterwegs und macht mit anderen Frauen rum. Vor drei Jahren warst du noch nicht krank bzw. dein Konten noch lange kein Thema! Und trotzdem war er in solchen Portalen unterwegs? Wovon wollte er sich denn in all den 3 Jahren ablenken? Mit deiner Erkrankung hat das also alles nichts zu tun!

Und wer Ablenkung suchen würde, der braucht dazu keine Singlebösen oder Sexportale. Ablenken kann man sich nämlich auch mit Freunden, Unternehmungen oder Hobbies. Daher halte ich Ablenkung für totalen Quatsch.

Die Oberkrönung ist aber, dass er mit diesen ihm völlig fremden Frauen telefoniert und sie sogar trifft. Auf einen Kaffee, ja? Einen Kaffee könnte er auch mit echten Freunden trinken gehen, dazu braucht es kein Date mit einer Frau.

Für mich ist das Betrug. Er hintergeht dich. Er weiß nicht, welche Frau ihm dann da vor der Nase sitzt, vielleicht auch welche, die es knallhart auf Sex anlegen oder aber sich in ihn verlieben und mehr wollen. Und dann? Lehnt er ab? Na klar Wieso denn - ist doch auch Ablenkung...

Dass du ihm "hinterher spionierst" finde ich nicht schlimm, denn du hast offensichtlich allen Grund dazu! Und wer Mist baut, muss damit rechnen, dass er auffliegt und auf den Deckel bekommt. Anstatt, dass er Zeit und Kraft in fremde Frauen investiert, sollte er die Kraft lieber in eure Beziehung stecken. Oder in seine echten Freunde und die Familie.

Für dich ist die Situation nun echt beschi**en. Du brauchst eigentlich Halt und Kraft und keinen Stress. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass dich das sehr belastet. Deshalb solltest du mit ihm darüber reden. Er soll dir das erklären und Stellung beziehen. Wenn das nämlich geklärt ist, hast Du wieder einen freien Kopf und kannst dich auf deine Heilung konzentrieren.

Alles Gute und schnelle Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 16:44

Untreue
Also, wenn ein Partner in der Beziehung heimlich eine Bezahldame aufsucht und Sex mit ihr hat, dann ist das sehr wohl Untreue.

Nur, weil er dafür bezahlt, die Nummer nicht harmloser oder treuer. Sex ist Sex, egal ob gratis oder gegen Geld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 17:22
In Antwort auf trops90

Was mir noch dazu einfällt,
vielleicht traut er sich nicht an dich ran, weil er glaubt, dass du dich nun schämst für deinen Körper oder deine Krankheit. Vielleicht weiß er nicht, wie er damit umgehen soll.
Es entschuldigt sein Verhalten vielleicht nicht, aber es ist auch eine schwere Zeit für ihn.
Geh auf ihn zu, redet miteinander
Viel Glück.

Er
steckt das denke ich schlechter weg wie ich. Es ist schon was dran das er keinen hat der ihn auffängt und alle erwarten das er stark bleibt. Ja zum thema mein körper meinte er das ich selbst ohne haare süß aussehe auch wenn haare natürlich vorteilhafter sind und eine glatze das thema krebs eben versinnbildlicht.Meine brüste hat er eine ganze weile ignoriert. auch darüber haben wir geredet das für mich mit 30 eine narbe nichts störendes ist und sie wie eh und jeh angefasst werden können. Körperlich haben wir wirklich keine probleme.
Wenn ist sein problem mental, entschuldigt aber nicht wie einige hier schon sagen das er seit 2011 registriert ist und sich mit den frauen trifft bzw cybersex hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 17:27

Spioniert
habe ich eigendlich nie. dann hätte ich vielleicht schon früher was gemerkt. ich bin immer der meinung das wenn er mir was zu sagen hat dies tut. ich bin immer ehrlich zu ihm und habe das auch gegenseitig erwartet. diese onlinegeschichte hätte ich ihm nie zugetraut und manchmal schaue ich ihn an und denke mir was er noch nicht von sich preisgibt oder ob noch was anderes in ihm steckt..eine seite die ich nie kennengelernt habe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 18:17

Nee
Es ist noch alles beim alten. Ich sehe ihn frühstens morgen abend erst wieder. Habe mich eben nur mal fix eingeloggt auf der onlineseite...und wer ist online...er natürlich . habe aber gleich wieder ausgemacht. Auf chatten habe ich heute keinen nerv. Ich denke das ich mein "zweites ich" löschen werde weil ich merke wie es mir auf die nerven geht und ich mich da nicht tiefer reinverfransen möchte.
Nun weis ich ja was ich weis und schlimmer kanns kaum werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 18:29

Nein
auf gar keinen fall.
Ich bin am grübeln... wie ansprechen.. wann. dazu schwanken meine stimmungen. mal bin ich so wütend das ich sofort hinfahren könnte um ihn zur rede zu stellen, dann denke ich darüber nach was wir haben und ich nicht verlieren möchte beziehungweise auch nicht weis ob ich es in meiner sowiso angeknaksten mentalen situation noch verkrafte jetzt ein beziehungsaus durchzumachen.
Ich kann in keinster weise einschätzen wie er auf eine konfrontation reagieren würde. Das ist das dilemma.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2014 um 21:29
In Antwort auf kelly_12336478

Nein
auf gar keinen fall.
Ich bin am grübeln... wie ansprechen.. wann. dazu schwanken meine stimmungen. mal bin ich so wütend das ich sofort hinfahren könnte um ihn zur rede zu stellen, dann denke ich darüber nach was wir haben und ich nicht verlieren möchte beziehungweise auch nicht weis ob ich es in meiner sowiso angeknaksten mentalen situation noch verkrafte jetzt ein beziehungsaus durchzumachen.
Ich kann in keinster weise einschätzen wie er auf eine konfrontation reagieren würde. Das ist das dilemma.

Triff ihn doch!
Na vielleicht vereinbarst du über dein Fakeprofil einfach mal ein Treffen mit ihm und stehst ihm dann gegenüber. Dann erübrigt sich sämtliche Grübelei, wie du ihn ansprechen sollst, denn dann ist er am Zug zu erklären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen